Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


merkwürdiges Geschäftsgebahren diverser Hersteller

+A -A
Autor
Beitrag
alterSchwede
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2003, 14:18
Hallo,

ich lese hier immer wieder von den mehr oder weniger seltsamen Geschäftsgebahren diverser Hersteller wie z.B. vorgeschriebene Extra-Vorführräume bei Bose, sonderbare Vertriebs- und Preispolitik bei Canton etc.

Mich würde mal interessieren, welche Eigenheiten der Hersteller, die man vielleicht nicht erwarten würde, es noch so gibt.

Alexander
Hörzone
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2003, 14:47
Bose erwartet extra Vorführräume? Das wäre mir neu! Beim Saturn um die Ecke werden die in der Verkaufshalle verkauft und vorgeführt, mitten unter plärrenden Anlagen und Fernsehern.
Von B&O hörte ich von mindestens 50qm exclusiver B&O Ausstellungsfläche. Das würde auch die vielen "Sonderangebot" wegen Sortimentsaufgabe erklären.

Wenn ich Hersteller oder Distributor wäre, ich würde jedenfalls niemanden beliefern der meine Produkte nicht zumindest Teilweise in der Vorführung hat. Denn anhand von Prospekten verkaufen, das kann der Versandhändler auch
Gruß
Reinhard
Oliver67
Inventar
#3 erstellt: 09. Okt 2003, 15:03
Wenn ich mich nicht irre, dann stellt Bang & Olufsen gerade ganz auf Exklusivgeschäfte um. Das sehe ich aber nicht als merkwürdig an, es geht darum, dass die B&O Produkte wirklich "angemessen" im Sinn des Herstellers.

Bose kenn ich eigentlich immer als Extraecke, da dürfen dann zwar Verstärker stehen und auch Fernseher. aber eine zweite Surroundanlage habe ich noch nie da gesehen.

Oliver
nobex
Stammgast
#4 erstellt: 09. Okt 2003, 19:32
Hallo Miteinander,

in separaten Vorführräumen bzw. Exklusivgeschäften lässt sich auch schwerer mit Produkten anderer Hersteller vergleichen ...

Gruß Robert
Hörzone
Inventar
#5 erstellt: 10. Okt 2003, 06:01

Wenn ich mich nicht irre, dann stellt Bang & Olufsen gerade ganz auf Exklusivgeschäfte um. Das sehe ich aber nicht als merkwürdig an, es geht darum, dass die B&O Produkte wirklich "angemessen" im Sinn des Herstellers.

Oliver


Hallo Oliver

wollte das auch nicht als merkwürdig verstanden wissen, eher als eine Eigenheit, Anforderung. Sooo schlecht ist das auch wieder nicht wenn sich ein Hersteller seine Händler raussucht.
Könnte zwar ggf. Probleme mit der EU geben, aber wenn niemand klagt interessiert es auch kein Schwein.

Gruß
Reinhard

P.S. Merkwürdig finde ich eher das Geschäftsverhalten vieler Hersteller den Handel zu bestimmten Preisen verpflichten zu wollen, um dann das ganze im Kunden/Händlerverhandlungsgespäch zur Farce werden zu lassen.
Supper's_Ready
Stammgast
#6 erstellt: 10. Okt 2003, 09:43
Zu meiner Zeit im Radio/Fernsehhandel gab es mal Probleme mit Loewe-Produkten, da wir unseren Kunden auch mal Preisnachlässe gewährt haben.

Und zwar lief der Fall folgendermassen ab:

Der Chef eines Mitbewerbers hat seine Tochter als Testkundin zu uns in den Laden geschickt. Sie hat dann 100 DM Rabatt bei einem Loewe-Fernseher ausgehandelt, obwohl Loewe-Produkte (zumindest damals) einer Preisbindung unterlagen. Mit einer Kopie unserer Rechnung hat sich der liebe Chef dann an den Loewe-Vertrieb gewandt und dieser hat uns für ein Jahr gesperrt. Auch Ersatzteile für Loewe-Geräte konnten wir ein Jahr lang nicht mehr direkt über Loewe beziehen. Das lief dann über einen wirklich befreundeten anderen Händler (Und das zu einer Zeit, zu der die Zeilentrafos von Loewe-Fernsehern im Schnitt einmal pro Jahr kaputt gingen).

