Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Nubert NuWave 35 Set 1 und Denon?

+A -A
Autor
Beitrag
Audire
Stammgast
#1 erstellt: 14. Apr 2008, 17:17
Hallo,
Ich bin kurz davor mir ein Surround system zu aufen, es soll etwas gutes sein, und für die zukunft halten.
Ich will also kein BOSE Dreck haben oder was in die Richtung geht.

http://www.nubert.de...BEOL%7D&categoryId=7

dies mein Favorit.
Ich habe noch kinerlei ahnung vom Heimkino bin bekennender
Stereo hörer mit doch hohen ansprüchen. also sollte mich die surround Anlage nicht entäuschen.

Als AV Verstärker habe ich mir mal den Denon AVR 2808 ausgesucht, passt dieser Verstärker zu dem oben gezeigten Nuber System?

über antworten würde ich mich freuen.
ippahc
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2008, 20:24
moin,
wie gross wird dein kino denn?

bis 30 m2 kann ich dir auch (wie immer)

http://www.teufel.de/de/THXsysteme/System-5-THX-Select.cfm

ans herz legen,die habe ich gehört

was den denon angeht,stört mich mal wieder das er nur 6-16 öhmer verträgt!
aber ich weiss garnicht ob es receiver gibt die auch 4 ohm mögen
muss ich selbst mal schauen!

ich habe mich aber über mein kennwood thx geärgert als es vor kurzen ans selberbauen ging ,das ich darauf achten musste!
das schrängt enorm ein!

gruss
chappi
Audire
Stammgast
#3 erstellt: 14. Apr 2008, 22:50
Hi,

vielen Dank für die antwort.
Ja genau, 30m² ist mein wohnzimmer, also
was dann der stereo hörraum und kino wird.

Ich habe mir halt den Denon ausgesucht, weil er
Burr Brown Wandler drin hat. Aber flexibel bin ich,
dachte auch an den yamaha 1800 oder wie der heisst, jedenfalls in der selben preisklasse.

irgendwie gefällt mir das besser
http://www.teufel.de...ect.cfm?show=technik

Muss mal schauen, ob es auch in anderen farben gibt,
auf alle fälle müssen alle lautsprecher zum aufhängen sein.
da ich eh renoviere, werde ich die ganzen leitungen in der wand verschwinden lassen.

Ich würde halt gerne mal das nubert und auch das Teufel hören,
aber wo wird das wohl mal sein, nähe FFM wird das wohl wieder keiner haben
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2008, 00:15

Audire schrieb:

Ich habe noch kinerlei ahnung vom Heimkino bin bekennender
Stereo hörer mit doch hohen ansprüchen. also sollte mich die surround Anlage nicht entäuschen.


Hallo,

bleibt die Stereo Kette separat bestehen oder soll das ganze zusammengefasst werden ? Und wenn wie sieht denn Deine Stereokette aus ?

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2008, 00:19

Audire schrieb:
Ich würde halt gerne mal das nubert und auch das Teufel hören,
aber wo wird das wohl mal sein, nähe FFM wird das wohl wieder keiner haben :cut


da beides Direktversender sind wirst Du wohl nicht daran vorbei kommen Dir beide zu bestellen und gegebenfalls bei nicht gefallen wieder zurück zu schicken.

Ich würde mir da aber auf jeden Fall noch Alternativen beim örtlichen Händler anhören...

Viele Grüsse

Volker
Audire
Stammgast
#6 erstellt: 15. Apr 2008, 10:54
Ich dachte auch an B&W die 600er serie als surround, gibt es ja auch, nur habe ich noch keine preise.

Stereo kette bleibt seperat bestehen.
Die sieht so aus.

Canton Ergo RCL
Cayin A88T Mod. für hoch mittelton
Rotel RC 10-70 Stark Mod.
Rotel RB 990BX für die Bässe
CD player: Doge 6 ( alias L.. Ap...... )

Kennst du Nubert?
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 15. Apr 2008, 11:07

Audire schrieb:
Ich dachte auch an B&W die 600er serie als surround, gibt es ja auch, nur habe ich noch keine preise.


das ist aber klanglich etwas völlig anderes als Nubert....vielleicht solltest Du erstmal zu einem Händler in Deiner Nähe gehen und Dir verschiedene Sachen anhören um herauszufinden in welche Richtung es überhaupt gehen soll...


Audire schrieb:
Stereo kette bleibt seperat bestehen.
Die sieht so aus.

Canton Ergo RCL
Cayin A88T Mod. für hoch mittelton
Rotel RC 10-70 Stark Mod.
Rotel RB 990BX für die Bässe
CD player: Doge 6 ( alias L.. Ap...... )


die könntest Du aber auch relativ simpel zur Surround Kette erweitern ohne auf die jetzt vorhandene Stereo Qualität zu verzichten oder stehen die räumlich getrennt voneinander ?


Audire schrieb:
Kennst du Nubert?


ja

Viele Grüsse

Volker
Audire
Stammgast
#8 erstellt: 15. Apr 2008, 11:09
Wir haben auch B&W hier im haus, also der klang ist mir bekannt, jetzt müsste ich nur mal Nubert hören.
In wie fern ist denn der klang anders?

Ja, die Stereo Kette wird zu 99% wo anders stehen,
und soll auch nicht für surrond verwendet werden.
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2008, 11:12

Audire schrieb:
Wir haben auch B&W hier im haus, also der klang ist mir bekannt, jetzt müsste ich nur mal Nubert hören.
In wie fern ist denn der klang anders?


