Canton LE Serie

+A -A
Autor
Beitrag
schmeerle
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jan 2005, 08:09
Guten Morgen!!

Da wir umgezogen sind und nun ein ca. 40qm² Wohnzimmer *freu* haben passt mein altes Heco Vouge 5.1A nicht mehr so richtig!
Nun habe ich mich ein wenig umgeschaut und bin auf die Canton LE Serie getroffen. Meines erachtens hören sich die LS ganz gut, an wobei ich nicht weiss, wie sie nun zuhause klingen bin da aber ganz optimistisch! Wichtig bei der auswahl ist/war auch das die Abdeckungen der LS NICHT aus Stoff sind! Plöde Katze!!!

Dachte mir folgendes: (6.1 oder 7.1 mal sehen)

Front: LE 170
Center: LE 150
Sur. und Back: LE 120 oder 130
Bass: AS 25 SC

An Yamaha V650

Nun die Fragen:

1.Was meint ihr? Ist diese Kombination Ok?

2.Wie werden die LE 120/130 auf den Canton LS-Ständern befestigt, oder stehen die einfach nur so dadrauf? (ganz wichtige, wegen der Katze, die kommt manchmal auf komische Ideen)

3.Soll ich bei den Surr. und Back LS die gleichen nehmen oder eher mischen z.B. surr. LE 130 und Back LE 120?

Danke

Warum kann ich eigentilich meinen beitrag im entsprechenden Unterforum, in dem Fall "Lautsprecher" nicht sehen wenn ich nicht eingeloggt bin?


[Beitrag von schmeerle am 09. Jan 2005, 08:26 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2005, 10:31
Ich habe diese Canton auch schonmal probegehört, und muss sagen, sie liefern ein sehr gutes Bild ab.

Aufjedenfall solltest du wenn, für Surround und Surround Back identische Lautsprecher verwenden, gibt einfach ein homogerneren Klang und sieht auch besser aus

Und wenn du hinter der Couch genug Platz hast, dann ist 7.1 6.1 vorzuziehen


Achja, warum du den Post nach dem ausloggen nicht gesehen hast, kann vielleicht daran liegen, dass dein Internet Exporer die Seite aus dem Cache genommen hat, und sie nicht neu geladen hat

Dafür gibt es dann 2 Lösungen:
- einmal kannst du F5 drücken, damit wird die Seite neu geladen, und du siehst den Post
- du gehst auf Extras -> Internetoptionen -> Temproräre Internetdateien - Einstellungen -> "Automatisch" aktivieren
Beffi
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2005, 10:35
Hallo,
habe fast das gleiche am anderen Receiver und bin zufrieden...
die rears sind bei mir 202 und ein Back ist aus Platzgründen der AV 700 Center....betreibe dies mit einem HK AVR 230
-für die Rears habe ich mir ein Regal gebastelt & direkt an die Wand montiert....
ich bin mit den kleineren Rears ausgeprochen zufrieden....versuch mal eine größere Box an einem Rear anschluß vom Yammi ob er auch genügend Power hat um die gut klingen zu lassen - am beten mal über den 6/7Kanalstereo....
viel Spaß bei der Entscheidung
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2005, 12:53
der Yammi hat genug Power...bei mir sind sogar ausgewachsene Standboxen als Surround und SurroundBack im Einsatz, und die werden trotzdem gut befeuert.

Ok, ich habe den 1400er Yammi, aber ich glaube kaum das dann bei kleineren AVs von Yamaha die Leistungsverteilung sich ändert.
obamer
Stammgast
#5 erstellt: 22. Feb 2005, 19:07


Front: LE 170
Center: LE 150
Sur. und Back: LE 120 oder 130
Bass: AS 25 SC


Hast du dir diese Kombo geholt? Für dieses große Wohnzimmer würde ich aber auf jedem Fall die größere Version von den LE 170 und LE 120 holen. Also die LE 190 und die LE 130 oder LE 170 für hinten.
Habe nur ein ca. 18qm großes Zimmer und da habe ich die LE 109, die wunderbar klingen. Da könntest du dir auch erstmal einen Subwoofer sparen und vielleicht nachher den AS 40 oder 50 holen.
Haki-28
Stammgast
#6 erstellt: 23. Feb 2005, 01:11
Hi,

In diesem falle schliesse ich mich Klosefrau an. Bei 40qm Wohnfläsche würde ich auch zu den größeren Brüdern greien.

