Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Was begeistert Euch an der "Eigenen Anlage" ?

+A -A
Autor
Beitrag
Juno
Stammgast
#1 erstellt: 20. Apr 2005, 20:13
Hallo HiFi-Begeisterte !

Ich weiß nicht ob es Euch auch so geht ,aber bei einigen Geräten kommt während
des laufenden Betriebs so ein "Besonders Geiles Gefühl" auf.

Besonders hat es mir meine Bandmaschine "Technics-RS-1506 US" angetan ,welches Ich
gar nicht genug ,beim Abspielen von "Super-Musik-Stücke" ,bewundern kann!

Es sieht einfach wahnsinnig gut aus ,wenn sich das Band durch das "Loop-System"
schlängelt ,und dabei "Heiße Klänge" von sich gibt.


Habt Ihr auch so Eure "High-Lights" ?

Grüsse Juno

_________________
Hier geht's zur Musik : Link: Musik-Forum

Ihr hört doch sicherlich auch mit Kopfhörer : Welchen habt Ihr.?
thor_sten
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 20. Apr 2005, 20:19
ich kann es nicht beschreiben......
dieses kriebeln wenn die töne durch die luft kommen.
dieser satte klang.
diese wärme die mich umhüllt.
und das bei einer lautstärke bei der ich die wanduhr ticken höre.


thorsten

rotel rx-1603
braun ls-120
amd k6 200
koss porta pro
og_one
Stammgast
#3 erstellt: 20. Apr 2005, 20:33
die klarheit des sounds und die wunderschöne optik meiner anlage...
Washman
Stammgast
#4 erstellt: 20. Apr 2005, 23:20
Die Farbenfrohe und Lebendigkeit der Boxen, verleitet mich dazu den Klang inform von Mustern zusehen die dem Takt mitspielt.


[Beitrag von Washman am 20. Apr 2005, 23:20 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2005, 23:40
Hallo!

Schwer zu beschreiben. Ich komme meistens ziemlich erschöpft nach Hause, als erstens schalte ich die Anlage ein, dann dauert es paar Minuten bis ich mich für die richtige CD entscheide, ich lege es auf, setze mich hin und.... irgendwie ist mir dann alles egal, Probleme verschwinden in null komma nix, unbeschreiblich, bin glücklich......

Cyrus AV Master
Rotel RB-870BX
B&W DM602.5 S3
Technics SL-PS770D

MFG
Ungaro
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Apr 2005, 00:06
Hi

Was Anton sagt kann ich voll nachempfinden, es gibt nichts bei dem ich derart "abschalten" kann.. nichts beruhigt mich so wie im halbdunkeln die Musik zu geniessen und auf das charmante Glühen der Röhren zu schauen.. Balsam für Ohr Auge und Seele

Sputki
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2005, 00:51
Ich dachte erst, ich könnte Deine Frage ganz einfach beantworten....bis ich ins grübeln kam. Eine Menge kleiner Dinge, die ein Gesammtbild abliefern entzücken mich immer wieder. Hier mal ein kleines Beispiel:

Es ist Sonntag Nachmittag gegen 16:00h. Die Sonne scheint schon tief und rot in das luftige, geräumige Wohnzimmer. Wir kommen vom eisessen aus der Stadt. Und lassen uns auf das wohlüberlegt positionierte Sofa fallen. Da der Yamaha AX1090 schon den ganzen Tag läuft, können wir sogar direkt einsteigen....Westernhagen.Affentheater....und nun etwas Pegel. DirectSource, klar. Die beiden JBL-Monolithen übertreiben sonst etwas.
Augen zu...und schon steht Marius vor uns und beklagt sein Leid in Begleitung einer hervorragend abgebildeten Guitarre. Einige Takte später zeigen zart geprügelte Felle und weich gezupfte E-Bass-Saiten, daß ein laues Lüftchen nicht nur vom griechischen Essen oder einer herannahenden Schlechtwetterfront kommen können. Es gibt doch nichts schöneres als Schall mit Sinn! Danke JBL. Danke Yamaha. Danke Marius.
Juno
Stammgast
#8 erstellt: 21. Apr 2005, 05:24
Hallo HiFi-Freunde !

