Günstige Standlautsprecher maximal 18cm breit

+A -A
Autor
Beitrag
becksbear
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2007, 18:02
Hey,

immernoch auf der Suche nach Komponenten zum Aufbau eines Heimkinos bin ich echt langsam am Verzweifeln. Ich finde kaum günstige Geräte, sondern entweder Schwach oder billig...

Jetzt hab ich für euch Füchse ne besondere Aufgabe, kennt ihr Standlautsprecher die maximal 18cm Breit sind und dabei nicht allzuviel kosten? Am liebsten wäre mir ein Set mit Subwoofer für maximal 500€... War mir eigentlich schon sicher das ich das Teufel Concept R (jetzt R2) nehme. Jetzt habe ich aber gelesen, dass der Standfuss 23 cm breit ist. Was wiederrum 5 cm zu viel ist...

Sollte es sowas nicht geben, welche vernünftigen Kompaktboxen sind den Sinnvoll?

Sich ein Heimkino aufzubauen ist aber auch kompliziert...

Danke für eure Mithilfe.

MFG
R-O-C
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Dez 2007, 18:12
Schau doch mal nach der Nubert NuBox511 die ist 17cm breit

Kostet 379 €/Stück
becksbear
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2007, 18:19
Danke für den Tipp, aber das ist mir leider zu teuer. Ich hab das Gefühl her, hat nur Teufel Lautpsprecher die mir Preis Leistungstechnisch zusagen, schade...


becksbear schrieb:
Am liebsten wäre mir ein Set mit Subwoofer für maximal 500€...
Der-Meister
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2007, 23:59
ich würde dir auch wie ROC die Nubox 511 empfehlen.

und für 500 Euro wirst du kein Komplettsystem mit ordentlichen Standlautsprechern finden

optisch schauen die meisten Lautsprecher-Sets mit Aluminium-Säulen ja recht toll aus, aber klanglich sind die meist alles andere als gut. das fängt schon damit an, dass Aluminium kein gutes Material für LS-Chassis ist.

Mir ist klar, dass dein Budget keine 2000 Euro beträgt, aber wer billig kauft...

Heimkino kostet Geld, leider

du könntest dir ja vorerst zb. zwei Nubox 511 kaufen und dann das System nach und nach ausbauen. dafür hast du dann halt was ordentliches und keine Brüllsäulen aus Alu
becksbear
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Dez 2007, 00:42
Wie heißt es so schön "Geld schießt keine Tore..."!
Gibt es den nix was um einiges weniger kostet und denoch recht guten Klang bietet??? Die Teufel Boxen kommen immer und immer wieder, egal in welcher Zeitschrift, sehr gut Weg (natürlich immer auf die Preisklasse berechnet) aber trozdem kosten die nicht allzu viel Geld. 2000€ will ich nie in mein Heimkino investieren. Mein Zimmer ist nur 15qm groß, da sehe ich soviel Geld nicht für ein... Der Reciever kostet ca 300€ dann will ich nicht 7x soviel für Lautpsrecher ausgeben. Es müssen ja nicht unbedingt Vollwertige Standlautsprecher sein, wenn es sowas "Placebo-Stand" wie z.B. die Concept S sind, würds mir ja schon reichen. Aber die haben eben auch leider eine zu große Bodenplatte...

Ist mein Wunsch tatsächlich so utopisch??
RobN
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2007, 11:08

becksbear schrieb:
Ist mein Wunsch tatsächlich so utopisch??

Leider ja. Günstige, gute und gleichzeitig auch noch schmale Lautsprecher gibt es nicht gerade häufig. Ich war auch lange auf der Suche. An schmalen, halbwegs ordentlichen und relativ günstigen Standlautsprechern fallen mir momentan nur ein:

- Canton LE 207 (~14,5 cm breit, ca. 250,-/Paar. Leider kaum noch zu kriegen, vielleicht gebraucht?)

- Elac FS 108.2 (~18,5 cm breit, zuletzt ca. 200,-/Paar. Vielleicht demnächst wieder bei H+I zu bekommen, im Moment nicht gelistet)

- Magnat Quantum 508 (~15 cm breit, ca. 400,-/Paar. Teilweise sogar im Media Markt noch etwas günstiger zu haben)

Ansonsten, und wenn es ohnehin ein 5.1-Set mit Subwoofer sein soll, würde ich statt superschmalen und dünnen Säulen lieber ein Set mit halbwegs ordentlichen Regallautsprechern nehmen, dazu dann schmale Standfüße. Um bei Teufel zu bleiben, da wäre das Concept M das Mindeste. Besser natürlich sowas wie das Theater 1, auch wenn das schon knapp oberhalb von 500 Euro liegt.
John-Rico
Stammgast
#7 erstellt: 17. Dez 2007, 11:44
Hallo,

könnte dir die Magnat Vector Needle Serie empfehlen.
Habe sie selber und bin sehr zufrieden (Kostenpunkt vor ~4 Jahren: 450€ für das 5.0 Set).
Breite: 14cm
Müsstest halt mal schauen wo die noch zu bekommen sind.
-> Test: http://www.areadvd.de/hardware/magnatvectorset1.shtml

Gruß
plzhelpme
Stammgast
#8 erstellt: 17. Dez 2007, 13:39
Könnte dir diese Klipsch LS empfehlen.

