Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Testempfehlung Kompakte (Klipsch + ?)

+A -A
Autor
Beitrag
*BluesBoy*
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2015, 11:24
Guten Mittag liebe Forum-Gemeinde,

oh je, ich glaube ich bin ein wenig verzweifelt...

Ich habe vor, mir neue (Kompakt)Lautsprecher zu kaufen.

Derzeit nutze ich ein Paar 36 Jahre alte Heco Profiton 370, die von einem Denon PMA-710AE gespeist werden. Als Zuspieler dienen ein Dual 731Q Plattenspieler und ein alter Grundig CD-360 CD-Player. Da einer der Hochtöner in meinen Hecos defekt ist, höre ich momentan überwiegend mit meinem AKG K701 Kopfhörer daheim oder Beyerdynamic In-Ears unterwegs. In diesem Universum bewegt sich dann auch meine ganze HiFi-Erfahrung...

Der reine Hörraum ist gerade mal 3m x 2,3m klein, der gesamt Raum 3m x 7m. Mein Abstand zu den Lautsprechern beträgt vllt gerade so 2,5m, deren Wandabstand ist dann mit 15-20cm auch entsprechend klein.

Musikalisch gehts bei mir rockig bluesy zu, viel 60er/70er, Powertrio, auch moderneres aus selbigem "Genre",Stoner etc.. Pink Floyd u.ä. wird auch gern mal leise gelauscht...

Wie ihr sicher feststellen könnt, bin ich noch ziemlich unerfahren, was Lautsprecher angeht, und ich weiß, dass alles Lesen über Höreindrücke und Meinungen ohne den/die eigene nichts wert ist. Daher suche ich zwei verschiedene Lautsprecher-Paare, die ich gegeneinander (und auch im Vergleich mit meinen Hecos) bestellen und daheim austesten kann.
Die Berichte über den Klipsch-Sound haben es mir schon sehr angetan, gerade weil dieser zu meinen musikalischen Vorlieben zu passen scheint. Dennoch möchte ich (oder gerade deshalb) ein paar möglichst anders klingende Lautsprecher zu einem paar Klipsch austesten. Gedacht habe ich da an Nubert, konkret die NuJubilee 40.
Was die Klipsch betrifft, bin ich jedoch SEHR durcheinander. RP-150/160? Oder doch eher RB-61? Oder RB-81? Original oder MKII?

Danke, dass ihr den Post bis hier gelesen habt, vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen! Tausend Dank
ATC
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2015, 19:39
Moin,

wenn Klipsch, dann die neue RP Serie.
Ob die RP 160m bei 20cm Wandabstand funktioniert ohne zu dröhnen hängt von deiner Raumakustik ab.
Wenn deine alten Heco schon zum Dröhnen neigen sollten, dann würde ich die 150er vorziehen,
falls die Heco diesbezüglich auch bei höheren Lautstärken keinerlei Anstalten dazu machen sollten,
könnte man auch mal die 160er testen, aber nicht ohne Rückgaberecht!

Die alten Heco sind geschlossene Lautsprecher, in Sachen Bassquantität steht schon die RP 150 dieser in nichts nach,
die 160 setzt da noch einen drauf.

Alternativ klanglich etwas ganz anderes falls du das probieren wolltest (klanglich näher bei den Heco),
B&W 685 S2 oder 686 S2
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2015, 21:19
Hallo,

die Heco Boxen sind schon recht ordentliche Lautsprecher und auch moderne neue Boxen müssen nicht besser gefallen.

Insbesondere im Auflösungsvermögen und in der Klangfülle könnte der Schuss auch nach hinten losgehen.

Gibt es keine Möglichkeit die Boxen für einen angemessenen Preis instand zu setzen?

VG Tywin
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2015, 11:05
Hallo,

die Heco Profiton 370 haben eine Tiefe von 20 cm, die Klipsch RP 160M sind 33cm tief, die würden dann ja fast an der Wand kleben, oder ?

Hier wäre es nützlich zu wissen wie der Abstand von der Wand zur Vorderkante des Lautsprechers ist.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenständer für Kompakte (hier: Klipsch RB25)
lukas77 am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  7 Beiträge
kompakte, schlichte Standlautsprecher?
Pionieer am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  4 Beiträge
Kompakte der Oberklasse o. Spitzenklasse?
AhAbs am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  32 Beiträge
Kompakte Aktivboxen statt passive Satndlautsprecher
Voper am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  21 Beiträge
Klipsch
GuRU2TeK am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  7 Beiträge
Studiomonitore als ersatz für Klipsch RF62 ?
BlackH4wk am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  3 Beiträge
Der beste kompakte lautsprecher (akku ist nicht Pflicht)
SoundNation am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  3 Beiträge
kompakte zweitlautsprecher?
naetsch am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  2 Beiträge
Kompakte Lautsprecher
HiFiNewb am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  11 Beiträge
Kompakte musikmaschine
JohnnyBgood am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • AKG
  • Grundig
  • Bowers&Wilkins
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.087