Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher + AVR bis max. 500 Euro - 22qm Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Neronis
Neuling
#1 erstellt: 24. Sep 2015, 14:10
Schönen Guten Tag

Wir suchen für unser Wohnzimmer(22qm) Lautsprecher + einen AVR. Momentan haben wir so ein komisches Pioneer 2.1 System was man nicht erweitern kann und wollten jetzt mal einen Upgrade wagen und was vernünftiges holen. Unser maximales Budget liegt bei 500€.

Meistens gucken wir Filme und hören Musik(60% Filme | 40% Musik). Gezockt wird im Wohnzimmer nicht.

Das ganze soll dann irgendwann nächstes Jahr auch noch auf 5.1 geupgraded werden.

Habt ihr eine Idee wie ich das alles im Wohnzimmer unterbringen kann und welche Lautsprecher(Standlautsprecher, Kompakt- oder Regallautsprecher + SW) + AVR ich mir dann zulegen soll?

Ich danke euch.

Bilder des Wohnzimmers: http://imgur.com/a/lZ2GC

Mit freundlichen Grüßen


[Beitrag von Neronis am 24. Sep 2015, 14:11 bearbeitet]
Neronis
Neuling
#2 erstellt: 24. Sep 2015, 21:27
Habe mich mal ein bisschen umgeschaut.

Habe hier mal 3 Kombis zusammengestellt. Wie siehts damit aus?

1.
Standlautsprecher: Magnat Monitor Supreme 2000 oder Heco Victa 701
AVR: Denon AVR-X1000

2.
Regallautsprecher: Denon SC-M39 bzw. Denon SC-M40
SW: Canton AS 85.2 SC oder MIVOC HYPE 10 G2
AVR: Denon AVR-X1000

3.
Regallautsprecher: Magnat Monitor Supreme 200
SW: Canton AS 85.2 SC oder MIVOC HYPE 10 G2
AVR: Denon AVR-X1000
haumti
Stammgast
#3 erstellt: 24. Sep 2015, 21:48
Vorschlag 2 wäre was auf dem man aufbauen kann.
Wie du selber rechnest liegt der schon über 500€.
Supreme oder Victa sind absolut nicht zu empfehlen.

Vielleicht erstmal mit 2 Denon anfangen + den Canton Sub.

Gruß
Alex
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2015, 05:25
Hallo,

starte doch erst mal mit mit den - zu allen Seiten frei auf Ständern mit den Hochtönern auf Ohrhöhe - im Stereodreieck aufgestellten Denon SC-M39/SC-F109 + z.B. Denon AVR X-1000/1100.

Im Forum wird auch gerade im "Biete Bereich" ein Paar deutlich bessere JBL Studio 230 für einen sehr kleinen Preis verkauft, die Du aus meiner Sicht in den Fokus nehmen solltest.

Die Victa sind hübsche Lautsprecher für kleines Geld die in meinen Ohren klingen wie sich eingeschlafene Füße anfühlen.

Mit einem brauchbaren Subwoofer kannst Du Dich beschäftigen wenn Du wirklich einen benötigt und dafür geug Geld vorhanden ist.

VG Tywin
Neronis
Neuling
#5 erstellt: 25. Sep 2015, 09:34
Hallo,

erzeugen die Denon SC-M39/SC-F109 bzw. JBL Studio 230 ohne Subwoofer denn genug Bass? Besonders beim Filme schauen, ist mir das wichtig.

Bei den JBL Studio 230 könnte ich mir das schon eher vorstellen, aber wie siehts bei den Denon's aus?
haumti
Stammgast
#6 erstellt: 25. Sep 2015, 15:27
Nein, die Denon sind für viel Bass eindeutig zu klein.
Die Die JBL Studio 230 sollen da schon ganz gut sein.
Bei Film kann es sein das du einen Sub benötigst wenn man auf richtig Tiefen Bass der Effekte steht.

Aber wie gesagt erstmal mit 2 Front und einem Receiver anfangen.
Bei den Rears kommt es nicht so darauf an, da kann man die Denon schon gut gebrauchen.
Noch wichtiger ist bei dir die Aufstellung der LS.

Gruß
Alex
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2015, 15:38
Hallo,


erzeugen die Denon SC-M39/SC-F109 bzw. JBL Studio 230 ohne Subwoofer denn genug Bass? Besonders beim Filme schauen, ist mir das wichtig.


grundsätzlich sind die kleinen Denon Boxen "nicht ohne" daher sollte man sie zur Nutzung der Möglichkeiten frei aufstellen. Es sind aus meiner Sicht keinesfalls Regal- oder Wandlautsprecher sondern schon recht knackig klingende Kompaktlautsprecher. Insbesondere wenn der Verstärker genügend leistungsfähig ist.