B & W ist eher zurückhaltend abgestimmt im Hochtonbereich während Nubert obernum sehr offen und detailreich agiert also deutlich präsenter....


Audire schrieb:

Ja, die Stereo Kette wird zu 99% wo anders stehen,
und soll auch nicht für surrond verwendet werden.


ok gut.-

Viele Grüsse

Volker
Audire
Stammgast
#10 erstellt: 15. Apr 2008, 11:16
Wenn du mir ein Lautsprecher set empfehlen würdest,
Welches würdes du für "Gut" finden?

Es müssen aber alles Sateliten sein, keine Standlautsprecher.
Preisbereich 1500-2000 Eur für die 5 Sateliten mit Sub.


lg
Daniel
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 15. Apr 2008, 11:35

Audire schrieb:
Wenn du mir ein Lautsprecher set empfehlen würdest,
Welches würdes du für "Gut" finden?

Es müssen aber alles Sateliten sein, keine Standlautsprecher.
Preisbereich 1500-2000 Eur für die 5 Sateliten mit Sub.


lg
Daniel


Hallo Daniel,

schau bzw. hör Dich mal hier um:

KEF iQ Serie
http://www.kef-audio.de/products/iqseries/iqserieshome.php

Acoustic Energy Aegis Neo Serie
http://www.acoustic-...gis_series/index.asp

Epos ELS Serie
http://www.reson.de/...96a612d2104ecdb34dd4

Viele Grüsse

Volker
ippahc
Inventar
#12 erstellt: 15. Apr 2008, 16:29
moin,
erstmal soll angeblich das system 5 besser sein als das 6(hören sagen)
dann bekommst du das system 5 auch für 799,- in buche
die Kef iq sind koaxial ls und haben meistens einen zu kleinen sweet spot
ELS 5.1 gefallen mir persönlich nicht weil sie hinten keine dipole haben,was ich wichtig finde!

Acoustic Energy Aegis Neo Serie gibt es meines wissens nur in ulm und da war telefonisch niemand zu sprechen der mir preise nennen konnte
und dipole gibt es auch nicht!

Bowers&Wilkins sind immer ein highlight aber arg teuer!
und du suchst ja auch aufhängbare!

gruss
chappi
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 15. Apr 2008, 16:45

ippahc schrieb:

die Kef iq sind koaxial ls und haben meistens einen zu kleinen sweet spot


hmm also etwas idealeres als eine Punktquelle kann es imho kaum geben


ippahc schrieb:

ELS 5.1 gefallen mir persönlich nicht weil sie hinten keine dipole haben,was ich wichtig finde!


sucht jetzt audire neue Lautsprecher oder Du ? Wobei in gewissen Fällen Dipole natürlich ihre Vorteile haben...


ippahc schrieb:
Acoustic Energy Aegis Neo Serie gibt es meines wissens nur in ulm und da war telefonisch niemand zu sprechen der mir preise nennen konnte
und dipole gibt es auch nicht!


bei Acoustic Energy hat gerade der Vertrieb gewechselt dementsprechend ist das aktuelle Händlernetz natürlich noch etwas dünn,dies wird sich sicher in den nächsten Wochen und Monaten ändern,z.B. in Rauenberg gibt es auch so einen der die führt ;)und ich habe sogar eine Preisliste


ippahc schrieb:
Bowers&Wilkins sind immer ein highlight aber arg teuer!
und du suchst ja auch aufhängbare!

gruss
chappi


weil die sind ja auch immer gut im Test deswegen müssen die ja gut sein

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 15. Apr 2008, 16:50 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#14 erstellt: 15. Apr 2008, 17:45
@klingtgut
nun fühl dich mal nicht persönlich angegriffen!

ich finde dipole als flicht bei kino sound!!
ich habe leider noch keine ,bin aber auf der suche!

und mich interessiert ja auch was andere so empfehlen
und wenn ich die nicht kenn ,dann schau ich sie mir denn auch an!
aber da es dafür nunmal nur direktstrahler gibt sind die (nach meiner bescheidenen meinung)nicht zu gebrauchen!

und,ja für stereo ist ne punktschallquelle optimal,
aber nicht wenn mann mit sechs freunden in ner sitzecke hockt!
und es ist ja toll das es auch noch einen zweiten laden gibt der die Aegis Neo vertreibt
aber die drei leute die ich am telefon hatte konnten mir nunmal keine preise nennen!
aber gut das du sie hast
und B&W stehen ja fast in jedem laden ,und ich habe sie schon oft gehört !

also ,was gibt es denn noch für gut klingende lautsprecher
mit wandhalterung und dipolen ?und vernünftigen bass
suchen wir doch mal weiter!

gruss
chappi
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 15. Apr 2008, 18:03

ippahc schrieb:

ich finde dipole als flicht bei kino sound!!
ich habe leider noch keine ,bin aber auf der suche!

und mich interessiert ja auch was andere so empfehlen
und wenn ich die nicht kenn ,dann schau ich sie mir denn auch an!
aber da es dafür nunmal nur direktstrahler gibt sind die (nach meiner bescheidenen meinung)nicht zu gebrauchen!


ob Dipole oder Direktstrahler besser geeignet sind kommt immer auf den Raum und den Anwendungsfall an


ippahc schrieb:

und,ja für stereo ist ne punktschallquelle optimal,
aber nicht wenn mann mit sechs freunden in ner sitzecke hockt!


