Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Hifi Anlage stinkt !

+A -A
Autor
Beitrag
Hardwell
Inventar
#1 erstellt: 10. Jan 2013, 20:30
Hallo ,
hab heute mal bis zum Anschlag aufgedreht allerdings hielten meine Ohren das maximal 10 Sekunden aus , plötzlich vernahm ich merkwürdigen Geruch . Zuvor hatte ich einen ähnlichen Geruch von meinem AVR wahrgenommen , aber er war auch recht warm. Dieses mal kam der Geruch aber nicht vom AVR .
Ich konnte ihn nicht wirklich orten . Der AVR war auch nich warm. Schwingspulen riechen Erfahrungsgemäß anders .
Angeschlossen sind :
Pioneer 921
Yamaha DVD-Player
Yamaha NX-E800
Selbstbau Sub
Was könnte das sein ?
master-psi
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jan 2013, 20:42
Hallo Hardwell,

was machst Du denn für Sachen??
Einfach mal bis zum Anschlag?

Magst Du Deine Anlage nicht mehr?

Von 10 sec. wirst Du den AVR wohl nicht zum Abkochen bringen können, so das er riecht.
Aber die Boxen schon! Wenn nicht die Treiber denn die Frequenzweiche.

Der DVD Player war es auf jeden Fall nicht.


[Beitrag von master-psi am 10. Jan 2013, 21:00 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2013, 20:45
Klar mag ich sie noch , es hört sich noch ganz normal an , darf ich jetzt mit den Boxen nur noch leise hören ? Der Geruch kam aus dem BR- Rohr der linken Box


[Beitrag von Hardwell am 10. Jan 2013, 20:47 bearbeitet]
master-psi
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jan 2013, 20:56

Hardwell schrieb:
Klar mag ich sie noch , es hört sich noch ganz normal an , darf ich jetzt mit den Boxen nur noch leise hören ?


Naja wenn sie das wirklich umbeschadet überstanden hat, hast Du Glück gehabt! Du solltest beim Lauter machen darauf, achten dass Du den Punkt nicht überschreitest wo die Anlage anfängt gestresst zu klingen.


Der Geruch kam aus dem BR- Rohr der linken Box


Ja, dass liegt daran das dies der einzige Punkt sein sollte, wo eine Bassreflex Box je nach Membranbewegung die Luft zirkulieren läßt und somit auch solche Gerüche frei geben kann.


[Beitrag von master-psi am 10. Jan 2013, 20:57 bearbeitet]
proglodyte
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2013, 20:58
Hallo,

wenn Du einen DIY-Sub hast, wirst Du wohl auch in der Lage sein mal ins Boxeninnere zu kucken...


Schwingspulen riechen Erfahrungsgemäß anders


klingt wie geschaffen für "Wetten dass", 3 aus 5 abgerauchten Schwingspulen am Geruch erkannt
irgendein Lerneffekt sollte sich da doch einstellen

Grüße
Hardwell
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2013, 21:04
Hi , ich hab schon Mehrfach versucht den DIY-Sub zu öffnen , die Chassieinpassung und die des Moduls scheinen aber so sehr abgedichtet zu sein , dass ich sie nicht mehr rausbekomme, die Sitzen Bombenfest , vielleicht auch wegen des geschlossenen Gehäuses , da dort unterdruck entsteht
Nein , aber mal wirklich , wenn ein Chassi abraucht riecht es echt beißend in der Nase . Das riecht irgendwie anders.


[Beitrag von Hardwell am 10. Jan 2013, 21:07 bearbeitet]
fotoralf
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jan 2013, 21:06

Hardwell schrieb:
Schwingspulen riechen Erfahrungsgemäß anders .


Darf ich das als Tagline haben? :-)

Ralf
master-psi
Stammgast
#8 erstellt: 10. Jan 2013, 21:10

Hardwell schrieb:
wenn ein Chassi abraucht riecht es echt beißend in der Nase . Das riecht irgendwie anders.


Okay denn versuch es nochmal, denn sollte der Geruch stimmen.

