Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für Studentenwohnheimszimmer

+A -A
Autor
Beitrag
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Jun 2015, 12:01
Hallo an alle

Ich möchte endlich meine Logitech 2.1 X-230 Boxen loswerden.
Doch ich bin mir nicht sicher ob sich ein teurerer Aufbau lohnt weil ich in der Aufstellung sehr eingeschränkt bin.
Deshalb stelle ich als erstes den Raum vor und dann am Ende die weiteren Infos.


Raum


Die LS werden aber nicht direkt auf dem Schreibtisch aufgestellt. Da ist nämlich ein Regal:



Regal


Das Regal hat eine Höhe von 27,7 cm, Breite von 120cm und eine Tiefe von 30 cm zur Wand.


-Budget ist ca. 100 Euro für LS. Ich denke man sollte da schon einen Unterschied zu meinen jetzigen hören oder?
-kein Verstärker verhanden, hätte gerne etwas gebrauchtes, zwischen 50-100?
-Subwoofer ist nicht gewünscht weil ich meine Nachbarn nicht stören möchte
-Verstärker soll an den PC angeschlossen werden. Habe diese Soundkarte: Creative Sound Blaster X-Fi Titanium PCI-Express
-Es wird viel Musik gehört (80% HipHop, Rest Klassik und Filmmusik)
-ich mag es eher warm vom Klang. Sollen nicht zu dünn klingen, etwas Bass wäre wünschenswert

Hatte erst die Samson MediaOne BT4 rausgesucht aber dann gelesen, dass man die nicht direkt an der Wand aufstellen sollte.
Das selbe mit der Aufstellung auch bei den Denon SC-M39 wie ich gelesen habe hier und im Netz.

Dann hab ich die Magnat Monitor Supreme 200 entdeckt aber die werden ja hier zerrissen, und da war ich dann am Ende mit meinem Latein.
Und habe diesen Thread aufgemacht.

Also: Ist eine ordentliche Aufstellung auf dem Regal möglich? Welche LS gibt es mit genug Bass die man an der Wand aufstellen kann?
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2015, 12:29
Hallo,




-Budget ist ca. 100 Euro für LS. Ich denke man sollte da schon einen Unterschied zu meinen jetzigen hören oder?

-kein Verstärker verhanden, hätte gerne etwas gebrauchtes, zwischen 50-100?


also zusammen etwa 200 Euro. Mein Tip zum Ausprobieren ist dann ein Paar Tannoy Reveal 402 die jeweils zwei eingebaute Verstärker haben.


-ich mag es eher warm vom Klang. Sollen nicht zu dünn klingen, etwas Bass wäre wünschenswert


Da kannst Du mit einem EQ am PC so lange nachhelfen, bis Dir der Klang gefällt.


Das selbe mit der Aufstellung auch bei den Denon SC-M39 wie ich gelesen habe hier und im Netz.


In meinen Ohren verlieren diese Boxen eine Menge Charme, wenn man sie nicht frei aufstellt und/oder die beigelegten Stopfen für die Bassreflexöffnung verwendet.


Dann hab ich die Magnat Monitor Supreme 200 entdeckt aber die werden ja hier zerrissen,


In meinen Ohren sind das grausame Lautsprecher die mit "HiFi" nichts zu tun haben. Für die Generation Smartphone/Inear ohne Erfahrung mit guter Livemusik kann das dann aber schon höchster Genuss sein. Ein Bobby-Car-Pilot wird ähnliches Glück mit einem Trabbi erleben.


Also: Ist eine ordentliche Aufstellung auf dem Regal möglich?


Nein, auf diese Weise kann man HiFi Lautsprecher nicht ordentlich aufstellen. Aber daran kannst Du ja nichts ändern.


Welche LS gibt es mit genug Bass die man an der Wand aufstellen kann?


