Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vortrag: Bieten High-End-Audiogeräte intensiveren Musikgenuss?

+A -A
Autor
Beitrag
dts66
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jun 2015, 15:27
Hallo Jungs,

wie ihr wisst, ist heute (13.06.2015) die lange Nacht der Museen in Berlin und Potsdam. Es gibt viele Interessante Themen aber eins hat mich besonders ins Auge gestochen.
Es geht um das Thema: "Bieten High-End-Audiogeräte intensiveren Musikgenuss?"

Da ich leider keine Zeit habe (ich ärgere mich sehr darüber) wollte ich Fragen, ob es jemand gibt dem das auch interessiert und später darüber berichten könnte.
Das wäre wirklich klasse!



Das ganze startet in:

Universitätsbibliothek der TUB im VOLKSWAGEN-Haus
(Universitätsbibliotheken der TU Berlin und der UdK Berlin)
Fasanenstraße 88, 10587 Berlin
mit Dr. Steffen Lepa um 20:45 Uhr
Vorträge: Foyer !

Grüße!
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2015, 17:07

dts66 (Beitrag #1) schrieb:
wie ihr wisst, ist heute (13.06.2015) die lange Nacht der Museen in Berlin und Potsdam.

leider wusste ich davon "bisher" nichts, ansonsten hätte ich das vielleicht als Anlass genommen, der Hauptstadt mal wieder einen Besuch abzustatten (wäre eh mal wieder fällig). Jetzt schaffe ich es nicht mehr...
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 14. Jun 2015, 07:40
Wenn jemand da war, würde ich mich über eine Zusammenfassung sehr freuen!
audiophil-w
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jun 2015, 13:16
Hi

Man hätte natürlich auch am Sonntag, den 14.06. posten können: Wie Ihr wisst, war gestern eine Messe in Berlin.
Schon klar, die Meisten wußten es natürlich; schade, dass trotzdem keiner da war. Wenn man verhindert war, dann sicherlich ganz plötzlich, denn sonst hätte man ja mal paar Tage früher diesen Hinweis gestartet. Hatte man aber im Plan, dort mal hinzufahren, hätte man ja auch vorher mal eine Verabredung mit Gleichgesinnten treffen können, die jetzt leider nicht berichten können, waren ja auch nicht da. Sehr schade und vertane Gelegenheit.

WernerK vom Niederrhein (Ich war nun auch nicht da, wo ich doch HighEnd-Geräte habe)
Igelfrau
Inventar
#5 erstellt: 16. Jun 2015, 15:58
Schade, leider zu spät gelesen...
lustiger_stiefel
Inventar
#6 erstellt: 17. Jun 2015, 12:44

dts66 (Beitrag #1) schrieb:
Es geht um das Thema: "Bieten High-End-Audiogeräte intensiveren Musikgenuss?"

Was hätte denn nach Eurer Meinung da herauskommen sollen? Ist Euch der Dr. Lepa bekannt?
Die Verwendung des schwammigen Begriffs "High-End-Audiogeräte" finde ich ehrlich gesagt eher merkwürdig.. Nun gut.

Ich weiß nicht, ob ich da hingegangen wäre, wenn ich davon eher gewusst hätte. Vom Wohn- und Veranstaltungsort hätte es gepasst. Aber ich hatte einen Ausgehtermin mit meiner Liebsten, inklusive Tanz. Da war der Musikgenuss auch recht intensiv.


Gruß,
stiefel
Dadof3
Inventar
#7 erstellt: 17. Jun 2015, 13:12

Was hätte denn nach Eurer Meinung da herauskommen sollen?

Wenn ich das Ergebnis wüsste, würde ich mich ja nicht dafür interessieren.

Was auch immer High-End ist, eine wissenschaftliche Untersuchung, ob man mit einfachen Anlagen Musik ebenso intensiv wahrnehmen kann wie mit guten (unabhängig vom Preis), halte ich für interessant.
Anro1
Inventar
#8 erstellt: 17. Jun 2015, 13:15
Wäre denke ich recht interessant & amüsant gewesen.

Dr. Lepa siehe link zu seiner Tätigkeit an der TU Berlin
Fachgebiet Audio Kommunikation.

Kurzbeschreibung:
"Das Fachgebiet Audiokommunikation beschäftigt sich mit der Produktion, Übertragung und Rezeption von Musik und anderen Audioinhalten in akustischen und elektroakustischen Systemen. Forschungsschwerpunkte sind die technische Weiterentwicklung und perzeptive Evaluation von Verfahren der virtuellen akustischen Realität (Binauraltechnik, Schallfeldsynthese), deren Einsatz für die experimentelle Untersuchung musikwissenschaftlicher und medienpsychologischer Fragestellungen und deren Anwendung bei der Komposition und Realisation von Musik und Medienkunst (Elektroakustische Musik, Klangkunst"

https://www.ak.tu-be...beiter/steffen_lepa/


[Beitrag von Anro1 am 17. Jun 2015, 13:18 bearbeitet]
lustiger_stiefel
Inventar
#9 erstellt: 17. Jun 2015, 14:23
@Anro... ich hatte auch schon gegoogelt Eine amüsante Veranstaltung nehme ich eigentlich auch gern mit

Vielleicht meldet sich ja noch ein Besucher der Veranstaltung.
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 17. Jun 2015, 17:08
Wenn ich das richtig sehe, hat der Vortrag nur eine Viertelstunde gedauert. Das schmälert natürlich die Hoffnung auf substanziellen Erkenntnisgewinn ...
fotoralf
Stammgast
#11 erstellt: 17. Jun 2015, 19:20
Wenn ich gemein wäre, würde ich jetzt fragen, wieviel länger als eine Viertelstunde man denn brauchen sollte, um diese ganze High-End-Quacksalberei zu entlarven.


