Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage passt meine Zusammenstellung?

+A -A
Autor
Beitrag
Gamer1990
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2016, 23:12
Hallo Hifi Fans

Meine Frage ist passen die unten aufgelisteten 3 boxen zu mein receiver ohne das was passieren kann?

Mein receiver ist ein
Pioneer vsx 324 aus demm set HTP-073
600 Watt max. 105 watt pro CH
6 ohm


Hier das was ich kaufen will und aktive nutzen will

2x Canton Gle 490 oder Gle 490.2 150-320 Watt
1x Canton subwofer AS 85.2 200-250 Watt

Ist eben für aktive nutzung und auch mal zum laut machen für kleinere partys und feierein

Und hab nur wennig ahnung davon daswegen frag ich euch erstmal

Mfg ps hoffe bin hier richhtig


[Beitrag von Gamer1990 am 11. Feb 2016, 23:37 bearbeitet]
HiFioldi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Feb 2016, 00:07
von den Leistungsangaben des Pioneer keine Bange, der hat nicht so viel. Bei 185 W Leistungsaufnahme am Netz kommen hinten 600 W raus ?? Das wäre der perfekte Stromerzeuger. Im Stereobetrieb mag er bis 2x 100 W Musikleistung kommen, dann geht dem Netzteil die Puste aus. Die Cantons sind dafür OK, mit dem AS85 kann man natürlich nur in kleinen Räumen unter 15 qm wirklich "laut" machen.
Gamer1990
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Feb 2016, 00:42
600 Watt k.a. steht halt nur auf der verpackung und in der beschreibung

Sind die boxen dann leiser als die original set boxen oder wie ist das dann weil die canton doch ab 150 Watt losgehen und gehen die dann auch im suround modus für zb filme und so hab dann ja das center und suround boxen original dann noch


Und bringt das was denn canton sub. zu holen oder ist dann doch der original sub besser für grössere räume sagen wir mal für 20qm


[Beitrag von Gamer1990 am 12. Feb 2016, 00:55 bearbeitet]
Gamer1990
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Feb 2016, 22:26
??
Dirk_He
Stammgast
#5 erstellt: 13. Feb 2016, 00:33
Vergiss die Wattangaben. Meine Lautsprecher halten alle mehr aus als meine Verstärker leisten können, aber das tut ja niemandem weh. Genug Lautstärke schaffen sie trotzdem problemfrei.
Die Leistung sollte also geschmeidig reichen bei annahmsweise 20sqm. Laut Anleitung 6-16 Ohm gesichert bei dem Pioneer, aber nachdem was ich bisher gelesen habe wird es die 4-8 Ohm aushalten wenn du nicht bis Anschlag gehst. Ich weiss nicht wie du Parties feierst, aber bei Anschlag kann sich wahrscheinlich auf 25cm keiner mehr verstehen. Den Canton SB kenne ich ebenfalls nicht, aber 22cm und 200W sollte von der Lautstärke ebenfalls reichen. Weiss nicht wie (Wirklich) laut oder dröhnend es manche Leute wollen, das ist sicher Geschmacksache. Ich hab einen Subwoofer mit 200W/450W, 25cm und laufe bei etwa 25% Leistung am Subwoofer Regler. Wenn ich beim AVR auf 50 (Skala 0-98) gehe und die Tür zum Flur offen lasse, dann klappert meine nicht ganz feste Haustür bei basslastiger Musik schon leicht mit.
Die Canton GLE 490 hab ich mal in einem Laden gehört und mein Geschmack waren sie nicht, aber du wirst sicher deine Gründe haben sie kaufen zu wollen, ebenso wie den Subwoofer!? Wenn nicht, dann hör dich nochmal um.

Edit> was meinst du mit
weil die canton doch ab 150 Watt losgehen
? Die halten 150W Dauerbelastung aus und 320W in der Spitze. Reinschicken kannst du was du willst, auch 1W. Das sind nur obere Belastungsangaben. Und wie gesagt, alle (Stand)Lautsprecher die ich habe halten mehr aus als die Verstärker liefern können. Das ist egal. Umgekehrt könnte ein Problem sein.


