Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker oder avr

+A -A
Autor
Beitrag
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jun 2016, 00:19
Moin

Nach langem probehören und hin und her gefahre und geschixke habe ich meine Nubox 381 durch zwei wunderschöne Klipsch RP 280 ersetzt. Danke nochmal an Werner Enge. Bin einfach nur begeistert von diesem sehr eigenen aber, unglaublich liebenswerten ehrlichen und freundlichen Mann.

Die guten Stücke werden zurzeit von meinem Advanced Acousitc Map 105 angetrieben.
Ich höre größtnteils Stereo , schaue aber auch viele Filme und denke darüber nach vllt unter umständen irgendwann die 140-s atmos LS und oder nen Sub an zu schaffen.

Als Quellgeräte dienen mein Dual 704 und mein onkyo dx 7355 sowie ein acer p1500 Beamer, der bekommt sein Futter von einer PS3.
Der Ton des Beamers wird über ein 12m langes 3,5mm auf chinc an den Amp gesendet. Äusserst suboptimal mit leichtem Brummen wenn kein Signal vorhanden ist. Hab mir sagen lassen das sei die Erdung. Ich hatte gehofft hier auf jedenfall einiges an Klangqualität zu gewinnen. Hatte zuvor auch schon mal ein Brumm Problem, welches sich durch ein Verlängerungskabel erledigt hat. Musste alle geräte auf eine Steckdose legen und das Brummen war weg.

Ich hatte so an 300 bis 400 euro gedacht. 500 ist absolutes max . Kaufe gerne auch gebraucht. Mein Problem ist das ich nicht genau weiss wonach ich suchen soll. Ob AVR oder klassicher Vollverstärker. Oder nen Reciver mit dem Verstärker kombinieren ? Nehmen sich AVR und Vollverstärker viel im klassischen Stereo Betrieb im bezug auf klang ? Der Beamer sollte irgendiwe noch untergebracht werden . Der AA macht ne gute Figur aber der Beamer geht halt nur über chinc ran und ich dachte etwas neues zu den neuen Boxen wäre ganz nett , plus der AA hätte nur noch platzt für nen Su. Ausserdem hat mir jemand gesagt das neuere Verstärker noch was an klang rausholen können. Stimmt das ?

Egal ich sag schonmal vielen dank im vorraus.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jun 2016, 18:16
Kein Kommentar oder ne Idee?
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2016, 20:58
Ich hab keine Ahnung von Beamern und Heimkino, aber ich würde alle Quellgeräte an einem AVR anschließen und vom AVR per HDMI in den Beamer gehen. Dann brummt auch nichts. Als AVR würde ich einen Denon X-1200/3300/4200 oder Marantz SR-6010 verwenden.


[Beitrag von Tywin am 16. Jun 2016, 20:59 bearbeitet]
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jun 2016, 21:36
Ok danke erstmal.

Gibt es grosse klanglicheunterschiede vom VV zum AVR ?
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 16. Jun 2016, 21:55
Vielleicht helfen die folgenden Basics:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Oder ein Blick auf mein Equipment ... ich nutze übrigens hauptsächlich meine drei AVR.

AVR haben bei vergleichbarer Verstärkertechnik aus meiner Sicht nur mehr oder weniger Vorteile ohne unbedingt mehr Geld zu kosten.

Abgesehen davon, dass viele Funktionen/viel Technik immanent störungsanfälliger ist als weniger Funktionen/Technik und dem Fakt, dass ein AVR erheblich schwieriger zu begreifen und zu bedienen ist als ein simples Stereogerät.
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2016, 22:08
ich würde mir einen gebrauchten AVR mit HDMI 1.4 besorgen, wenn dich 3D nicht interessiert, dann reicht auch HDMI 1.3 und du bekommst noch "bessere" aber ältere Geräte für das Budget.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jun 2016, 22:59
Die links habe ich mir schon aus einem anderen Fred durchgelesen. Wenn der marantz hohe pegel abkann kommt der in betracht.


[Beitrag von mr.cruzo am 16. Jun 2016, 23:27 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2016, 23:02
AVRs sind (fast) immer auch Vollverstärker, da gibt es kein entweder oder - du meinst wahrscheinlich Stereoverstärker.

