Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Möchte was g'scheid's

+A -A
Autor
Beitrag
byff
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2004, 18:09
Tach auch,

möcht mich kurz vostellen:
Mein Name ist Sebastian, komm aus Österreich
und hab mit HIFI überhaupt nix am hut.

Möchte euch daher bitte mir ein bisschen zur
Hand zu gehn.

Ich hab im Moment eine Sony Stereoanlage mit
50 Watt Sinus das weiß ich - hier steh ich
dann aber auch schon an.

Meine Bitte ist nun ich würd gern eine Anlage
haben, die so richtich Bums macht und gleichzeitig
eine gute Klangqualität beibehält, und ich
hoffe, dass ihr mich hierbei ein wenig beraten
könnt.

Vllt. passt das nicht zusammen aber als kleine
Hintergrundinfo noch - ich bin Akademiker!
Demnach auch ein Akademikerbudget. Also bitte
geht nicht zu hart mit mir um.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

Kann mich ja mal revangieren, wenn ihr Fragen zu
Betriebswirtschaftslehre oder IT habt

mfg byff
Gothic-Beast
Stammgast
#2 erstellt: 17. Nov 2004, 18:12
Hallo, willkommen im Forum

Um dir zu helfen brauchen wir ein paar Angaben.

Wie groß ist dein Raum? Wieviel möchtest oder besser kannst du ausgeben? Je mehr desto mehr Alternativen können wir dir nennen.

byff
Neuling
#3 erstellt: 17. Nov 2004, 18:15
woph - schnelle antwort

Grob geschätzt ist das Zimmer 6mx6m
aber es soll auch für Partys geignet sein.

Ausgeben:... hmmm schwer zu sagen,
300 € max?... jo sowas. Könnt mir aber auch
Angebote drüber machen. sagen wir max 500€

mfg byff
Gothic-Beast
Stammgast
#4 erstellt: 17. Nov 2004, 18:30
hm is schwer 500 Euro max sagst du...

Hast du bereits irgendetwas? Einen CD-Player zum Beispiel? Oder musst du Verstärker, CD Player und Lautsprecher neu kaufen?
byff
Neuling
#5 erstellt: 17. Nov 2004, 18:32
ich möcht das ganze über meinen Computer laufen
lassen also brauch ich keinen CD-Player.

Verstärker bröcht ich schon.

mfg byff
Gothic-Beast
Stammgast
#6 erstellt: 17. Nov 2004, 18:41
das ist schonmal was. Dann möcht ich dir mal folgende Empfehlungen geben.

Verstärker: Für mich würde da eigentlich nur einer in Frage kommen, von dem man auch zukünftig noch was hat, der Cambridge Audio Azur 340A

Link*

zu den lautsprechern möchte ich sagen, auch hier, wenn du längerfristig Spass haben und beeindruckt sein möchtest würde ich auf keinen Fall unterhalb dieser Modelle kaufen.

nubert nuBox 380 <---klick*

wharfedale Diamond 9.2 <----klick

Monitor Audio Bronze B2 <---klick

Das liegt "etwas" über 500 Euro, aber is sind vernünftige Komponenten die langfristig etwas besonderes bleiben. Weniger würd ich nicht nehmen.

die nubert Lautsprecher gibt es nur übers Internet zu kaufen (direktvertrieb), die anderen beiden auch bei speziellen HifiHändlern.

Von Mediamrkt o.ä. rate ich dir grundsätzlich ab.
byff
Neuling
#7 erstellt: 17. Nov 2004, 18:50
und mit denen könnte ich
bei Partys auch so richtig aufdrehn?

Vielen Dank erstmal

mfg byff
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Nov 2004, 18:57
Hallo,

was heisst richtig aufdrehen?

Markus
Gothic-Beast
Stammgast
#9 erstellt: 17. Nov 2004, 18:58

byff schrieb:
und mit denen könnte ich
bei Partys auch so richtig aufdrehn?

Vielen Dank erstmal

mfg byff


so dass es reicht auf alle Fälle denk ich doch, wie weit der Amp jetzt wirklich mitmacht kann ich dir selbst nicht sagen, da müssen dann andere wie Markus_P her, aber die Leistung wird auf alle Fälle reichen solange man nicht den Nachbarn zwei Häuser weiter vergraulen will. Zumal die genannten eh relativ gebügsame LS sind.


