Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo, 18m², Ideen und Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Lastkill89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Dez 2014, 02:23
Hallo liebe Forengemeinde,

nachdem mir bei meiner 5.1 Findung so gut geholfen wurde, möchte ich euch nun auch um Hilfe bitten bei meinem Stereosystem.

Geplant ist ein 2.0 oder 2.1 System in einem kleinen Raum in meinem 2. Wohnsitz, dort ist noch nichts vorhanden, brauche also alles neu.

Hier erstmal die Grunddaten:

Was wird gesucht: 2.0/2.1 System, Lautsprechertyp egal (Standlautsprecher, Kompaktlautsprecher, usw."

Budget: 1200€ +-200€

Nutzung: Ausschließlich Musik

Raumgröße: 18m²

Skizze: skizze Das Regal könnte noch in einen anderen Raum gebracht werden.

Was habe ich bereits gehört: Habe selber 2 Sonos Play 3, bin ich mit zufrieden, suche aber definitiv etwas was, was sich qualitativ besser anhört.

Habe während meiner 5.1 Suche die Elac 301.2 gehört und für gut empfunden, möchte aber nicht die selben LS nehmen wie beim 5.1

War schon Probehöhre für den Stereobereich und besonders angetan haben es mir die Canton GLE 496, allerdings habe ich diese in einem großen Raum gehört, habe ein wenig Sorge, dass sie bei dem kleinen Raum und der relativ wandnahen Aufstellung nicht mehr so optimal sind.
Eventuell 2 Kompakte + SUB bessere Wahl?
Standlautsprecher würden sich gut in den Raum fügen...

Sonstiges: : Welchen Verstärker/AVR würdet ihr mir empfehlen? (streaming/AirPlay sollte dabei sein)
Schön wäre, wenn wir LS in weiß finden würden..

Eventuell habt ihr ja ein paar Tipps für mich, bei der Surroundberatung hats mir auf jeden Fall sehr geholfen.

Viele Grüße
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 21. Dez 2014, 02:49
Hallo Lastkill,

Wenn dir die Abstimmung gefällt kann ich dir die KEF R300 http://www.csmusiksy...300_blacka/index.htm zusammen mit einem AVR wie dem http://www.amazon.de...keywords=pioneer+avr oder dem http://www.amazon.de...keywords=denon+x1000 empfehlen.

Gruß
Jan
Lastkill89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Dez 2014, 09:30
Hallo Donsiox,

vielen Dank für deine Hilfe.
Den AVR finde ich gut.

Die LS liegen im Budget und sehen gut aus, werde sie auf jeden Fall in die engere Auswahl ziehen, gehört habe ich sie noch nicht.
Über weitere Vorschläge freue ich mich natürlich.

Wie sieht es mit den GLE's aus, die ich beschrieben habe?
Keine gute Idee für den Raum ?
Immerhin habe ich sie schonmal Probe gehört und fand es sehr gut.

Viele Grüsse
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 21. Dez 2014, 11:00
Hallo,

meine Empfehlung Pioneer VSX-529 und Quadral PLATINUM M30

LG
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 21. Dez 2014, 11:35
Hallo,

mein Tip ist ein Paar JBL Studio 280 + einen AVR deiner Wahl, z.B. den Denon AVR X-1000 .

VG Tywin
Lastkill89
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Dez 2014, 13:31
Vielen Dank für eure Tipps, also so wie ich das sehe, sind Stand LS für den kleinen Raum nicht überdimensioniert ?

Wo liegen die Vorteile der hier geposteten im Vergleich zu meinen vorgeschlagenen Canton GLE 496 stand LS ?
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 21. Dez 2014, 13:32

sind Stand LS für den kleinen Raum nicht überdimensioniert ?


Vielleicht ist das so.

Aber Lautsprecher jeglicher Bauarten und die individuellen akustischen Rahmenbedingungen unterscheiden sich stark, daher kann man das nicht pauschalieren.

Da Du deine Lautsprecher und deinen Hörplatz gemäß der Zeichnung gut/flexibel positionieren kannst, würde ich hier keine Standlautsprecher ausschließen. Der AVR sorgt mit seinem Einmessprogramm ja auch noch für Feinschliff.


Wo liegen die Vorteile der hier geposteten im Vergleich zu meinen vorgeschlagenen Canton GLE 496 stand LS ?


Höre sie Dir mal zu Hause an, dann wirst Du die Unterschiede schnell feststellen.


