Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: 2.0 Stereo Receiver + Boxen bis 450€

+A -A
Autor
Beitrag
dasgroßegelbe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2016, 10:04
Hallo liebes Hifi-Forum,

Ich suche ein 2.0 Stereo System zum Anschluss an einen Plattenspieler.
Ich benötige dazu einen Receiver und 2 Boxen. Desweiteren sollte der Receiver auch einen Anschluss für einen Subwoofer besitzen, den ich eventuell irgendwann nachrüsten möchte.

Musikrichtung lautet Rock: Pink Floyd etc.

Mein Preislimit beträgt ca. 450€.

Ich freue mich über eure Ratschläge und bedanke mich schon mal im Voraus!

LG
tinnitusede
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2016, 10:34
sollen es neue Geräte sein, oder, zumindest die Lautsprecher gebraucht?,

Standlautsprecher, oder Kompakte auf Ständer?,

Der Amp in Schwarz oder Silber?,

Wie groß ist der Raum?,

Hans
dasgroßegelbe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Aug 2016, 12:06
Hallo,

Am liebsten wäre mir alles neu, da ich nicht ewig nach etwas gebrauchtem suchen will.
Es sollen Regallautsprecher sein, keine Standlautsprecher.
Als Receiverfarbe würde ich schwarz bevorzugen!
Die Raumgröße beträgt unter 40m2.

LG
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2016, 12:17
Einen Receiver oder Amp mit speziellen Subausgang brauchst man nicht unbedingt, solange der Sub einen Hochpegeleingang hat. Dann kann er auch an die Lautsprecherausgänge angeschlossen werden.

Alles neu? Guck mal nach einer Yamaha Pianocraft. Viel was besseres bekommst Du unter den Neugeräten für dein Geld nicht. Es haben aber nicht alle einen Plattenspielereingang. Evtl musst du noch einen externen Phonopre dazu kaufen (gibt für weniger als 30 Euro)


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 22. Aug 2016, 12:23 bearbeitet]
Lichtboxer
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2016, 12:39
Wenn ein Sub hinzukommen soll, würde ich auf jeden Fall einen AVR nehmen.

Anders bekommt man es nicht vernünftig hin. Zwar kann man einen Sub tatsächlich über Hochpegeleingänge anschließen, aber man muss auch die Satelliten nach unten hin begrenzen. Das kann kein mir bekannter Stereoverstärker.

Desweiteren regelt ein AVR Phase und Laufzeit, zudem mindert er meist noch Überhöhungen durch Raummoden.

Im AV-Wiki gibt es passende Vorschläge, wobei ich das Budget leicht erhöhen würde, um einen AVR plus zwei probegehörte LS zu kaufen.
dasgroßegelbe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Aug 2016, 13:13
Lautsprecher Empfehlungen?

LG
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 22. Aug 2016, 13:24
Ich schließe mich auch der Empfehlung für eine Pianocraft, oder Denon D-M40 an.

Ein AVR kann bei der Integration eines Subwoofers sehr hilfreich sein, das sehe ich auch so, aber es geht auch ohne wenn man sich Zeit nimmt und Mühe gibt.

Ein halbwegs vernünftiger AVR frisst mMn ohnehin das gesamte Budget auf

LG
dasgroßegelbe
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Aug 2016, 15:14
Hallo,

Ich benötige lediglich einen Verstärker mit Phono Anschluss für den Schallplattenspieler, sowie 2 Lautsprecher.
Gibt es da nichts bis 450€?

LG


[Beitrag von dasgroßegelbe am 22. Aug 2016, 15:17 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2016, 15:52
Hallo,


Es sollen Regallautsprecher sein, keine Standlautsprecher.



Ich benötige lediglich einen Verstärker mit Phono Anschluss für den Schallplattenspieler, sowie 2 Lautsprecher. Gibt es da nichts bis 450€?


leider klingen die allermeisten Kompakt-Lautsprecher unter beengten Bedingungen nicht sonderlich gut. Echte Regallautsprecher mit gutem Klang bei beengten Positionierungsmöglichkeiten sind sehr selten und mir nicht bekannt.

Ein Denon PMA 520 oder 720 + einem Paar JBL Studio 220 ist vielleicht eine Möglichkeit zum Ausprobieren?

Lautsprecher sollten vom Untergrund entkoppelt - hinsichtlich beengter Positionierungsmöglichkeiten - so frei wie möglich (besser auf Ständern) mit den Hochtönern auf Ohrhöhe im Stereodreieck aufgestellt werden.