[Beitrag von fotoralf am 17. Jun 2015, 19:20 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#12 erstellt: 17. Jun 2015, 19:37
Es gibt Leute, bei denen reichen sieben Jahre nicht.

Nicht alles, was sich High End nennt, ist Quacksalberei.
HannoverMan31
Inventar
#13 erstellt: 19. Jun 2015, 04:34
Da wären eh niemals solche Tatsachen wie, technisch und klanglich unterscheiden sich normale Hifigeräte zu HighEnd geräten eh nicht, zur Sprache gekommen. Auch nicht das Preis, Verarbeitung, Haptik und Lebensdauer nichts mit hochwertigem und genussvollem Musik hören zu tun hat, oder es dadurch besser klingt.

Da wären bestimmt Sachen zur Sprache gekommen wie: Legt Hand auf eure Anlage, dann klingt sie besser. Legt das und das darauf, beschwert sie - dann fließt der Strom ruhiger und es klingt besser. Ihr wisst, was ich meine. Und das brauch man sich ja nicht antun. Wenn ich das will, kaufe ich eine der vielen Zeitschriften oder gehe ich die Kirche.


[Beitrag von HannoverMan31 am 19. Jun 2015, 04:36 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 19. Jun 2015, 05:17
Ich glaube nicht, dass der Vortrag davon handelt, ob und in welchem Maße Klangunterschiede bestehen, sondern vielmehr um die Frage, ob (vorausgesetzte) Klangunterschiede zu einem "intensiveren" (was auch immer das sein mag) Musikgenuss führen.

Im Übrigen wäre einem Wissenschaftler, der solche Thesen wie von dir angenommen in Vorträgen verbreitet, keine lange Karriere beschieden. Wie kommst du auf so etwas?


[Beitrag von Dadof3 am 19. Jun 2015, 05:17 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#15 erstellt: 19. Jun 2015, 08:21
Hi, ist schon toll, wie intensiv man über mutmaßliche Inhalte eines Vortrags, den niemand der Diskutanten gehört hat, diskutieren kann
BG Konrad
Anro1
Inventar
#16 erstellt: 19. Jun 2015, 09:41
Silberfux Konrad
bringt es mit knappen Worten genau auf den Punkt
Igelfrau
Inventar
#17 erstellt: 19. Jun 2015, 10:56
Spekulatius wird eben geliebt. Nicht nur zur Weihnachtszeit.
Scharmane
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Jun 2015, 11:44
Seine Homepage ist recht auskunftsfreudig:
http://www.steffenlepa.de/

Viele Vorträge sind aufgeführt und stehen auch zum Download bereit.
Wahrscheinlich ist auch bald der besprochene zum Nachlesen dabei.
Auf den ersten Blick: Hardcore-Empiriker, nix Voodoo-Priester.


[Beitrag von Scharmane am 19. Jun 2015, 11:44 bearbeitet]
Peter_J.
Stammgast
#19 erstellt: 19. Jun 2015, 21:39

Igelfrau (Beitrag #17) schrieb:
Spekulatius wird eben geliebt. Nicht nur zur Weihnachtszeit. :D

Und außerdem ist es doch schön, wenn man seinen Vorurteilen `mal wieder freien Lauf lassen kann, ganz unabhängig von den Tatsachen., nicht wahr?
Dadof3
Inventar
#20 erstellt: 19. Jun 2015, 23:09

Scharmane (Beitrag #18) schrieb:

Auf den ersten Blick: Hardcore-Empiriker, nix Voodoo-Priester.

Sach ich doch. Die TU Berlin beschäftigt doch niemandem, der über Tiefenentspannung durch Silberkabel herumschwabuliert.

Da arbeiten Wissenschaftler. (Ich war dort mal einer davon.)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High End?
JanHH am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  39 Beiträge
Ist das "High-End" ???
Holger am 21.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.09.2002  –  8 Beiträge
Pa vielleicht High-End???
Jonny am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  2 Beiträge
Wie klingt -High End- ?
exxtatic am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  110 Beiträge
High End Messe
Enthusiastenhirn am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  10 Beiträge
Inflationsbegriff "High End"...
Grzmblfxx am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  16 Beiträge
WARUM ist High End ?
Stefan am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  21 Beiträge
Hifi--High End??
elektrolurch_2 am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  8 Beiträge
"High-End" Porti-Anlagen
Cassie am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  9 Beiträge
High End Ausstellung
julchen am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  94 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.447