Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Silberkabel selber geflochten

+A -A
Autor
Beitrag
Jonny
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jan 2003, 02:08
Hallo Forum!!!

Ich habe meine Boxenkabel selber geflochten habe pro Seite
4 Meter 2mal 2.5 Quadrat Monitor Silberkabel gekauft dann die Strippen getrennt dann ganz gefühlvoll mit der Hand gleichmäßig geflochten Plus über minus und auch umgekehrt das Kabel darf nicht zu Fest geflochten werden sonst klingt es deutlich schlechter und es muß gespannt an die Box drangemacht werden.Also als das Kabel fertig war,war ich vom Klang überrascht es Klang sehr räumlich und auch sehr sauber,habe auch mit guten Kabeln verglichen z.b mit einem Fadel Kabel hatte mir ein Highend Händler ausgeliehen Das Fadel Kabel klang wirklich nicht so räumlich und auch nicht so Sauber.
Ich will jetzt natürlich Fadel nicht schlecht machen aber eigentlich kann man doch Geld sparen Oder?

Viele Grüße
Interpol
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Jan 2003, 07:56
>>Hallo Forum!!!Ich habe meine Boxenkabel selber geflochten habe pro Seite4 Meter 2mal 2.5 Quadrat Monitor Silberkabel
>>gekauft dann die Strippen getrennt dann ganz gefühlvoll mit der Hand gleichmäßig geflochten Plus über minus und auch
>>umgekehrt das Kabel darf nicht zu Fest geflochten werden sonst klingt es deutlich schlechter und es muß gespannt an die
>>Box drangemacht werden.Also als das Kabel fertig war,war ich vom Klang überrascht es Klang sehr räumlich und auch sehr
>>sauber,habe auch mit guten Kabeln verglichen z.b mit einem Fadel Kabel hatte mir ein Highend Händler ausgeliehen Das
>>Fadel Kabel klang wirklich nicht so räumlich und auch nicht so Sauber.Ich will jetzt natürlich Fadel nicht schlecht
>>machen aber eigentlich kann man doch Geld sparen Oder?Viele Grüße

geld spart man, wenn man sich 4qmm kupferlitze aus dem baumarkt kauft. da hat der strom auch noch mehr platz drin, weswegen die raeumlichkeit um welten zunimmt (habe es selbe probiert).

aktuell habe ich Kimper 8PR. das ist ein geflochtenes kabel. im inneren dieses geflechts bildet sich ein elektrisches feld, was die elektronen leichter zur frequenzweiche gleiten laesst. energieraubendes anstossen an die kupfer-atomkerne wird dadurch vermindert und der klang wird unglaublich transparent, weitraeumig, ohne an substanz und ortungsschaerfe zu verlieren. man glaubt foermlich mitglied der band zu sein und mitten auf der buehne in einem konzert zu stehen.

mfg8)
Oliver
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Jan 2003, 08:49
Hallo,
ich habe Geld gespart, da ich mein van den Hul "The Clearwater" selbst konfektioniert habe.

Gruß Oliver
martin
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Jan 2003, 10:55
Ich hab meins von einem professionellen chinesischen Zopfflechter anferigen lassen. Ist zwar etwas teurer als selber flechten, dadurch wirds aber zu Highend. Der Klang ist jetzt noch seidiger. Mein Bäcker, Spezialist im Neujahrsbrezeln flechten, brachte nicht annähernd das Ergebnis zustande. Klang irgendwie zäh.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Boxenkabel
Sir_Aldo am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  9 Beiträge
Warum sind die meisten High-end-Lautsprecherkabel aufgekordelt oder geflochten?
FostexFan2 am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  5 Beiträge
Über Voodoo, Klang und Blindtests
Interpol am 29.09.2002  –  Letzte Antwort am 30.09.2002  –  6 Beiträge
Klang tagsüber dramatisch schlechter als abends!
Ollix2 am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  23 Beiträge
Wie geht das mit der leisen Musik und dem vollen Klang?
Wuffel am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  89 Beiträge
Stereo mit "dünnem Klang"
razer2k am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  4 Beiträge
Plus und Minus an LS vertauschen: Wie? Lest warum!
Peter_Posto am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  19 Beiträge
Es Lebe die "Quelle", oder :Warnung vor der DVD
Killkill am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  82 Beiträge
Lautsprecher-"Chor" für optimalen klang
Simon.S am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  15 Beiträge
"Musik-Box" selber bauen!
MeikiBoz am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedFlintbeker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.514