Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auflösung CD oder LP

+A -A
Autor
Beitrag
DingDingDing
Stammgast
#1 erstellt: 30. Nov 2014, 16:06
Ich frage mich seit Jahren, was mehr Informationen transportieren kann. LP oder CD? So eine abschliessende Antwort scheint es nicht zu geben.
Don_Tomaso
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2014, 16:43
Abschliessende Antwort: Die CD.
>COWL<
Stammgast
#3 erstellt: 30. Nov 2014, 16:57
Wurde hier auch schon lang und breit diskutiert. Bitte mal die SuFu benutzen.
uterallindenbaum
Stammgast
#4 erstellt: 30. Nov 2014, 20:45
Abschiliessende Antwort : Die CD.

Und die Antwort viel endgültig schon in den 80er Jahren.
cr
Moderator
#5 erstellt: 30. Nov 2014, 21:06
Nachdem eine Schallplatte bestenfalls 50 dB Dynamik hat und zuverlässig max 15.000 Hz abbilden kann, ist ihre Bandbreite Pi mal Daumen 8 Bit x 15000 = 1 Byte x 15000 oder 15 kB/s. Die CD hat 180 kB/s.
Dabei gehe ich davon aus, dass man links und rechts bei der LP nicht unterschiedliche Signale speichern kann.
In Wirklichkeit ist die Bandbreite der LP noch um einiges geringer, weil man auch Korrekturinfos (Redundanz) braucht und einen geeigneten Kanalcode, der auch etwas frißt. Die Daten der CD (180.000) berücksichtigen das schon alles.

Daran liegt es auch, dass man in der Computerfrühzeit auf einer Compactcassette als Backup-Medium keine sonderlich hohe Datendichte hat, und viel besser ist die LP auch nicht.
Buschel
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2014, 21:17

cr (Beitrag #5) schrieb:
Nachdem eine Schallplatte bestenfalls 50 dB Dynamik hat und zuverlässig max 15.000 Hz abbilden kann, ist ihre Bandbreite Pi mal Daumen 8 Bit x 15000 = 1 Byte x 15000 oder 15 kB/s.

Ein Faktor 2 fehlt da allerdings noch: 2 x Bandbreite * Byte ergibt die Datenrate,
cr
Moderator
#7 erstellt: 30. Nov 2014, 21:57
Ja stimmt, aber es wird trotzdem nicht mehr, denn dann müssen wir die LP mit 7500 Hz begrenzen und haben als Abtastrate eben die 15.000

Ev. könnte man noch herumstreiten, ob man nicht 30.000 und 15.000 nimmt (Quadrofonie/Shibbata-Schliff), aber ich denke, die Datensicherheit wäre da schon recht gering


[Beitrag von cr am 30. Nov 2014, 22:00 bearbeitet]
Buschel
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2014, 22:10

cr (Beitrag #7) schrieb:
Ev. könnte man noch herumstreiten,

Nö, auf Herumstreiten bin ich gar nicht aus. Ich komme zwar auf andere Zahlen, insgesamt liegt die LP aber da auch noch hinter der CD.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD vs LP
Budda4130 am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  11 Beiträge
LP-Archivierung
Herbie25 am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  3 Beiträge
Frequenzbereich CD LP TV
chris65187 am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  13 Beiträge
CD VS LP
8Quibhirfd8 am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  3 Beiträge
Ist die LP ein "Schrottmedium" ?
Holger am 26.12.2002  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  237 Beiträge
Endlich LP mit digital vergleichen.
Christian_Mueller am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  44 Beiträge
Welche LP -Schutzhüllen sind besser?
UBV am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  2 Beiträge
"Zischeln" von MFSL LP`s
Breakshot am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  6 Beiträge
Wie ordnet Ihr Euere LP/CD-Schätze ein?
Goodman_ am 28.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  86 Beiträge
LPs digitalisieren mit CD- oder Minidisk-Rekorder?
Aqualung am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbenedrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.740