[Beitrag von Dirk_He am 13. Feb 2016, 00:38 bearbeitet]
Gamer1990
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Feb 2016, 05:58
Raum grösse wenn feierein sind ist es so 30 qm

Was hat dir an denn gle490 nicht gefallen ich dachte an die weil sie mir optisch gefallen haben und bis jetzt immer gelesen hab das die gut sind
Wollte mir erst die Mivoc SB 210 MK 3 holen gibt es nur nicht mehr neu

Und wenn der verstärker bei zeiten notabschaltung machen sollte was bräuchte ich dann für ein der das schaffen würde? die gle 490 zu betreiben

Kleine frage am rande was sind noch gute boxen die auch billiger sein können oder im slben preisbereich 500?
Dirk_He
Stammgast
#7 erstellt: 13. Feb 2016, 10:25
Du hast in deinem Gehirn ein Messinstrument für gute Lautsprecher. Das ist direkt an die Gesichtsmuskulatur gekoppelt und erzeugt dort eine Bewegung der Mundwinkel Richtung Ohren. Kannst mal im Zustand ohne Musik den Abstand zwischen Mundwinkeln und Ohren messen und bei Musik nochmal. Das ist ein subjektives Messwerkzeug aber genau deshalb das Beste! Musik ist Geschmacksache. Wichtig ist der Vergleich bei gleicher Lautstärke, da höhere Lautstärken oft mehr Bewegung der Mundwinkel erzeugen.
Bei den Canton passierte bei mir nicht viel hier.

Ich hab mir dann Quadral Argentum 490 gekauft für mein Arbeits-/Schlafzimmer, sind aber auch etwas teurer. Wenn du sie noch irgendwo findest, könntest du mal nach Magnat Vector 207 (sollten unter 200Euro/Stk kosten, Auslaufmodell und hab jetzt schon Angebote gesehen die teurer waren). Ich hab die im Wohnzimmer.
Schlecht sind die Canton GLE490 sicher nicht. Schau dich hier im Forum nochmal um. Kaufberatung in dem Bereich gibt es viel. Klipsch wird da oft genannt (hab ich selber nie gehört), wenn dieses "soll auch bei Party laufen" kommt. Hoher Wirkungsgrad (auf dem Papier), also gut für schwächere Verstärker.

Die Mivoc die du verlinkt hast sehen wie typische Partybeschallung aus und bei dem Preis ist doch fraglich ob die klingen sollen.
Da bist du mit den Canton wahrscheinlich nicht so schlecht bedient.

Hier mal ein paar links. Ein wichtiger Tip, wenn du ein Paar Lautsprecher und einen Subwoofer kaufen willst, nimm das Telefon in die Hand. Selbst die Preise im Internet sind nie das letzte Wort!

leider nur weiss, aber dafür noch günstiger:
Magnat Vector 207 - weiss

Schnäppchen! nur in weiss so günstig, aber sieht gut aus, ich hab einen.
Jamo J110

Bei Gebrauch auch für Party oft empfohlen (also Klipsch allgemein, die hier wären deine Preisklasse), hoher Wirkungsgrad. Wie gesagt, ich hab die noch nie gehört, aber es gibt viele Klipsch-Begeisterte hier.
Klipsch RF52-II
Klipsch R28F
Klipsch R12SW Sub

Also da du anscheinend nichts probegehört hast und es daher keinen echten Grund für die Canton GLE490 gibt, würde ich dir raten mal bei MD-Sound anzurufen und nach einem ordentlichen Preis für die R28F und den Jamo SuB (oder Klipsch alternativ) zu fragen.

