Umfrage
Umfrage: Würdet ihr CDs von Non-Com Künstlern erwerben?
1. Ja, wenn auf der CD ein paar Extras enthalten sind und die CDs nicht zu teuer sind. (40 %, 2 Stimmen)
2. Ja! Ist ja schließlich für den Künstler. (40 %, 2 Stimmen)
3. Ja, dürfte aber nicht teurer sein als normale Kauf-CDs (Also auch mehr als 3,99, bedenkt hier frage ich nach einer Single/Maxi) (0 %, 0 Stimmen)
4. Nein, zu teuer. (0 %, 0 Stimmen)
5. Nein, gibts ja schließlich kostenlos: (20 %, 1 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Umfrage: Würdet ihr CDs von Non-Com Künstlern erwerben?

+A -A
Autor
Beitrag
Sam:Collé
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Mai 2005, 09:53
Moin Leutle,

im Internet gibt es eine sehr ausgeprägte Non-Com Musikszene. Non-Com besagt: Nicht-Kommerziell also folglicherweise kostenlos! Gerade die elektronische Musik steht der 'kommerziell' vermarkteten in nichts nach und bietet oft noch das gewisse etwas was man bei der Fließbandmusik oft vermisst.
Wer sich in der Szene noch nicht auskennt oder glänzlich noch nichts von derartigen Tätigkeiten im Internet gehört hat dem empfehle ich mal einen Blick auf mp3.de oder myownmusic.de welche die großen Deutschen Anbieter auf diesem Sektor darstellen.

Die eigentliche Frage ist nun aber die folgende:

Nehmen wir an euch gefällt ein Künstler von irgendwoher, dieser Künstler bietet parallel zu den Downloads an eine Single für 3,99€ zu verkaufen und (plus Versandkosten natürlich) zu versenden. Würdet ihr diese CD kaufen? Mit dem Kauf der CD wäre natürlich auch eine höhere Qualitätstufe möglich!
Welche 'Extras' würdet ihr euch dazu wünschen (einfach auf den Beitrag antworten)? Remixes, Vocals, Capella, oder sogar alle Spuren? (Ich muss bemerken das diese Features sich jetzt an DJs orientieren aber natürlich für so manchen Liebhaber auch interessant sein könnten!)

Sinn der Frage? Ich plane ein Unternehmen, Peischl Music, welches Non-Com Künstlern anbietet ihre Musik parallel zu den Downloads zu verkaufen. Erlöse würden denselben natürlich zu gute kommen! Die Künstler kostet das nichts bis auf die Bereitstellung der Tracks. 'Remixer' würden dann auch mit einem Anteil an den CDs belohnt (denke momentan an 15% vom Verkaufspreis, ist nicht viel aber es kann sich läppern...). Die ganzen Dinge sind vertraglich abgesichert und ohne Risiko für den Künstler. Ich habe im Bekanntenkreis schon einmal herumgefragt und ein großer Teil hat mir schon Zustimmung bekundet. Da ich in einem Puristen-Forum gelandet bin (wie mir einige Beiträge gezeigt haben) denke ich das vor allem die höhere Qualität manche doch zum Kauf bewegen könnte, oder?

So Long Sam:Collé
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 08. Mai 2005, 23:54
Hallo!
Also ich denke daß es für eine ganze Reihe von Leuten schon Interessant sein könnte, es wäre vor allem eine Gelegenheit auf den CD-Inlett sowohl den- die Kunstler selbst zu Wort kommen zu Lassen.Gerade durcheineaufwändigeHüllengestaltung wären etwaige Kunden zu gewinnen.
MFG Günther
hangman
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Mai 2005, 12:52
es gab mal eine zeit, damals, ich war jung, die musik war gut, begriffe wie "hardcore" und "indiependent" wurden nicht zu marketingzwecken misbraucht, konzerte waren billig und klein, tonträger wurden (fast) zum selbstkostenpreis verkauft, t-shirt`s ebenso, "musiker" war kein sehr einträglicher beruf sondern eine lebensweisheit... hach, seufz...
Sam:Collé
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Mai 2005, 17:31
Der Selbstkostenpreis beträgt nach momentanen Hochrechnungen ca. 1,20-160€ pro CD zuzüglich noch ca. 20c für das Unternehmen, der Rest ist für die Künstler... Aber das ist dann im Einzelfall wirklich von den Künstlern abhängig.

Würde mich freuen noch ein paar mehr Meinungen zu hören!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
allofmp3.com, Diskussionsrunde
zwaps am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  5 Beiträge
Wie archiviert ihr eure CDs
premierenticket am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  15 Beiträge
Ein Exzufriedener Non-HifiFreak
montrealzzz am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  9 Beiträge
[UMFRAGE] Denon vs. Marantz
WarBerserker am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  26 Beiträge
Integration von Mehrkanal und Stereo: Was würdet Ihr tun?
hifi-fred am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  9 Beiträge
Welche Cinchkabel würdet Ihr mir empfehlen?
Invisibleman am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  49 Beiträge
Was gebt ihr im Jahr für eure Anlage aus ?
turntable_87 am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  7 Beiträge
Was würdet ihr...
raZZia am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  4 Beiträge
Was würdet ihr tun ?
FAB1337 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  14 Beiträge
Was würdet ihr für diese DUAL-Anlage zahen?
chris75 am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSaturius
  • Gesamtzahl an Themen1.382.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.274

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen