Pufferkondensator fürs Radio

+A -A
Autor
Beitrag
Gore_83
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2004, 23:13
Guden abend!
Ich habe mich da ma ein wenig umgeschaut!!!
Es gibt ja von Brax diesen Headcap! Aber der ist schweine teuer!!!
Kann man da nicht einfach einen kondensator wie http://www.reichelt.de/?ARTIKEL=BSN%2022.000%2F16;PROVID=1024 diesen hier dazwischen schalten?????
ich meine er sollte bei MIR nur dazu dienen, dass wenn ich des radio an habe, und erst dann den motor starte, das radio nicht kurz ausgeht!! Ist ein wenig nervig!!!

Mfg Daniel
Tilt
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Nov 2004, 09:16
Geht denn bei dir das Radio aus, weil die Spannung kurz zusammenbricht oder ist bei deinem Auto während dem Anlassen für eine kurze Zeit gar kein Spannung mehr auf der Zuleitung zum Radio?

Der Elko hilft dir natürlich nur bei einem kurzen Spannungsabfall!
maschinchen
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2004, 09:19
Wenn du einen Kondensator bestellen willst, der an den Brax heranreicht, sollte dieser neben Kapazität, Betriebsspannung (mehr als 16V)... auch einen ähnlichen Innenwiderstand haben (<1mOhm).
Zudem einen ähnlichen Aufbau.


[Beitrag von maschinchen am 03. Nov 2004, 09:33 bearbeitet]
Gore_83
Stammgast
#4 erstellt: 03. Nov 2004, 15:59
er sollte nicht an den Brax heranreichen! des werde ich wohl kaum für 5€ bekommen!
Er sollte halt nur des radio während des Zündens anlassen!!!

und ob die spannung zammenbricht, oder weggeschlatet wird weiß ich ehrlich gesacht net!
Liquidsnake
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2004, 16:14
probier doch mal deine Dauerplus-Leitung mit dem Zündplus-Anschluss deines Radios zu verbinden. Dann musst du halt dein Radio immer selbst an und aus schalten, aber es müsste anbleiben während du zündest.
Ist vielleicht nicht die eleganteste Lösung aber mit Sicherheit die einfachste und günstigste...
Gore_83
Stammgast
#6 erstellt: 03. Nov 2004, 16:41
Des mit dem immer selbst an/ausschlaten wäre mir noch nerviger!
dann lieber so wie es im mom ist!!!!
mrniceguy
Moderator
#7 erstellt: 03. Nov 2004, 17:34

Liquidsnake schrieb:
probier doch mal deine Dauerplus-Leitung mit dem Zündplus-Anschluss deines Radios zu verbinden. ... aber es müsste anbleiben während du zündest.


Mit einer normalen Starterbatterie kannst du es vergessen, da hilft auch das zusammenlegen der Kabel nichts (bei mir gehts während des Zündens auch aus).
Aber mit einer besseren Batt bleibts an.
JPSpecial
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2004, 18:24
Das wird nicht klappen, um dein Radio zu puffern während die Spannung beim Anlassen zusammenbricht, brauchst du nen Kondi mit ner viel höheren Kapazität.
Ich denke du wirst dafür mindestens 1Farad, eher noch mehr brauchen, damit dein Radio anbleibt (und die Endstufen werden dann wohl immer noch wegen Unterspannung abschalten).
Wenn dir das wirklich so wichtig ist, dass dein Radio beim Zünden nicht mehr ausgeht wirst du um ne bessere Starterbatt (z.B. Optima oder Exide) nicht drum herum kommen.
Gore_83
Stammgast
#9 erstellt: 03. Nov 2004, 18:35
hmmmm
also 1F halt ich schon ma für übertrieben!!!! ich habe an dem radio keine boxen angeschlossen, also ziehen die keinen strom!!!
des headcap von mundorf hat "nur" 68mF!!!! und des wird dann denke ich mal den sinn und zweck erfüllen! Nur kostet des 75€!!!
LexusIS300
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2004, 18:39
1Farad halt ich auch sicher nicht für übertrieben!

Das sind Kondensatoren und keine Batterien, der Strom der darin gespeichert wird, so wie bei deim vorgeschlagenen 22.000µF ist wirklich minimal.
Wie schon gesagt wurde, eine vernünftige Batterie!
mrniceguy
Moderator
#11 erstellt: 03. Nov 2004, 19:17

Gore_83 schrieb:
des headcap von mundorf hat "nur" 68mF!!!!


Das HeadCap von Mundorf ist auch nicht dazu da damit dein Radio beim einschalten anbleibt sondern zur KLANGVERBESSERUNG!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio auf Pause wenn ich Motor starte
dmx86 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  3 Beiträge
Radio geht aus, wenn der Motor ausgeht
JaZZBuG am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  10 Beiträge
Radio Kaputt?
NeXi am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  5 Beiträge
Radio rauscht bei laufendem Motor
Derrick am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  3 Beiträge
radio läuft nicht ...zündungssicherung????
mathes am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  11 Beiträge
Radio Anschlüsse
Audiophile_Shadow am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  3 Beiträge
Radio geht nicht an
Randy0071 am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  3 Beiträge
Radio geht ohne Motor/Batterie nicht an!!!
Jarmen|Kell am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  10 Beiträge
Radio von JVC - Empfehlungen
Hempboy am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  7 Beiträge
Radio geht nicht mehr
BigFoot49 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedmecki_123
  • Gesamtzahl an Themen1.389.380
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.085