Nach Ablauf des Jahres durften Loewe-Produkte wieder bei uns verkauft werden, allerdings zuerst nur die einfachere Produktschiene. Ein weiteres halbes Jahr später haben wir wieder das komplette Loewe-Programm anbieten dürfen.
Hörzone
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2003, 10:26
na ja, die Zeiten sind vorbei, da macht die EU nicht mit.
Man kann keinen Händler mehr zur Einhaltung der Preise verpflichten, obwohl das immer wieder versucht wird.
Ich bekomme von einem Hersteller immer wieder ein Mail wenn ich im Ebay zu billig bin, da beschweren sich dann die anderen Händler bei dem (welch ein Armutszeugnis.. ).
Da hab ich doch dann mal aus Spass alle Händler von dem Hersteller angefragt, und siehe da, auf Anfrage hat jeder fast den gleichen Preis gemacht wie ich. Aber ja nicht drüber reden , immer so tun als ob.
Gruß
Reinhard
martin
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Okt 2003, 10:35
Hi,

TAG McLaren unterscheidet zw. Premiumpartnern und sonst. Händlern.

Die Anforderungen an die Premiumpartner kenne ich jetzt nicht i.E., sie beziehen sich aber auf anspruchsvolle Heimkinopräsentationsmöglichkeit und Sachkenntnis der Händler. Die AV-Vorstufe AV192R wird lt. TAG nur von den Premiumpartnern angeboten.

Grüße
martin
Hörzone
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2003, 11:36
Hallo Martin

hat TAG überhaupt noch Händler, und vor allem Kunden die mutig genug sind TAG zu kaufen??
GRuß
Reinhard
Albus
Inventar
#10 erstellt: 10. Okt 2003, 12:04
Tag,

es gibt auch Geschäftspraktiken, die sich nicht am Markt halten liessen. Ein Fall, der zu Fall kam: die LINN "Single Speaker Demonstration". Eine Marketing-Aktion, die sZt im Interview den Chef eines französischen Unternehmens zu dem Ausstoß anstieß: "Ein unglaublicher Geschäftsvorteil!" Aus ist es damit. Oder etwa nicht?

MfG
Albus
martin
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Okt 2003, 12:21
Hi Reinhard,

mein Hifi-Händler, nebenbei Premiumpartner, hat in Kürze eine TAG-Präsentation. Scheint noch guter Hoffnung zu sein.
Grüße
martin
Oliver67
Inventar
#12 erstellt: 10. Okt 2003, 16:46
Schaut mal auf die TAG Seite, es geht ganz normal weiter. Diese komische PR war wohl ein absoluter PR-Super-Gau. Dümmer hätte man das nicht an die Öffentlichkeit bringen können.

Oliver
Oliver67
Inventar
#13 erstellt: 10. Okt 2003, 16:50
Ach ja, jetzt fiel mir auch ein seltsames Geschäftsgebaren ein:

MBL veranstaltet Hörsessions, die wirklich gut gemacht sind (abwechselnd bei Händlern am Wochenende) - gut, denn die teuren Dinger stellt sich ein Händler ja nicht unbedingt auf Verdacht rein.

MBL hat Registrierungskarten, die man nach dem Kauf einsendet, um Garantie zu bekommen - ganz normal.

MBL nutzt dieses Adressmaterial nicht im geringsten, um Altkunden über neue Produkte zu informieren! Weder per Post noch per Mail.

Das nenne ich seltsames Geschäftsgebaren!

Oliver
nathan_west
Gesperrt
#14 erstellt: 10. Okt 2003, 17:03


MBL hat Registrierungskarten, die man nach dem Kauf einsendet, um Garantie zu bekommen - ganz normal.

MBL nutzt dieses Adressmaterial nicht im geringsten, um Altkunden über neue Produkte zu informieren! Weder per Post noch per Mail.

Das nenne ich seltsames Geschäftsgebaren!


Wenn man nirgendwo eingewilligt hat sowas zu bekommen heisst das nicht "Info" sondern "spam", und ich finde es sehr gut das diese Firma da nicht mitmacht.

Wer sich informieren will schaft das auch so.
Und wer teuere Hifi-Geräte kauft ist absolut nicht auf Hauspost angewiesen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hersteller: Lindemann
fLOh am 15.04.2003  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  23 Beiträge
Deutsche Hersteller?
HiroProtagonist am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  3 Beiträge
Benötige Infos über Qualität diverser Pioneer-Geräte älteren Semesters
Pink_&_the_Floyd am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  2 Beiträge
Einordnung: Kennwerte und typische technische Daten diverser Gerätschaften
ta am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  2 Beiträge
Nubert und "amerikanischer Hersteller" ??
MACxi am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  10 Beiträge
Britische HiFi-Hersteller
MCMLXXXVII am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  106 Beiträge
Deutsche HiFi-Hersteller
MCMLXXXVII am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  76 Beiträge
Japanische HiFi-Hersteller
MCMLXXXVII am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  22 Beiträge
Marketing der Hersteller/Vertriebe
NewNaimy am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  86 Beiträge
Bestenliste der HiFi-Hersteller
DJ_Bummbumm am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  61 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.405