Nee, nee mal im ernst, Du wirst einfach eine Art Vorstufe vom richtigen Abrauchen erreicht haben!
proglodyte
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2013, 21:11
aso, den Sub haste garnich selbst gebaut.
naja, der Geruch ist aber scheinbar ja der linken Box entsprungen, da gehe ich mal stark von aus dass Du irgendwie einen Blick auf die Weiche werfen kannst wenn das TMT-Chassis raus ist.
Hardwell
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2013, 21:15
P1020412
P1020413
P1020414
P1020415
P1020416
P1020417
Hier mal Bilder der Weichen , die ersten drei von der linken , die anderen von der rechten.
Sehen die noch OK aus ?
Sie riechen wirklich sehr ähnlich. Man riecht es aber nur , wenn man sehr dicht ran geht , ist das nicht bei allen Boxen so ?
master-psi
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jan 2013, 21:27
Wie gesagt, da haste nochmal Glück gehabt.
Mach es einfach nicht nochmal so doll.
proglodyte
Inventar
#12 erstellt: 10. Jan 2013, 21:30
außer schlampigem Kleber kann ich nix entdecken.
wenn Du die Schwingspule soweit ausschließen kannst,
vielleicht noch kucken ob die Dämmung angekokelt ist
oder ein bissel vom Kleber abkratzen und für eine Geruchsprobe erhitzen
proglodyte
Inventar
#13 erstellt: 10. Jan 2013, 21:50
was mir gerade aufgefallen ist... Du hast doch schon nach dickeren Lautsprechern gesucht, da waren doch auch Klipsch und Cerwin Vega im Gespräch. Gibts da irgendwelche Entwicklungen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Jan 2013, 23:24

Hardwell schrieb:
Schwingspulen riechen Erfahrungsgemäß anders .



Riecht nach Satz des Jahres........

Ich kann im Moment nicht klar sehen....hab Gewässer vorm Augapfel
proglodyte
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2013, 23:32
@weimaraner
der hier hat mich völlig fertiggemacht http://www.hifi-forum.de/viewthread-106-8116.html
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Jan 2013, 23:40
ja, den "schweinischen" Sub kannte ich schon ..... auch geil

Hardwell
Inventar
#17 erstellt: 11. Jan 2013, 18:58
Nabend ,
gestern hab ich noch mal die Tiefmitteltöner raus genommen , und da haben wir die übeltäter . Ich weiß nicht , ob es nur der linke ist , aber es scheint , als ob die Schwingspule angekokelt ist , Dämmzeug war es nicht . Das Chassi kratzt aber nicht , und hat auch noch maximalen Hub . Mich wundert , dass die Kalotten diese Lautstärke so gut weggesteckt haben , naja Das ist mir damals schon mal passiert mit kleineren Boxen , aber da roch die Schwingspule anders , deshalb der Spruch des Jahres
Hier ein paar Bilder
P1020419
P1020420
P1020421
P1020422
P1020423
P1020424
P1020425
proglodyte
Inventar
#18 erstellt: 11. Jan 2013, 19:21

aber da roch die Schwingspule anders


die war schon gar

wie schon erwähnt wurde, übertreibs nicht so.
Es funktioniert ja scheinbar noch alles.
Wenns denn unbedingt knüppeln muss, weißt ja, neue Boxen.
*mps*
Stammgast
#19 erstellt: 11. Jan 2013, 19:37
@ Hardwell: Das ist mir schon mal passiert

Sorry,aber scheinbar noch keinem Lerneffekt daraus gewonnen?

Kopfschüttelnt


[Beitrag von *mps* am 11. Jan 2013, 19:38 bearbeitet]
TKCologne
Inventar
#20 erstellt: 11. Jan 2013, 19:37
Und danach ein neuer AVR. Rauchen dann abwechselnd ab.
*mps*
Stammgast
#21 erstellt: 11. Jan 2013, 19:40
""Gesundes Rauchen""
Aber Teuer......................................
TKCologne
Inventar
#22 erstellt: 11. Jan 2013, 19:43
Kommt auf die Intervalle und das Investitionsvolumen an.
Hardwell
Inventar
#23 erstellt: 11. Jan 2013, 19:43

*mps* schrieb:
@ Hardwell: Das ist mir schon mal passiert

Sorry,aber scheinbar noch keinem Lerneffekt daraus gewonnen?

