Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker bis 800.- Euro für B&W cm9 s2

+A -A
Autor
Beitrag
Buchungszeichen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2015, 13:05
Hallo, suche derzeit einen Vollverstärker bis 800.- Euro für meine B&W cm9 s2.

In die engere Wahl habe ich den Onkyo A 9070 gezogen (850.-) sowie den Denon PMA-1520AE (640.-).

Den Onkyo habe ich bereits bessesen und war von der Verarbeitungsqualität begeistert. Er verfügt außerdem über digitale Eingänge. Preislich ist der Denon topp. Was meint ihr?
Moe78
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2015, 16:17
Schau dir mal den Rotel RA-12 an.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2015, 16:41
Hallo,

sicher auch eine nähere Betrachtung wert Yamaha A-S701

LG
Kalle_1980
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2015, 17:00
Warum hast du denn den Onkyo weg gegeben ? Ich habe meinen A-9070 seit Dezember 2011, und bin höchst zufrieden. Hat ordentlich Power und kaum Wärmeentwicklung, ist fast vollständig Fernbedienbar(nur der Directschalter nicht), die Inputs können mit Namen(allerdings festgelegte) versehen werden, ein Display ist ja auch nicht schlecht, und haptisch ist dieses riesige 18,1kg Teil auch ganz toll. Und wenn der Rest den man hat auch vom Onkyo ist, ist die Systembedienung per RI Verbindung auch wunderbar. Die Ausstattung kann sich auch sehen lassen.


[Beitrag von Kalle_1980 am 26. Jan 2015, 17:01 bearbeitet]
Buchungszeichen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jan 2015, 17:31

Kalle_1980 (Beitrag #4) schrieb:
Warum hast du denn den Onkyo weg gegeben ?


Den habe ich meiner Mutter geschenkt - habe also noch Zugriff auf das feine Teil. Ich war zwar sehr zufrieden damit bin aber Neuem sehr aufgeschlossen wenn die Qualität stimmt. Den Yamaha hatte ich mir auch mal angeschaut fand den Onkyo aber haptisch besser. Davor hatte ich 20 Jahre einen Denon PMA 960 mit dem ich auch super zufrieden war. Deshalb tendiere ich auch nun zu dem 1520 von Denon. Ich stamme noch aus der Generation der Riesenverstärker wie Akai usw. Weshalb ich Vorurteile gegen schmale Hansel wie den Rotel habe... Ist rational sicherlich nicht gerechtfertigt
ATC
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2015, 18:08
Moin,

wenn du den Denon für 640€ bekommen kannst würde ich nicht lange zögern,
er ist laststabil und kann viel Strom liefern,
haptisch klasse für das Geld,
und steht kein Onkyo drauf
Moe78
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2015, 21:04
Naja, ich würde auch eher zum RA 1570 greifen, der kostet aber mehr...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für B&W Cm9
#steff# am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  26 Beiträge
Stereo Verstärker für B&W CM9 S2
Q_MaxPower_Q am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  24 Beiträge
Verstärker für B&W CM9
FAB1337 am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  12 Beiträge
B&W CM8 S2 oder CM9 S2
sworn2112 am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  5 Beiträge
B&W CM9 - welcher Antrieb?
paketpacker am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  2 Beiträge
Marantz PM11 S2 + B&W CM9 + X?
bigairbob am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  3 Beiträge
Vollverstärker für B&W CM9 gesucht
bitjaeger am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  15 Beiträge
Vollverstärker für B&W CM9 Klassische Musik
12Hannes34 am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  10 Beiträge
Verstärker für B&W 683 S2 (bis 800?)
In_search_of_Sunrise am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  37 Beiträge
B&W 683 S2 oder CM9
bischof87 am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Rotel
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.153