Mfg
Haki-28
Rippit
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Feb 2005, 08:35
Ich benutze als 7.1 Setup diese Kombination und kann sie nur wärmstens empfehlen:
Pioneer VSX-1014, Pioneer DV-575, 2x Canton LE 190, 1x LE 150 CM, 4x LE 120, AR Status 30 A
Es gibt natürlich unheimlich viele Leute die sagen "Canton-Schrott", aber wenn man den Klang mag und nicht die dickste Brieftasche hat...
Die LE 120 habe ich übrigens alle mit Spiegelklebeband (man kann sie auch festschrauben) auf die günstigen Designer-Ständer von Ikea geklebt. Das hält bombig und sieht sehr gut aus.


[Beitrag von Rippit am 23. Feb 2005, 08:39 bearbeitet]
LogisBizkit
Stammgast
#8 erstellt: 23. Feb 2005, 10:17
Wenn du nicht so viel geld hast würde ich vielleicht auch statt den Le 170 die Le 109 (vorgänger von le190) nehmen! die kosten fast gleich viel klingen aber noch mal ein stück besser finde ich...
drubi
Stammgast
#9 erstellt: 23. Feb 2005, 11:23
hallo,

erstmal würde ich dir raten die "alten" modelle zu kaufen, haben einen (objektiven) besseren klang und sind günstiger ... zweitens hast du die canton-yamaha-kombi schon gehört bzw. besitzt du den yammi schon, wenn nicht ruhig mal nen denon/hk-receiver testen, die sind dunkler abgestimmt

aber sonst bin ich auch mit meinen boxen sehr zufrieden
Andreas1968
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2005, 17:46
besitze den canton as40sc und kann dir den nur empfehlen. der spielt bei mir in 18qm. bei 40qm funktioniert der auch noch gut, ist aber sicher die grenze, und der as25 dürfte da doch etwas überfordert sein.
yamahaFan:)
Stammgast
#11 erstellt: 24. Feb 2005, 18:09
Hab mal hier in einem anderen Bericht gelesen,dass die Cantons nicht so gut zu yamaha Recievern passen.Obs stimmt kann nicht sagen hab sie noch nie zusammen gehört.
Dagobert_x
Stammgast
#12 erstellt: 24. Feb 2005, 19:03
ich hab hier auch canton le lautsprecher (190, 150, 130) und den AS 40.

Die aelteren sind sicherlich nicht besser. wieso sollten sie auch? die neuen werden nicht fuer weniger verkauft. die, die gehoert wurden, waren vll. nicht eingespielt. aber zu behaupten, die neue serie waere schlechter, ist quatsch.

canton schrott? in der preisklasse ist die le serie die meistverkaufte. also ganz so schlimm werden die boxen wohl nicht sein.


empfohlene receiver fuer die canton:
harman, denon, pioneer

das ist eine relativ verbreite meinung. naja, ich hab sie nur an harman und pio gehoert, wobei mir der pio besser gefallen hat. also beim receiver solltest du evtl. noch mal einen anderen angucken.

zun sub:
ich hab bei mir den 40er und bei einen bekannten den 25er gehoert. viel nehmen tuen sie sich nicht. nur die kleineren als der 25 sind nicht so berauschend. bei 40 qm haengt es ja auch noch davon ab, wie weit du vom geraet wegsitzt usw. aber ausreichen, wird wohl der 25er auch noch.
Haki-28
Stammgast
#13 erstellt: 24. Feb 2005, 20:03
Hi,

zum Yamaha ich habe die Canton LE 109 an einem Yamaha AX-396 gehört und im Stereo modus waren die dinger nicht schlecht. aber an einem anderen Stereo verstärker habe ich es NOCH nicht gehört.

