Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wertverhältnis von Anlage zu Musik
1. Anlage mehr Wert (50 %, 36 Stimmen)
2. Anlage und Musik ungefähr gleich (9.7 %, 7 Stimmen)
3. Musik mehr Wert (40.3 %, 29 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wertverhältnis von Anlage zu Musik

+A -A
Autor
Beitrag
pswadv
Stammgast
#1 erstellt: 23. Mai 2006, 10:07
Es ist eine ähnliche Umfrage in Gange. Was uns an Hifi mehr fasziniert, Technik oder Musikwiedergabe.

Diesmal geht uns darum, wofür wir bereit sind, mehr Geld auszugeben.
Bei Anlage alles dazuzählen: Elektronik, Lautsprecher, Kabeln, Accessories, etc.
Bei Musik: LPs, CDs, SACDs, DVDs, Downloads, etc.
TrottWar
Gesperrt
#2 erstellt: 23. Mai 2006, 11:08
Ich hab mittlerweile über 1.500 CDs und dafür logischerweise mehr ausgegeben als für meine Anlage.
Dafür hatte ich meinen ersten CD-Player 1989, da sammelt sich in der Zwischenzeit halt doch bissl was an...
Towny
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2006, 16:23
Also meine Ausgaben für Musik sind deutlich höher als die für die Hardware
raw
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Mai 2006, 16:32

Anlage mehr Wert (52.9 %, 9 Stimmen)



Was uns an Hifi mehr fasziniert, Technik oder Musikwiedergabe.


Ja, genau...
Wären man hier tatsächlich technikinteressiert, würden hier viele intelligente Menschen umherspringen. Stattdessen sehe ich hier meist die üblichen Emotionalisten mit wirren Pseudo-Philosophien um sich werfen, die sie von klein an von Gewerblichen (Zeitschriften, Händlern) eingeimpft bekommen - oder von anderen, die schon den gewerblichen Brainfuck implementiert haben.

Man sehe sich nur den HiFi-Leben-Thread an. *lol* Erstaunlich, vor allem für Psychologen, wie viel Dampf und Zeremonie um ein unverstandenes Thema gemacht wird. Obwohl der Schlüssel eigentlich nur im Willen und in der Frage "Warum?" liegt. Leider findet man in heutigen HiFi-Kreisen meist das inzestuös emotionalistische Pseudowissen. Man kann gar nicht raus. Außer man macht sich selbst mündig oder trifft einen AH. Kants Text über die Aufklärungsfragebeantwortung lässt sich hier eins zu eins übertragen. Erstaunlich, was der vor 200 Jahren schon vom HiFi-Volk wusste.

Da ich Musikliebhaber und ein tatsächlicher Technikinteressierter bin, aber die Musik als Genussmittel überwiegt, trage ich mich dementsprechend ein.
suelles
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2006, 13:39
ich sammele seit 20 jahren platten, seit 3 jahren auch cds, habe "nur" vintage anlage, also klar mehr geld für musik ausgegeben.
gruß
technicsteufel
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2006, 09:43
Ich frage mich gerade wo der Sinn dieser Befragung ist?
Ich konnte keinen finden!
suelles
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jun 2006, 09:46
eher musik/wiedergabe interessiert oder eher technik interessiert, das ist hier die frage!
MH
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2006, 10:09
Anlage war teurer
technicsteufel
Inventar
#9 erstellt: 08. Jun 2006, 10:17

suelles schrieb:
eher musik/wiedergabe interessiert oder eher technik interessiert, das ist hier die frage!


Ich hatte was von Faszination und Geldausgeben gelesen.

Aber was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

Ich kann viel oder wenig für Musik ausgeben, und von Technik keine, wenig oder viel Ahnung haben, und deshalb viel oder wenig Geld in das Eine oder das Andere investieren, oder auch nicht.
Kommt auf das Wetter an, oder meine finanzielle Situaltion, oder auf meine anderen Hobbys, oder ....

Mich fasziniert sowohl das Eine wie das Andere.
Deshalb kann ich trotzdem mehr von dem Einen wie vom Anderen haben.

Was soll das Ergebnis dieser Umfrage sein?

mamü
Inventar
#10 erstellt: 08. Jun 2006, 10:20
Anlage war teurer.
Es sei denn, ich rechne die CDs noch hinzu, die ich im Laufe der Jahre bei ebay wieder vertickert habe. Aber nein, dann müsste ich ja auch wiederum die Komponenten hinzurechnen, die ich bereits besessen habe.

Gruß
Jazzy
Inventar
#11 erstellt: 08. Jun 2006, 12:03
Hi!
Anlage ca. 18000,-.
Musik habe ich ca. 2500 Tonträger,schätze mal,
so ca.20000,- Euro.
Also etwas mehr für Musik.
Und jetzt kaufe ich fast nur noch Musik.
Quoten_Heini
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jun 2006, 12:17
[quote="raw"]Wären man hier tatsächlich technikinteressiert, würden hier viele intelligente Menschen umherspringen. Stattdessen sehe ich hier meist die üblichen Emotionalisten mit wirren Pseudo-Philosophien um sich werfen, die sie von klein an von Gewerblichen (Zeitschriften, Händlern) eingeimpft bekommen - oder von anderen, die schon den gewerblichen Brainfuck implementiert haben.[/quote]
-------
Was hat das hier zu suchen? Ich bin nicht technikinteressiert, damit wohl nicht intelligent, was in der Tat stimmt. Das mal zu Deinem Brainfuck.
-------

Für mich ist Technik Mittel zum Zweck, nämlich Musikhören. Da ich meinen Hörraum vor ca. 18 Monaten neu ausgestattet habe mit Technik und Akustik habe ich dafür zur Zeit mehr Geld ausgegeben. Das wird sich aber im Laufe der Zeit korrigieren. Ich schreibe hier in 3 Jahren noch mal rein, wie das Verhältnis sich dann darstellt.

Mist, Quoten_Heini kann nicht mehr quoten.


[Beitrag von Quoten_Heini am 08. Jun 2006, 12:34 bearbeitet]
MH
Inventar
#13 erstellt: 09. Jun 2006, 13:34
eben noch eine gebrauchte CD ersteigert. Jetzt ist die Musik teurer

Gruß
MH
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop Musik auf Anlage übertragen
outlawz am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  12 Beiträge
Wer von euch hört alles mit einer PA-Anlage zu Hause Musik???
TomFly am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  142 Beiträge
Zu jeder Musik eine gute Anlage??
mrt1N am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  14 Beiträge
Verlauf von Anlage.
BenCologne am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  5 Beiträge
Meinungen zu meiner Anlage
oliverkorner am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  31 Beiträge
neue Anlage+Kabelkauf
Thoernament am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  5 Beiträge
Anlage von Braun - was verlangen?
Matse am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  4 Beiträge
Musik zum Testen von Anlagen
Recharger am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  5 Beiträge
Kompakt anlage vs. Normal Anlage
dragonfire0815 am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  22 Beiträge
Frage zu meiner aktuellen Anlage
UnknOwnOn3 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedsobbi89
  • Gesamtzahl an Themen1.345.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.027