Kopfschüttelnt

Der AVR hat ne Sicherung , aber bisher haben die Yammis solche Lautstärken immer gut weggesteckt.
Das vorher waren Boxen mit 20 Watt PMPO , das wär wohl jedem passiert Mein Vater sagte mir auch , dass normalerweise da nix passieren kann mit den Yamahas . Naja , Ich dreh wohl maximal bis 0 jetzt
Hardwell
Inventar
#24 erstellt: 11. Jan 2013, 19:44

TKCologne schrieb:
Kommt auf die Intervalle und das Investitionsvolumen an. :D

hahaha , ist jetz gut ?
*mps*
Stammgast
#25 erstellt: 11. Jan 2013, 19:47

Hardwell schrieb:

*mps* schrieb:
@ Hardwell: Das ist mir schon mal passiert

Sorry,aber scheinbar noch keinem Lerneffekt daraus gewonnen?

Kopfschüttelnt

Der AVR hat ne Sicherung , aber bisher haben die Yammis solche Lautstärken immer gut weggesteckt.
Das vorher waren Boxen mit 20 Watt PMPO , das wär wohl jedem passiert Mein Vater sagte mir auch , dass normalerweise da nix passieren kann mit den Yamahas . Naja , Ich dreh wohl maximal bis 0 jetzt



Das macht es nicht besser ( 20 Watt )
Das hört/merkt man doch, ausser man dreht von 0 auf Hundert. Dir leih ich nix......

Gruss
Michael
Hardwell
Inventar
#26 erstellt: 11. Jan 2013, 19:49
Hallo ? das war damals knapp über Zimmerlautstärke (-20)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 11. Jan 2013, 19:53

*mps* schrieb:
Dir leih ich nix......





Da schließe ich mich an......

Blink-2702
Inventar
#28 erstellt: 11. Jan 2013, 19:53
Wenn du richtig laut Musik hören möchtest, warum kaufst du dir denn nicht eine Kleine PA- Anlage und die, die du jetzt mit den Yamaha- Lautsprechern benutzt verwendest du als Anlage zum Musik genießen?

Das war eine ernst gemeinte Frage.

Aber können wir alle in Thread hier nicht mal wieder tewas ernster an die Sache gehen?
Hardwell
Inventar
#29 erstellt: 11. Jan 2013, 19:59
PA will ich nicht . Ich will eigentlich bald Standboxen kaufen .

PS: Vielleicht sollte ich erwähnen , dass ihr es hier mit einem 12 jährigen zu tun habt !


[Beitrag von Hardwell am 11. Jan 2013, 20:01 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#30 erstellt: 11. Jan 2013, 20:01
Und welche schweben denn dir so vor?

Wie hoch möchtest du denn eigentlich dein Budget setzten?
Hardwell
Inventar
#31 erstellt: 11. Jan 2013, 20:02
Budget hab ich bei 1500€ gesetzt , ich dachte so in Richtung Magnat Quantum 805 oder Quadral Platinum M30
Blink-2702
Inventar
#32 erstellt: 11. Jan 2013, 20:08
Nicht schlecht für einen 12 Jährigen

Deine Lautsprecherwahl hört sich auch nicht schlecht an. Aber schaue dich auch noch bei Klipsch um, die haben in der Regel Hornlautsprecher und das bedeutet, die haben einen hohen Wirkungsgrad und können mit geringer Leistung einen sehr hohen Pegel erreichen und würden zu dir eigentlich recht gut passen, da du gerne etwas lauter zu hören scheinst.
Zum Beispielclick