Wirklichen Tiefton können solche Boxen aber naturbedingt nicht liefern. Ich hatte vor einiger Zeit einen DJ - hier aus dem Forum - zu Besuch, der sich meine Denon anhörte und sie danach (nicht meine, die habe ich noch) kaufte und sehr überrascht war, was solche Boxen auch hinsichtlich tieferer Tonlagen bei Musik liefern können.


Bei den JBL Studio 230 könnte ich mir das schon eher vorstellen,


Die JBL Studio 230, Dynavoice Definition DM-6 oder Magnat Shadow 203 sind aber andere Kaliber und stehen kleinen Standboxen womöglich nicht oder nicht viel nach.

Wenn noch Luft im Budget ist, könnte man über die JBL Studio 270 für etwa 400 Euro Straßenpreis nachdenken? Hier entfällt ja auch der Kauf von Ständern.

Filmeffekte sind oft auf die Nutzung eines Subwoofers abgestimmt. Z.B. mit meinen Dynavoice Definition DF-8 ist die Nutzung eines Subwoofers obsolet.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 25. Sep 2015, 16:02 bearbeitet]
Neronis
Neuling
#8 erstellt: 25. Sep 2015, 17:55
Also da ich auch noch einen AVR brauche(Denon x1000) und der gebraucht auch um die 280€ kostet, wäre ich mit den JBL Studio 270 deutlich über dem Budget.

Maximal auf 550€ kann ich gehen, aber das war es denn auch.


Welche Lautsprecher würdet ihr mir da empfehlen? Vor allem muss es auch die Aufstellung zulassen. Wo könnte ich die im Wohnzimmer hinstellen?
Würdet ihr mir bei meinem Wohnzimmer eher Stand- bzw. Regallautsprecher empfehlen?


[Beitrag von Neronis am 25. Sep 2015, 17:56 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#9 erstellt: 25. Sep 2015, 17:58
Es geht auch deutlich günstiger für einen X 1000, für € 280 würde ich keinen X 1000 kaufen.

http://www.ebay-klei...z/366798337-172-3158
ATC
Inventar
#10 erstellt: 25. Sep 2015, 18:07
Moin,



Zum 5.1 Ausbau, da solltest du dir jetzt schon Gedanken machen ob du einen flachen Center unter/über den TV stellen kannst/willst,
oder ob du das auch mit einem normalen Kompaktlautsprecher (wie z.B. die Denon sc m39) so betreiben kannst/willst das hier ein solcher Lautsprecher unter/über den TV kommen kann.
Auf den normalen Lautsprecher kann man keinen TV stellen nur als Info.

Wenn du einen flachen Center nutzen willst wie es auch die Meisten tun, dann musst du schauen ob es in der Lautsprecherserie auch einen solchen Center gibt, das ist nicht immer gegeben.

Auch wird es vllt schwierig einen Center der gleichen Serie nachzukaufen, wenn es keine sehr oft verwendete Serie werden sollte.

Hier gibt es die Canton GLE 420.2 für 120€ das Paar und den Center passend gleich günstig dazu.
http://www.redcoon.de/search/?keywords=canton+Gle

Könnte man später relativ leicht aufstocken da die GLE Serie weit verbreitet ist.

Gruß
Neronis
Neuling
#11 erstellt: 25. Sep 2015, 19:19
Redcoon scheint ja echt super Angebote zu haben.

Also ich fasse zusammen:

2x Canton GLE 420.2 = 120€
1x Canton GLE 455.2 = 90€
und den Denon X1000 = ca. 200€

macht = ca. 410€

Der Rest ist dann für Zubehör(Kabel,etc.).


Wo sollte ich die Canton GLE 420.2 hinstellen? Direkt neben den TV?


Und eine Frage noch: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Canton GLE 420.2 und den 420?