Ein paar Informationen zu dieser häufig gestellten Frage findest du hier: http://www.av-wiki.d...rker_und_av-receiver
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jun 2016, 23:35
Das is mal richtig Hilfreich
Danke Dadof3
Jetzt stellt sich nur noch die frage welcher AVR

Aber jeztt bin ich schonmal ein ganzes Stück weiter und weiss wonach ich suchen muss.
Der marantz gefaellt mir ja irre gut von der optik, und die austattung is auch amtlich.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Jun 2016, 21:35
Ok hab mich ein bisschen eingelesen

Sind dinge wie atmos oder dts x notwendig?

Da gibt es ja soooo viele funktionen. Blicke da nicht sl richtig durch.

Dann noch die verschiedenen einmesssysteme . Zonen und loudness und hdac und bli bla blubb . Verstehe das alles nicht so recht.

Ich brauch nen Avr wo ich beamer , cd und plattenspieler mit vernünftigem phono eingang gut unterkriege u d der gut reserven hat. Höre gerne mal lauter. Platz fuer die klipsch 140-s und nen sub oder 2 jnd vllt irgendwann nen center wäre cool.

Habe ich alles noch nicht aer denke darüber nach. Und ich sag immer , liebr haben als brauchen.


[Beitrag von mr.cruzo am 19. Jun 2016, 22:10 bearbeitet]
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jun 2016, 22:54
Oder soll ich , jezt wo ich ca weiss was kch brauch, nochmal in def kaufberatung fragen ?
Dadof3
Inventar
#12 erstellt: 20. Jun 2016, 03:52
Nee, wozu?

Atmos und dts X brauchst du nicht.

Einen Phonoanschluss haben in deiner Preisklasse nur wenige AVR. Da würde ich eher einen externen Phonoentzerrer kaufen, anstatt die Auswahl durch dieses Kriterium einzuengen.

Ein gebrauchtes Gerät ist in deinem Fall nicht die schlechteste Wahl.

Mit einem Denon X4000 zum Beispiel bist du sehr gut bedient, er hat das ziemlich gute Einmesssystem Audyssey XT32.

Etwas preiswerter noch und auch gut und empfehlenswert sind der Denon X1000 oder die ehemaligen Einsteigergeräte von Marantz, Yamaha und Pioneer.

Wenig empfehlenswert hingegen Onkyo und Harman Kardon.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jun 2016, 09:07
Der deno sieht schon zeimlich cool aus

Hast du vllt noch den einen oder anderen vorschlag. Von yammi oder marrntz.

Danke für deine Hilfe. Diese ganzen hunderttausend bzeichnungen was wer kann mit 3d , atmos DLNA und weiss der kuckuck was noch . Das verwirr4 mich ,weil ich nicht weiss was man bhw ich davon brauche


[Beitrag von mr.cruzo am 20. Jun 2016, 10:40 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 20. Jun 2016, 10:54
Was heißt schon "brauchen"? Deine Anforderungen (außer Phono) erfüllt fast jeder AVR der letzten zehn Jahre (seit Einführung von HDMI).

Alles andere sind Gimmicks, die teilweise jedem nutzen, teilweise nur einigen und teilweise niemandem.

Da kannst du dich jetzt entweder durchfummeln und stundenlang lesen, um ja nichts falsch zu machen, oder einfach mal bei kalaydo, ebay etc. gucken und dich vom Angebot leiten lassen und irgendwas nehmen, was dir zusagt.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Jun 2016, 10:58
Ok

Ich wollte schon noch nen sub und evtl die klipsch aufsätze dazu holen.

Also is wurst welches einmesssystem ob das von yamaha oder was marantz und denon benutzen.
Hat alles sein fuer und wider
Hab gerade den hier gesehen


Hier im forum wird gerade ejn pioneer vsx 1131 angeboten schaue mir den mal genauer an.

Werd dann wohl einfach irgendwas aus dem von dir vorgeschlagenem bereich kaufen. Da nke nochmal
Dadof3
Inventar
#16 erstellt: 20. Jun 2016, 12:15

Also is wurst welches einmesssystem ob das von yamaha oder was marantz und denon benutzen.

Nee, Wurst ist das nicht. Zumindest XT32 ist schon deutlich besser.