Aber du wirst mit den neuen LS wenn du sowas noch nie gehört hast eh schnell merken dass Lautstärke nicht alles ist sondern Klang!

Würd mal sagen die nuBox kann man schon klasse als Partybox nehmen, da sie ein bisschen die Höhen und den Kickbass betont. Würd ich auf jeden Fall mal bestellen und dann mit einer der anderen angegebenen vergeleichen und das bessere behalten.
Gothic-Beast
Stammgast
#10 erstellt: 17. Nov 2004, 19:00
@ Markus ... wenn man vom Teufel spricht
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Nov 2004, 19:23
Hallo,

an anderer Stelle als Gottheit bezeichnet und hier wieder als Teufel.....ich weiss nicht, wo soll das noch hinführen

Nun zu dem Problem: Eigentlich solltest du dann von der Lautstärke auf jeden Fall die Bronze 2 nehmen, welche den höheren Wirkungsgrad hat. Aber dennoch solltest du einfach mal schauen bzw. hören was die Grenze ist. Denn zuviel Klirr im oberen Lautstärkebereich und jede Box verabschiedet sich.

Markus
Gothic-Beast
Stammgast
#12 erstellt: 17. Nov 2004, 19:28

Markus_P. schrieb:
...auf jeden fall die Bronze 2 nehmen...


parteischer Spitz du!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Nov 2004, 19:59
Hallo,

nein, ich würde ihm sogar noch lieber Klipsch empfehlen. Da heisst es aber sparen!

Markus
Roland04
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Nov 2004, 20:07
Nein also ehrlich, er hat so schön seinen Lebenslauf erzählt und ganz ohne Passbild !
Also für Partylautstärken in einem 36m² Raum, ne Freunde, da kommt er mit allen genannten Varianten an die Grenze!!!
Mit einem Budget von 300-500 EUR sollte man seine Ansprüche ein wenig herunterschrauben und vielleicht einmal klein beginnen und Step by Step vorgehen ( wie Markus immer so schön sagt), dann kann man auch die Empfehlungen in Betracht ziehen und darauf aufbauen.
beric
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Nov 2004, 20:50
Hi Leuts ich hab fast des gleiche Problem wie byff.

Möchte mir einen neuen Verstärker für mein Zimmer kaufen, dazu muss ich sagen das ich einen Subwoofer dazwischenschleifen will. Boxen brauch ich auch was ratet ihr mir der Amp sollte viel viel Leistung haben (max. 300-400€)

Die Boxen suche ich selber mir geht es haubsächlich um den AMP.



Danke im Vorraus.


Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 17. Nov 2004, 20:57
Hallo,

Cambridge Audio Azur 340 oder 540 oder NAD 3020 BEE

Markus
neuman356
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Nov 2004, 22:45
@beric
Preislich in deine Kategorie würden z.B. auch der Harman/Kardon hk670,Yamaha AX596 sowie der Denon PMA-655R fallen.
Den Azur 540 hab ich an Kef Q1 gehört. Hat mir sehr gefallen, meine aber mich an einen Preis deutlich über 500Euro zu erinnern. (Hat jedenfalls mehr gekostet als die KEFs)

mfg neuman


[Beitrag von neuman356 am 17. Nov 2004, 22:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auch ich brauche eine Anlage!
wannenbichler am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  12 Beiträge
Kaufberatung für eine brauchbare Stereoanlage
hagengamer am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  22 Beiträge
18.02.2013 - Das Ziel ist nah: Set gefunden & bestellt - ab Beitrag 21" / Alt: Bitte um eine Ka...
Flibbus am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  22 Beiträge
Möchte alte Stereoanlage / Bitte um Hilfe
Savaria am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  14 Beiträge
Bitte Beraten :)
path91 am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  15 Beiträge
Möchte mir eine Anlage kaufen !
jana am 20.12.2002  –  Letzte Antwort am 03.01.2003  –  4 Beiträge
Bitte teilt euer Wissen mit mir: Erste Anlage: kombi aus Boxen und Verstärker gesucht
Interessehaber am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  67 Beiträge
Ich brauche eine neue Anlage, kann mich darin einer Beraten?
waldi0000 am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  4 Beiträge
Neues Hifi System, passt das so ?
iake am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  16 Beiträge
bitte bitte helfen ich weiß nicht weiter
Markus3031985 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Monitor Audio
  • Wharfedale
  • Cambridge Audio
  • KEF
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.329