Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2600cm2 Membranfläche, aber wenig Bass.(Raummoden)

+A -A
Autor
Beitrag
nolie
Stammgast
#1 erstellt: 30. Dez 2014, 23:33
Moin,
ich möchte mein Hifi Kette ein bisschen verbissen, indem ich mein Raum verändere.
Ich bin sehr zufrieden mit meinen Lautsprechern, aber ich habe das Gefühl das an meinem Hörplatz kaum Bass ankommt.
Um an meinem Hörplatz etwas Bass zu bekommen drehe ich das Aktivmodul und die Bass Einstelleung fast auf max, aber in allen anderen Zimmer dröhnt und vibriert es sehr stark.

Meine Frage daher, wie bekomme ich den Optimalen Standort für meinen Subwoofer raus und wie muss ich die Lautsprecher aufstellen damit ich mir Bass am Hörplatz habe und weniger im ganzen Haus.


Lautsprecher: Chlangfun
Subwoofer: Subzero
Zimmergröße> 18m2

grüße
Nolie
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2014, 09:31

nolie (Beitrag #1) schrieb:
....wie bekomme ich den Optimalen Standort für meinen Subwoofer raus und wie muss ich die Lautsprecher aufstellen damit ich mir Bass am Hörplatz habe und weniger im ganzen Haus.....


während Bass betonte Musik läuft, durchs Zimmer kriechen (!). An der Stelle, an die Basswiedergabe subjektiv am besten ist, den SW aufstellen. Dann am Hörplatz hören.

In der Erkenntnis des neuen Standortes des SW jetzt einen bestmöglichen Kompromiss zwischen den tatsächlichen Möglichkeiten der Aufstellbarkeit und der Wiedergabe finden.

Die Auswirkungen auf den Rest des Hauses werden dadurch weniger tangiert und sind nochmal viel schwieriger -annähernd gar nicht- zu eliminieren.
Manicmanuel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2014, 14:28
So findet er aber nur den Punkt an dem es mit der derzeitigen Aufstellung mehr Bass hat.

Stell den Bass wenn möglich genau an deine Sitzposition und kriech dann rum :-) bzw lausche an den möglichen Aufstellplätzen für den Bass.

So findest du eher den Punkt an den du den Bass stellen solltest.
ATC
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2014, 18:32
Oder bau dir ein DBA mit vier/acht kleinen Subs...
cr
Moderator
#5 erstellt: 31. Dez 2014, 18:56
Rigipswände? Können als Bassfallen wirken.
uterallindenbaum
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jan 2015, 05:36
Kleine Frage. Was für Schlangfun sind es denn genau ? Denn ich habe ein Frequenzgang für Schlangfun gefunden, und der sieht so aus :
http://bilder.hifi-f...fullrange_179257.jpg

Hier bemerkt man einen Bassabfall ab 60hz mit +/- 3db bei der 50 hz Grenze, dann geht es steil bergab. Dies stimmt auch mit einer andere Messung die ich gefunden habe. Das sind eher Kompaktlautsprecher Bassfähighkeiten als Kolonne. Wenn kein Bass rauskommt kann man auch soviel man will am Raum drehen wie man will. Aber vielleicht habe ich den falschen Modell gefunden und es stimmt mit deinem LS nicht überein.
Fabian-R
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2015, 09:02
Der TE benutzt einen recht potenten subwoofer.

Es wird am ehesten am Raum liegen, wie schon vermutet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kühler Klang, wenig Bass.
LCDFreak83 am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  72 Beiträge
brauche Hilfe:Kompensation von Raummoden mit subwoofern
baz am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
Zu wenig Bass im Stereobetrieb
Marantzer am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  18 Beiträge
Welche Anlage für Drum`n Bass
Nataraja am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  19 Beiträge
Bass-Frage
snakebyte am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  6 Beiträge
bass, treble, ...
rusi am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  21 Beiträge
Bass einstellung
systemcrash am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  4 Beiträge
Bass Kurzschluss ?
Loxey am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
Bass Problem
Stereogigant am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  7 Beiträge
Hilfe zu wenig Lautsprecher
ruffytaker am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.221