Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereo-Receiver für B&W CDM 1

+A -A
Autor
Beitrag
hirkammett
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mrz 2015, 22:23
Hallo Community,

ich habe das Glück von meinen Eltern ein Paar B&W CDM 1-Lautsprecher bekommen zu haben (ich glaube Baujahr 95).

Hier erst mal die Daten der Lautsprecher:

Bauart: 2-Wege Bassreflex, Kompaktlautsprecher
Chassis: Tieftöner: 1x 165 mm (Kevlar-Membran)
Hochtöner: 1x 26 mm (Kalotte)
Empfohlene Verstärkerleistung: 30 - 120 W
Wirkungsgrad: 88 dB (2,83 V, 1 m)
Frequenzgang: 64 - 20.000 Hz (±3 dB)
Übergangsbereiche: 3.000 Hz
Impedanz: 8 Ohm (Minimum 4,5 Ohm)
Abmessungen: 370 x 220 x 274 mm (H x B x T)

Hergestellt in England
2-Wege High-End-Lautsprecher mit Bass-Reflex
Abmessungen: 370 x 220 x 274 mm (H x B x T)


Sie stehen in einem Raum mit 20 m² Fläche und werden momentan noch von einem Denon AVR X1000 betrieben.

Da dieser jedoch einen Defekt aufweist und demnächst ohne Umtausch zurückgeschickt wird, stehe ich nun vor der Aufgabe, einen passenden Receiver auszusuchen.

Vom Klang her gefällt mir der AVR X1000 schon mal sehr gut, der neue sollte nicht schlechter klingen.

Absolute Obergrenze beim Neupreis sind so 450 €.

Hier die Anforderungen:

- Stereo (2.1)
- Anschluss von Computer (Klinke/Cinch, USB?, WLAN?), Fernseher (Cinch), Laptop/Handy (Klinke/Cinch, Bluetooth? WLAN?)


Ich habe absolut keine Ahnung, was es so an Anschlussmöglichkeiten momentan gibt. Wäre jedenfalls gut, wenn ich alle genannten Geräte angeschlossen bekomme. Ideal wäre auch eine drahtlose Verbindung mit dem Handy per Bluetooth oder Wlan.

Ich bin gespannt auf eure Tips, danke schon mal

Schöne Grüße

Julius
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 08. Mrz 2015, 22:31
Hallo Julius,

bei deinen Geräten und Lautsprechern würde ich einen Denon x-1100 oder Pioneer VSX 924 in Betracht ziehen.

Sonst käme noch ein normaler Vollverstärker in Betracht:
http://www.amazon.de...1&keywords=denon+pma

Nur würde mich das Fehlen digitaler Eingänge stören. Gerade der TV über den Kopfhörerausgang würde mich nerven, da jene oft ziemlich mies sind.

Gruß
Jan
dejavu1712
Inventar
#3 erstellt: 08. Mrz 2015, 22:37
Oder einen Receiver mit digitalen Schnittstellen wie zum Beispiel:

Yamaha RN 500 oder RN 301
Onkyo TX 8050

Insgesamt kann aber ein AVR wie die zuvor genannten Modelle
alleine schon durch das Einmess System die bessere Wahl sein.
hirkammett
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mrz 2015, 22:57
Hey, danke für die Antworten.

Der Denon X1100W ist mir schon mal sehr sympathisch.

Allerdings hat er nur 2 Cinch-Eingänge. Nun möchte ja Fernseher, Computer und noch Laptop/Handy anschließen.

Kann ich den Computer bzw. Laptop vollwertig kabellos verbinden, sodass ich gar keinen zusätzlichen Cincheingang belegen muss? Ich habe da noch gar keine Vorstellung, wie das ganze funktioniert.
Donsiox
Moderator
#5 erstellt: 09. Mrz 2015, 00:41
Da Tv und Pc ja digital verbunden werden sollten, würde das ja reichen.
Doch ich kann verstehen, dass du gerne Reserven hättest.

Drahtlos ist immer nett und gut; funktioniert auch oft reibungslos.
Dennoch ist die Verbindung über Kabel meist sicherer.

Mit Bluetooth (habe hier einen Logitech-Adapter) oder W-lan (über meinen push2tv) hatte ich bei Musikwiedergabe allerdings noch nie Probleme.
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2015, 07:43

hirkammett (Beitrag #4) schrieb:

Allerdings hat er nur 2 Cinch-Eingänge. Nun möchte ja Fernseher, Computer und noch Laptop/Handy anschließen.


