Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verstärker/receiver für jbl es 90

+A -A
Autor
Beitrag
OpticJellyfish
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Dez 2014, 21:40
moin,

hab mir die jbl es 90 zu weihnachten geschenkt, allerdings fehlt mir noch ein passender verstärker...
ich hab aber leider kaum ahnung (nicht mal ob ich einen verstäker oder recevier will^^, ich schaue kaum filme)
morgen ist bei amazon der Onkyo TX-NR535 B bei den blitz-angeboten dabei und wollte mal fragen ob dieses gerät eie gute leistung bring.
ich nehme auch gerne andere vorschläge entgegen (viel mehr als 350€ würde ich ungern ausgeben)
ich habe vor den verstärker an meinen pc anzuschließen und daher nach einem gerät mit optischem anschuss gesucht. (auch hier weiß ich nicht ob optisch gut ist)

ich entschuldige mich schonmal für meine ahnungslosigkeit...

JBL http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0015806JG

Onkyo http://www.amazon.de...I1M4RHNAJC7O7Q&psc=1
BlackH4wk
Stammgast
#2 erstellt: 13. Dez 2014, 21:50
Der hier wäre vielleicht was für dich, hat auch deinen Optischen Eingang.
Da du Musik in Stereo hören willst, sowieso "nur" 2.0 zu Verfügung hast, tut es der Onky Tx-8020 allemal.


(auch hier weiß ich nicht ob optisch gut ist)

Digital sollte i.d.R. besser sein als der Analoge 3.5mm Kopfhöher-Ausgang am PC, liegt aber auch an der Umsetzung und Qualität - aus dem Bauch heraus müsste der besser sein obwohl man wahrscheinlich keinen Unterschied hören würde.


Willst du doch einen AVR und die Möglichkeit irgendwann aufzurüsten für Filme :
Denon AVR X1100
immer wieder für 299€ im Angebot zu bekommen
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Dez 2014, 21:58
hast du die boxen schon?
die wären besser gewesen.
http://www.amazon.de...-Horn/dp/B00E87IZ44/

der denon x1100 ist nicht schlecht, wer weiß was du sonst alles noch anschließen möchtest, der lässt sich auch mit einer app steuern.
BlackH4wk
Stammgast
#4 erstellt: 13. Dez 2014, 22:02

Soulbasta (Beitrag #3) schrieb:
hast du die boxen schon?
die wären besser gewesen
jbl studio 270


Wenn wir davon ausgehen, das er BEIDE gehört hat - ist es reine Geschmackssache und er sollte bei seinen ES 90 bleiben,
wenn nicht vielleicht doch die Studio 270 mal anhören


[Beitrag von BlackH4wk am 13. Dez 2014, 22:03 bearbeitet]
OpticJellyfish
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Dez 2014, 22:10
erstmal danke für die ratschläge

ich hab die ls gestern bestellt....
sind die STUDIO270BK denn viel besser?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Dez 2014, 22:12
die neue STUDIO serie ist JBL im vergleich zu den älteren serien sehr gut gelungen
vielleicht kannst du sie vergleichen, dann wirst du selbst hören was dir besser gefällt.
BlackH4wk
Stammgast
#7 erstellt: 13. Dez 2014, 22:12
Bestell doch beide und schick den "Verlierer" zurück.
OpticJellyfish
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 13. Dez 2014, 22:22
der X1100W kostet das doppelte vom Onkyo TX-8020, surround reizt mich kaum...
ich wäre allerdings bereit den preis zu zahlen wenn die qualität oder andere features den mehrpreis rechtfertigen

und zu welchem preis sollte ich vielleicht doch bei dem angebot zuschlagen, oder spricht etwas anderes gegen den TX-NR535?
BlackH4wk
Stammgast
#9 erstellt: 13. Dez 2014, 22:42

ich wäre allerdings bereit den preis zu zahlen wenn die qualität oder andere features den mehrpreis rechtfertigen

WLAN, Spotify Connect, Internet-Radio,Bluetooth, AirPlay und ein Einmesssystem
Das Einmesssystem kann dir ein wenig helfen die Boxen an den Raum anzupassen - kann schon wirklich was für den Klang tun, manchmal auch nicht, Qualitativ eig. kaum Unterschiede.

