Reiner Stereoverstärker (Class-D?) für ausschließlich Spotify, SoundCloud und NAS

+A -A
Autor
Beitrag
kasimir.eich
Neuling
#1 erstellt: 11. Sep 2017, 08:54
Hallo zusammen.

Durch einen Wohnungswechsel ergibt sich bei mir eine Veränderung. Hatte bisher die nuBox 513 in einem 5.1 System betrieben und war sehr zufrieden. Jetzt kommt das Heimkino jedoch in einen kleineren Raum und die 513 erscheinen mir bei 12qm übertrieben und möchte ein Stereosetup aufbauen. Wenn ich ehrlich bin, nutze ich als Quelle meist nur noch der einfachheithalber Spotify. Mein NAS sollte ich dennoch irgendwie anschließen können.
Bin also auf der Suche nach einem 'simplen' Verstärker ohne zig analoge Eingänge, geschweige denn irgendwelche HDMI-Eingänge. Spotify Connect oder WLAN/LANfähigkeit muss sogar nicht unbedingt vorhanden sein, da ich als Ausgangsquelle über ein Google Chromecast nachdenke, digital angeschlossen (Hat hier auch jemand damit Erfahrung??)

Hat hier irgendwer ein ähnliches Setup und kann mir Empfehlungen geben. Preisklasse sollte max. 500 Euro sein (am Anfang dachte ich eigentlich 300 würden ausreichen...) Finde den Markt irgendwie dünn und auch verwirrend. Die Preise für 'simple' Verstärker empfinde ich als verhältnismäßig teuer im Vergleich zu den Alleskönnern. Und dann kommen noch die digitalen Verstärker hinzu. Welchen Vorteil habe ich mit digitalen Verstärkern bei meiner Ausgangssituation?

Hier eine Liste meiner Auswahl nach meiner Recherche:

1. Denon PMA-50 (mit Google Chromecast Audio als Zuspieler)
Mir eigentlich zu teuer. Dachte ich würde mit 300 Euro für Verstärker auskommen. Reicht die Leistung für die 513?
2. Denon DRA-N4
Günstiger trotz Netzwerktauglichkeit?
3. Denon DRA-F109DAB
Auslaufmodell?
4. NAD D 3020
zu wenig Leistung? (der 7050 ist mir definitiv zu teuer...)
5. Pro-Ject Stereo Box DS oder S
Hier würden die digitalen Eingänge fehlen. Hätte ich dadurch hörbare Nachteile, wenn ich den Chromecast Audio per Chinch anschließen würde?
6. Pro-Ject MaiA
Dieser hat die digitalen Eingänge (aber auch Phono und weitere analoge, die ich nicht brauchen werde...) und ist mir damit eigentlich auch wieder zu teuer...

Oder übliche Verstärker, wobei ich mich schon sehr mit der Größe von Class-D anfreunden könnte und ich die ganzen analogen Eingänge nicht brauche...
1. Onkyo R-N855
2. Marantz MCR511
3. Marantz PM6006
4. Onkyo TX-8130
5. Yamaha R-N602

Oder einen sonstigen guten alten Stereoverstärker ganz ohne digitalen, optischen Eingang und Quelle per Google Cast Cinch...

Sorry, wegen der ganzen vielen Möglichkeiten, aber es verwirrt mich alles sehr.

Viele Grüße,
Kasimir.
soundrealist
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2017, 09:29
Google Chromecast ist dazu da, Youtube oder ähnliches zu streamen und wird daher i.d.R. an ein TV-Gerät per HDMI angeschlossen. Dein TV-Gerät hat sicherlich auch einen optischen Digitalausgang. Diesen würde ich nutzen, um von da aus auf den Verstärker zu gehen. Dann hast Du die hochwertigste Verbindung.

Einen passenden Marken-Verstärker hierfür bekommst Du bereits schon unterhalb von 200,- €: http://www.mediadeal...9JfTnGMaAr2nEALw_wcB
kasimir.eich
Neuling
#3 erstellt: 11. Sep 2017, 10:01
Hallo.
Ich spreche direkt von Chromecast Audio. Nutzen auch einige hier und der hat direkt eine mini-toslink Verbindung...
Wäre halt schön, wenn der Verstärker nicht soviel Platz einnehmen würde, aber weiß nicht, ob das den Aufpreis wert wäre.
soundrealist
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2017, 10:26

kasimir.eich (Beitrag #3) schrieb:

Wäre halt schön, wenn der Verstärker nicht soviel Platz einnehmen würde, aber weiß nicht, ob das den Aufpreis wert wäre.


Ich denke mal, diese Frage kannst nur Du allein für Dich selbst entscheiden. Aber um noch mal auf die Verbindung zurück zu kommen: Hier würde ich auf jeden Fall die digitale Variante wählen, also Toslink wie von Dir angesprochen.


[Beitrag von soundrealist am 11. Sep 2017, 10:27 bearbeitet]
Tron_224
Inventar
#5 erstellt: 11. Sep 2017, 10:50
Von Pioneer gäbe es den SX30DAB oder den VSX-S520, jeweils mit Einmessung und allen digitalen Schnittstellen.

Preise beobachten.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 11. Sep 2017, 11:48

Tron_224 (Beitrag #5) schrieb:
Von Pioneer gäbe es den SX30DAB oder den VSX-S520, jeweils mit Einmessung

die grottenschlecht ist....

Mein Tipp: Teac A-H01

Ich würde einen Preischvorschlag von € 249.- senden, dann kann man sich bei € 299.- treffen.
Die ICEPower-Module sind cool

LG
kasimir.eich
Neuling
#7 erstellt: 12. Sep 2017, 17:55
So.
Hab mich erstmal für den Marantz MCR511 entschieden, obwohl ich da negatives über Airplay und Netzwerkverbindung gelesen habe. Aber preislich ist er einfach interessant nicht zu schlagen. Generell werde ich nichts an den Verstärker anschliessen, die App nicht benutzen, sondern Spotify Connect und Airplay. Deswegen kein 'normaler' Verstärker + Netzwerkplayer. Mal gucken, ob es klappt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Class-D Stereoverstärker um die 1.000 ? mit Main-In, oder?
Fissure am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  41 Beiträge
Kompaktlautsprecher an Class D Verstärker für 30qm
Tris-hh am 12.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.01.2017  –  9 Beiträge
Class-D Verstärker
stand_by am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  3 Beiträge
Class D Verstärker für Magnat Supreme 100
Thomagedu am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  8 Beiträge
Class-D-Verstärker für Nubert AW-880
realmatrix am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung - Stereoverstärker für Streaming
Membran3333 am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  16 Beiträge
Class-D Stereo Vollverstärker, gibts da was?
RAPSTAR am 25.11.2017  –  Letzte Antwort am 02.12.2017  –  34 Beiträge
Kaufberatung für einen Stereoverstärker
Nightwish_222 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  7 Beiträge
Boxen für Stereoverstärker
Dooku am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  2 Beiträge
Welcher Class D-Verstärker?
Climax76m am 22.03.2017  –  Letzte Antwort am 23.03.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 112 )
  • Neuestes Mitgliedjohnny12
  • Gesamtzahl an Themen1.389.474
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.458.559