bessere Abbildungseigenschaften wirst Du kaum bekommen als bei einer Punktquelle auch die diversen Messergebnisse in den aktuellen bestätigen auch ausserhalb des Mittelplatzes sehr gute Eigenschaften


ippahc schrieb:
und es ist ja toll das es auch noch einen zweiten laden gibt der die Aegis Neo vertreibt
aber die drei leute die ich am telefon hatte konnten mir nunmal keine preise nennen!
aber gut das du sie hast


wenn Du genau gelesen hättest,dann hättest Du meine Bemerkung bzgl. Vertriebswechsel und Aufbau registiert,das in der Übergangszeit nicht alles optimal läuft dürfte klar sein.


ippahc schrieb:
und B&W stehen ja fast in jedem laden


das ist natürlich ein Qualitätskriterium

Viele Grüsse

Volker
Audire
Stammgast
#16 erstellt: 15. Apr 2008, 19:07
Hier geht es ja richtig rund

Wir sollten sicher noch weiter suchen, ich jedenfalls schon.
also die B&W habe ich in meinem Feierzimmer, die 603 und die haben von werk aus aufhängungen dran, jedoch kann man sie nicht auf den hörplatz richten, wie die Nubert mit den wandhalterungen.

Dipole sind meines erachtens auch sehr sehr wichtig, desshalb stehe ich auch so auf die Nubert.
Ich müsste sie mir halt mal anhören.


Ich müsste halt mal eine preisliste von B&W haben.
dann wäre alles einfacher.

Hier mal das System von B&W was mir gefallen würde, vielleicht hat jemand mal ein Preis???
http://www.bowers-wilkins.de/display.aspx?infid=2356&sc=ht


[Beitrag von Audire am 15. Apr 2008, 19:12 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 15. Apr 2008, 19:39

Audire schrieb:

Ich müsste halt mal eine preisliste von B&W haben.
dann wäre alles einfacher.


hier stehen Preise mit dabei:

http://produkte.gute-anlage.de/

Viele Grüsse

Volker
Audire
Stammgast
#18 erstellt: 16. Apr 2008, 10:36
Vielen Dank,
wie dumm von mir, da hätte ich selber drauf kommen sollen.

Also ich habe entschieden, dass das alles ein bisschen teuer ist, das zeug von B&W ist zwar sehr sehr gut, aber auch richtig teuer, und der Sub ist mir zu klein der dabei ist.
der nächst größere ist dann auch wieder richtig teuer.

Wie groß sollte denn der Sub min. sein für ein 30m² Zimmer.
Wände sind alle Massiv, kein rigips oder ähnlicher misst.
Boden ist Parkett(2.5cm Eiche) drunter ist Beton.
also alles sehr massiv gebau und relativ gut geeignet für
Hifi

Der Bass sollte sehr trocken und richtig tief spielen,
und falls ich mal lust haben sollte, sollte er auch richtig druck in die "Bude" pressen.

Ich denke der von Nubert wird doch da einiges machen können oder? nuWave AW-75 Ich habe auch überlegt den größeren zu nehmen den nuLine AW-1000, falls jemand erfahrung mit diesen Subs hat, oder jemand schon mal gehört hat, oder einfach sagen kann, das reicht auf alle fälle für 30 m² wäre sehr nett.


lg
Daniel
R-O-C
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Apr 2008, 10:47
Hallo ich hab das Set von Nubert bestehend aus dem CS-45,der 35er den RS-5 und den AW75...

Lass dir nicht das Teufel System hier einreden habe das System5,6 und T8 gehört
System 5,6 schrott meine Meinung(weils hier so hochgelobt wird in dem Forum) aber sehr gut zu dem Preis....T8 ist schon fein aber auch nicht mein geschmack

Von Canton ist die Vento auch günstig zur zeit zu bekommen oder die Karat das sind auch alternativen für ein Set ausbau


Der AW-75 reicht locker aus für dein Raum stellst ihn auf 30HZ und Softclipping auf On somit erzieltst da brachiale Pegel und Druck wenn du mehr tiefgang willst auf 20Hz allerdings mit weniger lautstärke dann...ich betreibe mein auf 30HZ

Mein Raum ist auch 30qm und den AW-75 kam noch nie bis an seine Grenze und eigentlich oversized für meine Mietwohnung...


Nimm ersma den kleinen Sub notfalls schickst ihn zurück und kaufst die den AW-1500 wenns dir der AW-75 nicht ausreicht

Für weitere fragen schau im nubert forum vorbei

Falls dir der Nubert Klang zusagt willkommen im club
Audire
Stammgast
#20 erstellt: 16. Apr 2008, 10:54
Ähnliches habe ich mir auch gedacht mit dem Teufelchen,
aber gut, wird eh alles besser sein als der Bose scheiss.

Wenn du das System hast, kannst du mir ja einige fragen beantworten.

Wie verhällt sich das mit dem rearspeaker dem RS-5.
wenn der 2. HT an der rückseite arbeitet, ist der vordere sicherlich auch an, oder? sonst wäre es ja nicht Di (2) oder?

die rearspeaker sehe mir im vergleich zu den 35ern von vorne etwas klein aus, was ist, wenn ich 5.1 musik höre und jeder lautsprecher gleiche pegel leisten muss, kommen die rear nicht an ihre grenzen?

Mit welchem Verstärker betreibst du dein system?
Was hällst du von dem oben genannten denon?


vielen Dank
Daniel
Chrüter
Inventar
#21 erstellt: 16. Apr 2008, 13:37

R-O-C schrieb:


Nimm ersma den kleinen Sub notfalls schickst ihn zurück und kaufst die den AW-1500 wenns dir der AW-75 nicht ausreicht

Falls dir der Nubert Klang zusagt willkommen im club ;)


Hi

..bin auch im Club - und würde für die Stand-LS der NuWave-Serie votieren, aber das nur nebenbei.

