Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei Lautsprecherauswahl

+A -A
Autor
Beitrag
iLEAH
Neuling
#1 erstellt: 04. Sep 2016, 10:17
Heiho, ich bin ein relativer Neuling, muss aber doch noch um professionellere Hilfe fragen

Ich bin dabei mir neue Lautsprecher und evtl Verstärker für ein Stereosystem zu besorgen, kann mich aber nicht entscheiden, da auf Amazon bspw bei vielen Lautsprecher eine Top bewertung existiert. Mein aktueller Favorit sind die Klipsch Reference RB 81, jedoch habe ich bereits mit Mohr gute Erfahrungen gemacht und die KL20 oder die SL20 würden mich optisch sehr ansprechen. Ich höhre generell Basslastige Musik oder Rock/Metal. Könnte mir da jemand bestenfalls sogar aus Erfahrung die Entscheidung abnehmen?

Als Subwoofer habe ich den Mivoc Hype 10 und einen alten Sony Verstärker (Sony TA-FE330R). Da ich keine Nachbarn habe, sollten die Lautsprecher schon ordentlich was hergeben. Daher die Frage ob die 70 Watt vom Verstärker reichen und vor allem ob er "hochwertig" genug ist um den Lautsprecher gerecht zu werden.

Ich wohne in der Schweiz, daher ist das Probehören und zurücksenden problematisch, da das Porto endlos teuer ist und ich kein Auto habe.

Soweit mal. Ich bedanke mich schonmal für die Antworten.

Gruss Maurice
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2016, 11:25
Hallo,

die Aufnahme, der Lautsprecher und der Raum machen die Musik,,,,,,, der Verstärker ist da im Vergleich weniger wichtig. Aber wenn es basslastig und vor allem Laut sein darf, gäbe es da noch eine Alternative zu Klipsch ... sozusagen Klipsch für Erwachsene.... Cerwin Vega ..... z.B. http://www.crazy-speaker.de/cerwin-vega-xls-215/

Da hängst Du dann eine fette Endstufe https://www.thomann.de/de/endstufen_bis_800_watt.html und einen Vorverstärker z.B. einen kleinen Mixer dran und schon kann die Pegelorgie losgehen......

LG Bärchen

PS
WARNUNG! Der Gebrauch dieser Anlage kann unheilbare Gehörschäden hervorrufen..........


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Sep 2016, 12:54 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2016, 11:42
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2016, 12:56
Nun ja, tiefer als die Standboxen kann der Sub nicht, aber der Maximalpegel ist abartig.......
iLEAH
Neuling
#5 erstellt: 04. Sep 2016, 14:01
Jaja und gleich zwei von den Töfpen oder

Jetzt mal im ernst, reicht der Verstärker für die Klipsch und vor allem sind die Klipsch eine gute wahl?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 04. Sep 2016, 14:22

iLEAH (Beitrag #5) schrieb:
Jaja und gleich zwei von den Töfpen oder

Jetzt mal im ernst, reicht der Verstärker für die Klipsch und vor allem sind die Klipsch eine gute wahl?


Ob die Klipsch eine gute Wahl sein wird, können nur deine eigenen Ohren entscheiden und ob der Sony sie "schafft" hängt u.a. von deinem Anspruch in Sachen max Pegel ab
Japanbarock
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Sep 2016, 14:48

iLEAH (Beitrag #1) schrieb:
Heiho, ich bin ein relativer Neuling, muss aber doch noch um professionellere Hilfe fragen


Professionelle Hilfe wirst Du hier keine bekommen, womöglich aber „Hilfe“ von Menschen, die sich durch eine Antwort in einen professionellen Status erheben wollen.

Wie so oft, dir bleibt nix anderes übrig als zur Probe zu hören.
Vielleicht könntest Du noch Equipment im obersten Preissektor kaufen, das wird am ehesten deine Anforderung erfüllen, ohne es vorher zu testen.
haumti
Stammgast
#8 erstellt: 04. Sep 2016, 15:46
Die Klipsch haben einen hohen WG deswegen sollte der Sony keine Probleme damit haben.
Der kleine Mivoc dürfte da als Sub wahrscheinlich untergehen.
Da wäre ein Sub von 12" oder 15" evtl. von Klipsch das Minimum.

Gruß
Alex
iLEAH
Neuling
#9 erstellt: 04. Sep 2016, 16:30
Wirklich? Da ich die Lautsprecher eh nichts voll ausfahren kann, dachte ich der Mivoc sollte reichen... Aber danke für die Info. Ich kaufe sie mir mal und falls es nicht reicht werde ich an deine Aussage denken.
Sixxpac
Stammgast
#10 erstellt: 05. Sep 2016, 14:28
Hallo, wie gross ist denn der Raum? Wie werden die Boxen aufgestellt.Wie laut und wie oft hörst du tatsächlich.
iLEAH
Neuling
#11 erstellt: 05. Sep 2016, 19:04

Hallo, wie gross ist denn der Raum? Wie werden die Boxen aufgestellt.Wie laut und wie oft hörst du tatsächlich.


Der Raum hat eine Grösse von ca 23 Quadratmeter und ich höre aktuell ca 4h die Woche. Von der Lautstärke her kann ich das schlecht beurteilen, jedoch lauter als in jeder Mietwohnung möglich ist.

Voraussichtlich hänge ich die Boxen symmetrisch an einer Raumseite an die Wand, auf die Couch ausgerichtet. Ist aber noch nicht entschieden. Mit dem Sub werde ich probieren wo er am besten klingt.


Ich habe mich jetzt doch für einen neuen Verstärker entschieden, einen Yamaha a-s501. Ausserdem gönne ich mir noch ne einfache Soundkarte und verbinde den Verstärker per Toslink mit dem Rechner, von welchem aus ich die Musik abspiele.
iLEAH
Neuling
#12 erstellt: 05. Sep 2016, 19:39
Ok, das mir dem Toslink von der Soundkarte an den Verstärker ist Käse oder? Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, desto komplizierter wird es

Ich will eigentlich einen neuen Verstärker und die Klipsch, vor allem einen mit Subwooferausgang um mir den Kabelsalat zu sparen. Passt das so trotzdem oder hat jemand einen Tipp um eine "bessere" Lösung zu finden?
iLEAH
Neuling
#13 erstellt: 10. Sep 2016, 13:30
Habe mir die Klipsch geholt, jedoch ist der Verstärker gnadenlos überfordert bei höheren Pegel. Am Dienstag kommt ein Denon PMA-1520AE ins Haus, damit werde ich wohl ausgesorgt haben.

Kann geschlossen werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bräuchte Hilfe bei Lautsprecherauswahl
SharonX am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  9 Beiträge
Klipsch RB-81 Allgemeines
nautiqua am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  30 Beiträge
Kleine Regallautsprecher Magnat 100 oder Mohr KL20 ?
Matti_123 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  9 Beiträge
Mohr, Pioneer oder Canton?Hilfe, kann mich nicht entscheiden
Yould1978 am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  8 Beiträge
Verstärker für Klipsch RB 81
muchmuch am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  9 Beiträge
Klipsch RB-81 / RB-61 + passender Verstärker
bill-1 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  31 Beiträge
Klipsch RB 81 an PC
cudder am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  20 Beiträge
Bitte um Hilfe! Was für einen Verstärker brauch ich?
streetmn06 am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  4 Beiträge
Verstärker für Klipsch RB-81 II
DerKapellmeister am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  28 Beiträge
ein neuling bittet um hilfe
dirty_dan am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cerwin-Vega
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Mivoc
  • Denon
  • Mohr

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776