Genug Bass ist relativ. Was deine Nachbarn bei genug Bass empfinden ist fraglich. Und wandnah genug Bass zu erzeugen, der dann auch noch wie z.B. ein Kontrabass klingt, ist nach meinen Erfahrungen nahezu/i.d.R. unmöglich.

Tieffrequenten Lärm wandnah zu erzeugen ist aber problemlos und günstig möglich.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 20. Jun 2015, 13:35 bearbeitet]
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Jun 2015, 13:06
Danke für deine Antwort Tywin.

Ich würde gerne LS + Verstärker haben um flexibler aufrüsten zu können irgendwann.
Und irgendwie fasziniert mich so ein Verstärker etwas. Liegt eventuell daran dass ich Elektrotechnik studiere.

Hast du also vielleicht noch einen anderen Vorschlag?



In meinen Ohren sind das grausame Lautsprecher die mit "HiFi" nichts zu tun haben. Für die Generation Smartphone/Inear ohne Erfahrung mit guter Livemusik kann das dann aber schon höchster Genuss sein. Ein Bobby-Car-Pilot wir ähnliches Glück mit einem Trabbi erleben.

Zu dieser Sorte muss ich mich wohl leider auch zählen. Bis jetzt haben mir die finanziellen Mittel gefehlt um überhaupt etwas anständiges zu kaufen.
Aber damit soll jetzt Schluss sein.

Meine besten Kopfhörer sind Superlux HD 681B. So als Info.



Genug Bass ist relativ. Was deine Nachbarn bei genug Bass empfinden ist fraglich.

Also als Vergleichsmöglichkeit kann ich sagen dass die neuen LS weniger Bass haben sollen als die 2.1 X-230.
Mit den Nachbarn ist ja eigentlich nur ab 22 Uhr relevant. Und da kann ich ja die allgemeine Lautstärke herunter stellen.
Aber tagsüber möchte doch etwas Bass bzw. tieffrequenten Lärm

Gruß


[Beitrag von NarzissOne am 20. Jun 2015, 13:08 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2015, 13:45
Hallo,


Hast du also vielleicht noch einen anderen Vorschlag?


keinen so gut klingenden und sinnvollen Vorschlag wie der bezüglich der Tannoy Reveal 402. Die klingen schon wirklich gut. Insbesondere wenn man - wie Du - nicht viel Platz hat. Für andere Vorschläge warten wir mal auf andere Beiträge.


Meine besten Kopfhörer sind Superlux HD 681B. So als Info.


Ich nutze den "sehr ähnlichen" AKG K142 HD. Da geht hinsichtlich der grundsätzlichen Klangqualität nach meinen Erfahrungen im Vergleich mit reichlich teureren Hörern nicht mehr viel. Je nach Hörgeschmack gefallen natürlich andere Hörer besser. Der Philips Fidelio gefiel mir wirklich sehr gut, aber er war nicht relevant genug besser als der AKG, somit habe ich den vorhandenen Hörer behalten.

VG Tywin
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 20. Jun 2015, 14:36
Du kannst (wenn es passive Lautsprecher werden sollen) versuchen irgendwo ein Paar ELAC BS 52 zu bekommen. Die funktionieren auch bei Deiner Aufstellung (bei meiner Mutter im Wohnzimmerschrank stehen die noch eingequetschter und klingen recht gut). Bassgewitter sind da aber eher weniger zu erwarten. Die BS 52 bekommst Du mit etwas Geduld recht günstig.
tinnitusede
Inventar
#6 erstellt: 20. Jun 2015, 15:44
Hi,

geschlossene Regalboxen von Canton kämen auch in Frage?

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cfc63be2c

http://www.ebay.de/i...&hash=item43de242aaf

Hans
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 20. Jun 2015, 16:45
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Jun 2015, 16:48
Wie unterscheiden sich die Elac BS 52 und Canton GLE 50?
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 20. Jun 2015, 17:01
Ich kenne die GLE 50 nicht, aber die ELAC BS 52 sind wirklich Lautsprecher die speziell für so ungünstige Positionierungen gemacht sind und auch 100% nicht dröhnen werden bei Deiner Aufstellung. Deshalb habe ich mir nach unserem Umzug den Nachfolger BS 52.2 + Canton AS 85.2 SC Subwoofer für unser Wohnzimmer gekauft.

