Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schwierige Raum und Klangwünsche? Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
Nice1XD
Stammgast
#1 erstellt: 09. Sep 2015, 08:24
Hallo Zusammen,

gestern war es wieder so weit und ich betrachtete meine inzwischen in die Jahre gekommenen HD 311 mit dem Drang nach was neuem. Die Tieftöner haben meine Jugendphase nicht ganz überstanden und wurden mit anderen TTs durch einen örtlichen TV-Fachmann ersetzt. Einer der HTs gab zwischenzeitlich auch seinen Geist auf und wurde notdürftig von mir neu gewickelt. Mit S-Lauten hat er nun Probleme, aber er spielt zumindest wieder.

Anfang des Sommers hatte ich mir einen Pioneer VSX-924-k gegönnt und letzten Monat kam ein Teufel US8112/8 hinzu, den ich günstig erhaschen konnte.

Nun war ich gestern mit vollem Tatendrang bei Hifi Schluderbacher, der zum Glück keine 2 km von mir entfernt sitzt. Der Herr der älteren Generation (ich vermute Herr Schluderbacher persönlich) nahm sich meiner an und lud mich ein, seine Studios zu nutzen.

Dabei bin ich kaum über ein Studio hinaus gekommen. Die Klipsch RP 260 F hatten es mir angetan. Dieser präsente detaillierte Grundton, ohne aufdringlich zu wirken war einfach der Hammer. Dazu Räumlichkeit und Position, unfassbar. Genau so wollte ich wieder Musik hören. Die Lieder meiner AYA-CD waren mir natürlich bekannt und schon lange hab ich Musik hören nicht mehr so genossen.

Auch die RP 160M oder die kleinen Heco Celan gefielen mir, vollends überzeugt war ich aber nur von den 260. Die 280er gefielen mir überraschenderweise nicht so gut und die 250er konnte ich leider nicht hören. Trotz zahlreicher Alternativen wechselte ich immer wieder zu den 260, die ich als Referenz nutzte.

Nun machte ich mich Freudestrahlend auf den Weg zum geduldigen Herrn und berichtete. Er war nicht sonderlich begeistert, wollte mich aber auch nicht bremsen. "Zu wenig Volumen" kitzelte ich ihm als Meinung raus.

Wenn dies die Erkenntnis ist, bin ich als fest zementierter SQL-Fahrer mit möglichst opulenten Volumen immer in die falsche Richtung gewandert.

Nunja, der Preis der schönen Standlautsprecher schockte mich jetzt nicht, war aber auch weit über dem, was ich mir mal eben gönnen wollte und könnte. Meine Freundin, die sich tatsächlich alle Sessions geduldig anhörte, wäre zu diesem Zeitpunkt fast in Ohnmacht gefallen. Aber wir sind weder verheiratet, noch führen wir eine gemeinsame Kasse.

Zudem ist mir bewusst, dass auch der Raum in dem sie aufgestellt werden eine große Rolle spielt. Demnach möchte ich euch mal einen kleinen Überblick verschaffen:
Zimmer

Leider gibt es nur harte Oberflächen und Fliesen. Die LS stehen direkt neben dem TV in einem Rahmen von Schränken. Die Fronten sind Bündig, der TV etwas eingelassen. Die Raumgröße liegt bei ca 50qm.

Kann ich ein entsprechendes Klangbild in diesem Raum überhaupt erreichen? Gibt es eventuell Geheimtipps in einer niedrigeren Preisliga? Mir ist es egal, ob sie groß oder klein sind. Ich möchte eh Richtung Mehrkanal, höre aber auch gerne einfach mal 2.0 / 2.1 Musik.

Habe auch schon überlegt die HD zu zerlegen und eventuell selbst etwas zu bauen. Wäre mir nicht fremd, muss aber erst mal schauen welche Chassis bei der Reparatur verwendet wurden. Ziel ist (wäre hätte es Gedacht) genau diesen Klang mit möglichst wenig finanziellen Mitteln zu erreichen. Dazu sollte der Sweetspot mit ca 3m schon recht breit sein.

Wäre über Meinungen und Anregungen froh.


[Beitrag von Nice1XD am 09. Sep 2015, 08:26 bearbeitet]
Nice1XD
Stammgast
#2 erstellt: 09. Sep 2015, 16:52
In den HD wurden zur Reparatur damals WS 17 E (8 Ohm) von Visaton verwendet.

Der SEAS 10F-M H084 werkelt auch noch ohne Probleme.


[Beitrag von Nice1XD am 09. Sep 2015, 18:07 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2015, 19:02
Moin,

die Klipsch R 26 F bzw. R 28F sind für die wandnahe Aufstellung besser geeignet.
Sind auch zur Zeit im Angebot, hast du diese auch gehört?
https://www.hifi-sch...manufacturer=157&p=2

Hast du gefragt ob du Lautsprecher Zuhause testen darfst? Wenn nicht kannst du dies mit einer Online Bestellung bewerkstelligen, wenn du dich auf die RP 260F total eingeschossen hast.

Ich würde hier der R 26F die besten Chancen einräumen wenn ich deinen Raum so ansehe.
Nice1XD
Stammgast
#4 erstellt: 10. Sep 2015, 06:18
Die R-Serie ist zur Zeit leider vergriffen. Eventuell frag ich demnächst mal nach, würden auch meinen Geldbeutel entlasten. Bis dato versuch ich mich an einer vernünftigen Umsetzung für die Visaton-Lautsprecher via Boxsim.


[Beitrag von Nice1XD am 10. Sep 2015, 06:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsbericht Mediamarkt
Dirk_27 am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  18 Beiträge
Erfahrungsbericht HiFi-Messe Leipzig
Stere0 am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  14 Beiträge
Erfahrungsbericht mal anders
hart44 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht Naim Supernait + B&W+ und und.
Schokosklave am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  3 Beiträge
Raum-Korrekturen
richi44 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  6 Beiträge
Raum Schallisolieren
BleedR am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  5 Beiträge
Händler im Raum Braunschweig?
Bullz-Eye am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  18 Beiträge
hifiläden im raum hamburg
Killjoy am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  105 Beiträge
Raum für Musikzimmer
wristwatch am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  9 Beiträge
Fachhändler im Raum Hamburg
P4ddy am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Pioneer
  • Visaton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.994