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.


Bei Euren Beschreibungen fühlt man sich doch gleich unter "Gleichgesinnten"


@Anton:
Daran erkennt man den wahren Fan ,es ist nie zu spät für eine gute Scheibe.
Schöne Grüsse nach Ungarn.

@Ralph:
Ich bin mir nicht ganz sicher was denn mehr glüht: Deine Augen od. deine Röhren.

Habe auch ne schöne Röhre gefunden.

Fidelen Gruss

Juno
gdy_vintagefan
Inventar
#9 erstellt: 21. Apr 2005, 05:34
Mich faszinieren vor allem der sehr klare und angenehme Klang der Anlagen (habe 2 Stück, eine im Wohnzimmer und eine im Arbeitszimmer), und die wunderschöne Optik der meisten Geräte.

Da ich nicht so das Budget habe, um ständig neue (oder gebrauchte) Komponenten zu kaufen, ändert sich relativ selten etwas an meinen Anlagen.
Aber seit Anfang des Jahres habe ich meine Anlagen endlich so zusammengestellt, wie sie mir wirklich besonders gut gefallen. D.h. überwiegend bestehen sie nun aus Klassikern.
Noch in den 90ern dachte ich, moderne Geräte seien generell besser, aber so ganz zufrieden wurde ich nie. Die Klassiker (bei mir sind das Geräte von Yamaha und Dual aus der Zeit um 1980/81, genau die Zeit in der ich mit HiFi begann) klingen schöner, haben eine schönere Optik und Anfassqualität, eben mehr das "gewisse Etwas".

Einen modernen Surroundverstärker habe ich auch noch, aber den nutze ich nur noch bei Filmen. Ansonsten gibt es bei mir nur noch klassisches Stereo.
magga2000
Stammgast
#10 erstellt: 21. Apr 2005, 06:09
hmm, mal kurz überlegen...

zum einen höre ich gerne komplexe und/oder basslastige musik. hierbei zählt für mich nicht das berühmte "boom, boom", sondern die facettenreiche staffelung und abbildung des klang-/raumbildes.

im moment sind meine favoriten "the crystal method: legion of boom" , pink floyd und korn.

hierbei begeistert immer wieder der ungemein satte und dynamische klang, der sich absolut räumlich und feinzeichnend in meinem wohnzimmer vertelt. bass bzw. tiefgang ist nur da, wo man ihn braucht - dann aber mit derart viel nachdruck, dass einem schon fast bange wird.

ich muss schon sagen: die kombo aus yamaha ax 1070 in verbindung mit meinem denon avr-3802, meinen quadral phonologue boxen (wotan+altan) + meinem canton as 50 sc sub sind eine wirklich seeehr gelungene kombination.
AR9-lover
Stammgast
#11 erstellt: 21. Apr 2005, 07:20
Hi,

...daß sie genau so zu musizieren weiß, wie ich es mir vorstelle und immer vorgestellt habe - aber es war auch ein verdammt langer Weg...

Gruß
Marc
lua001
Stammgast
#12 erstellt: 21. Apr 2005, 08:35
Hallo,ich Liebe die Schlichtheit und Eleganz meiner Chromgeräte ,sowie meiner neuen Boxen und wenn ich dann noch die fasettenreiche Musik aus meinen lautsprechern vernehme ,bin ich wirklich glücklich !!
Einen schönen HiFi Gruss,Marco
MH
Inventar
#13 erstellt: 21. Apr 2005, 08:52
dass es meine "Eigene Anlage" ist

Gruß
MH
palisanderwolf
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Apr 2005, 08:53
Alles!