[Beitrag von Neronis am 25. Sep 2015, 19:21 bearbeitet]
ATC
Inventar
#12 erstellt: 25. Sep 2015, 19:54
Zur Lautsprecheraufstellung haben hier einige eine Linksammlung parat.
google mal nach "Stereodreieck", dann sollte dir ein erstes Licht aufgehen wo die Lautsprecher optimalerweise platziert werden sollten.
Ansonsten sind wir nach dem Anschauen von eventuellen Bildern auch nicht mehr blind in der Aufstellungsberatung

Die 420.2 sind das neue Modell, die 420 ohne .2 die Vorgängerserie.
Neronis
Neuling
#13 erstellt: 25. Sep 2015, 20:52
Bilder sind oben im Startpost.
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 25. Sep 2015, 21:02

meridianfan01 (Beitrag #10) schrieb:
Moin,



Zum 5.1 Ausbau, da solltest du dir jetzt schon Gedanken machen ob du einen flachen Center unter/über den TV stellen kannst/willst,
oder ob du das auch mit einem normalen Kompaktlautsprecher (wie z.B. die Denon sc m39) so betreiben kannst/willst das hier ein solcher Lautsprecher unter/über den TV kommen kann.
Auf den normalen Lautsprecher kann man keinen TV stellen nur als Info.

Wenn du einen flachen Center nutzen willst wie es auch die Meisten tun, dann musst du schauen ob es in der Lautsprecherserie auch einen solchen Center gibt, das ist nicht immer gegeben.

Auch wird es vllt schwierig einen Center der gleichen Serie nachzukaufen, wenn es keine sehr oft verwendete Serie werden sollte.

Hier gibt es die Canton GLE 420.2 für 120€ das Paar und den Center passend gleich günstig dazu.
http://www.redcoon.de/search/?keywords=canton+Gle

Könnte man später relativ leicht aufstocken da die GLE Serie weit verbreitet ist.

Gruß


Das mit den Canton wäre auch mein Tip. Vorne 2x420.2 + den Center 455.2 und für hinten eventuell die 410.2 oder nochmal die 420.2, wobei die 410.2 einfach an die Wand gehängt werden können. Ist mit Sicherheit ein gutes Set und preislich eigentlich bei Neuware nicht zu toppen. Würde mir da aber gleich alles kaufen, da es auch gebraucht nicht billiger zu bekommen sein wird.
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 25. Sep 2015, 21:04
Die 420.2 außen neben den Schrank auf Ständer, den Center unter den TV und hinten würde ich wie gesagt die 410.2 an die Wand hängen, wenn das geht. Die .2 Serie klingt auch gut und ist nicht so spitz in den Höhen wie die ohne .2
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 25. Sep 2015, 21:07
Wenn Dir der Bass nicht ausreichen sollte, kannst Du ja später immer noch einen Sub (z.B. den Canton AS85.2 SC) dazukaufen. Der muss nicht zwangsweise in einer Reihe mit der Front stehen.
ATC
Inventar
#17 erstellt: 25. Sep 2015, 21:07
Mein Fehler.

Ausgehend vom ersten Bild wäre ein Stereodreieck gegeben wenn du die LS auf Ständer li+re neben die Möbel stellst, oder? (Miss mal nach bitte)
Die Vorderkante der Lautsprecher sollte mit der Möbelfont wenn möglich mind. bündig sein und eher schlechter wen sie zurückstehen
Neronis
Neuling
#18 erstellt: 25. Sep 2015, 21:13
IMG_20150924_143708356_edit
Also so?


Kann ich den AVR direkt unter dem Center stellen(2. Fach) oder würde es da Probleme geben?


[Beitrag von Neronis am 25. Sep 2015, 21:14 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#19 erstellt: 25. Sep 2015, 21:16

Neronis (Beitrag #11) schrieb:
Redcoon scheint ja echt super Angebote zu haben.


Zur Zeit schau ich da fast täglich vorbei. Ist teilweise der Hammer was die für Preise haben.

Habe mir gestern was Hübsches fürs Büro (ca. 30-35m²) meiner Freundin bestellt (möchten damit nur Radio hören). Morgen vormittag soll es eintreffen. Mal schauen ob es besser klingt als die alte Billig Pioneer-Anlage (die aber soooo schlecht nicht ist), denn da hören wir bei der Arbeit gerne mal SWR1 zum leisen Berieseln im Hintergrund. Ist aber ohne CD-Player, auch wenn es dabei steht. Sorry fürs Off Topic!

https://www.redcoon....Anlage-mit-CD-Player
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 25. Sep 2015, 21:18
Eventuell wäre es besser den Center auf das Lowboard zu stellen und den Fernseher darüber an die Wand zu hängen, aber mit 5.1 habe ich keinerlei persönliche Erfahrung.
ATC
Inventar
#21 erstellt: 25. Sep 2015, 21:19
Ja , das mit den 420.2 war so angedacht,


passt denn der Center in das Fach unter dem Fernseher überhaupt hinein?

Du kannst den TV auch auf den Center stellen....
Neronis
Neuling
#22 erstellt: 25. Sep 2015, 21:41
Das Fach ist 50cm Breit und 15cm Hoch, heißt der Center passt dort nicht rein. Der hat nämlich eine Höhe von 17cm.