20150604_174331 (1) 20150604_174303


[Beitrag von Ingo_H. am 20. Jun 2015, 17:02 bearbeitet]
harvey#
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jun 2015, 17:09
Oder hier, gerade heute eingestellt, die Nachfolger der GLE50 zu imo einem TopPreis:

http://kleinanzeigen...-172-1881?ref=search
Da würd ich auch 10-15€ Versand drauflegen.

Die von Ingo (huhu :-) ) genannten Elac kenne ich nicht, aber die Quinto-Serie begleitet mich seit 1980. Bis vor 2 Jahren die 530, jetzt die 540er. Der Vorteil dieser Boxen-Bauart ist, sie können problemlos wandnah aufgestellt werden, da kein Bassreflex. Und selbst die kleine ist ne 3-Wegebox mit nem 20cm TT.
Glaube nicht, dass man zu dem Preis viel falsch machen kann, wenn die Boxen technisch OK sind.

Und falls das mit der Höhe nicht passt: Die kann man auch horizontal aufstellen.


[Beitrag von harvey# am 20. Jun 2015, 17:22 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 20. Jun 2015, 17:33
Die Canton Quinto 510 für 40€ ist ein Schnäppchen.
Hoffentlich ist es nicht nur 1 Lautsprecher.

Die Quinto funktioniert auch wandnah sehr gut.

Ich habe auch die 540.

Gruß
Georg
harvey#
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jun 2015, 17:39

RocknRollCowboy (Beitrag #11) schrieb:
Die Canton Quinto 510 für 40€ ist ein Schnäppchen.
Hoffentlich ist es nicht nur 1 Lautsprecher.

Ich habe auch die 540.

Gruß
Georg


Stimmt, an nur 1 LS hab ich gar nicht gedacht. Das wär blöd.

Weiterhin viel Spass mit den 540. Zieh mir gerade Direstraits/Brothers in arms in Konzertlautstärke rein, Frau ist im Garten:-) .
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 20. Jun 2015, 17:40
@harvey#: So schnell "sieht" man sich wieder!
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 20. Jun 2015, 17:45

harvey# (Beitrag #12) schrieb:


Weiterhin viel Spass mit den 540. Zieh mir gerade Direstraits/Brothers in arms in Konzertlautstärke rein, Frau ist im Garten:-) .


Wie hören gerade Eric Burdon-Til your river runs dry. Allerdings in Zimmerlautstärke.In Konzertlautstärke gibt es das nächsten Samstag beim Open Air auf dem Killesberg in Stuttgart.
harvey#
Stammgast
#15 erstellt: 20. Jun 2015, 17:56

Ingo_H. (Beitrag #14) schrieb:

harvey# (Beitrag #12) schrieb:


Weiterhin viel Spass mit den 540. Zieh mir gerade Direstraits/Brothers in arms in Konzertlautstärke rein, Frau ist im Garten:-) .


Wie hören gerade Eric Burdon-Til your river runs dry. Allerdings in Zimmerlautstärke.In Konzertlautstärke gibt es das nächsten Samstag beim Open Air auf dem Killesberg in Stuttgart. :prost


Auch und viel Spass , aber mal btt - für den Fragesteller: Falls du dich für Canton, ob GLE oder Quinto ist egal, entscheidest - die kann man auch aufhängen. Da würd ich evtl. 1 aufs Regal stellen und die andere links neben dem TV-Schrank an die Wand hängen (ausser du hörst Musik nur am Schreibtisch).
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 20. Jun 2015, 20:44

RocknRollCowboy (Beitrag #11) schrieb:
Die Canton Quinto 510 für 40€ ist ein Schnäppchen.
Hoffentlich ist es nicht nur 1 Lautsprecher.