Die HP von dem Shop ist ne Katastrophe, aber die Beratung ist gut.

Unbedingt aber vorher Probe hören.

MfG
tss
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2007, 17:55
welcher avr ist denn vorhanden?
becksbear
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Dez 2007, 18:08
Habe vor mir den Onkyo Sr505 oder Denon 1508 zu kaufen.
tss
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2007, 18:23
ok, dann könntest du auch versuchen dir ein bundle schnüren zu lassen (ls+avr).

von der breite sollten auch noch die magnat 508 passen.


mal ne ganz andere frage: warum müssen die ls so schmal sein? ich hoffe du willst diese nicht in ne ecke zwischen schrank und wand quetschen....
holger007
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Dez 2007, 18:34
die Kef IQ3 sind auch schmal und haben einen guten Klang. Bei Ebay kannst du das Paar für 300 Euro schon bekommen.
Vorher aber Probe hören, die sind sehr hell(finde ich zumindest)
becksbear
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Dez 2007, 18:53
Doch tss, das habe ich zumindest auf einer Seite vor, ansonsten fliegt die Tür nämlich mit angenehmer Regelmäßigkeit dagegen. Ist leider nicht wirklich anders Möglich... Lese aber zwischen den Zeilen das es wohl nicht so die Pralle möglichkeit ist, richtig?8)

Wenn ihr mir jetzt sagt das ich meinen Traum von Standlautsprechern langsam begraben sollte, wäre das zwar schade, aber trozdem wäre ich euch dann für ein Kompaktlautsprecherset dankbar. Die könnte ich ja dann zur Not auch auf Standfüsse stellen - der Optik wegen. Habe mir bisslang die Canton Plus X2 angeguck und finde die auch recht gut. Oder mein ihr die sind zu "klein"?

___

Thread hier drunter:
15qm


[Beitrag von becksbear am 17. Dez 2007, 19:05 bearbeitet]
holger007
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Dez 2007, 19:01
wie groß ist denn der Raum den du beschallen möchtest?
holger007
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Dez 2007, 19:08
^^ schau dir mal das nuBox-311-Set an.
becksbear
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Dez 2007, 19:24
Leider zu teuer.

Was würdet ihr den von Surround Sets halten? Hab mir mal ein paar rausgesucht:

Canton Movie 25Xl 13cm Membranen, nur leider einen Center der genauso wie die restlichen Lautsprecher sind, hätte gerne einen breiten.

Quadral Aluma 2006

Infinity Beta HCS

Andere Canton Movies (CD 102, 150QX, 120MX)

Ein selbst "geschustertes" Paket aus:
Canton Av700.2, Plus X2, AS 65 SC

Oder andere Vorschläge? Am liebsten mit mindestens 10cm Membranen.

Sorry, für diesen Abrupten Meinungsschwenk. Wenn ihr jetzt aber alles Standlautsprecherexperten seit, macht es nix wenn ihr hierdrauf nicht eingeht. Kann sonst auch nen Kompaktlautsprecherthread aufmachen.

Mal ne ganz andere Frage, habe das Gefühl das Magnat und Canton viele ähnliche Produkte haben. Ist das Zufall oder gibt es da einen Zusammenhang? Magnat ist in dem Falle ja meistens günstiger.
soul115
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Dez 2007, 19:49
Hallo,

bei einer Raumgröße von 15 qm braucht es es meines Erachtens auch nicht unbedingt einen Subwoofer *und* Standlautsprecher, es sei denn, du hörst auch viel Musik und das in Stereo.

Von den 200-300-Euro-Systemen mit den kleinen Satelliten und all diesen schmalen Alu-Gehäusen würde ich auch eher abraten. Wenn du noch etwas auf die veranschlagten 500 Euro drauflegen kannst, käme evtl. ein Paket aus 4 x Magnat Altea 3 (je 79 Euro), 1 x Magnat Center 13 (~ 100 Euro) und Magnat BetaSub 30A (~ 250 Euro) in Frage, das sind dann je nach Versandkosten rund 700 Euro bzw. alles in allem mit einem günstigen AVR 1.000 Euro, dann hast du aber auch ein ordentliches Preis-Leistungsverhältnis.