MfG Bernd
Wolfgang_K.
Inventar
#15 erstellt: 21. Apr 2005, 09:13
Ein gutes Gläschen Rotwein, ein kleines Kerzchen,
ein schwerer rotierender Plattenteller, gepflegte Vinyls, ein aufgeräumtes Wohnzimmer, excellenter Klang aus kleinen Regalboxen, das nenne ich Entspannung pur. Da kommt man nach einem stressigen Tag wirklich zur Ruhe. Das ist das faszinierende an meiner kleinen Anlage.
crazy_gera
Stammgast
#16 erstellt: 21. Apr 2005, 09:25
weil ich mich schon lange an sie gewöhnt habe.Alte Geräte (75-80)für alten Freak.
MfG gera
Towny
Inventar
#17 erstellt: 21. Apr 2005, 09:47
Alles!
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 21. Apr 2005, 12:02
Das es laufend was zu Verbessern gibt. (Begeistert die Bank übrigends auch )
MH
Inventar
#19 erstellt: 21. Apr 2005, 12:34
"Das es laufend was zu Verbessern gibt"

der Weg ist das Ziel

und erfreuen uns der Verbesserungs- und Tuningmöglichkeiten
mbquartforever
Stammgast
#20 erstellt: 21. Apr 2005, 12:42
....,daß sie klingt, wie sie klingen soll...
....,daß man viele musikrichtungen mit ihr hören kann...
....,daß sie keine zicken macht...
....,daß ich sie schon so lange habe...
....,daß sie ständig "gewachsen" und größer geworden ist...(wie ich )
...., sie jeden tag auf´s neue wieder spaß macht...

....und das sie mein ist, nur mein (schatz ist..)
-sorry: ich hatte gestern abend herr der ringe im player

grüße
drachenbremser
Stammgast
#21 erstellt: 21. Apr 2005, 12:59
Was mich an meiner Anlage begeistert?

Dass sie niemals schrill klingt
Dass ich mit ihr auch mal ein Fussballspiel schauen kann
Dass sie nach dem Abschalten nicht noch gestreichelt werden will
og_one
Stammgast
#22 erstellt: 21. Apr 2005, 15:31
...um die liste vorzufühtrn:

dass ich eine fb, sie mir deswegen 100% gehorcht und ich sie dafür nicht einmal anschreien muss

2 minuten musik ist wie ein 2 minuten wochenende
geist4711
Inventar
#23 erstellt: 21. Apr 2005, 16:43
mich freut immer der schöne stimmige klang, den ich mir hier nach jahrelanger kleinarbeit -nahezu alle komponenten sind eigenbauten- aufgebaut habe.
wobei das ganze system so flexibel ist, das es der musik gut folgen kann die gerade gespielt wird, sei es nun ein violin-conzert mit feinen seichten räumlichem klangbild, harter fetziger rock, der einen fast spürbar antreibt oder auch vergnüglich dahin pulsender reggea.....
mfg
robert
lens2310
Inventar
#24 erstellt: 21. Apr 2005, 17:53
- Der Sound der Endsiebziger Discos
- Der explosive Bass
- Die Transparenz der Mitten
- Die Klarheit der Höhen
- Die Mühelosigkeit von Dynamiksprüngen
- Die Wertigkeit der alten Chassis
- Die Haltbarkeit
- Der geringe Wertverlust
- Die Gewißheit ohne Probleme eine Gartenparty
veranstalten zu können
- Die Suche nach der Perfektion
- Der Spaß am Basteln und die Erwartung beim neuen Hören
- Die Foren (HiFi + Lansingheritage)
Juno
Stammgast
#25 erstellt: 21. Apr 2005, 19:06
Hi Ihr Freaks!

Wau ,das ging ja gut los!!

Endlich weiß Ich wieder warum "Uns" dieses "Fesselnde Hobby" nicht loslässt.


Lasst aber ruhig auch mal Eure geheimen Liebeleien raus ,wie sich zB. der
annähernd 10Kg schwere Platten-Teller gaaanz laaangsam in Gang setzt,...etc.