Habe mal angefragt wegen der Anzahl. Komme aus Bochum und könnte sogar abholen fahren.


Danke für die Hilfe
RocknRollCowboy
Inventar
#17 erstellt: 20. Jun 2015, 22:07
Ich drück Dir die Daumen.

Für diesen Preis gibt es nichts besseres.

Gruß und viel Glück
Georg
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 21. Jun 2015, 00:48
Ist ein paar Soll ich zuschlagen?

Hat der gleiche User noch andere Sachen, die ich gebrauchen könnte?
http://kleinanzeigen....html?userId=8505792
zB den Verstärker? iwie recht teuer oder?
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 21. Jun 2015, 05:54

Ist ein paar Soll ich zuschlagen?

JAAAA!!!

Den Rest finde ich auch zu teuer.

Gruß
Georg
harvey#
Stammgast
#20 erstellt: 21. Jun 2015, 08:59

NarzissOne (Beitrag #18) schrieb:
Ist ein paar Soll ich zuschlagen?

Hat der gleiche User noch andere Sachen, die ich gebrauchen könnte?
http://kleinanzeigen....html?userId=8505792
zB den Verstärker? iwie recht teuer oder?


Zuschlagen hat der Cowboy ja schon geschrieen

Ist doch alles VB. Vielleicht gibt er die Boxen mit dem Verstärker für 150€ zusammen ab, dann hätte deine Suche schon ein Ende. Aber lass dir dann den Verstärker vorführen und hör auf Kratz/Knackgeräusche bei Ändern von Lautstärke, Klang etc. Sowas lässt sich zwar mit Kontaktspray leicht beheben, aber ich hatte auch schon Geräte wo die Potis gekapselt waren- da kam man nicht einfach dran.
tinnitusede
Inventar
#21 erstellt: 21. Jun 2015, 09:19
der Yamaha ist aber ein ziemlicher Oschi, hasst du genügend Platz in dem Eckchen, wo du da am Computer sitzt?

Wie gehst du denn aus der Soundkarte raus, analog über Chinch/Klinke, oder digital optisch/coax.?

Hans
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 21. Jun 2015, 11:00
Ich gehe die LS heute 18 Uhr abholen.
Welcher Verstärker passt zu den Canton Quinto 510? Der Yamaha ist unnötig teuer wegen 5.1. Mir reicht ja ein Stereo Verstärker.
Dieser Onkyo A-9155? Bis wie viel sollte ich hier bieten?
harvey#
Stammgast
#23 erstellt: 21. Jun 2015, 11:15
Jeder Verstärker passt dazu - du darfst einen grossen eben nicht so hoch aufdrehen.

aber schau mal hier, ganz unten

http://www.hifi-foru..._id=172&thread=10189

Verstärker + Tuner für 60€ incl. Versand.


[Beitrag von harvey# am 21. Jun 2015, 11:19 bearbeitet]
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 21. Jun 2015, 12:45

harvey# (Beitrag #23) schrieb:
Jeder Verstärker passt dazu - du darfst einen grossen eben nicht so hoch aufdrehen.

aber schau mal hier, ganz unten

http://www.hifi-foru..._id=172&thread=10189

Verstärker + Tuner für 60€ incl. Versand.


Der hat 392 mm Tiefe. Und das Regal 300mm. Also etwas rausgucken ist drin aber 9 cm sind etwas viel.
Ich suche etwas mit ca 35cm Tiefe.

Ist es egal ob ich Onkyo A-9155, Denon PMA-520 oder Pioneer A-443 nehme? Die habe ich öfters hier im Forum gelesen.
harvey#
Stammgast
#25 erstellt: 21. Jun 2015, 13:07
Wenn du da ehh nur den PC dranhängst, wäre sowas vielleicht auch eine Option:

http://www.ebay.de/i...16-2-1-/111309843017

Hab ich selber keine Erfahrung mehr mit, nur schon öfters hier im Forum was drüber gelesen.
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 21. Jun 2015, 13:56
Kostet aber 21,88 plus 22€ Versand...
Ich denke nicht dass das Teil 44€ Wert ist oder?
harvey#
Stammgast
#27 erstellt: 21. Jun 2015, 14:05
sorry, Versand hatte ich nicht gesehen. Sollte aber auch nur ein Beispiel sein für sehr kleine Verstärker.
Zudem käme ja auch noch ein Netzteil dazu.