[Beitrag von Blink-2702 am 11. Jan 2013, 20:09 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#33 erstellt: 11. Jan 2013, 20:16
Hallo Lukas ,
Klipsch wäre erste wahl , aber ich hätte gern etwas sanfteren Klang , der nicht so aggressiv ist.
Die Verarbeitung ist auch so eine Sache . Am liebsten hätte ich Hochglanzweiß , dazu stört mich diese Plastikfront und das Plastikhorn , die Terminals müssten Hochwertiger ausfallen ... Solche kleinen Sachen halt , wenn ich schon 1500€ für Lautsprecher ausgebe , möchte ich , dass solche Kriterien auch erfüllt werden. Ich denke , der Verstärker ist vielleicht etwas zu groß für die Yamahas , wenn man bedenkt , dass das die Beipackboxen von den Pianocrafts sind Wenn Kompaktboxen würde ich zu nuBox 381 , oder Klipsch Rb81 II ... tendieren , die rauchen nicht so leicht ab
Blink-2702
Inventar
#34 erstellt: 11. Jan 2013, 20:30
Ja gut, mich stört das plastik bei den Klipsches ehr weniger.
Ja die Kompaktboxen die du da nennst sind auch nicht schlecht, aber wenn ich eine Kompaktbox bevorzugen würde, dann wären das die Dali Zensor 1, weil die haeb einen geilen Klang für ihre größe.
Ich bereue es auch, dass ich vor einem Jahr nicht schon zu den Dalis griff und mir doch die Magnat Monitor Supereme 800 kaufte, nun was soll ich sagen, jetzt sitze ich halt auf denen und die würde ich auch nicht mehr kaufen. Aber für zum Krawall machen sind die in Ordnung.
Zum Musikhören und genießen, habe ich ja Gottseidank meinen Onkyo SC-750

Zum Verstärker:

wie siehts denn da aus, möchtest du den behalten oder möchtest du dir doch noch einen Stereoverstärker holen?
Falls ja, wäre da wohl ein Bolide aus den 80er oder 90er Jahre am besten.
Bei den Pioneer VSX-921 ist das gute, dass man da über den Pre- Outs ein weiterer Verstärker anschließen kann. Das ist normalerweißer für ein HighFrontspeaker gut, aber man kann den AVR dann auch gut und gerne als Kanalquelle nutzen und den Ton über den Stereoamp laufen lassen.
Muss man zwar immer zwei Verstärker anschließen, aber man hat für das einen puren Stereoklang.

Ich hoffe du kannst mir da folgen.
Hardwell
Inventar
#35 erstellt: 11. Jan 2013, 20:33
Nö , der Pio hat keine Pre-Outs ! Bald kommt noch was größeres (Marantz 6007 , oder Yamaha Aventage) Ich möchte keinen Stereoamp , da ich eine 5-7.1 Anlage aufbauen möchte


[Beitrag von Hardwell am 11. Jan 2013, 20:34 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#36 erstellt: 11. Jan 2013, 20:45
Auch wenn ich erst 12 bin , nach einigen 100 Beiträgen hat sich mein Schreibstil schon an euren Angepasst. Meine Eltern haben nix dagegen , dass ich soviel für LSPs. ausgeben will.
Und: Ich denke Standboxen mit mindestens 2x 17 cm Bestückung rauchen nich so leicht ab , oder ? (Außer Clipping )
*mps*
Stammgast
#37 erstellt: 11. Jan 2013, 20:57
Hallo Robin
Mit 12 schon so fit mit HiFi, und 1500 Euronen für Speaker, bei so einen Nachwuchs braucht uns ja nicht Bange werden

Das endet dann oft in 30 Jahren bei Burm....... Rest........ Mark Lev..........Brinkma...... usw.

ups,das darf ich ja noch nicht

Gruss
Michael
Hardwell
Inventar
#38 erstellt: 11. Jan 2013, 20:59

*mps* schrieb:
Hallo Robin
Mit 12 schon so fit mit HiFi, und 1500 Euronen für Speaker, bei so einen Nachwuchs braucht uns ja nicht Bange werden

Das endet dann oft in 30 Jahren bei Burm....... Rest........ Mark Lev..........Brinkma...... usw.

ups,das darf ich ja noch nicht

Gruss
Michael

Warum darfst du das nicht ?
Blink-2702
Inventar
#39 erstellt: 11. Jan 2013, 21:06

Hardwell schrieb:
Nö , der Pio hat keine Pre-Outs ! Bald kommt noch was größeres (Marantz 6007 , oder Yamaha Aventage) Ich möchte keinen Stereoamp , da ich eine 5-7.1 Anlage aufbauen möchte



Hmm, komisch ein Pioneer VSX-520 hat aber einen Pre outclick
Einmal für den Subwoofer und einmal direkt unter dem Subwoofer Pre-Out.