WICHTIG: Schau dir mal die Regeln zur Aufstellung an, findest du in andere Kaufberatungen hier zu Hauf.

noch ein Edit: Hier gibt es direkt oben einen Beitrag mit Fragebogen zur Kaufberatung. Wenn du den ausgefüllt hättest, dann wären sicher noch einige Empfehlungen gekommen. Fragebogen


[Beitrag von Dirk_He am 13. Feb 2016, 11:52 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2016, 13:17

Du hast in deinem Gehirn ein Messinstrument für gute Lautsprecher. Das ist direkt an die Gesichtsmuskulatur gekoppelt und erzeugt dort eine Bewegung der Mundwinkel Richtung Ohren. Kannst mal im Zustand ohne Musik den Abstand zwischen Mundwinkeln und Ohren messen und bei Musik nochmal. Das ist ein subjektives Messwerkzeug aber genau deshalb das Beste! Musik ist Geschmacksache. Wichtig ist der Vergleich bei gleicher Lautstärke, da höhere Lautstärken oft mehr Bewegung der Mundwinkel erzeugen.
Bei den Canton passierte bei mir nicht viel hier.


Da muss ich ganz dringend zustimmen


Kleine frage am rande was sind noch gute boxen die auch billiger sein können oder im slben preisbereich 500?


JBL Studio 230/270/280 je nach Angebot oder Saxx clearSound CS130/170 - zu den Kompaktlautsprechern brauchst Du noch Ständer die es ab etwa 40 Euro Paarpreis gibt. Große Kompaktlautsprecher brauchen sich oft vor kleineren Standboxen hinsichtlich des Tieftons nicht verstecken.


[Beitrag von Tywin am 13. Feb 2016, 13:24 bearbeitet]
Gamer1990
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Feb 2016, 01:01
Könntet ihr zu denn was sagen?

Hab da noch paar Favoriten

1. Heco Victa Prime 702

2. Elac Esche und ka ob es paar oder Stück Preis ist?

3. Teufel Ultima 40 MK ll

4. Magnat Quantum 677

5. Magnat Vector 207

Sowas gefällt mir von der optik her aber ob die was liefern können ist was anderes das wegen frage ich euch welche von denn 5 noch was bringen können


Mfg


[Beitrag von Gamer1990 am 14. Feb 2016, 02:07 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 14. Feb 2016, 01:49

1. Heco Victa Prime 702


Fallen für mich gar nicht unter den Oberbegriff HiFi-Boxen.


2. Elac Esche und ka ob es paar oder Stück Preis ist?


Kenne ich nicht.


3. Teufel Ultima 40 MK ll


Finde ich fürs Geld vollkommen ok. Hören wollte ich damit nicht unbedingt wollen wenn es sich vermeiden lässt.


4. Magnat Quantum 677


Muss man mögen. Ist mir nicht neutral genug abgestimmt. Für Freunde einer rustikaleren Abstimmung gar keine schlechte Wahl.


5. Magnat Vector 207


Ist nach meiner Meinung eine gute günstige problemlose Einsteigerbox ohne große Stärken und Schwächen, wenn man nicht kräftigen Tiefton erwartet.


[Beitrag von Tywin am 14. Feb 2016, 01:51 bearbeitet]
Gamer1990
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Feb 2016, 04:57
hmm ich mach jetzt doch mal ein fragebogen vieleicht hilft es doch weiter mit ich nicht immer was poste was dann doch nicht so der bringer ist

Fragebogen

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
760€ sollten Paar stereo Standboxen sein und ein Sub

-Wie groß ist der Raum?
der raum ist ca 16 qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Aufstellung rechts und links des raumes die front stereo boxen zwischen den boxen eine mittelgrosse schrankwand (modern) sihe spoiler und rechts neben der schrankwand der subwoofer


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Schrankwand Modern


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
ca 202 x1080 x 316 mm kann auch grösse oder kleiner sein

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
ja denn vom Set Pioneer HTP-073 (pioneer s-22w-p)

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Pioneer VSX 324 vom Set HTP-=073

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
House/Elecktro wie Z.b. Avicii, oder David Guetta

-Wie laut soll es werden?
Sollte gleichlaut bleiben wie die vom set oder lauter

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
hab keine ahnung davon....