Aber preis/leistungsmäßig sind die LE`s echt top die die das gegenteil behaupten muss man auch verstehen denn jeder hat seinen eigenen geschmack. Ich persöhnlich kann sie nur wärmstes empfehlen.
Andreas1968
Inventar
#14 erstellt: 25. Feb 2005, 10:30
preisklassenbezogen sind die le wirklich sehr empfehlenswert. die sind auch gut zum musikhören geeignet. und für dvd filme allemal mehr als ausreichend, ich gebe mal zu bedenken das die tonspuren ja schon deutlich im vergleich zum cd niveau reduziert sind, und das was da ausgegeben wird können die le allemal. hab mir mal in einem berliner high end laden eine gut doppelt so teure kombi mit "swat" angehört, da waren nur marginale zu vernachlässigende unterschiede raushörbar.
Dagobert_x
Stammgast
#15 erstellt: 25. Feb 2005, 11:56
zu filmen:

da sind gute boxen nicht ganz so wichtig. sich recht teure boxen wegen filmen zu kaufen, lohnt sich kaum. da hilft ein subwoofer meistens mehr. wenn es primaer darum geht, filme zu sehen, kann man auch die kleinen le102/le120 bzw. le 103/130 nehmen.
mamboman
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Feb 2005, 15:17
was sind den eigentlich die unterschiede zwischen z.B. LE 190 und LE 109, außer das der LE 190 die neue Baureihe ist?
Dagobert_x
Stammgast
#17 erstellt: 25. Feb 2005, 15:32
die hochtoener gehen bis 30 kHz.
und das design ist etwas anders.
das silberne teil am gitter ist ebenfalls abgerundet.

achja:
normalerweise sollte man die neuen kaufen. nur wenn du die alten deutlich guenstiger bekommst, sind sie eine ueberlegung wert. aber diesen quatsch damit, die alten seien besser, ist falsch.
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#18 erstellt: 25. Feb 2005, 18:02
Hallo Zusammen!
Also ich kann Dir nur raten einen Harman an LE´s zu betreiben.
Habe auch einen Yamaha dran gehabt und möchte ihn nun verkaufen. Habe mir nun einen H/K 230 geholt,passt einfach besser.Einen Onkyo habe ich zum Test auch mal dran gehabt aber einfach zu hell.
Pio,Marantz sind evtl. auch eine gute Wahl,habe ich aber nicht gehört.
Haki-28
Stammgast
#19 erstellt: 26. Feb 2005, 00:48
Hi,

Die neuen LE`s und die alten LE`s muss glaube ich etwas peinliches beichten mir ist bis jetzt garnicht aufgefallen das es neue LE`s gibt.

Habe mal so verglichen und die neuen Naja ich frage mich warum die überhaupt ne neue serie rausbringen der Unterschied ist da wirklich so minimal das ich es mir nicht vorstellen kann warum man was neues rausringt.

Was ich damit sagen will,wenn die schon mal was neues rausbringen warum nicht was richtiges wo man schon beim ersten blick sagen kann aha das sind die neuen. Und in der Praxis habe ich echt nur einen minimalen unterschied gehört.
Tyler_Durden_2k
Stammgast
#20 erstellt: 02. Mrz 2005, 13:26
eigentlich wollte ich mir ja die karat m 80 kaufen in verb. mit cm 40 und später dann noch die 10er als rears.

langsam komme ih ins grübeln ob ich mir nicht lieber ein komplettes set aus der le sreie kaufe.
ich dachte da an folgende kombo
-le190/150/130

was meint ihr??

