Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Zensor 1 am PC betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
Henrik22
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2015, 12:24
Hallo

welche Möglichkeiten habe ich, die Zensor 1 am PC zu betreiben wenn ich keine Lust auf einen großen Receiver habe?

Dazu kommen soll noch der MIVOC Hype 10 G2, kann ich quasi den Verstärker vom Subwoofer für die Zensor nutzen? Wohl eher nicht oder?

Oder kann man sowas in der Art nutzen?
http://www.amazon.de...s=pc+verst%C3%A4rker

Ich werd nur nicht schlau raus, wo dann der Subwoofer ran soll, da der ja nur einen Input hat
ATC
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2015, 00:13

Henrik22 (Beitrag #1) schrieb:
Hallo

welche Möglichkeiten habe ich, die Zensor 1 am PC zu betreiben wenn ich keine Lust auf einen großen Receiver habe?


Du hast die Möglichkeit einen Kleinen zu kaufen....

Der Mivoc hype 10 g2 hat Hochpegeleingänge, kann man also parallel zu den Zensor an die Lautsprecherausgänge klemmen.




Mit solchem Mini China Sch.. ohne CE Zeichen hab ich nix am Hut.
Henrik22
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2015, 00:25
Kannst du mir da einen für ~100-200€ empfehlen?

Falls möglich halt irgendwas, was ohne zusätzliche Fernbedienung klar kommt, Pc an, Verstärker an und feddich.


[Beitrag von Henrik22 am 28. Dez 2015, 00:27 bearbeitet]
ATC
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2015, 09:21
Nunja,

wenn du auf das Budget der Dali das Budget für nen kleinen Amp draufrechnest könntest du dir auch die Nubert NuPro A 100 antun,
die haben den Verstärker integriert und können direkt an den PC.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Dez 2015, 11:39
oder du testet das, vielleicht wirst du auch ohne subwoofer auskommen.
http://www.thomann.de/de/swissonic_asm7_level_pilot_bundle.htm
Henrik22
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2015, 14:42

meridianfan01 (Beitrag #4) schrieb:
Nunja,

wenn du auf das Budget der Dali das Budget für nen kleinen Amp draufrechnest könntest du dir auch die Nubert NuPro A 100 antun,
die haben den Verstärker integriert und können direkt an den PC.


Nubert hab ich nie gehört. Wäre eine Alternative.


oder du testet das, vielleicht wirst du auch ohne subwoofer auskommen.
]http://www.thomann.d...t_bundle.htm


Da wäre meine Frage inwiefern ich bei so einem System (bezieht sich ja auch auf die Nubert) einen Subwoofer integrieren könnte wenn ich es denn wünsche.
Kann man dann irgendwie die LS an den Subwoofer anschließen und dann zum PC? Oder den Subwoofer via Klinke an den PC (ist ne 5.1 Soundkarte eingebaut)?
Henrik22
Stammgast
#7 erstellt: 30. Dez 2015, 11:42
Da mein Beitrag schon freundlicherweise verschoben wurde mach ich auch was draus

Also ich hab mich nach wie vor auf die Zensor 1 eingeschossen, da mir der Klang einfach echt gut gefällt.
Als 5.1 im Wohnzimmer nicht realisierbar aus Platz gründen, daher wollte ich mit 2.1 am PC anfangen. Brauche da nur einen günstigen Subwoofer und denke der Mivoc Hype 10 G2 ist absolut ausreichend.

Nun benötige ich nur noch einen 2.1 Verstärker für ~100€, was meint ihr, welchen nehme ich da? Oder ist 100€ zu günstig?

Und wenn wir schonmal dabei sind Gibt es kleine Boxenständer?
Mein Schreibtisch sieht derzeitig so aus, also die Swans sind notdürftig auf Ohrhöhe gebracht worden, der Subwoofer ist defekt, daher will ich was neues

Edit: Ich höre zu 100/100 Anteilen Musik und zocken
Ich nutze den PC nur zum Zocken und höre dabei immer parallel Musik (Spotify Premium).