Kurz zum Subbel: ...es könnte evt. ratsamer sein, 2 kleinere Subbels zu betreiben als ein 1000er oder der 1500er von Nubert. ...dies wegen stehender Wellen / Raummoden / resp. um Dröhnen zu vermeiden.

Gruess
Dani
Audire
Stammgast
#22 erstellt: 16. Apr 2008, 14:29
Hi,

Dies habe ich mir auch mal überlegt einfach 2 Subs zu nehmen
aber man muss es am anfang ja nicht perfekt machen. Es soll gut sein, aber 2 stück ist dann auch wieder ein mehrpreis.

Standlautsprecher kommen bei mir nicht in Frage, soll alles schön an die Wand.

Es muss doch noch mehr hersteller geben, die gescheite 5.1 Sets anbieten.
Canton ist auch ok, weiss halt nicht wie die kleineren serien sind. Habe 2 RCL Standlautsprecher. in meinem Stereo System.
klingtgut
Inventar
#23 erstellt: 16. Apr 2008, 15:23

Audire schrieb:

Es muss doch noch mehr hersteller geben, die gescheite 5.1 Sets anbieten.


im Thread wurde ja schon der eine oder andere Vorschlag gemacht,Hör Dir die doch einfach mal an

Viele Grüsse

Volker
ippahc
Inventar
#24 erstellt: 16. Apr 2008, 17:11
moin audire,
hast du schonmal an selbstbau gedacht
zumindest beim subwoofer!

http://www.lautsprecher-shop.de/hifi/sub_zero.htm
http://www.lautsprecher-shop.de/hifi/sub_awm12.htm

da kann man ne menge geld sparen!
im richtiegen forum bist ja schon

gruss
chappi
Audire
Stammgast
#25 erstellt: 16. Apr 2008, 18:03
Gedacht habe ich auch an Selbstbau,
doch ich möchte dieses und nächstes Jahr meine ganze Wohnung (135m²) Renovieren inkl. Fußbodenheizung, die komplette elektrik, da altbau, Estrich Fließen und was da halt alles zusammen kommt, und "nebenbei" muss ich ja auch noch ein bisschen arbeiten gehen, denn von nichts kommt nichts.
Desswegen habe ich kaum zeit und lust mich da noch einem selbstbau projekt zu widmen. aber in erster linie hast du recht.
R-O-C
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 16. Apr 2008, 21:31

Ähnliches habe ich mir auch gedacht mit dem Teufelchen,
aber gut, wird eh alles besser sein als der Bose scheiss.

Wenn du das System hast, kannst du mir ja einige fragen beantworten.

Wie verhällt sich das mit dem rearspeaker dem RS-5.
wenn der 2. HT an der rückseite arbeitet, ist der vordere sicherlich auch an, oder? sonst wäre es ja nicht Di (2) oder?

die rearspeaker sehe mir im vergleich zu den 35ern von vorne etwas klein aus, was ist, wenn ich 5.1 musik höre und jeder lautsprecher gleiche pegel leisten muss, kommen die rear nicht an ihre grenzen?

Mit welchem Verstärker betreibst du dein system?
Was hällst du von dem oben genannten denon?


Die Rear Speaker sind völlig ausreichend und spielen schön luftig im Dipol Modus! Beide Hochtöner spielen beim Dipol Modus.
Wenn du die Rears gut auftstellen kannst kannst du ja auch 35er für hinten nehmen....

Bei mir laufen die Fronts und Center auf Full Band + Double Bass Modus fürn Sub die Rears trenn ich bei 80HZ

Hab nen Onkyo 604 bin aber nicht so zufrieden mit da zu wenig Leistung und für mich unsaubere Trennung der Kanalfrequenzen......fürn anfang hats gereicht aber wohl ende des Jahres kommt nen Upgrade....

Falls du weitere Fragen hast kannst du auch die nubert hotline anrufen und dich kompetent beraten lassen.

Nen 2ter Sub ist auch eine gute Idee zwecks raummoden

Probier erst einmal mit einem AW-75 und nen Y-Kabel bei mehr bassbedarf bei 30qm nen 2ten AW-75 dazu sollte das immer noch nicht ausreichen dann ein oder zwei AW1500

Aber der AW-75 ballert schon ordentlich
Audire
Stammgast
#27 erstellt: 16. Apr 2008, 23:10
Vielen Dank für die kompetente antwort.
genau das, was ich wissen wollte.

ich werde aber um den 1000er nicht drum rum kommen, so wie es im moment gedacht ist, wird wohl das stereo system im raum bleiben und die leinwand dazwischen, dann muss der sub, weil er in die mitte vom raum kommt auch kirschfarben sein, wie die standlautsprecher vom stereo system.

den 75er gibt es ja nicht in kirsch

lg
Daniel
R-O-C
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 17. Apr 2008, 08:25
Vielleicht solltest du dann komplett auf die NuLine Serie gehen wenn du auch aus der gleichen Serie den Sub nimmst....

Die Serien unterscheiden sich schon im Klang vielleicht ist das für dich auch die bessere wahl die Nuline Serie zu nehmen oder du willst es wirklich so direkt hören wie es die nuwave wiedergeben die nulines sollen bischen wärmer abgestimmt sein und nicht so direkt & ehrlich wie die wave serie das musst du für dich selber entscheiden.....