Hier ein Testbericht zum Altea Set, allerdings mit zwei Standlautsprechern:

http://www.magnat.de/download/151120_PDF1.pdf

MfG Bernd
blackbuff
Stammgast
#18 erstellt: 17. Dez 2007, 19:54
muss mal gerade dazwischen quatschen...

ich bin an der NUbox 511 interessiert aber diese muss leider auf der einen seite zischen hängeschrank + sidebord in einer 30 cm nische stehen.

ist das todsünde ??

http://img88.imageshack.us/my.php?image=dsc00514ev8.jpg


rechts die ecke. direkt danach ist eine tür. ohne tür drin.
becksbear
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Dez 2007, 19:58
Ja, also die Altea 3 lesen sich schon recht okay. Was spricht gegen Aluminiumchassis? Ich steh aber total auf "schmal"... Gibt es denn auch Vernünftige Holzlautsprecher die schlank sind?
RobN
Inventar
#20 erstellt: 17. Dez 2007, 22:16

becksbear schrieb:
Sorry, für diesen Abrupten Meinungsschwenk. Wenn ihr jetzt aber alles Standlautsprecherexperten seit, macht es nix wenn ihr hierdrauf nicht eingeht.

Naja - lieber ordentliche Kompaktlautsprecher als halbe Sachen wie "Pseudo-Standlautsprecher"!

Von den Canton CD-Sets kann ich definitv abraten, das sind auch nur so kleine Alu-Tröten ohne Gehäusevolumen oder Membranfläche. Die Plus X sind schon die Mindestgröße, die man guten Gewissens empfehlen kann.

Eine (günstige) Alternative zu den Alteas wären auch hier evtl. die Victa von Heco - z.B. 4x Victa 200, 1x Victa Center und ein Sub. Die 200er kosten ~120 Euro/Paar, der Center ca. 100 Euro. Als Komplettset bekommt man das inklusive Victa Sub wahrscheinlich auch für unter oder um die 500 Euro.

Ansonsten könntest du noch einzeln einen ordentlichen Einsteiger-Sub dazu nehmen, bei Teufel gibt es z.B. derzeit als B-Ware den M1200SW aus dem Theater 1 für 149 oder den M2200SW aus dem Theater 2 für 199 Euro. Auch nicht schlecht, der Klipsch KSW-10 für ~160 Euro.

Damit lägst du dann (mal abgesehen von LS-Ständern) voll in deinem Budget und wärst mit Sicherheit besser bedient als mit einem "Brüllwürfelset".


Gibt es denn auch Vernünftige Holzlautsprecher die schlank sind?

Was verstehst du denn unter "schlank"? Die Victa 200 z.B. sind an der breitesten Stelle ca. 16,5 cm breit, an der Front 15,5 cm. Die schon erwähnten Magnat Quantum 508 oder Canton LE 207 sind ähnlich schmal. Ansonsten wird es teuer, so ziemlich die schlanksten ordentlichen Standlautsprecher dürften wohl die Canton Karat 707 DC sein - liegen mit ca. 1000 Euro Paarpreis aber "leicht" über dem Budget. Ausserdem gleichen sie die fehlende Breite durch eine Tiefe von fast 35 cm aus - irgendwo muss das Volumen ja herkommen.
becksbear
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Dez 2007, 23:07
Habe mir jetzt auch ein paar Gedanken über Kompakte gemacht, darunter auch einige von denen die du genannt hast. Ebenfalls das Victa. Hast du ne Ahnung wo man das so als Set kaufen kann, ohne Standlautsprecher? Hab nen neuen Thread für die Kompakten gemacht: Watch here
RobN
Inventar
#22 erstellt: 17. Dez 2007, 23:25

becksbear schrieb:
Ebenfalls das Victa. Hast du ne Ahnung wo man das so als Set kaufen kann, ohne Standlautsprecher?

Ich würde auf jeden Fall mal bei den "üblichen Verdächtigen" anfragen:

Hirsch+Ille
Elektrowelt24
LostInHifi

Aber auf jeden Fall telefonisch oder per Mail, auf den Seiten stehen nur (wenn überhaupt) die Einzel-/Listenpreise. Ein Kollege hat seine Victa zu einem Spitzenpreis bei Elektrowelt24 bekommen, die anderen beiden sind aber auch für gute Angebote bekannt.
tss
Inventar
#23 erstellt: 18. Dez 2007, 12:09
vielleicht könnte dir auch ein teufel theater1 gefallen (als b-ware 445€).

allerdings bräuchte man für kompakte noch ständer die ebenfalls auf den geldbeutel drücken. in deine vorgesehene nische wirst du ständer mit sicherheit auch nicht bekommen, da die standplatte mit sicherheit zu breit ist.


poste doch mal bilder deiner wohnsituation, vielleicht hat ein mitglied "die" lösung für dich parat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Standlautsprecher ?
Bass_Lover am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  30 Beiträge
sehr günstige breitbänder,brauchbar?
wallah am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2008  –  3 Beiträge
Günstige Lautsprecher-Ständer?
Carsten_H. am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  7 Beiträge
Günstige Boxen für mein iRadio
Hansrudi am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  14 Beiträge
günstige Boxen für Yamaha RX-V640
Espiol am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
Viper_V40 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  18 Beiträge
Standlautsprecher
de_neu am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  3 Beiträge
Standlautsprecher
Terrafaux am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  3 Beiträge
Erfahrungen Magnat Vector Needle Standlautsprecher
xenos am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  5 Beiträge
passende Standlautsprecher zu Chrono 505
-Pyrdacor- am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedsheytan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.635
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.541