Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche aktive LS mit optischem Eingang um 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Sachsnot
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mrz 2015, 14:36
Liebe Fachwelt,
ich möchte es kurzmachen:
Ich suche aktive Lautsprecher zum Anschluss an meinen TV (optischer Digitalausgang).
Die Behringer MS40 sollen im oberen Frequenzbereich bescheiden sein und die Dymaudio xeo 3 sind mir zu teuer.
Ich möchte ca 500€ augeben (gern weniger).
Hauptsächlich sollen die Lautsprecher Musik und TV/Film-Ton wiedergeben.
Es wäre ein Bonus, wenn die drahtlose Übertragung und/oder Einbindung in ein Netzwerk möglich wären.
Mir gefallen z.B. die nupro 200, Denon Heos 5, Raumfeld M Stereo usw. Gibt es eine Übersicht bzw. einen Vergleich der aktuellen Multimedia-LS?
Ich suche seit Wochen herum und komme irgendwie nicht weiter. Mir fehlen Erfahrungen und die qualitative Einordnung der mittlerweile unüberschaubaren Angebote.

Könnt ihr mir Tipps geben, die mir bei der Suche helfen? Vorschläge sind natürlich ebenfalls willkommen.

Der Hörabstand bertägt übrigens ca 4m. Die LS sollten das Wohnzimmer auch bei Partys dezent beschallen können (ca. 40m²).

Falls ich etwas vergessen habe, klärt mich bitte auf.
Vielen Dank für eure Unterstützung!
Tobias
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2015, 20:26
Ein optischer Eingang kann durch einem Toslink D/A Wandler ersetzt werden
zb von FiiO http://www.amazon.de...keywords=toslink+dac

Viel wichtiger ist eine Fernbedienung, denn du willst ja wohl kaum jedes Mal aufstehen um die Lautstärke zu ändern und NEIN, wenn du den Ton vom TV per Toslink überträgst, kannst du nicht die Lautstärke am TV regeln.

Alternativ könntest du dir eine Soundbase kaufen zb die DM 75 von Canton
http://www.areadvd.d...in-fuer-den-flat-tv/
oder
Magnat Sounddeck 600 (ohne Bluetooth)
http://www.areadvd.d...n-klang-und-wirkung/
oder Magnat Sounddeck 400 BTX (mit Bluetooth)
http://www.hifitest....unddeck_400_btx_9875

Achja die "Tests" sind keine echten Tests, sondern eher als Produktvorstellung des Herstellers zu sehen
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2015, 22:11
Hallo,

würde ich mir auf jeden Fall mal anhören: Quadral Magique

LG
Sachsnot
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Mrz 2015, 19:18
Ui, das mit der Fernbedienung ist ein guter Tipp! Der Link mit dem Konverter ist ebenfalls Gold wert. Da vergrößert sich die Auswahl doch enorm. Ach ne, ich brauche ja eine Fernbedienung. Oha, das wird kompliziert. Kann man denn mit diesen Sounddecks einen ebensoguten Klang erzeugen, wie mit einem 2.0 (später evtl 2.1_System)?
Werde mir die Vorschläge mal genauer ansehen. Vielen Dank dafür.
Falls jemand weitere Empfehlungen hat, immer her damit 😉

Besten Dank soweit!
Tobias
ATC
Inventar
#5 erstellt: 24. Mrz 2015, 19:23
Die Nupro hat übrigens eine Fernbedienung dabei...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Mrz 2015, 19:43
für 600,- gibt es die heco ascada 2.0
Sachsnot
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Mrz 2015, 12:58
Hallo,
da bin ich wieder. Habe mich jetzt wohl für ein Sounddeck entschieden (ein 2.0-System würde in einem Regal stehen und ich befürchte, dass dies den Klang stark negativ beeinflussen würde). Jedoch bin ich noch unschlüssig, welches es werden soll. Das Canton DM 75 favorisiere ich momentan. Weiß aber nicht so recht warum.
Hat hier vielleicht jemand Erfahrungen mit diesem Gerät und kann etwas zur Qualität sagen? Mir ist kürzlich leider aufgefallen, dass mein Panasonic TV bei s-Lauten zischt. Das höre ich jetzt jedes Mal! Macht das die Canton auch? Bass- bzw. Pegelreserven soll das Gerät ja ausreichend besitzen.
Toll wäre auch, wenn jemand das Gerät mit ähnlichen Produkten vergleichen könnte - sofern persönliche Erfahrungen vorliegen, versteht sich.
Nubert finde ich auch anspechend. Allerdings habe ich Bedenken, weil mein TV zwischen zwei Regalen steht und die Nubert ja auch in diese Richtungen abstrahlt (Resonanz).
Vielen Dank!
Tobias
ATC
Inventar
#8 erstellt: 27. Mrz 2015, 18:06
Moin,

als Soundbar werfe ich noch die Teufel Cinebase in den Ring,
vergleiche mal die Anschlüsse welche du gerne hättest, vllt wird's dann einfacher.
Die Canton gefällt mir pers. nicht.
Sachsnot
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Mrz 2015, 21:44
Danke für den Tipp! Die Teufel sieht nett aus. Besonders die Anschlussvielfalt. Weißt du, ob mittlerweile die Probleme bezüglich des "Vergessens" des gewählten Anschlusses behoben sind?
Was gefällt die denn an der Canton nicht? Der Klang oder die Optik?
ATC
Inventar
#10 erstellt: 27. Mrz 2015, 22:04
Bei Canton spreche ich vom Klang.
Die Teufel kannst du 8 Wochen testen, wenn irgendwas Probleme machen sollte wäre das also kein Beinbruch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit optischem Eingang
VeggieBurger am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  14 Beiträge
Stereovollverstärker mit optischem Eingang?
wetter-frosch am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  10 Beiträge
Verstärker mit optischem Eingang
keinepanik am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  5 Beiträge
Verstärker mit optischem Eingang
kael1605 am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  35 Beiträge
Stereo Verstärker mit optischem Eingang
ThomasS7 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für Stereobetrieb mit optischem Eingang
gemuesebaer am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  9 Beiträge
Suche einfachen Verstärker mit optischem Eingang!
ascompany am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  11 Beiträge
Stereo Verstärker mit subwoofer pre-out und optischem eingang
masterlen am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  34 Beiträge
Suche kleine Lautsprecher mit optischem Audioeingang
mikke008 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  7 Beiträge
ganz kleiner Verstärker mit optischem Eingang gesucht
whosdrunk am 10.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Quadral
  • Teufel
  • Heco
  • Denon
  • Magnat
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.994