Zwischen den anderen sind die Unterschiede nicht ganz so groß. Da ist es auch Geschmackssache.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Jun 2016, 10:56
Sind onkyo jnd pioneer nicht unter einem dach so wie denon u d marantz ?

Der x4000 sieht gut aus
Was meintest du mit einsteiger Geräte von Marantz Denon etc. Ei fach das kleinste modell er avr's?
Mickey_Mouse
Inventar
#18 erstellt: 21. Jun 2016, 12:21

mr.cruzo (Beitrag #17) schrieb:
Sind onkyo jnd pioneer nicht unter einem dach so wie denon u d marantz ?

ja, aber Onkyo hat die AV Sparte von Pioneer erst "kürzlich" (2014) gekauft und die "wachsen erst noch zusammen", während aus Denon und Marantz bereits 2002 die D&M Group geworden ist. D&M ist heute tatsächlich nur noch eine einzige Firma und Denon und Marantz nur zwei Markennamen davon.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Jun 2016, 17:33
Ok also waere ded oben genannte pioneer der hier angeboten wird gar nicht so verkehrt ?

Habe eben im örtlichen "Satan" markt ein denon w 2300 fuer 479 gesehen ist nen ausstellungsstueck. Der denon x4000 sieht finde ich noch etwas besser aus ist aber schon älter wenn ich das richtig sehe.

120 gespart find ich schon ziemlich gut. Aber sehe ich das richtig das der 4000er die bessere ausstattung hat ? Der hat mehr leistung und audysee xt32 und der 2300 " nur " xt weniger leistung.


[Beitrag von mr.cruzo am 21. Jun 2016, 17:47 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#20 erstellt: 21. Jun 2016, 18:13
Einen "W2300" gibt es nicht. Meinst du den X3200W?
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Jun 2016, 18:17
Sorry den x 2300w fuer 479
Dadof3
Inventar
#22 erstellt: 21. Jun 2016, 18:28
Auch den gibt es noch nicht, nur einen X2300H, und der erscheint erst im Herbst.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Jun 2016, 19:27
http://www.hifi-regl...aign=shopping%20feed

Also der heisst Denon AVR x2300w
Dadof3
Inventar
#24 erstellt: 21. Jun 2016, 19:47
Ok, dann ist der früher erschienen als sonst.

Das kann aber dennoch kaum der im Saturn sein, denn die verkaufen den ja nicht drei Tage nach Erscheinen als Ausstellungsstück.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Jun 2016, 20:05
Also sollte ich mich nicht verschaut habe ist das fjer 479 ein guter deal verstehe icb das richtig.

Und noch eine Frage

Sehe ich das richtig das der 4000er obwohl älter die besere Austattung hat?

Mehr watt pro kanal und audysee xt32 und der 2300 "nur" xt
Fanta4ever
Inventar
#26 erstellt: 21. Jun 2016, 20:44

mr.cruzo (Beitrag #25) schrieb:
Sehe ich das richtig das der 4000er obwohl älter die besere Austattung hat?
Mehr watt pro kanal und audysee xt32 und der 2300 "nur" xt

Die Geräte unterscheiden sich in einigen Punkten, der 2300 ist moderner.

Neueste HDMI 2.0a-Anschlüsse; HDCP 2.2-kompatibel
Integriertes Bluetooth und Dual Band WLAN

nur mal auf die Schnelle, es gibt sicher noch mehr das der X4000 nicht hat.

Dafür hat er aber eben XT32

LG
Dadof3
Inventar
#27 erstellt: 21. Jun 2016, 21:24
Ein guter Deal ist es nur dann, wenn er deine Bedürfnisse besser erfüllt als alle anderen Geräte dieser Preisklasse, und nicht, weil es günstiger ist als der UVP.

Wenn du kein 4K, Atmos usw. brauchst, ist ein X4000/4100/4200 die bessere Wahl.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 21. Jun 2016, 21:34
Das sind soweit ich das verstandn habe tonformate oder ?

Ich hatte wke gesagt schon über die rp 140sa nachgedacht , brauche ich dazu atmos ?

Ich weiss halt noch nicht ob ich das alles brauche, noch nicht. Hab ja auch erst die front und evtl die alten 381 nubert als back ls.