Allerdings habe ich im Hinterkopf, dass die hier irgendwo erwähnten ClassD Teile für die Stereoanlage auch um die 60-70€ gekostet hatten. Ist aber schon etwas her, deshalb dachte ich, der Preis sei so gefallen.
Aber gebraucht ist ja genug auf dem Markt, nur deine 300mm sind wohl etwas kritisch. Ich habe vor 2 Jahren 2 gebrauchte Receiver aus den 80ern verkauft, aber selbst die waren in der Tiefe schon drüber.

Stört das Vorstehen, oder hast du Angst vorm runterfallen? Wenns nicht stört, könnte man ja ein passendes Brett unter den Verstärker legen. Bei manchen grösseren Geräten sind die vorderen Füsse auch recht weit nach innen gesetzt; dann stehen die auch fest.
tinnitusede
Inventar
#28 erstellt: 21. Jun 2015, 15:34
Hi,

ist gar kein Problem, Verstärker mit max. 300 mm Gehäusetiefe zu finden,
z. B. Denon PMA280/320/360/425/510AE

http://www.ebay.de/i...3D191586358028&rt=nc

http://www.ebay.de/i...&hash=item20fdbb6d34

http://www.ebay.de/i...&hash=item25a80cfa62

http://www.ebay.de/i...&hash=item33a48cd957

http://www.ebay.de/i...&hash=item33a3b2d097

sicherlich wirst du bei Onkyo/Sony/Jamaha oder Pioneer auf fündig. Was darf er denn noch kosten?

Hans
tinnitusede
Inventar
#29 erstellt: 21. Jun 2015, 15:49
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 21. Jun 2015, 18:49
So bin von meiner Tour zurück

die weißen Canton Quinto 510 habe ich für 35 € bekommen.

Dann habe ich noch einen Denon PMA-510AE für 85€ geholt. Der war bei ebay für fast 120€ drin, dann habe ich direkt zugeschlagen.

Was meint ihr? ist doch ein upgrade zu meinen alten x-230 von Logitech oder?


Und jetzt fehlen nur noch die Kabel. Wie schließe ich den Verstärker an die Soundkarte. (Kabellänge 3-4m)


[Beitrag von NarzissOne am 21. Jun 2015, 18:49 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#31 erstellt: 21. Jun 2015, 18:56

Was meint ihr? ist doch ein upgrade zu meinen alten x-230 von Logitech oder?

Aber sicher doch.


Und jetzt fehlen nur noch die Kabel. Wie schließe ich den Verstärker an die Soundkarte. (Kabellänge 3-4m)

Welche Tonausgänge hat Deine Soundkarte?
Üblicherweise mit einer 3,5 mm Klinke auf Cinch.

Gruß
Georg
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 21. Jun 2015, 19:21

RocknRollCowboy (Beitrag #31) schrieb:


Welche Tonausgänge hat Deine Soundkarte?
Üblicherweise mit einer 3,5 mm Klinke auf Cinch.


SK

Das ist meine Soundkarte. Also 3,5mm Klinke auf Cinch? Kann ich das nehmen? oder muss ich auf etwas achten?

Was ist mit Lautsprecherkabel? Das ist etwas unübersichtlich welches ich brauche..
RocknRollCowboy
Inventar
#33 erstellt: 21. Jun 2015, 19:27

Das ist meine Soundkarte. Also 3,5mm Klinke auf Cinch? Kann ich das nehmen? oder muss ich auf etwas achten?

Kannst Du nehmen.