Warum dann nicht den Pioneer?

Der bietet im Vergleich das deutlich bessere PLV und über das Einmess System gibt es auch nichts mehr zu mäkeln, einzig
das nach wie vor unzulängliche Bass Management stört noch das gute Gesamtbild, aber das spielt bei Stereo ja keine Rolle.

Zum Anschließen, das Laptop und Handy würde ich aus Bequemlichkeit immer Kabellos verbinden und den PC sowie TV per
digitaler Schnittstelle, bevorzugt natürlich mit HDMI sofern vorhanden, so gesehen reichen also auch die Anschlüsse des
Denon aus, wenn es also nicht unbedingt der X1100 sein muss, weil hier jeder danach schreit, dann schau Dir den Pio mal an.
hirkammett
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mrz 2015, 13:44

Donsiox (Beitrag #5) schrieb:
Da Tv und Pc ja digital verbunden werden sollten, würde das ja reichen.


Das ist so eine Sache. Der Fernseher hat keinen digitalen Audioausgang.

Allerdings könnte ich an meinem Computer ja eine Soundkarte mit SPDIF-Ausgang nachrüsten und hätte dann noch genügend freie Cinch-Eingänge am Receiver.


Macht diese Lösung so Sinn?
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 09. Mrz 2015, 13:46
Was hast du denn für einen Tv?
Keinen Digitalausgang, kein Hdmi mit Arc? (Von vor der Jahrtausendwende ?)


Macht diese Lösung so Sinn?

Lieber gleich einen passenden Avr
hirkammett
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Mrz 2015, 13:50
Also der Fernseher ist ein Panasonic TH-37PV45EH.

Aber ich habe gerade herausgefunden, dass mein Mainboard am PC durchaus einen SPDIF-Out besitzt

Somit hat sich das mit den fehlenden Anschlüssen am Denon ja erledigt.
JULOR
Inventar
#10 erstellt: 09. Mrz 2015, 13:52
Auch der Denon X2100 hätte genügend Eingänge. Die DA-Wandlung nicht im PC machen zu lassen, sondern im AVR kann trotzdem Vorteile haben, ist aber ein anderes Thema.
Donsiox
Moderator
#11 erstellt: 09. Mrz 2015, 14:02
Nun, immerhin hat der Tv noch einen "echten" Audioausgang mit Cinch-Buchsen und man muss nicht den Umweg über den Kopfhörerausgang nehmen.

Sonst hast du jetzt freie Auswahl.
Schau dir ein paar Berichte zu den Denons, dem Pioneer oder auch zu Yamaha an, vergleiche auf den Homepages der Marken die Funktionen und entscheide dich für das dir symphatischste Gerät.
hirkammett
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Mrz 2015, 09:28
Wollte noch mal kurz ein Feedback geben:

Habe mir den Denon AVR-X1100W geholt und bin super zufrieden!
Alle Funktionen, die ich nutze, funktionieren einwandfrei (WLAN-Steuerung über Computer, Bluetooth-Verbindung zum Handy, Internetradio, etc.).

Also vielen Dank noch mal für die tolle Hilfe!

Donsiox
Moderator
#13 erstellt: 20. Mrz 2015, 13:47
Gute Entscheidung, viel Spaß damit und danke für deine Rückmeldung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche hochwertigen Stereo Verstärker für B&W CDM 1 NT bis ca. 300 Euro
spike23 am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  2 Beiträge
Suche Stereo Receiver für B&W Boxen
saker am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  4 Beiträge
neuer Verstärker für B&W CDM-1
tonarmbanduhr am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  10 Beiträge
Verstärker für B&W CDM 7 NT
Ch!ller am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  7 Beiträge
Stereo-Receiver für B&W CM8 - ca. 500 EUR
happyuser am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung (Voll-) Verstärker für B& W CDM 7 NT
jaydd am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  6 Beiträge
Suche Receiver für B&W Nautilus 803
Magic567 am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  12 Beiträge
Vollverstärker für B&W 683
johem am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  18 Beiträge
NAD Stereo Receiver mit B&W 683?
johem am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  5 Beiträge
B&W oder Canton
Rudl64 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Denon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedQuantum_Noise
  • Gesamtzahl an Themen1.345.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.786