[Beitrag von Tywin am 21. Dez 2014, 13:35 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 21. Dez 2014, 13:33
klingen m.M. besser
Lastkill89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Dez 2014, 15:08
Also die KFE R300 sehen ganz schick aus, wenn auch auf den ersten Blick ganz schön teuer.

Die JBL finde ich leider optisch nicht ansprechend, wenn auch sie ja einen guten Klang haben können.
Die quadral finde ich auch auf den ersten Blick ansprechend, allerdings wird es da mit dem Budget auch langsam knapp.

Ja ich bin beim Aufstellen relativ flexibel, wobei es natürlich durch dis geringe Breite etwas nahe an der Wand stehen wird (ca 30-40cm)
Lastkill89
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Dez 2014, 15:35
Hab nochmal ein wenig geguckt und folgende LS sind mir über den Weg gelaufen:
( ich weiß, Probehören unerlässlich, aber vlt. fällt ja eine oder mehrere aus dem Raster, oder vlt.
hat ja auch einer schon Erfahrungen gemacht)

- NuLine 34
- NuLine 84 ( interessant wegen der Schaltmöglichkeiten?)
- Dali Zensor 5
Strahlx
Stammgast
#11 erstellt: 21. Dez 2014, 18:07
Die Dali Zensor 5 ist in ihrem Preisbereich schon recht gut. Die KEF R300 und Quadral Platinum M30 klingen aber schon nochmal ne Ecke präziser, detaillierter und räumlicher.
Lastkill89
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Dez 2014, 20:22
Alles klar, habe ich verstanden.

Trotzdem würde mich auch interessieren, was zu empfehlen wäre in einem Preissegment von ca 350-450€ pro LS.
Ich werde auf jeden Fall auch ein teureres Paar zum Vergleich mitbestellen und ein Paar in oben genannter Preisklasse zum Vergleich.

Was wäre da noch eine Audweichsmöglichkeit?
Möchte mein Budget ungern überschreiten und hinzu kommen ja noch Kabel, der AVR und irgendwas wo ich die lautsprecher raufstelle, falls es nicht StandLS werden sollten.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Dez 2014, 21:25
was für quellen möchtest du nutzen, airplay hast du schon erwähnt, was sonst?
hast du schon an aktiven boxen gedacht? verstärker wäre nicht mehr nötig aber vielleicht hättest du mehr klang fürs geld.

z. b.
http://www.abacus-electronics.de/110-0-A-Box.html + airplay renderer

wenn du mehr quellen nutzt dann vielleicht so was?
http://www.nubert.de/nupro-a-200/p1362/?category=218
Lastkill89
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Dez 2014, 21:34
Daran habe ich schon gedacht, habe sie auch noch nicht Probehören können.
Aus irgend einem Grund erinnert mich das ganze an mein Sonos Play3, wovon ich mich ja nun
klanglich abheben möchte.
Wobei der Vergeich wohl Quatsch ist und mich eher das System an sich irgendwo daran erinnert...
*michael1981*
Stammgast
#15 erstellt: 21. Dez 2014, 21:36
Zur Grundsatzfrage ob Stand LS überdimensioniert sind: nein! Wenns dir optisch gefällt, meine Wahl würde immer auf Stand LS fallen. Habe auch auf 22qm dynaudio x38, prima:-)
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Dez 2014, 22:24

Lastkill89 (Beitrag #14) schrieb:

Aus irgend einem Grund erinnert mich das ganze an mein Sonos Play3


?


Lastkill89 (Beitrag #14) schrieb:

wovon ich mich ja nun klanglich abheben möchte.


mit den genannten würdest du dich definitiv auf ein anderes level als die sonos »küchen boxen« stellen

ich empfehle dir diesen bericht zu lesen, was aktive gute boxen können, unabhängig von dem preis.
http://www.hifi-foru...0&thread=13717&z=385
Lastkill89
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Dez 2014, 22:40
Die Aktivboxen habe ich wirklich noch gar nicht so ins Visier genommen.
Da ich viel gelesen habe, dass ich diesen und jenen AVR brauche mit diesem und jenem Einmesssystem.
Dein Beitrag ist aber sehr interessant.
Werde versuchen die Nubert mal Probe zu hören.
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 21. Dez 2014, 23:11

Lastkill89 (Beitrag #9) schrieb:
Die quadral finde ich auch auf den ersten Blick ansprechend, allerdings wird es da mit dem Budget auch langsam knapp.
Du hast aber schon gesehen das die € 777.- der Preis für das Paar sind ? Das ist ein Jubiläumsangebot

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 22. Dez 2014, 00:00

Lastkill89 (Beitrag #17) schrieb:

Da ich viel gelesen habe, dass ich diesen und jenen AVR brauche mit diesem und jenem Einmesssystem.


warum brauchst du es?
Lastkill89
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Dez 2014, 08:26
Na, dass weiß ich noch nicht

So habe ich es bei stundenlanger Recherche hier im Forum nur vernommen.
Das das wichtig sei für ein guten Klang.