IMG_0977


[Beitrag von Henrik22 am 30. Dez 2015, 11:50 bearbeitet]
ATC
Inventar
#8 erstellt: 30. Dez 2015, 11:45

Henrik22 (Beitrag #7) schrieb:
Brauche da nur einen günstigen Subwoofer und denke der Mivoc Hype 10 G2 ist absolut ausreichend.



Jo, für Schwabbel, Schwabbel absolut ausreichend...


[Beitrag von ATC am 30. Dez 2015, 11:47 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2015, 11:50
Gibt ja auch die aktive Variante Zensor 1 AX.
Die kannst du direkt an den PC anschließen (digital oder analog) und einen Subwooferausgang haben die auch dabei. Brauchst also nichts anderes.

Hier ist ein schöner Bericht von Fuchs#14: http://www.hifi-forum.de/viewthread-101-1708.html

Edit: Den Mivoc halte ich für die Zensor auch für zu "schwabbelig". Z.B. ein Jamo Sub660 oder J10 kann da schon mehr.


[Beitrag von JULOR am 30. Dez 2015, 11:53 bearbeitet]
Henrik22
Stammgast
#10 erstellt: 30. Dez 2015, 11:51
Job, aber cih dachte bei Passiv + Verstärker schaff ich es unter 600€ zu bleiben
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2015, 11:58
Dieser wird gerne genommen: http://www.amazon.de...ilber/dp/B00GEU6D8S/
Oder ein gebrauchter Stereoverstärker von Ebay. Die gibt's auch für'n Hunni.

Zum Sub: Ich habe die Zensor auch mal mit dem Canton AS85.2 Sub gehört. Das klang ganz anständig. Drunter würde ich aber nicht gehen.

Versuche, dir nicht den Klang mit Billig-Sub und Rausche-Amp zu zerwurbeln, dann hast du von den Zensoren auch nichts.
Henrik22
Stammgast
#12 erstellt: 30. Dez 2015, 12:01
Bei dem Teil verstehe ich aber nicht, wo der Subwoofer hingehört, hab ich nen Denkfehler bei In- und Output?

Oder pack ich die Lautsprecher an den Input vom Subwoofer und dann von da mit dem Subwoofer an den Verstärker? Irgendwie verstehe ich das nicht


[Beitrag von Henrik22 am 30. Dez 2015, 12:37 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#13 erstellt: 30. Dez 2015, 12:38
Du bräuchtest dann einen Sub mit Highlevel Ein- und Ausgängen. Stimmt. Und die gibt es kaum noch. Oder nur für viel Geld. Ein vernünftiger kleiner Amp mit Sub out ist dieser: http://www.amazon.de...ngang/dp/B008JCIN5A/
Hat nebenbei auch noch Radio und Digitaleingang.
Henrik22
Stammgast
#14 erstellt: 30. Dez 2015, 12:45
Puh hatte ihn fast bestellt

Okay bei 279 für die Zensor + 190 für den Denon sinds dann immer noch 100€ weniger als die Zensor 1 AX. Das sollte klar gehen

Der Phone Anschluss ist noch ein positiver Punkt im Vergleich zu dem ersteren.
Ich bestelle es mir mal zusammen mit dem Canton Subwoofer.

Edit. Okay gerade mit Moldenhauer in Recklinghausen telefoniert und nen Termin für nächste Woche ausgemacht um mir nochmal die ganze Geschichte anzuhören. Mir wurde jetzt versucht den Subwoofer auszureden und beim gleichbleibenden Preis (~600) lieber nen hochwertigeren Stereo Verstärker zu nehmen. Der Bass von den Zensor 1 würden im Nahbereich ausreichen.

Ich hör's mir nochmal ohne Subwoofer an, bevor ich mich entscheide.