Aber erwarte keine Bassüberhöhungen bei den lautsprechern denn sie sind recht linear alle abgestimmt

Oder du baust dir dein Set nach und nach auf hab ich auch gemacht hat zwar nen halbes jahr gedauert aber hat sich gelohnt

Wie gesagt ich habe am anfang zwischen Canton,Monitor Audio,b&W,Teufel usw geschwankt für mich kamen aber nur kompakte in frage reicht bei meinem Raum.Alles was ich probegehört hatte klang auch gut aber der Preis war 3-5fach so hoch pro stück wie die der 35er waves.
Dann hab ich probeweise bei nubert bestellt und die boxen blieben bei mir, sie klangen toll für mich persönlich und dann noch der Preis gut sie haben kein hochglanz finish oder edel hölzer aber klanglisch fand ich sie besser

Teufel System 5 klang nur dumpf kein volumen kack abstrahl verhalten im normalen Wohnzimmer Kino beim bekannten...nun hat er ein seperaten heimkino raum mit beamer und schön gedämpft dazu absorber und der ganze schnickschnack nun ists noch schlimmer.
System 6 das gleiche...beide systeme völlig ungeeignet zum musikhören das sagen selbst die besitzer der system...für mich ist es aber genauso undausreichend fürs wohnzimmer kino es klingt genauso bescheiden....

T8 war da schon besser aber hat mich auch nicht so begeistert natürlich hat auch jeder ein eigenen geschmack
Sebastian_81
Inventar
#29 erstellt: 17. Apr 2008, 09:42

R-O-C schrieb:
Vielleicht solltest du dann komplett auf die NuLine Serie gehen wenn du auch aus der gleichen Serie den Sub nimmst....

Die Serien unterscheiden sich schon im Klang vielleicht ist das für dich auch die bessere wahl die Nuline Serie zu nehmen oder du willst es wirklich so direkt hören wie es die nuwave wiedergeben die nulines sollen bischen wärmer abgestimmt sein und nicht so direkt & ehrlich wie die wave serie das musst du für dich selber entscheiden.....

Aber erwarte keine Bassüberhöhungen bei den lautsprechern denn sie sind recht linear alle abgestimmt
35er waves.
Dann hab ich probeweise bei nubert bestellt und die boxen blieben....

T8 war da schon besser aber hat mich auch nicht so begeistert natürlich hat auch jeder ein eigenen geschmack



Ach nee wenn haben wir den hier

ROC oder besser gesagt "ich hasse Teufel" hat noch nie ein T8 gehört. Und wenn man sich seine restlichen Postings anschaut da weiß man über ihn bescheid.

Die Frage ist sowieso wie er die ganzen T-Set`s gehört haben will. Klar jetzt kommt bekannte von ihm , oder er hat alle immer bestellt und bezahlt und wieder zurück geschickt

Was er hier macht ist schon echter Derbe einerseits schreibt er immer Nurbert besser als alles anderen und gleichzeitig wie schlecht teufel sein soll. Da kann man sein eigenen reim daraus machen.

Das sieht man auch an Aussagen wie schei... und müll, denn rest kann man sich über solche aussagen und dessen gehalt selber denken.
Sebastian_81
Inventar
#30 erstellt: 17. Apr 2008, 09:48

Audire schrieb:
Vielen Dank für die kompetente antwort.
genau das, was ich wissen wollte.

ich werde aber um den 1000er nicht drum rum kommen, so wie es im moment gedacht ist, wird wohl das stereo system im raum bleiben und die leinwand dazwischen, dann muss der sub, weil er in die mitte vom raum kommt auch kirschfarben sein, wie die standlautsprecher vom stereo system.

den 75er gibt es ja nicht in kirsch

lg
Daniel



Vorsicht bei solchen "empf." von solchen usern wie ROC, man weiß nie ähmm welche Privat user das wirklich ähmm objektiv sehen.


R-O-C schrieb:
Vielleicht solltest du dann komplett auf die NuLine Serie gehen wenn du auch aus der gleichen Serie den Sub nimmst....


Wie gesagt ich habe am anfang zwischen Canton,Monitor Audio,b&W,Teufel usw geschwankt für mich kamen aber nur kompakte in frage reicht bei meinem Raum.Alles was ich probegehört hatte klang auch gut aber der Preis war 3-5fach so hoch pro stück wie die der 35er waves.
Teufel System 5 klang nur dumpf kein volumen kack abstrahl verhalten im normalen Wohnzimmer Kino beim bekannten...nun hat er ein seperaten heimkino raum mit beamer und schön gedämpft dazu absorber und der ganze schnickschnack nun ists noch schlimmer.



Man kann ein Raum auch "überdämpfen"


[Beitrag von Sebastian_81 am 17. Apr 2008, 09:53 bearbeitet]
Audire
Stammgast
#31 erstellt: 17. Apr 2008, 11:06
Vielen Dank für deine Info über "einige" User, doch kann ich mir mein Bild schon selber machen.

Ich habe wie gesagt noch keine Ahnung über Surroundanlagen, geschweige denn über Die AV-Reciver, das ist der Grund warum ich diesen Fred hier aufgemacht habe.
Ich bin über anregungen und vor alle dingen Beispiele sehr dankbar.

Welche Anlage hast du? Vielleicht Teufel?
würde ja zu deinen erregten Postings passen

Wie ist deine Meinung zu Nubert?
Und zu dem obigen genannten Denon den ich mir rausgesucht habe???


lg
Daniel
Sebastian_81
Inventar
#32 erstellt: 17. Apr 2008, 13:12

Audire schrieb:
Vielen Dank für deine Info über "einige" User, doch kann ich mir mein Bild schon selber machen.