Die Pro-Ject Speaker Box 4 sind etwas besser für beengte Positionierungen geeignet, daher aber im Tiefton weniger kräftig abgestimmt als die JBL Studio 220. Ich mag deren Klang trotzdem sehr gerne.

Die Saxx clearSound CS 120 sind für eine beengte Positionierung im Regal womöglich auch viel zu kräftig abgestimmt, aber mit der etwas zurückhaltenderen Wiedergabe in den höheren Tonlagen womöglich eher für kahle/hallige akustische Rahmenbedingungen geeignet?

Das hängt natürlich auch alles von der tatsächlichen Lautsprecherpositionierung und der gehörten Lautstärke ab. Wird nur vergleichsweise leise mit z.B. unter 60dB am Hörplatz gehört, dann treten weniger akustische Probleme auf als z.B. bei 90dB. Musik mit viel Tiefton macht zumeist mehr akustische Probleme als Musik ohne einen hohen/kräftigen Anteil tiefer Töne.

Hier ein paar Basics für guten Klang:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Hinsichtlich des Phonoeingangs sollte man etwaige Kapazitätsanforderungen für das verwendete Tonabnehmersystem im Auge haben, sonst gibt es womöglich einen scharfen/zischeligen Klang, der womöglich vermieden werden kann.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 22. Aug 2016, 17:00 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2016, 16:18

dasgroßegelbe (Beitrag #8) schrieb:
Ich benötige lediglich einen Verstärker mit Phono Anschluss für den Schallplattenspieler, sowie 2 Lautsprecher.
Gibt es da nichts bis 450€?


Hallo,

ich glaube, da ist nicht ganz so aufmerksam gelesen worden ...

Doch, da gibt es genug Auswahl. Hier mein Vorschlag:

Pioneer A 30
http://www.elektrowe...erker--schwarz-.html

Yamaha NS-BP 300
http://www.ebay.de/i...987651351&rmvSB=true

Subwoofer mit "High Level Input"

Definitive Technology Pro Sub 800 Atras

nehmen und das Signal über die Lautsprecherleitung eingeben. Klanglich nach meinen Erfahrungen (Focal, Elac, Canton, Mivoc) ohnehin der bessere Weg, wenn alternativ nur ein Line Out/Sub Out, jedoch ohne Filterung der "Satelliten" zur Verfügung steht.

Grüße,

Carsten
tinnitusede
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2016, 16:35
also, dass macht aber wirklich noch einen guten Eindruck, da bleiben glatte 250 € für Lautsprecher und Ständer,:prost

http://www.ebay.de/i...a:g:UG4AAOSw-itXssDm

Ständer hab ich hier welche gefunden,

https://www.ebay-kle...-/511082568-172-1154

https://www.ebay-kle...-/510954755-172-4505

da dann die JBL´s drauf,

Hans
kurdy
Neuling
#12 erstellt: 25. Aug 2016, 16:07
Doch, auch für Dich quasi wie die Faust aufs Auge...

HK 3700 + JBL Studio 230 für 450€: http://www.expert-te...ueryFromSuggest=true

Netzwerk + Plattenspielertauglich gepaart mit vernünftigen KompaktLS
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 06. Sep 2016, 08:16
Tja, nu` kost´s wieder 649 €. Oder 849 €, wenn man zu MediaMarkt geht.

Warst Du schnell genug, dasgroßegelbe?


[Beitrag von CarstenO am 06. Sep 2016, 08:18 bearbeitet]
babydoll32
Inventar
#14 erstellt: 06. Sep 2016, 11:09
Oder was hübsches altes, wie ein Technics Verstärker 150 EUR (Phono ist drin) :
http://www.ebay.de/i...istung-/122109104810
und
Magnat Quantum 673 (603 war ein Forums-Liebling)
http://www.mediadeal...9/?sPartner=94577815
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 Stereo System Kaufberatung
DarkerTimes am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  16 Beiträge
Kaufberatung 2.0 System ~500?
roymunson am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Receiver bis 300?
weida am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  13 Beiträge
Kaufberatung 2.0
method1523 am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereosystem (2.0) bis max 200 ?
Marc4468 am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0
kiwi222 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo Boxen und Receiver bis 400 Euro
Antonio2201 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung 2.0 Stereo bis 400 Euronen
jan987 am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  18 Beiträge
Stereo Boxen und Gitarrensound bis 500? - Kaufberatung
HabaneroxF am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  10 Beiträge
Noch Stereo an TV bis ca 450? ohne Receiver
inVerse am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Magnat
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedPu_der_Zucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.237
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.753