Entweder stelle ich dann den Fernseher auf den Center oder mache den Fernseher dann halt an die Wand.
Neronis
Neuling
#23 erstellt: 26. Sep 2015, 14:11
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob ich mir die Canton GLE 420.2 holen soll. Habe auf mehreren Seiten gelesen, dass sie etwas schwächer im Bass sein sollen.

Habe etwas Angst, dass das sich dann nicht ganz so toll bei Filmen anhört. Weiteres Geld für einen Sub, werde ich dieses Jahr nämlich nicht mehr haben.


Wie seht ihr das ganze?


[Beitrag von Neronis am 26. Sep 2015, 14:12 bearbeitet]
ATC
Inventar
#24 erstellt: 26. Sep 2015, 14:38
Schwächer als was?

wenn du jetzt schon mehr Bass haben willst einfach das Budget aufstocken und Standlautsprecher kaufen.

Canton GLE 470.2 z.B.
Lars_1968
Inventar
#25 erstellt: 26. Sep 2015, 15:00
Bzw. ist ein Sub bei Filmen ohnehin unerläßlich und das Angebot von Redcoon ist nicht zu toppen. Außerdem sehe ich bei Dir auch keine Möglichkeit, Stand LS zu stellen.
Neronis
Neuling
#26 erstellt: 26. Sep 2015, 15:13
Ich werde mir jetzt erstmal die beiden Canton GLE 420.2 und den Canton GLE 455.2 holen + den Denon X1000.
Mein Budget lässt momentan einfach nichts anderes zu. Hole mir dann nächstes Jahr irgendwann die Canton GLE 410.2 und den AS 85 SC.

Ich bin leider bisher nur den Sub meines Pioneer Systems gewohnt(und das System ist wirklich nicht das Beste) und kann halt überhaupt nicht einschätzen wie sich so ein GLE420.2 anhören kann vom Bass.

Mit der Zusammenstellung sollte es Soundtechnisch ja eigentlich ziemlich gut sein.


Welche Ständer sollte ich mir holen für die 420.2?


[Beitrag von Neronis am 26. Sep 2015, 15:13 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#27 erstellt: 26. Sep 2015, 16:14
Beim Sub kannst Du Dir aussuchen, welchen Du nimmst, der muß nicht zwingend von Canton sein. Ich würde Dir empfehlen, hier etwas länger zu sparen, da ein guter Sub einfach Spaß macht

Das set ist für den Preis hitverdächtig und vom Klang wirst Du hoffentlich überzeugt sein; das ist halt die Gefahr bei Blind-Käufen aber Canton trifft schon den Geschmack einer sehr breiten Masse.

Bzgl. Ständer würde ich hier bei ebay KA gucken, da muß man nicht viel Geld für ausgeben, für € 50 bekommst Du da schon was sehr anständiges. Sie sollten eine Höhe von ca. 55 +/- 5 cm haben, damit in sitzender Pos, der HT auf Ohrhöhe ist.
Ingo_H.
Inventar
#28 erstellt: 26. Sep 2015, 18:08
Ich würde lieber erst auf den Sub verzichten (auch wenn dir dann vielleicht etwas Bass fehlt) und die 410.2 noch kaufen, denn die bekommst Du für den Preis nicht mehr und außerdem ist da auch schon ca. 2 Jahre die Nachfolgeserie (mit Stoffabdeckungen) am Markt und die Gefahr ist gross, dass Du die dann überhaupt nicht mehr bekommst (besonders in der Farbe).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher bis max. 500 Euro
fuchsei am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  6 Beiträge
Bitte um Eure Hilfe: Suche Verstärker bis max. 300 Euro und Lautsprecher bis max. 500 Euro
littlekitty am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  6 Beiträge
Komplettset bis max 500 Euro
Wuddel88 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  15 Beiträge
AVR + 2.0 Lautsprecher - Wohnzimmer für max. 1000
Quasimono am 01.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  12 Beiträge
Stereo Paar bis max. 500 Euro
AndiNickl am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  2 Beiträge
Lautsprecher bis 500? - Kaufberatung
mümmel84 am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  12 Beiträge
Standlautsprecher / max. 500? / Wohnzimmer
daddycool2k am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  18 Beiträge
Wohnzimmer Musikanlage max 500?
ravE() am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  13 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 500 Euro das Paar
Gruftlord am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  29 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 Euro/Paar
ultrakaos am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Magnat
  • JBL
  • Heco
  • Mivoc
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.761