Du musst halt wissen ob du irgendwann Surround willst oder "für immer" bei Stereo bleibst


oder spricht etwas anderes gegen den TX-NR535?

Der Denon hat das bei weitem bessere Einmessystem, 7.2(wers braucht)
und kostet - wie gesagt - im Angebot nur 20€ mehr(299€!!!).
Von der Preis/Leistung her würde ich 1 Denon AVR X1100 nicht für 2 Onkyo tx nr535 hergeben.
Zumal die Onkyo AVR ein wenig in Verruf geraten sind, durch nicht unbedingt schöne Probleme in Punkto Haltbarkeit(viele Defekte nach ein paar Jahren usw.)
= soll aber nicht heißen das die neuen immernoch die Probleme haben müssen und auch nicht das die schlecht sind.

Ich benutze selbst einen Onky TX SR876 - 3 Jahre "alt" mit HDMI-Board-Defekt, dafür war er mehr als günstig und ich bin SEHR zufrieden.
Neu liegt der aber weit außerhalb des Budgets.
OpticJellyfish
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 13. Dez 2014, 23:05
der AVR-X1100W kann natürlich ne ganze menge...

kann es probleme geben wenn ich nur 2 kanäle anschließe?
BlackH4wk
Stammgast
#11 erstellt: 13. Dez 2014, 23:14

kann es probleme geben wenn ich nur 2 kanäle anschließe?


Solange du nur die Fronts benutzt und nichts merkwürdiges mit den Kabeln anstellst.
Soll heißen,
Front L mit je + und - für den linken LS
und
Front R mit je + und - für den rechten LS

kannst auch die "2te-Zone" benutzen, das wären die Surround Back L/R.
OpticJellyfish
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Dez 2014, 19:39
morgen abend gibts den yamaha RX-V677 bei amazon im angebot
sollte dann preislich ungefähr beim denon liegen
ich find ihn ja ein bisschen hässlich aber ist er besser?

denon http://www.amazon.de...coliid=IGZBYI5ET1EMR

yamaha http://www.amazon.de...20&pf_rd_p=568973047
haumti
Stammgast
#13 erstellt: 15. Dez 2014, 20:32
Versuch doch mal die Vorgängermodelle wie z.b Denon x 1000:
http://www.amazon.de...T94IQ/ref=pd_cp_ht_0

Wenn du nicht alle Funktionen des neuen Modells benötigst können die älteren Modelle jeden Herstellers ein Schäpchen sein.
Mein Tipp wäre noch erst mitte Januar wieder zu kaufen dann dürfte die Preise doch erheblich fallen.

Gruß
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker für Jbl ES 90?
...mike... am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  11 Beiträge
Kräftiger Stereoverstärker für JBL Es 90 BK
FreshHaltefolie am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  12 Beiträge
JBL ES-90 Oder doch lieber JBl E-90 ?
west303 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  8 Beiträge
JBL ES-90 ?
Willi_1962 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker/Receiver für JBL L150A gesucht
JochenD. am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  4 Beiträge
Canton GLE 490.2 vs JBL ES 90
Praxed321 am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  10 Beiträge
Suche passenden Verstärker/ Receiver für Infinity Renaissance 90
Snani am 08.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  22 Beiträge
JBL ES 90 bk an Onkyo TX SR 307 5.1?
Henoch am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  6 Beiträge
Verstärker für JBL es 100
JBL_ES_100 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  17 Beiträge
Verstärker für JBL ES 100
Julle1993 am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedht2016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.377
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.252