Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wattangabe realistisch?

+A -A
Autor
Beitrag
jerrrry
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jun 2005, 12:25
Hi,
ich habe mir gestern einen Verbrauchsmesser ausgeliehen und das gute Stück auch mal vor den Receiver gesteckt.
Dann hatte ich etwas Musik gehört und mich gewundert wie wenig dir Kiste nur braucht.Als ich dann den Pegel absichtlich etwas forciert habe (fast Vollgas),
hat der Verbrauchsmesser bei heftigen Bassattacken 548 Watt angezeigt! Harman hat mir irgendwann mal gemailt, dass der 3480 bei 6 Ohm 2 mal 165 Watt ausgibt!Da wären wir dann bei 330 Watt.Plus das Netzteil (im Leerlauf ca. 50 Watt)komme ich auf 380 Watt.Das deckt sich ungefähr mit der Leistungsaufnahme laut Anleitung.Kann es wirklich sein, dass Harman so untertreibt mit seinen Angaben?

Was meint ihr?
DB
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2005, 13:57
Nein. Die Endstufen und auch das Vorstufengerümpel setzen elektrische Leistung zu einem beträchtlichen Teil in Wärme um (eine ideale B-Endstufe hat einen Wirkungsgrad von 78,5%).
Daß Du das bei dem Baßimpuls nicht gemerkt hast, liegt an der Wärmeträgheit der Kühlkörper.

MfG

DB
jerrrry
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jun 2005, 17:42
Oh!

Und die Vorstufen und das Gerümpel verheizen tatsächlich knapp 200 Watt?
Passat
Moderator
#4 erstellt: 21. Jun 2005, 19:13

jerrrry schrieb:
Oh!

Und die Vorstufen und das Gerümpel verheizen tatsächlich knapp 200 Watt?


Nein, die Vorstufe wird höchstens 30-40 Watt aufnehmen, ein kleiner Teil geht als Verlust im Netzteil verloren, der Rest der 200 Watt wird in Form von Wärme über den Kühlkörper abgestrahlt.

Das ist völlig normal, da es keinen Verstärker mit einem Wirkungsgrad von 100% gibt.

Grüsse
Roman
8ig-8en
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jun 2005, 20:39
tjaja der gute alte wirkungsgrad
es wäre sehr schön wenn es ein gerät giebt was 100 % von dem, ausgiebt was man ihm hinzufügt
denn dann würde unsere stromrechnung bei weitem tiefder liegen und ich hätte nicht son stress mit meinem vadder
sakly
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2005, 06:08

8ig-8en schrieb:
tjaja der gute alte wirkungsgrad
es wäre sehr schön wenn es ein gerät giebt was 100 % von dem, ausgiebt was man ihm hinzufügt
denn dann würde unsere stromrechnung bei weitem tiefder liegen und ich hätte nicht son stress mit meinem vadder :angel


Digitalverstärker liegen schon sehr nahe in der Region. Da kann man mit über 90% Wirkungsgrad rechnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Watt ???
Geizeskrank am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  29 Beiträge
Watt angaben und ihr Verhältnis zur Musik
devilpatrick88 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  16 Beiträge
Watt?
-mamo- am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  9 Beiträge
Heilung vom db und Watt Wahn
MH am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  34 Beiträge
Säulenboxen?Und wieviel Watt?
Jazzpa am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  59 Beiträge
Wieviel Watt ziehen Eure Geräte?
neusüseler am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  2 Beiträge
Frage zu Hifi und watt
handspring am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  7 Beiträge
Der Harman Kardon Frust Thread!
goofy1969 am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  44 Beiträge
Bei gleichem Speker mehr Watt bringt das was?
Sewei am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  2 Beiträge
4/8 Ohm Boxen an 100 Watt Verstärker (6 Ohm) Häää?
rewetuete am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBoske_71
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.685