Ich habe wie gesagt noch keine Ahnung über Surroundanlagen, geschweige denn über Die AV-Reciver, das ist der Grund warum ich diesen Fred hier aufgemacht habe.
Ich bin über anregungen und vor alle dingen Beispiele sehr dankbar.

Welche Anlage hast du? Vielleicht Teufel?
würde ja zu deinen erregten Postings passen

Wie ist deine Meinung zu Nubert?
Und zu dem obigen genannten Denon den ich mir rausgesucht habe???


lg
Daniel


Hi Daniel,

ich bezweifel nicht das du dir dein eigenes Bild machst.

Ich finde es was ROC macht nicht nur der Firma Teufel und den Teufelbeitzern unverschämmt und unfair
sondern auch usern die hier sich Erkundigen wollen.


Solche absichtlichen und schlichtweg falschen Aussagen sind bei ihm in sachen Teufel schon oft aufgefallen.

Ich persönlich besitzte den Onkyo 905 und derzeit meine Quadral Ascent Boxen.

Das zukünftige Boxenset wird nach einigen test`s das Teufel Theater 9 Set sein.

Nurbert Boxen geniessen einen guten ruf und sind aufjedenfall einen test wert.

Heute abend schreibe ich mehr dazu, keine zeit mehr
ippahc
Inventar
#33 erstellt: 17. Apr 2008, 15:28
moin,
es gibt immer jemand der anderer meinung ist

aber das system 5 ist alles andere als dumpf!
und das abstrahlverhalten ist auf kinoton angepasst,
in preis leistung "bestimmt" schwer zu toppen!

allerdings ist es im stereo modus nicht der überflieger,
aber du wolltest ja auch kinoton!

ich hatte auch überlegt mir das system 5 anzuschaffen,
da ich regelmäsig bei meinem bekannten gänsehaut hatte

da ich aber nach 10 jahren surround ,"hauptsächlich" wieder bei stereo gelandet bin,
entschloss ich mich für sehr guten selbstbau!

ich habe nubert nie gehört ,ist bestimmt auch geil

du musst wohl bestellen und hören!
da kommst wohl nicht drumrum

gruss
chappi
R-O-C
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 17. Apr 2008, 22:38

Ach nee wenn haben wir den hier

ROC oder besser gesagt "ich hasse Teufel" hat noch nie ein T8 gehört. Und wenn man sich seine restlichen Postings anschaut da weiß man über ihn bescheid.

Die Frage ist sowieso wie er die ganzen T-Set`s gehört haben will. Klar jetzt kommt bekannte von ihm , oder er hat alle immer bestellt und bezahlt und wieder zurück geschickt

Was er hier macht ist schon echter Derbe einerseits schreibt er immer Nurbert besser als alles anderen und gleichzeitig wie schlecht teufel sein soll. Da kann man sein eigenen reim daraus machen.

Das sieht man auch an Aussagen wie schei... und müll, denn rest kann man sich über solche aussagen und dessen gehalt selber denken.


Du bist echt nen Eierkopf mehr gibts dazu nicht zu sagen allein in unserer Familie haben 3 Leute Systeme von Teufel in der Familie meiner Frau 2 Personen das T8 ok
ausserdem hab ich deine Lieblingsmarke nicht schlecht gemacht ich habe geschrieben fein aber nicht mein geschmack zu deinem T8 und zum System 5&6 sehr gut für den Preis......

Zudem empfehle ich nicht nur Nubert sondern auch die Canton Vento oder Karat oder was von Monitor Audio....

Vielleicht solltest du erst beiträge richtig lesen bevor du los schießt


[Beitrag von R-O-C am 17. Apr 2008, 22:39 bearbeitet]
Audire
Stammgast
#35 erstellt: 17. Apr 2008, 23:52
Ich wollte hier niemanden dazu verleiten andere zu beleidigen oder schlecht zu machen.

Jeder hat seinen Geschmack, nicht jeder mag Senfeis

Ich bin nur auf der suche nach einem Surround System.
Wollte auch schwächen wissen von verschiedenen Systemen (Herstellern)

Ich kann z.B. sagen, dass für mich Bose der letzte sch...
ist. Ein damaliger sehr guter bekannter hat sich das Bose Lifestyle 28 gekauft, von einer Fachfirma installieren lassen,
und der Klang ist einfach sch....

Stereo geht mal gar nicht, und der Sub, der gleichzeitig
auch endstufe für alle Sateliten (die 10x10x10cm haben, hallo was ist denn das für ein lautsprecher) ist. Die Endstufe, sprich der Sub war schon 3 mal in reperatur, weil das Netzteil durchgebrannt ist. Auch an anschlussmöglichkeiten hapert es derart, nichts für leute die mehr machen wollen als einfach eine orginal DVD, dnn mehr ließt er nicht einschieben wollen.
Surround geht einigermassen, doch brummt und pfeift der sub aus dem allerletzten loch, man kann doch nicht einen sub mit 2 16cm woofern austatten und empfehlen das dann in die raumecke zu stellen????? Also kurz gesagt, wer was fürs "Auge" haben will oder für die Ferienwohnung wo man mal 2 wochen im jahr ist, für den ist Bose etwas feines.
Ich habe in Stereo auf der Bose diverse CD`s gehört und manches klingt einfach so als würde ein Breitmaulfrosch da stehen und Pfeifen, absolut hässlich der stereo klang.
Sicher, ich darf behaupten, dass ich von meiner Kette mit weitaus höherem verwöhnt werde (wenn ich das mal so sagen Darf) aber sowas kostet dann ( Bose Preis von vor 4 Jahren 3000 Eur) da kann ich nur sagen, die leute die Geld dafür ausgeben müssen haben etweder zu viel geld oder sie standen ihr leben lang neben einer 50 jahre alten kreissäge die am alles geben ist. sowas kann man doch nicht für gut finden.

so genug gelästert (sorry an alle Bose Freaks)


Damit möchte ich nur sagen, kennt jemand Schwachställen, ausfälle von Subs in den Genannten anlagen "speziell bei nubert" vielleicht?



lg
Daniel
mark247
Stammgast
#36 erstellt: 21. Apr 2008, 11:51

klingtgut schrieb:


B & W ist eher zurückhaltend abgestimmt im Hochtonbereich während Nubert obernum sehr offen und detailreich agiert also deutlich präsenter....