Aber ich bin Laie, lasse mich da gerne belehren.

Das mit den Quadral ist ein guter Tipp, dachte das wäre der Stückpreis
Lastkill89
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Dez 2014, 10:41
So, habe mich noch ein wenig durchgelesen und finde die Nubert nupro 200 Aktivlautsprecher haben eine Chance Verdient.
Derart viele gute Bewertungen im Forum und auf den Verkäuferseiten von Käufern, da muss ja was dran sein.
Gefällt mir auch ganz gut, dass ich auf einen extra Verstärker verzichten kann.
Ein paar kleine Frageb habe ich noch:

Einige User schreiben, dass sie ein 5.1 System nur aus Aktiv Nupros machen wollen, wie geht das ?
Ich kann ja nicht alle Boxen elnzeln an den Tv anschließen? Wie werden die Boxen unter einander alle verbunden ?

Ich denke für meinen kleine Raum und den Wunsch Musik eher auf normalen Pegel zu hören sind die a200 bestens geeignet, es gibt ja auch noch die A300.

Bei Nubert wird immer der AirLino angeboten um Musik zB. vom Handy zu Streamen, kann ich mit dem was falsch machen?

Ich werde mir die LS zum Probehören anschaffen, immerhin hab ich ja die Sonos noch zum direkten Vergleichstest im Raum.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Dez 2014, 11:17

Lastkill89 (Beitrag #21) schrieb:

Einige User schreiben, dass sie ein 5.1 System nur aus Aktiv Nupros machen wollen, wie geht das ?
Ich kann ja nicht alle Boxen elnzeln an den Tv anschließen? Wie werden die Boxen unter einander alle verbunden ?


das geht mit einer AVR vorstuffe oder einem AVR mit preouts für jedes kanal.
z. b. mit so einem
http://www.sg-akusti...non/Denon-AVR-X4100W

was du zum streamen nutzen wirst hängt davon ab was für deine nutzung bequem ist ob dlna (airlino) oder bluetooth.
falls dein handy aptX bei bluetooth unterstützt könnte ein passender adapter reichen, z. b. Philips AEA2500/12 in der aptX version.

hast du das sonos connect?


[Beitrag von Soulbasta am 23. Dez 2014, 11:18 bearbeitet]
Lastkill89
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Dez 2014, 13:17
Ah, alles klar, danke!

Den Sonos Connect habe ich leider nicht.
Der Tipp mit dem "Stick" ist aber Super.

Eine Frage wäre noch: wie siehst du/ihr den Vergleich der Nupro 200 zur Nuline 84 Standbox ?
Ich war ja zuerst auf Standboxen aus, da dann die in meinen Augen unschönen Stative/Ständer entfallen.

Wie würdet ihr, frei aus dem Bauch heraus, die klanglichen unterschiede der beiden LS beschreiben?
Lastkill89
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Dez 2014, 13:12
Komme grade vom Probehören zurück.
Besonders gut empfand ich die Dali zensor 7, die KEFQ700 und auch die Standbox der Canton chrono SL Reihe.
Interessant war, dass jeder LS seine Stärken in Unterschiedlichen Musikrichtungen hatte.
Das macht es mir natürlich schwer, als querbeet höhrer.

Preis/Leistung war die Dali wohl der Sieger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hilfe kaufberatung stereo setup
Chimaera_623 am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  7 Beiträge
Stereo Kaufberatung
schwartauextra am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  13 Beiträge
Hilfe/Kaufberatung Stereo und 5.1 Kombination
ckone74 am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  15 Beiträge
Brauche Hilfe für Plattenspielerzubehör - Stereo-Kaufberatung
shimenawa am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  4 Beiträge
Stereo/Surround Kaufberatung
soliver94 am 27.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  22 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Dockingstation
Axelfpeace am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  4 Beiträge
Stereo Kaufberatung für Terassenbeschallung
slauri79 am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  22 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage
dersuchti_93 am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung Einsteiger-Stereo-Setup
Xtoff am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker
MrLego am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Sonos
  • Canton
  • Nubert
  • Denon
  • Elac
  • JBL
  • Pioneer
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedDamager1911
  • Gesamtzahl an Themen1.345.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.738