lieber nach und nach die karat serie oder auf einen schlag die le serie???

soll übrigens an einem pio 1014/2014 betrieben werden.

mfg

tyler
Haki-28
Stammgast
#21 erstellt: 02. Mrz 2005, 14:34
Hi,

ich persöhnlich würde nach und nach die Karat serie kaufen. Weil es klanglich viel besser als die LE serie ist. Und natürlich dynamischer und pegelfester. ich persöhnlich würde es somachen. Dann hast du im Endefekt was viel bessereres als die LE serie
drubi
Stammgast
#22 erstellt: 02. Mrz 2005, 15:19
okay,

ich ziehe hiermit die aussage, dass die alten besser klängen zurück, da ich jetzt nochmal die neuen vs. alten LE107/170 gehört habe ... lag wahrscheinlich doch daran, dass meine 107er schon eigespielt waren, die 170 nich ... jedenfalls bin ich sehr zufrieden mit den boxen
mamboman
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Mrz 2005, 00:59

klosefrau schrieb:


Front: LE 170
Center: LE 150
Sur. und Back: LE 120 oder 130
Bass: AS 25 SC


Hast du dir diese Kombo geholt? Für dieses große Wohnzimmer würde ich aber auf jedem Fall die größere Version von den LE 170 und LE 120 holen. Also die LE 190 und die LE 130 oder LE 170 für hinten.
Habe nur ein ca. 18qm großes Zimmer und da habe ich die LE 109, die wunderbar klingen. Da könntest du dir auch erstmal einen Subwoofer sparen und vielleicht nachher den AS 40 oder 50 holen.



Dem kann ich nur zustimmen. Habe heute die LE 190 in Verbindung mit dem Harman gehört. Der Bass war optimal, hat mich zufriden gestellt. Danach die 190er an dem Denon 1905, weniger Tiefen, da war ich nur zufrieden in Verbindung mit dem AS 25. Den hätte man aber am Harmann nicht unbedingt gebraucht.
Andreas1968
Inventar
#24 erstellt: 03. Mrz 2005, 15:27
kommt auf die anwendung an, wenn du bevorzugt dvds anschaust ist der klang der le weit mehr als ausreichend, gehts mehr richtung stereo dann die karat.
botika77
Inventar
#25 erstellt: 03. Mrz 2005, 19:27

klosefrau schrieb:


Front: LE 170
Center: LE 150
Sur. und Back: LE 120 oder 130
Bass: AS 25 SC


Hast du dir diese Kombo geholt? Für dieses große Wohnzimmer würde ich aber auf jedem Fall die größere Version von den LE 170 und LE 120 holen. Also die LE 190 und die LE 130 oder LE 170 für hinten.
Habe nur ein ca. 18qm großes Zimmer und da habe ich die LE 109, die wunderbar klingen. Da könntest du dir auch erstmal einen Subwoofer sparen und vielleicht nachher den AS 40 oder 50 holen.



also für 18qm find ich einen as40/50 schon sehr sehr übertrieben
Henneman
Stammgast
#26 erstellt: 03. Mrz 2005, 21:12
der as 40/50 war aufn 40qm wohnzimmer bezogen. glaub ich...
und da kann ich nur zustimmen. auch was die front LS angeht.
hab zurzeid die yamaha ns-g 40 mkII mit 60/120 watt in nem 28qm zimmer. klar - die sind schwächer als die 170er, aber der raum is ja auch kleiner. - jedenfalls reichen die für musik nicht wirklich aus. deshalb hol auch ich mir nächste woche die 190er und den 150cm.
freu mich schon. was die höhen in verbindung mit yamaha amps
angeht die je viele bemängeln - ma gucken. hab mir die combo ma in nem hifi shop angehört und fand sie sehr gut.
im eigenen wohnzimmer is ja immer anders.
für den tiefbass sorgt bei mir sowieso der yami yst-sw 315.