Von welcher Serie sprichst Du da? Oder gilt das Deiner Meinung nach für alle B&W Serien?

Die Abstimmung der Nautilus Hochtöner würde ich nicht als "zurückhaltend" einstufen
klingtgut
Inventar
#37 erstellt: 21. Apr 2008, 12:12

mark247 schrieb:

Die Abstimmung der Nautilus Hochtöner würde ich nicht als "zurückhaltend" einstufen :?


na ja im Vergleich aber schon,aber so unterschiedlich können Höreindrücke sein,jeder nimmt das ganze anders wahr dementsprechend ist es ja so wichtig selbst probezuhören
Sebastian_81
Inventar
#38 erstellt: 21. Apr 2008, 21:20

R-O-C schrieb:

Ach nee wenn haben wir den hier

ROC oder besser gesagt "ich hasse Teufel" hat noch nie ein T8 gehört. Und wenn man sich seine restlichen Postings anschaut da weiß man über ihn bescheid.

Die Frage ist sowieso wie er die ganzen T-Set`s gehört haben will. Klar jetzt kommt bekannte von ihm , oder er hat alle immer bestellt und bezahlt und wieder zurück geschickt

Was er hier macht ist schon echter Derbe einerseits schreibt er immer Nurbert besser als alles anderen und gleichzeitig wie schlecht teufel sein soll. Da kann man sein eigenen reim daraus machen.

Das sieht man auch an Aussagen wie schei... und müll, denn rest kann man sich über solche aussagen und dessen gehalt selber denken.



ausserdem hab ich deine Lieblingsmarke nicht schlecht gemacht ich habe geschrieben fein aber nicht mein geschmack zu deinem T8 und zum System 5&6 sehr gut für den Preis......

Vielleicht solltest du erst beiträge richtig lesen bevor du los schießt ;)


Les doch einfach mal das thread durch

Hier ein kleiner auszug von dem was du nicht geschrieben hast

"..Teufel System 5 klang nur dumpf kein volumen kack abstrahl verhalten im ..."
Audire
Stammgast
#39 erstellt: 21. Apr 2008, 23:55
Leute bleibt doch Sachlich....

Keine irgendeine Antwort, auf das was ich ein paar beiträge oben geschrieben habe?
In Bezug auf die vielleicht "Fehler" von Aktiven Subs????
Habe leider nicht viel im Netz gefunden, desswegen auch meine Frage hier.

lg
Daniel
ippahc
Inventar
#40 erstellt: 22. Apr 2008, 00:42
moin,
ist doch gut wenn du nichts negatives gefunden hast!
das spricht doch für nubert oder teufel!
wenn du eins davon erstmal zu hause aufgebaut hast bin ich sicher das du es nicht mehr weg geben wirst ,
erschlagen vom geilen klang ,wirst du mit einem breiten grinsen im sessel liegen

bestell doch einfach das was dir am meisten zusagt!
was sollen wir da noch schreiben
bei dem preis fallen sub's so schnell nicht aus!
und 12 jahre garantie sind lange!
für 800 euro wäre nichteinmal ein besserer selbstbau realistisch!
apropo realistisch,das solltest du unbedingt noch lesen
http://www.hifiaktiv.at/diverses/realistische_betrachtungen.htm


chappi
Audire
Stammgast
#41 erstellt: 22. Apr 2008, 08:44
12 Jahre Garantie???


Text gelesen!! Aber was soll ich darin Finden, es sind doch ganz einfache Wahrheiten die sowieso jeder wissen sollte, oder?

lg
Daniel


[Beitrag von Audire am 22. Apr 2008, 08:49 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#42 erstellt: 22. Apr 2008, 10:14
teufel zitat:12 Jahre Garantie für Lautsprecher und 24 Monate Garantie für Endstufen und Elektronik ab Kaufdatum auf Material und Arbeitszeit, mit Ausnahme von Beschädigung aufgrund gebrauchswidriger Benutzung oder elektrischer oder mechanischer Überlastung!

habe gerade gelesen das sie auch nach 8 jahren noch einen defekten lautsprecher ausgetauscht haben ohne auch nur nachzufragen!
bei meinem a-800 sub war ein kleiner transportschaden,
ich also angerufen und ein tag später kam ein neuer,
den alten wollten sie nie wieder haben!
dann hatte ich 2
also kulant wie kein anderer!

und nicht jeder kennt den link,wollte dir nur was gutes

gruss
chappi
Audire
Stammgast
#43 erstellt: 22. Apr 2008, 11:12
Es kam ein neuer und sie wollten den alten nicht haben?
ist ja nicht zu glauben.

Das nenne ich mal Glück.
oder dem Hersteller ist es egal....