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
ist nicht so wichtig soll halt nur ein guten klang wiedergeben mit auch guten tiefen

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
vor dem pioneer hatte ich Auna Aktives 5.1 hatt mir nicht gefallen das der bass gekratzt hat und ob einer gewissen stufe nur noch kratzen und unklarer bass war

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
ja Standboxen 3 wege bassreflex gehäuse, Hersteller egal, es sollte auch optisch so sein wie die oben geposteten boxen

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Dresden 01239 radius 10 km Händler Media Markt

hätte vieleicht früher mal angeben sollen das die boxen schon bass bringen sollten sollen aber auch nicht gleich PA lautsprecher werden sonst hab ich keine verwendung des subwofer mehr

Hoffe das hilft weiter


[Beitrag von Gamer1990 am 14. Feb 2016, 05:04 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 14. Feb 2016, 08:14
Hallo,

schönes Foto von der Schrankwand Wie sieht es den rechts und links davon aus ? Wieviel Platz ist da ?

Vielleicht noch ein Foto

LG
Dirk_He
Stammgast
#13 erstellt: 14. Feb 2016, 11:19
Skizze wäre nicht schlecht.
Die Schrankwand sieht nicht gerade klein aus für 16sqm. Ist genug Platz die Lautsprecher mit 40cm Abstand zu allen Seiten aufzustellen?
Victa 701 fand ich auch nicht sonderlich.
Von den anderen genannten habe ich nur die Vector 207 und mit Subwoofer klar empfehlenswert. Mit Subwoofer ist der Tiefgang der Lautsprecher wohl auch etwas Nebensache, den Tiefton regelt ja der Subwoofer.
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 14. Feb 2016, 12:17
Gutes Bild von der Schrankwand. Gibt es vielleicht auch ein Bild hinsichtlich der Positionierungsmöglichkeiten für Lautsprecher zu sehen?


[Beitrag von Tywin am 14. Feb 2016, 12:17 bearbeitet]
Gamer1990
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Feb 2016, 15:52
die schrankwand steht mittig des raumes rechts und links von der schrankwand steht nix mehr ecken stehen frei rechts und links neben der schrankwand platz bis zur wand auf beiden seiten ca ein halber meter und rechts neben schrank mein derzeitiger woofer

ps: das foto diente nur als schrank form wie meine ausieht nur eben das meine pianolack weiss ist


[Beitrag von Gamer1990 am 14. Feb 2016, 15:56 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 14. Feb 2016, 17:00
Wenn Otto-Normal-Lautsprecher zu allen Seiten etwa 50cm (gerne auch mehr) als Freiraum hinsichtlich gutem Klang ab Zimmerlautstärke aufwärts brauchen und Raumecken zur Positionierung ehedem möglichst gut zu vermeiden sind .... wo sollen Lautsprecher - die ja auch selbst noch Platz brauchen - aufgestellt werden?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage bezüglich zusammenstellung
omitz am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  2 Beiträge
Zusammenstellung gut?
Stan_Smith am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  8 Beiträge
Passt die Zusammenstellung?
Senbei am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  27 Beiträge
Passt diese Zusammenstellung?
xEno18 am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  4 Beiträge
Fragen zur Zusammenstellung
Ulysse am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  6 Beiträge
Beratung zu dieser Zusammenstellung
Leviathan82 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  53 Beiträge
Zusammenstellung 250? Budget Magnat
-Moonboom- am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  12 Beiträge
Gute Zusammenstellung?
Clinton192 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  8 Beiträge
Zusammenstellung okay??
Slaver am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2003  –  2 Beiträge
Welcher CD-Player bei meiner Zusammenstellung?
Deadblood am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Magnat
  • Pioneer
  • Teufel
  • JBL
  • Jamo
  • Quadral
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedCageTheRhino
  • Gesamtzahl an Themen1.345.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.184