gruß,

henneman
Andreas1968
Inventar
#27 erstellt: 03. Mrz 2005, 23:13
hab den as40 in 18qm, macht gut spass....
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#28 erstellt: 04. Mrz 2005, 20:01
Also ich kann nur sagen,habe die LE`s auch vorher am yammi probegehört,war eigentlich ok.Aber zu Hause dann kam keine Stimmung zwischen den beiden auf.Verkaufe nun meinen yammi und bin mit meinen Harman 230èr sehr zufrieden.
Moschti
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Mrz 2005, 18:04
Hallo zusammen,

ich mach mal keinen neuen Thread auf, denn meine Frage passt hier genau rein.

Will mir ein Canton LE lautsprecher zulegen.

Ein Yamaha RX-V 650 ist vorhanden.

Zu beschallen sind nur ca 12qm, auch wenn der Raum größer ist, durch offene schlafzimmertüre, und weil an das wohnzimmer die Küche / das Esszimmer anschließt.
Aufm Boden sind Fließen.

Hauptsächlich brauch ich die Boxen für DVD und TV, Musik eigentlich fast gar nicht.

Die Boxen hinten müssen an die Wand per Wandhalterung oder irgendwie.

Hatte nun an die LE 120 für vorne gedacht, und hinten die LE 110, sind BxH gleich aber weniger Tief mit integriertem "Wandloch"

würde die LE 110 hinten seitlich an die Wand montieren, also
wenn man mittig aufm sofa sitzt, sind die boxen dann genau seitlich und zeigen zueinander hin..
Das ganze in 1.80 Höhe oder so.

Ist das eher schlecht, soll ich sie hinten an die wand bauen?

gibts wandhalterungen für die LE120? dann würd ich lieber die nehmen

Ist sicher besser wenn ich die box auf mich richte. Als, dass sie senkrecht von der Wand wegstrahlt. Geht aber bei den LE 110 wohl nur so..

Als center den LE 150 CM.

Nächsten Monat soll dann noch ein Sub hinzu kommen.
Entweder der AS40SC oder der 25. Nur weiß ich da nicht welchen ich nehmen soll. den 25 weil ich nicht so viel zu beschallen habe. oder doch lieber den 40er weil die le110 und 120 nicht gerade tiefenstark sind, denk ich mal.

hmm keine ahnung.

Sehe gerade, dass die LE 130 nicht viel teurer als die LE 120 sind, lohnt sich das, würden die mit den LE110 hinten harmonieren?


Ohje Fragen über Fragen, helft mir...


[Beitrag von Moschti am 05. Mrz 2005, 18:08 bearbeitet]
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#30 erstellt: 05. Mrz 2005, 23:30
Also,ich kann nur sagen Yamaha und LE´s passen eher nicht so gut zusammen.Ich weiß es aus eigener Erfahrung.Es gibt viele Meinungen hier die das auch so sehen.
Für das Zimmer sollte der AS 25 reichen.Möchtest Du irgendwann in ein größeres ziehen dann der AS 40.
Mindflayer
Stammgast
#31 erstellt: 06. Mrz 2005, 01:00
Außerdem solltest du wirklich zu den 130 ern greifen. Die 120 sind wirklich zu klein. Und wegen der Wandmontage, bau dir selber Regale oder sonst was, muss doch keine fertige Halterung sein.
ebajka
Inventar
#32 erstellt: 06. Mrz 2005, 09:22
ich habe die 120er für hinten gekauft, weil die besser zum 150 passen: beide haben den 16er bass was das gesamte Klangbild homogener macht. Groß sind die wirklich nicht aber als rears vollkommen ausreichend. Auch für die Zukunft möchte ich nicht vier 130 hinter meinem Sofa stehen haben da kann ich mit vier 120er besser leben. Gruß
Mindflayer
Stammgast
#33 erstellt: 06. Mrz 2005, 12:00
Die 130er waren von mir auch für Vorne gemeint.
Bei Ebay sind die sogar günstiger als die 120er.
Moschti
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 06. Mrz 2005, 12:07
ich hab mir jetzt mal 2 130er (silber) für vorne bestellt.
hab hier auch schon gelesen, dass der yammi und die LEs nicht zusammenpassen. sollen sehr hell klingen oder so.
Mag ich aber eigentlich, mal schauen.
wenn mir die 130er zusagen, wirds für hinten 2 120er geben, die ich auf 2 kleine eckregale stellen werde und den center.
Ah da fällt mir ein, ich brauch noch 2 eckregale