Oh danke wie aufmerksam, ich habe es gerne mal gelesen.
im moment sind grade handwerker bei mir im haus, die
installieren eine Solaranlage für Brauchwasser und Heizungsunterstützung. mit 800L Pufferspeicher und 16m²
Solarfläche, da sollte ausgesorgt sein


lg
Daniel
ippahc
Inventar
#44 erstellt: 22. Apr 2008, 11:18
da habt ihr ja verdammt viel glück mit dem wetter!
oder bist zu weit im süden
hamburg ist herlich sonnig jetzt schon 15 grad

gruss
chappi
ach ja ,es stand zwar bei der neulieferung das ich den defekten bitte zurüchschicken möchte !
aber ich dachte nö
und es kam nie wieder etwas!


[Beitrag von ippahc am 22. Apr 2008, 11:20 bearbeitet]
Audire
Stammgast
#45 erstellt: 22. Apr 2008, 11:48
Herrlich, ich würde es auch drauf ankommen lassen.
wenn was kommt, kann man ja immer noch zurück schicken, oder?

Im moment sind 10°C und es nieselt ein wenig, scheint aber aufzuhellen
Morgen muss es schön sein, heute sind sie nur im Keller und
machen dort die verrohrung. und bauen die ganzen steuergeräte ein. _Man ey, mein Heizraum ( 3.50m x 2.20m ) sieht jetzt schon ganz voll aus. und es kommen noch ein paar sachen dazu.
Und ich habe mir ein remote system gegönnt zu der anlage, dies wird mit Patchkabel einfach in die Wohnung an einen beliebigen platz gehängt und man sieht immer auf dem großen LCD welchen zustand die anlage hat. Temperatur von den Kollektoren und vom speicher, UV einstrahlung, u.s.w. diese spielerei wird mich knapp 450Eur kosten, aber besser wie immer in keller gerannt.
Weil interresant ist das schon, wie warm und was die anlage grade an leistung bringt.
ippahc
Inventar
#46 erstellt: 22. Apr 2008, 11:51
und ich hab ne olle mietwohnung
na ja, dafür brauch ich nie wieder auf maloche den rücken krumm machen

hat immer vor und nachteile

chappi

ps. bestell mal ,wird schon passen!
Audire
Stammgast
#47 erstellt: 22. Apr 2008, 11:57
wie nicht mehr den rücken krumm machen?

bestellen werde ich erst mal die wandhalterungen, wird wohl nubert werden.
Da ich die wandhalterungen in die wand einbringen möchte, also vor dem verputzen dass man nachher nur noch einen stab sieht, der aus der wand kommt. das system könnte ich bestellen, aber ich habe noch keinen Verstärker, das ist die andere Sache, werde wohl den denon nehmen 2808 oder wie der heisst, oben habe ich es schon mal geschrieben.

Ist ja auch nicht sinn der sache, dass das system die ganze zeit im keller auf aufstellung wartet. Erst muss renoviert werden, desswegen wollte ich ja so viel über die systeme wissen, da ich die entsprechenden halterungen gleich in die wand machen möchte.

Ich denke ich kann nichts verkehrt machen mit nubert, und wenn es nicht passen sollte, also mir nicht zusagen sollte, dann kann ich ja adapterplatten mir bauen, um die evt. teufel lautsprecher an die wand zu hängen auf die halterungen von den nuberts.

lg
Daniel
ippahc
Inventar
#48 erstellt: 22. Apr 2008, 12:04
mach auf frührentner(39)
habe guten psychater

du brauchst doch nur die kabel unterputz legen und ne anschlussdose in die wand!
halterungen dann mit dübel rein!

kennst schon poisen nuke
http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Grundlagen#04
damit du auch an den richtigen stellen kabel hast

schönen tag noch,jetzt geht es in den park schach spielen

gruss
chappi
Audire
Stammgast
#49 erstellt: 22. Apr 2008, 12:10
ach so, auch nicht schlecht.
Dann mal schach matt

lg
Daniel
ippahc
Inventar
#50 erstellt: 22. Apr 2008, 12:38
nein,
jetzt hatte ich eine neue rennsimulation im kasten!
jetzt muss ich die erstmal instalieren und einstellen

heute abend kommen dann wieder paar freunde zum heizen!

kanntest du die seite von poisen schon

chappi
Audire
Stammgast
#51 erstellt: 22. Apr 2008, 12:44
Nein, die seite kenne ich noch nicht, habe mir aber alles mal reingezogen, ganz schön krank meinste????

Aber bestimmt sau geil, wenn alles um einen rum richtig fetzt.

Mich würde mal interresieren, was alles zusammen gekostet hat.
ich denke mal bestimmt 20000 eur oder so.

was denn für ein kasten?
ich habe mir letztens mal eine nintendo Wii gekauft, auch nicht schlecht. spiele grade zum 4. mal resident evil4 durch, einfach herrlich....
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert nuWave 35 und nuLine 30
Mas_Teringo am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  40 Beiträge
nubert nuBox-681-Set 1
MR_WD_40 am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  10 Beiträge
Nubert-Set Fragen
RIO12 am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  12 Beiträge
Charakter KEF Q-Serie vs. Nubert NuWave oder andere
AMC am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  11 Beiträge
Nuwave 10 oder Ascent 860
Icebear am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  16 Beiträge
Nubert Nuwave oder Nubox?
Memphis666 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  2 Beiträge
Nubert NuBox oder NuWave ?
FireandIce4711 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  9 Beiträge
Wirkungsgrad Vergleich Klipsch Nubert
xcd am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  29 Beiträge
Jamo S 606 HCS 3 5.0-Set vs. Nubert nuWave35 set
xpflash am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  2 Beiträge
Canton RC-L oder Nubert nuWave 8 ??
MichiB am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedSnookerkarl147
  • Gesamtzahl an Themen1.380.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.653