Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einfache Lösung für einfache Ansrprüche oder lohnt es sich mehr zu investieren?

+A -A
Autor
Beitrag
manalysis
Neuling
#1 erstellt: 14. Nov 2015, 15:31
Liebe alle,

ich habe jetzt mit 24 Jahren angefangen, mehr Musik zu hören, und würde gerne die älteren 2.1 Logitech-Lautsprecher mit 'etwas besserem' austauschen. Von einem Freund habe ich den Tipp bekommen, eine Lösung mit einem Receiver und Passivboxen zu suchen.

Hauptanforderungen sind die folgenden:

  1. Guter Klang (Lautstärke ist sekundär)
  2. Musik über AUX-Kabel (Handy, PC, Laptop)
  3. Musik über eine Wirelesstechnologie (Wlan oder Bluetooth?)


Budget für dies wären 150€ (als Unerfahrener hätte ich einfach an eine 2.1 gedacht).

Wenn es sich aber lohnen sollte, mehr auszugeben, und ein System zu kriegen, das ich 20 Jahre benützen werde (weil hohe Qualität, mehr Verbindungsmöglichkeiten, mehr Flexibilität), bin auch bereit bis zu 400€ auszugeben.

Meine genauen Fragen sind dann die folgenden:

  1. Kann mir jemand einige Websiten empfehlen, wo ich einen schnellen Überblick über Heimaudiosystem bekommen kann?
  2. Hat jemand einen genauen Vorschlag für einen Receiver/Lautsprecher-System, das die oben genannten Hauptanforderungen erfüllt und preislich im Rahmen bleibt?
  3. Kann mir jemand sagen was ich für 400€ mehr bekomme als für 150€?


Wie man errät, habe ich nicht viel Ahnung von Audiosystemen. Das einzige was ich kenne ist der Unterschied zwischen Aktiv- und Passivboxen^^

Schon mal Danke
Markus
haumti
Stammgast
#2 erstellt: 14. Nov 2015, 16:36
Neu gibt es für 150€ nichts was man empfehlen kann.
Günstige AVR fangen bei etwas über 200€ an.

Kurz vor Weihnachten ist jetzt ein Preishoch und einer der günstigsten wäre ein Pioneer VSX 824 für ca.240€:
http://www.onlinedeal24.de/details/pioneer-vsx-824-k-schwarz
Der hat ein Einmessprogramm und unter anderem Bluetooth,DLNA und USB und Internetradio und anderes.

Als Günstige Lautsprecher gibt es die Denon SC M39 für 86€:
http://www.amazon.de...HKjAXw8Y4dlnSk2FjoDw

Wenn du mehr Bass benötigst könnte man noch einen Mivoc hype-10-g2 für 135€:
http://www.digitalo....utm_campaign=Y764431

Hier gibts mehr infos zum Thema:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-68685.html

Gruß
Alex
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2015, 19:45
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2015, 05:06

manalysis (Beitrag #1) schrieb:
.....Budget für dies wären 150€ (als Unerfahrener hätte ich einfach an eine 2.1 gedacht).

Wenn es sich aber lohnen sollte, mehr auszugeben, und ein System zu kriegen, das ich 20 Jahre benützen werde (weil hohe Qualität, mehr Verbindungsmöglichkeiten, mehr Flexibilität), bin auch bereit bis zu 400€ auszugeben.......


400,- wird eher der Einstieg sein. 20 Jahre wird das Ding nicht halten...

Die aktuellen Preislagen hast du etwas zu optimistisch eingeschätzt.
manalysis
Neuling
#5 erstellt: 19. Feb 2016, 13:32
Sorry, für die späte Antwort. Hatte Stress mit der Uni und musste meine Pläne vorübergehend auf Eis legen...

Danke für die Tipps. Bei Stereos denke ich mir nur, dass halt die 'Zentraleinheit' irgendwie umsonst ist... Ist es heute nicht sinnvoller, die Boxen 'direkt' mit Smartphone oder Handy anzusteuern? CDs höre ich nie, sondern benütze Spotify.

Der Bluetooth Adapter ist interessant! Also, hier kann ich dann einfach mit elektronischem Gerät den Adapter über Bluetooth ansteuern und loslegen? [Wenn Adapter mit LS über Kabel verbunden^^]

Neige jetzt dazu mir eine der aktiven LS, die hier empfohlen werden zu kaufen. Also entweder m-Audio bx5 oder ich investiere in die Yamaha hs-8.

Vielen Dank und lg,
Markus
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2016, 13:42
Hallo,

die haben den Bluetoothempfänger schon an Board RONDO aktiv

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Feb 2016, 17:59
damit könnte man sehr gut anfangen, man kann mehrere sachen gleichzeitig anschließen und BT ist schon vorhanden.
zur not kann man noch ein sub später anschließen.
http://www.prolighti...ar_i1036_42239_0.htm
manalysis
Neuling
#8 erstellt: 21. Feb 2016, 16:50
@soulbasta top! habe mir die Presonus Ceres bestellt!
Sollten in zwei Tagen ankommen!
manalysis
Neuling
#9 erstellt: 29. Jun 2016, 07:14
Kleiner Testbericht im Nachhinein:
Habe die Boxen (preSonus c4.5) jetz seit einigen Monaten und bin mit ihnen recht zufrieden. Ein Kumpel hat sich ein teureres System von Teufel zugelegt und da merkt man den Unterschied schon erheblich. Trotzdem wenn ich Preis-Leistung vergleiche kann ich nicht mecker.
Alles-in-allem doch zufrieden.
lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi System / Neubau / einfache Lösung
deek82 am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  6 Beiträge
Lohnt es sich als Laie 1'000 Euro zu investieren?
DonCalippo am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  17 Beiträge
Sehr einfache Anlage - Schlafzimmer
*Eliza* am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  7 Beiträge
Einfache und kleine Anlage
Kopfhörerender am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  10 Beiträge
Such einfache Endstufe
Frank_Drebin_Spezialeinheit am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  3 Beiträge
Einfache Stereoanlage
hyper59320 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  12 Beiträge
Einfache Kaufberatung
Bananen am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  5 Beiträge
Einfache Komplettanlage, Neuling auf dem Gebiet!
Diggerbuy am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  21 Beiträge
Extrem einfache Anlage für Mensch mit Behinderung
Metamo am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  7 Beiträge
einfache aktive Stereo-PC-Lautsprecher für Wandmontage
g.e.n.e. am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Denon
  • Quadral
  • Mivoc
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.290
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.559