nächsten monat hol ich mir dann den AS 40 SC, da ich schon mal in ein größeres wohnzimmer ziehen will
und noch 2 LS600 ständer für die fronts

Als Kabel hab ich mal "Oehlbach Magic Movie / weiß (2x2,5mm²)" bestellt, hoff das ist ok.
Mindflayer
Stammgast
#35 erstellt: 06. Mrz 2005, 20:50
Wäre gut, wenn du dann mal berichten würdest wenn die 130er angekommen sind
deadly_dan
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 07. Mrz 2005, 00:54
Für mich sind die aktuellen Serien von Canton eher uninteressant. Wer sich ernsthaft für eine LE190 interessiert, könnte sich zu einem kaum höheren Preis eine Canton Ergo der alten Serie holen, sprich eine Ergo RC-L oder eine Ergo 900...und diese spielen vor allem bei Musik deutlich besser in meinen Ohren als eine LE190.

Für den preisbewussten Käufer ist die momentan wesentlich günstigere LE109 die bessere Wahl. Ich konnte keine Vorteile bei der neuen LE190 raushören.
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#37 erstellt: 07. Mrz 2005, 19:40
Also,ich kann schon einen Unterschied zwischen der 107 und der 170 gehört.Die 170 ist in Hochtonbereich etwas natürlicher,aber immernoch hell,was mir ja gefallt.Aber nur im Zusammenhang mit ´nen warmen Receiver.
ebajka
Inventar
#38 erstellt: 07. Mrz 2005, 21:48
Hallo! Habe gerade die 190 gekauft zum Preis von EUR390 plus EUR20 Versand. Ursprunglich wollte ich die 170 kaufen, aber bei dem Preis kann man nichts falsch machen. Die alte Serie zu kaufen finde ich nicht unbedingt sinnvoll:
1. meistens gebraucht
2. wenn neu, dann kriegt man kein komplettes System in gleichen Farbe
3. Aufrüsten wird mit der Zeit immer komplizierter
4. die Entwicklung geht voran
usw.

Der einziger Vorteil wenn man die alte Serie wirklich günstig bekommt. Für mich heisst das: das Paar neue OVP LE109 zum Preis von EUR300 und nicht mehr.
jem01
Stammgast
#39 erstellt: 08. Mrz 2005, 03:14
was ist eigentlich mit der le 200 serie?
z.b. le 207 mit dem le 205cm und den le 202 im vergleich zu der 100 serie?
Rene66
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 08. Mrz 2005, 06:25
Hi Schmeerle..

Ich würde die Cantons LE überhaupt nicht nehmen ,weil sie für das was sie an deinem Receiver bringen einfach zu teuer sind.
Nimm die Pure Acoustics Dream 77.
Die gibts bei Radio Wolf für 425 €uro im er 5 Set. Ich habe sie selbst an an einem RX-V550 und bin damit zufrieden.