Was ist mit Lautsprecherkabel? Das ist etwas unübersichtlich welches ich brauche..

1,5 qmm Kupferkabel. Egal welcher Hersteller.

Gruß
Georg
harvey#
Stammgast
#34 erstellt: 21. Jun 2015, 20:13

NarzissOne (Beitrag #30) schrieb:
So bin von meiner Tour zurück

die weißen Canton Quinto 510 habe ich für 35 € bekommen.



Volles Schnäppchen. Dafür hätte ich die vor 2 Jahren gerne als Rears kaufen mögen.
Aber wenn sie dir nicht gefallen, melde dich , ich nehm sie dir ab .
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 21. Jun 2015, 20:22

RocknRollCowboy (Beitrag #33) schrieb:

1,5 qmm Kupferkabel. Egal welcher Hersteller.


Vollkupfer? Ich finde eigentlich nur CCA... das oder Kupferbeschichtet nicht oder?

Hast du bitte einen Link wo ich ich bestellen kann? Ich brauche ja nur zwei mal 1m

Gruß
RocknRollCowboy
Inventar
#36 erstellt: 21. Jun 2015, 20:49
Geh einfach in den nächsten Baumarkt und besorg Dir dort das Kabel.
Ist zwar meist teurer als eine Onlinebestellung, wenn man die Versandkosten aber mit berücksichtigt, kommst Du aber im Baumarkt wahrscheinlich günstiger.

Sollte aber im Baumarkt nicht mehr als 4€ für 2m kosten.

Gruß
Georg
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 24. Jun 2015, 11:08
So endlich alles angeschlossen. Und erster Eindruck war ungewohnt.
Nach 10 min zurück auf die Logitech gestellt und erst dann ist mir aufgefallen wie dumpf diese sind.
Schnell wieder zurück und jetzt bin ich mega zufrieden.

So sieht es aus.
WP_20150624_13_02_56_Pro

Danke an alle für die sehr nette Hilfe
tinnitusede
Inventar
#38 erstellt: 24. Jun 2015, 11:17
Hi,

sieht doch super aus und dass alles für den Preis,

hasst auch auf die die richtige Polarität beim Anschließen der LS geachtet?.

Hans


[Beitrag von tinnitusede am 24. Jun 2015, 11:18 bearbeitet]
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 24. Jun 2015, 11:37
Ja, habe ich gemacht
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 24. Jun 2015, 12:27
mal eine andere frage, wie »laut« ist die synology?
NarzissOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 24. Jun 2015, 13:19
sehr leise aber man hört den Lüfter. Aber da mein PC lauter ist, fällt der gar nicht auf.
tinnitusede
Inventar
#42 erstellt: 24. Jun 2015, 20:33
Hi,

den Canton´s könntest du noch ne rutschfeste Unterlage spendieren, dann wäre alles perfekt.

Hans
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood 7070D Stand oder Regal LS ?
Roham am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  3 Beiträge
"Bassstarke" Regal-LS gesucht
#Pangasius am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  29 Beiträge
Kleine LS (Wand/Regal) zur TV Unterstützung, bis 250?
Yoshi-87 am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  22 Beiträge
Suche LS für wandnahe Aufstellung
TFJS am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  12 Beiträge
Stereo Verstärker + Regal-LS
hyronymus am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  107 Beiträge
Gute Regal LS gesucht!
jonycleo am 04.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  41 Beiträge
Mittelgroße Regal-LS, aber welche?
cyberhawk am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  15 Beiträge
Neue Regal-Lautsprecher für ca. 700 Euro
Magnathusiast am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  9 Beiträge
Suche Regal-LS für 2.0 Verstärker
#Pangasius am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  7 Beiträge
kompaktanlage oder einzelkomponenten, regal ls oder stand ls
mike-ekim am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Logitech
  • Denon
  • Canton
  • Elac
  • Onkyo
  • AKG
  • HTC
  • Samson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedcanni.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.702
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.293