[Beitrag von Henrik22 am 30. Dez 2015, 13:14 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 30. Dez 2015, 22:25
Hallo,

könntest du dir mal auf den Schreibtisch packen Presonus Eris 8

LG
Henrik22
Stammgast
#16 erstellt: 31. Dez 2015, 12:43
Ich merk schon es geht hier eher in Richtung Nahfeldmonitore
Henrik22
Stammgast
#17 erstellt: 12. Jan 2016, 20:11
Ich bins nochmal :/

Vielleicht entscheide ich mich doch für aktivmonitore...könnt ihr mir da nochmal was empfehlen? Die Swissonic ASM7 und Presonus Eris 8 scheinen ja ganz gut zu sein aber ich hab etwas schlechte "Vorerfahrung" mit Nahfeldmonitoren gemacht. Und zwar bin ich auf Rezessionen reingefallen und habe mir die Behringer MS16 angetan. Die waren einfach nur Schrott in meinen Ohren!

Und ich hab das irgendwie auf diese "unverfälschte" Monitorbauweise geschoben und weiß nicht ob ich das nochmal testen soll. Zum Musikhören und für PC Spiele erscheinen mir Abhörmonitore einfach nicht das richtige zu sein. Zum Musikmachen natürlich hingegen schon! Ich lass mich da gerne eines besseren belehren!
Auf der anderen Seite würd ich schon gerne mal welche von KRK hören Leider ist der nächste Musicstore 150km weit weg und ich hab ka wo ich mir sonst Studiomonitore Probehören könnte.

Ich hab nach einigem googlen mal gelesen, dass die KRK Rokit G3 fast HiFi Sound aufweisen, sprich schon etwas gesoundet, nicht so krass neutral. Kann man die mal testen? Sollte ich direkt nen Subwoofer dazubestellen oder erstmal Monitore testen?


[Beitrag von Henrik22 am 12. Jan 2016, 20:21 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#18 erstellt: 13. Jan 2016, 08:23
So pauschal würde ich nicht behaupten, dass Hifi-LS gesoundet sind. Die Behringer-Monitore sind nun unterste Einstiegsklasse und eher als Konkurrenz zu den ebenfalls günstigen aber weit verbreiteten JBL Control One gedacht.

gute Aktivmonitore neben den schon genannten Swissonic und Presonus (gibt es alle in verschiedenen Größen):
M-Audio BX
KRK Rokit
Tannoy Reveal
und hier im Forum sehr beliebt und oft empfohlen: JBL LSR 305

gibt es alle hier: http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html

Aus dem Hifibereich:
Nubert Nupro-Serie: http://www.nubert.de/nupro-serie/420/
Dali Zensor 1 AX (s.o.)

Das sind nur Beispiele, aber aus meiner Sicht alles gute LS.


[Beitrag von JULOR am 13. Jan 2016, 08:47 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 13. Jan 2016, 08:32
Hallo,

wenn du die bei Thomann bestellst kannst du sie in aller Ruhe zu Hause anhören und sollten die Boxen tatsächlich nicht gefallen gehen sie eben zurück, da kann man nicht "reinfallen".

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 13. Jan 2016, 08:44

Henrik22 (Beitrag #17) schrieb:
Die Swissonic ASM7 und Presonus Eris 8 scheinen ja ganz gut zu sein aber ich hab etwas schlechte "Vorerfahrung" mit Nahfeldmonitoren gemacht.


vorurteile bringen dich nicht weiter.
Henrik22
Stammgast
#21 erstellt: 13. Jan 2016, 17:51
Das stimmt! Ich werde demnächst mal uin den Music Store nach Köln fahren und Aktivmonitore probe hören
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1 vs Pico
Azarnoth am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  5 Beiträge
Fragen zu DALI ZENSOR 1
keiki am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  11 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 an FiiO E10k
cabtronic am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  4 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 gesucht
schnilch am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  3 Beiträge
günstiger Verstärker für Dali Zensor 1
jhmr am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  12 Beiträge
Welcher kompakter Sub zu Dali Zensor 1
nightslinger am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
Dali Zensor 1/ Receiver
Amd6 am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  8 Beiträge
Wandhalter Dali Zensor 1
cocoplexplex am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  3 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1
bitkid am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  26 Beiträge
Sub für Dali Zensor 1
Wai am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • JBL
  • Nubert
  • Denon
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedMartl92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.402