High-Endigen Gruss von Juno
büsser
Stammgast
#26 erstellt: 21. Apr 2005, 19:15
Meine dynamischen Klipsch LS, welche von einer Parasound HCA-2200 mit Sound versorgt werden

gruss büsser
It_s_a_Sony
Stammgast
#27 erstellt: 21. Apr 2005, 19:38
...sie absolut nix an charme und reiz verloren hat und immernoch wächst und mich wohl mein leben lang begleiten wird


[Beitrag von It_s_a_Sony am 21. Apr 2005, 19:39 bearbeitet]
Cassie
Inventar
#28 erstellt: 21. Apr 2005, 19:44
Die Musik die Rauskommt wenn ich sie Einschalte und ne CD oder DVD-A einlege.

Aber am schönsten finde ich es, alleine im Haus, Spät nachts die Anlage an, und Musik in Originallautstärke Hören, dieses echte, dieses Einzigartige, dieser unbeschreibliche Rumms bei einem Tritt auf die Fussmaschiene der Bass-Drum, kurz und gut, die Fühlbare Musik.

Das sind so die Momente wo ich mich immer Frage was ich noch vor etwas über einem Jahr gemacht habe, als ich die Musik nicht so kannte.

Und zu guter letzt: Das eine Anlage eigendlich nie Vollendet ist, das man immer selbst mit kleinen dingen noch etwas erreichen kann, und damit meine ich keine Kabel oder Klangschälchen, sondern Lautsprecheraufstellung und Hörplatzoptimierung.

Es gibt immer was zu tun.
Henneman
Stammgast
#29 erstellt: 21. Apr 2005, 19:54
gut aufdrehen(nicht übertrieben), phil collins - serious hits live auflegen, fallen lassen,die augen schließen, sich von den höchsten gitarren akkorden gefangen nehmen lassen so das sie einen komplett umhüllen und förmlich in einen eindringen und komplett ausfüllen, saxofon-solie in der weichsten und transparentest vorstellbaren form im gehör zerfließen lassen, jeden tiefsten tiefbass mit einer wärme und gleichzeitig mit einer wucht spüren und hören das es einem eine behagliche gensehaut bescherrt.
und last but not least, der schockierende und auf eine angenehme weise penetrante applaus der nach jedem lied wie ein gewitter von allen seiten auf den gehörgang einprasselt,
dabei seine sterbliche hülle vergessen und sich als teil der musik fühlen die den raum bis in die entlegensten ecken mitreißent mit dieser höchsten form der kunst füllt...

zu letzt aber die "jagt" auf immer bessere komponenten.

haaachh... es GIEBT NICHTS SCHÖNERES!!!!!!!!!


henneman
Burzum
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 21. Apr 2005, 21:25
Hallo Hifi-Fans!

Damit sie aus Deutschland kommt und nicht vom Aldi oder Japan!

Wie die Musik durch den Magen geht!
Die reinheit des klanges!
Damit sie von Audionet ist!

Gruß Burzum!
MH
Inventar
#31 erstellt: 21. Apr 2005, 21:36
Dynamik, Dynamik, Dynamik und etwas Wärme
Ungaro
Inventar
#33 erstellt: 22. Apr 2005, 09:33

sektion-31 schrieb:
.... oder den Speaker einfach nur umarmt, dann wird es mir immer so warm ums Herz. :L




MFG
Anton
Lagavulin
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 22. Apr 2005, 17:25
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:

Belzebub69
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 22. Apr 2005, 18:04
Stimmt


The_FlowerKing
Stammgast
#36 erstellt: 22. Apr 2005, 18:48
Homernoid
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 22. Apr 2005, 19:23
Momentan meine 5 Nubis.
Ein Sub sollte bald noch hinzukommen.
Music_Man
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Apr 2005, 21:13
Hi zusammen.
Ich liebe diese unheimlich feinsinnige Darstellung fragilster musikalischer Spannungsbogen, das kann vorallem mein heißgeliebter Luxman L510-zusammen mit den Boxen bw CDM7.
Genauso vernarrt bin ich in meinen Thorens TD 124 mit SME 3012 Arm und neu gekauften Benz Micro Gold. Diesen Dreher habe ich mühevoll selbst restauriert-was ne Menge Arbeit war (auf der Zarge befanden sich 3 Lagen verhärtetes DC-Fix). Nun sieht er sowas von umwerfend aus und spielt absolut göttlich mit einem so locker rollenden Tiefbass. Alles in allem bin ich happy wenn diese Kombi läuft-sie ist für mich was Besonderes!
Gruß,
BE
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 22. Apr 2005, 21:49
Hmmm...eine nicht ganz alltägliche Frage...!