_________________________________________________
Ah okay, verstanden, der VSX-921 ist ja schon ein 7.1 Reciver. Entschuldige mich.
Hardwell
Inventar
#40 erstellt: 11. Jan 2013, 21:44
2012-11-01-264
Ich hab mal nen Vergleich gemacht , Meine Yammis und Selbstbau Hörner .
Die Hörner , sind schon geil , was den Maximalen Pegel angeht , dann kommt auch ordentlich Bass . Bei leisen Pegeln eher nicht , da muss man die Loudness reinmachen. Es liegt wohl an der sehr harten aufhängung der Chassis. Ich sage es mal hier : Im Extremfall (Partys / Demonstration sind es maximal 100 dB , mehr auf keinen Fall , ich weiß , wie Laut das ist ! Das sollten die Lautsprecher dann schon wegstecken
Blink-2702
Inventar
#41 erstellt: 11. Jan 2013, 21:52
Ja, die Yamahas sind dagegn nur Kindergarten.

Wahnsinn, was du mit 12 Jahren schon alles machst
master-psi
Stammgast
#42 erstellt: 11. Jan 2013, 22:27

*mps* schrieb:
Hallo Robin
Mit 12 schon so fit mit HiFi, und 1500 Euronen für Speaker, bei so einen Nachwuchs braucht uns ja nicht Bange werden ;)


Solche Denkansätze hatte ich auch schon


ups,das darf ich ja noch nicht


(Sehr geil aber nicht böse gemeint)


Hardwell schrieb:
Warum darfst du das nicht ?


Weil doch Alkohol mit 12 Jahren noch nicht so richtig erlaubt ist.


[Beitrag von master-psi am 11. Jan 2013, 22:32 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#43 erstellt: 11. Jan 2013, 22:32
Häääää


[Beitrag von Hardwell am 11. Jan 2013, 22:33 bearbeitet]
master-psi
Stammgast
#44 erstellt: 11. Jan 2013, 22:44

Hardwell schrieb:
Auch wenn ich erst 12 bin , nach einigen 100 Beiträgen hat sich mein Schreibstil schon an euren Angepasst.


Es ist nur unüblich mit 12 Jahren und ohne Hilfe soweit zu sein aber das ändert nichts daran, dass es cool ist wenns so ist.


[Beitrag von master-psi am 11. Jan 2013, 22:47 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#45 erstellt: 11. Jan 2013, 23:48

master-psi schrieb:
Weil doch Alkohol mit 12 Jahren noch nicht so richtig erlaubt ist. ;)



Hardwell schrieb:
Häääää :?


chrko
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 14. Jan 2013, 11:23
Wonach riecht das denn?
Klas126
Inventar
#47 erstellt: 14. Jan 2013, 18:28
Diese Hände auf den Bildern gehören nicht zu einem 12Jährigen...

Falls er wirklich 12 ist dann hat er einen IQ von 180 da würde der Altersunterscheid dann nicht mehr auffallen.
Marc-Andre
Inventar
#48 erstellt: 14. Jan 2013, 18:36
Das hab ich mir auch schon gedacht...
master-psi
Stammgast
#49 erstellt: 14. Jan 2013, 18:39
Das habe ich mich nicht getraut zu schreiben aber sehe ich auch so
Hardwell
Inventar
#50 erstellt: 14. Jan 2013, 18:52
Klar sind das meine Hände , soll ich meinen Facebook Account verlinken ?
Klas126
Inventar
#51 erstellt: 15. Jan 2013, 00:00
ja ok dann sind das deine 36 Jahre alten hände. Meine Hände sehen nämlich jünger aus und ich bin 26
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PA anlage HIFI anlage ???
Der_Unwissende am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  4 Beiträge
HiFi Anlage mit Biss!
jean am 13.05.2003  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  64 Beiträge
Hifi-Anlage-Wecker
Tyler am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  11 Beiträge
Fernseher an Hifi-Anlage
hifonics am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
Optimierung meiner hifi-anlage
mado am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  30 Beiträge
Gitarrenamp neben Hifi Anlage ?
-Christian- am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  3 Beiträge
Aufstellung der Hifi-Anlage
olkafani am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  7 Beiträge
Meine allererste HiFi-Anlage...
LovelyMick am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  32 Beiträge
Neue HiFi-Anlage
Master_Blaster1 am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  18 Beiträge
Preiswerteste (klingende) Hifi-Anlage
ax3 am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Dali
  • Magnat
  • Klipsch
  • Quadral
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.916