Waere halt schon gut das an bord zu haben. Ich hoffe du verstehst da meine entsxheidungsschwierigkeit. Und stereo ist mir schon nicht ganz unwichtig
Dadof3
Inventar
#29 erstellt: 21. Jun 2016, 21:53

mr.cruzo (Beitrag #28) schrieb:
Ich hatte wke gesagt schon über die rp 140sa nachgedacht , brauche ich dazu atmos ?

Ich kann mich da nur wiederholen:

Dadof3 (Beitrag #12) schrieb:
Atmos und dts X brauchst du nicht.


Welche Lautsprecher du hast, hat damit nichts zu tun.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Jun 2016, 22:24
Danke leute
Vielen dank

Wird der 4000.

Der 2300 hat außerdem keinen phono in was mir nicht ganz unwichtig ist. Ajßerdem sieht der 4000er besser aus. Jetzt muss ich ihn nur noch günstig ergattern
Tywin
Inventar
#31 erstellt: 22. Jun 2016, 06:24
Der Phonovorverstärker des X-4000 hat eine extrem hohe Kapazität und ist somit für sehr viele MM/MI Systeme hinsichtlich der Herstellerempfehlungen womöglich suboptimal bis unbrauchbar.


[Beitrag von Tywin am 22. Jun 2016, 06:25 bearbeitet]
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Jun 2016, 15:38
Hattest natürlich recht. Im saturn steht der x2200 fuer 479 euro.

Egal ich suche jetzt jnd suche nach dem x4000 oder 4100 gebraucht in meinem budget rahmen.

Danke nochmal an alle beteiligten fuer die hilfe.
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Jun 2016, 19:53
Einmal muss ich noch nerven. Könnte den x4000 für 530 mit noch 12 Monaten Garantie abgreifen. Ist das nen guter Deal. Hab jetzt so viel gesucht im Netz und werd nicht schlauer.
Danke vorab .
Dadof3
Inventar
#34 erstellt: 28. Jun 2016, 22:33
Danke vorab wofür? Hast du denn eine Frage?
Fanta4ever
Inventar
#35 erstellt: 28. Jun 2016, 22:40

Ist das nen guter Deal

Ich denke mal das ist die Frage

LG
Dadof3
Inventar
#36 erstellt: 28. Jun 2016, 22:43
Ach so. Ohne Fragezeichen halte ich das für eine Feststellung.

Ich bin mit den Gebrauchtpreisen nicht up to date, wenn du länger recherchiert hast, wird das wohl passen.
Fanta4ever
Inventar
#37 erstellt: 28. Jun 2016, 22:47

Dadof3 (Beitrag #36) schrieb:
Ohne Fragezeichen halte ich das für eine Feststellung

alles klar...

LG
mr.cruzo
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 29. Jun 2016, 01:15
Ja sollte ne frage sein

Ich will mich halt nicht übern tisch ziehen lassen. Hab viel nach Preisen geschaut. Bin halt unsicher.

Der 4000 er neu kost ca 760 der 4100 hundert euro mehr. Ist halt blöd wenn mann auf die nase fällt, wer billig kauft , kauft 2 mal und so. Wenn irgendwas kaputt ist oder nach kurzer zeit kaputt geht was kosten reperaturen etc.

Ich will da halt etwas auf nummer sicher gehen


[Beitrag von mr.cruzo am 29. Jun 2016, 01:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MAP 101 oder MAP 105?
DickyWest am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  4 Beiträge
Cabasse Tobago & Advanced acoustic map 103
Jacki am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  2 Beiträge
Nubox 380 und Denon AVR 1706 ersetzen!
Donzi am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  14 Beiträge
Vollverstärker für nuBox 381, Problem mit LS-Positionierung
Timo85 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Magnat Quantum 605 oder NuBox 381
Robyyy am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  40 Beiträge
nuBox 381 und Klipsch 381 sind da
Ohrenfreak am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  19 Beiträge
Marantz PM 8003 oder AA MAP 105?
Mik_62 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  16 Beiträge
Stereo Vollverstärker
Mr_Freese am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  8 Beiträge
nuBox 381
I_Iron_Hide_I am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  5 Beiträge
nuBox 381 und Wandhalterung?
Johnny75 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Klipsch
  • Denon
  • Onkyo
  • Pioneer
  • Advance Acoustic
  • Acer
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.095