Das satte Klacken der Schalter an den ML-Verstärkern, das warm werden der Gehäuse beim leisen Warmspielen, das gleichmäßige, metallische Geräusch wenn der Burmester die CD "schluckt", das Klangvolumen der Novas, das man intuitiv spürt wenn man sie nur anschaut...

...und dann das, was mit einem mal auf mich losgelassen wird, wenn ich "meiner Anlage" mal lange Zügel lasse

Grüsse vom Bottroper
MH
Inventar
#40 erstellt: 22. Apr 2005, 21:52
ich sach nur: Reiter bleib bei Deinen Pferden"
MLuding
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 22. Apr 2005, 21:54
...ihre unglaubliche Vielseitigkeit

- CD,
- Mehrkanalmusik und
- Surround

hochwertigst wieder zu geben....

... und dazu die Faehigkeit mich bei allen Musikrichtungen gleicher massen zu faszinieren!

Gruesse
Martin
hoschna
Stammgast
#42 erstellt: 22. Apr 2005, 21:58
wenn ich die Augen zu mache,und denke die spielen bei mir im Wohnzimmer
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 22. Apr 2005, 22:02
@MH...wäre sicher besser, aber keine Nachbarn dafür eine HiFi-infzierte Frau und ein gut gedämmter Hörraum...also: Nur ein gestreckter Galopp ist ein guter Galopp

Grüsse vom Bottroper
MH
Inventar
#44 erstellt: 22. Apr 2005, 22:09
klingt beneidenswert (abgesehen von der Reiterei)

Gruß
MH
pitt
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 22. Apr 2005, 22:26
jeder neue AHA Effekt, den sie mir verpaßt !

Seit einer Woche (unablässig) die neuen Operationsverstärker in meinem Player, unbeschreiblich

mfg Pitt
MH
Inventar
#46 erstellt: 22. Apr 2005, 22:32
achtung, wann kann ich..?

Gruß
MH
pitt
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 22. Apr 2005, 22:33

achtung, wann kann ich..?


daß weiß ich eben nicht,...ich kann

mfg Pitt ( ohne Reiterei )
frusch
Stammgast
#48 erstellt: 23. Apr 2005, 06:33
Sie mein Leben schon seit mehr als 34 Jahren treu begleitet und sich dabei stehts, meist zu ihrem Vorteil, mehrmals im Jahr verändert hat, damit immer spannend bleibt und sie mir Entspannung und somit Kraft für neue Taten spendet!
mfg Frusch
BenCologne
Inventar
#49 erstellt: 23. Apr 2005, 10:42
Hallo Hifi-Freunde,

ersteinmal, wenn ich auf Stufe eins meines Emitters schalte, dieses Klacken und wenn die ganzen LEDs so schön anfangen zu leuchten.

Dann lege ich eine CD ein und es ist die pure Freude, die ich empfinde. Wenn ich ruhige Musik höre, dann ist es so schön einfach mal schön zu entspannen und einfach mal zu relaxen. Bei der Sylt4 CD meint mein richtig, am Strand zu liegen.

Jedoch auch wenn ich kräftigere Musik hören, kann ich vollkommen abschalten, dann reißt es mich förmlich mit, manchmal fange ich sogar innerlich mit an zu singen und ich kann dann einfach nicht mehr still auf meinem Stuhl sitzen und ich muss ein Bisschen so mitgehen. gg


Musik ist einer der schönsten Dinge im Leben.



audiophile und liebe Grüße

Benjamin
bebop
Stammgast
#50 erstellt: 23. Apr 2005, 11:44

Daß sie von Audionet ist!


hallo

Mich begeistert an meiner Anlage, (auch Audionet) daß sie kraftvoll
spielen kann und selbst alten Musikaufnahmen, die
keine so gute Aufnahmequalität haben eine
„Bühne“ bietet, ohne dabei zu übertreiben.
Meine Anlage lässt auch die leiseren Töne wunderbar
klingen.