Falls jemand eine Fahrt nach Thüringen nicht scheuht ,der kann die Dream77 gerne mal bei mir Probehören. Ihr werdet staunen was die Amis im unteren Preissegment gebaut haben.


http://www.pure-acoustics.com/
pombaerchen
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 09. Mrz 2005, 13:45
hi,

@ ebajka

darf ich fragen wo man die LE 190 für 390 Euronen bekommt, Antwort dann bitte per PN. Danke + Gruss Thomas


[Beitrag von pombaerchen am 09. Mrz 2005, 13:45 bearbeitet]
obamer
Stammgast
#42 erstellt: 31. Mrz 2005, 20:09
Thema beendet? schmeerle was hast du dir jetzt gekauft?



also für 18qm find ich einen as40/50 schon sehr sehr übertrieben

Bass kann man immer gut gebrauchen (wenn denn die Eltern bzw. Nachbarn mitspielen... )!! Zudem ist mein Raum auch sehr kritisch, da hat man meinen yammi yst-sw 320 gar nicht bemerkt, der jetzt aber verkauft ist.
Timebird
Neuling
#43 erstellt: 20. Apr 2005, 14:43
Hallo, ich habe im I net gesurft und bin dabei auf diese Seite hier gestoßen. ich habe auch mal ne frage.

Ich habe zwei anlagen (Stereo und Heimkino) die stereo anlage soll in den keller, das problem ist ich habe dafür nun keine boxen. jetzt ist mir folgender einfall gekommen. ich hab ein heimkino mit folgenden komponenten:

Receiver: Kenwood KRF-V 7050 D
DVD Player: Pioneer DV 454 K
Front: Yamaha NS G40 MK II
Center: Canton LE 105 CM
Rear: Canton Nestor 500
Subwoofer: Yamaha YST SW 315

da ich bei meinem heimkino nach und nach eh auf die (jetzt alte)LE 100er serie umrüsten möchte, hab ich jetzt vor die LE 109 zu kaufen, daher, weil ich mit canton sehr gute erfahrungen habe, weil man ja bestenfalls sowieso ls vom gleichen hersteller betreiben sollte und sie mir vom klang und von der optik her ausgezeichnet gefallen, habe mich schon über testberichte schlau gemacht und über einige bewertungen der besitzer dieser standbox. erstere eindrücke sind bei mir (wie gedacht) positiv. habe sie nur noch nicht hier gehabt um sie auch hier probezuhören (leider gibt es hier nur die "großen" wie media markt saturn, etc die machen sowas nicht). aber ich möchte doch schon noch ein wenig mehr über die LEs erfahren (obwohl ich mich jetzt für die entscheiden hab) damit ich sicher gehen kann das ich das geld auch vernünftig investiere. ich möchte jetzt die yamahas an die stereoanlage anschließen (Verstärker:Technics SU V303, Pioneer PD 201, Technics SL-PS 7) und mir für mein heimkino die LE 109er kaufen. Was haltet ihr von diesem vorschlag? Bin dankbar für jede Antwort von euch!
Mindflayer
Stammgast
#44 erstellt: 20. Apr 2005, 16:43
Wenn sie dir gefallen, was spricht dagegen ?
Timebird
Neuling
#45 erstellt: 20. Apr 2005, 17:13
gut genau das wollt ich wissen, denn wenn die wirklich soo gut sind dann werd ich mir die auch anschaffen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE Serie ?!?!
Thiuda am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  9 Beiträge
Canton LE Serie vs. Infinity Beta Serie
peterpan81 am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  15 Beiträge
Canton LE Serie
BlackAdder am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  21 Beiträge
Canton Le 105, Le 103, Ls 600
Thunderlein am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  4 Beiträge
DRINGEND - Canton LE 100-Serie - Surroundsystem
jocki100 am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  7 Beiträge
Canton LE Serie ersetzen gegen ?
Eisi2005 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  16 Beiträge
Wie wichtig sind denn die Front LS?
DirkM. am 08.11.2002  –  Letzte Antwort am 08.11.2002  –  2 Beiträge
Canton LE 102
AmericanGod am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  31 Beiträge
Canton LE und Bananenstecker?
Noxx am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  6 Beiträge
Canton LE-Serie durch kleinere Boxen ersetzen
schubdüse am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.157 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedAshleyVargrand
  • Gesamtzahl an Themen1.394.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.553.155