ingo
fjmi
Inventar
#51 erstellt: 23. Apr 2005, 21:13
strom rein - musik raus

hm..geil find ich ehere andere 'objekte'
nullachtfünfzehn
Stammgast
#52 erstellt: 24. Apr 2005, 12:01
Es gibt Rituale die durch nichts zu ersetzten sind:

Samstag morgen. Ausgeschlafen, den Frühstückstisch schon gedeckt. Verstärker anmachen und schonmal auf Pure Direkt stellen. Das blaue Leuchten eben dieses Knopfes bewundern. Dann nochmal schnell zur Vinylecke marschiert und was schönes rausgesucht.

Schutzdeckel vom Rega hochmachen. 1/0 drücken und zusehen wie der Teller langsam aber unaufhaltsam in Schwung kommt. Vinyl aus der Hülle nehmen und behutsam mit den Fingerspitzen bis auf den Rega jonglieren. Tonarm justieren und absenken. Dann zügig und bestimmt auf der Couch Platz nehmen, zurücklehnen und entspannen. Die Musik auf einen einströmen lassen. Sich beim Hören auf kleine Details konzentrieren. In die Bühne hineinhorschen, wo denn gerade wer sitzt oder steht. Das Glas kalte Milch ansetzten und einen tiefen Schluck nehmen. Ins frische Brot mit frischem Käse beißen und genüßlich kauen, während die gut Björk weiter ihre "Army of me" vertont. Die Schultern sinken lassen und wissen wofür man eigentlich die ganze Woche arbeiten geht. Damit man am Wochenende so eine Ruhe genießen kann.

Fast romanstisch, oder?

Ansonsten: Mit ähnlich Verrückten fachsimpeln, probehören und auch mal kontrovers diskutieren. Immer auf der Suche nach dem nächsten Schritt sein. Sich im Baumarkt dabei erwischen, wie man auch rumstehenden Hölzern und Metallteilen im Geiste Racks baut. Es komisch finden, dass man so viel Geld für Kabel ausgeben kann, und sich doch nicht sicher sein, ob vielleicht nicht doch was dran ist. Abends um zehn beim Fernsehabend aufspringen und die Phase in der Steckdose ausmessen. Boxenrücken. "Fachliteratur" lesen und entweder lustig oder bescheuert finden. Manchmal auch informativ. Auf jeden Fall sich abends im Bett beim Einschlafen dabei erwischen wie man doch über Voodoo nachdenkt. Der eingenen Frau im Hörstundio den letzten Nerv mit so Saätzen wie: "ich kann aber bei der Box die Phrasierung des Hi Hats besser hören. Ja, egal sie ist 500,-€ teurer." nehmen.
Hin und wieder mal nachschauen ob das Boxenkabel nicht doch schon oxidiert ist.

Und schlussendlich: Immer wieder Spass an neuen Hörerfahrungen auf der Suche nach "dem Klang". Und das trotz das wir alle wissen, dass es sowas nicht gibt!


[Beitrag von nullachtfünfzehn am 24. Apr 2005, 12:03 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Was nervt an eurer Anlage?
Michael_J am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  171 Beiträge
Mixer an der HiFi Anlage
Micha2 am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  2 Beiträge
schaut euch das an
Onkel_Yeti am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  8 Beiträge
Fernseher an Hifi-Anlage
hifonics am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
ps4 an anlage anschließen
Chris1919 am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 29.08.2015  –  4 Beiträge
Was bekomme ich noch für meine Anlage?
Danzig am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  10 Beiträge
Womit mp3 an der Hifi Anlage hören?
100Octane am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  13 Beiträge
Anlage beurteilen bzw verbessern
Tritan am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  16 Beiträge
Schaut euch das hier mal an
DaPickniker am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  6 Beiträge
HiFi Anlage anschließen - Hilfe benötigt
dernoob89 am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Quadral
  • Koss
  • Phase Linear
  • Bose
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitgliedoehrchen4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.475