Verzweiflung: Sub geht nur ohne Motor

+A -A
Autor
Beitrag
jausensnack
Neuling
#1 erstellt: 06. Sep 2005, 15:15
Hallo!
Habe mir vor kurzer Zeit nen neuen Verstärker zugelegt: Blaupunkt Velocity VD 504. Habe seitdem folgendes Problem: ohne laufenden Motor funktioniert alles super (kein Flackern, keine Spannungsschwankungen..nix, perfekter satter Bass). Sobold ich den Motor anmach geht sofort der Sub aus das Lämpchen des externen Bassreglers fängt an zu flackern und die Musik kommt nur noch über die ans Radio angeschlossenen Boxen und etwas leiser auch über die 2 am Amp angeschlossenen Boxen. Jetzt das interessante: sobald ich die Klima aufdreh und/oder die Fensterheber benutze schaltet sich kurzzeitig (manchmal auch dauerhaft) der Sub ein.
Habe nen MAzda 626.Am Amp hängen 2 Infinity 6812cf und ein Hertz EBX25 Sub (gebrückt). Am Sony Radio noch weitere 4 LS.
Habe überall 25er KAbel verwendet und nen guten Massepunkt.Extra Masseleitung zum Radio hat auch nix gebracht.

Ps:der Amp geht nie in Schutzschaltung; nach längerern Fahrten aber (mind 30min) geht der Sub teilweise wieder, aber das Lämpchen vom Bassregler flackert immer noch im Takt

Bin schon echt verzweifelt. Biite um Hilfe!!


[Beitrag von jausensnack am 06. Sep 2005, 15:16 bearbeitet]
Steve83
Stammgast
#2 erstellt: 06. Sep 2005, 16:04
Hi!

Leuchtet das Remote-Lämpchen, wenn der Sub ausgegangen ist weiter? Ich nehme mal stark an, dass es das nicht tut. Wirds wohl was an deiner Remote-Leitung haben. Hast du da auch sicher das richtige Kabel am Amp angeschlossen?

Stephan
frestyle
Stammgast
#3 erstellt: 06. Sep 2005, 21:24
Hast du als remote nicht denm ausgang vom radio genommen sondern ein geschaltener vom Auto kann des sein das du da ein kabel verwechselt hast?

Aber wenn das so ist gute amp das die Boxen dann noch genug Saft bekommen das sie überhaupt was ausspucken wenn der nicht an is
jausensnack
Neuling
#4 erstellt: 07. Sep 2005, 12:11
Hallo!

Am Remote kann es nicht liegen, weil der Amp sich ja einschaltet und die vorderen Boxen, die auch dranhängen spielen (und das Lämpchen vom Amp leuchtet immer).
Außerdem habe ich zur Probe schon den Remote-Kanal direkt mit +12V verbunden aber kein Unterschied.
Wie gesagt kann man am Basscontroller vom Amp sehen, ob er grad funzt oder net. Wenn alles OK ist, dann leuchtet das Lämpchen konstant hell ohne zu flackern (eben nur wenn Motor aus).Sobald Motor an, dann leuchtet es nur noch ganz schwach und leuchtet nur ab und zu auf wenn KLima angeht oder Fensterheber betätigt werden. Außerdem nach längerer Fahrt leuchtet es im Rythmus des Subs der aber nicht volle Leistung bringt.

Der Typ beim Conrad, der sich normal ganz gut mit solchen Sachen auskennt, war diesmal auch total überfragt....
jausensnack
Neuling
#5 erstellt: 09. Sep 2005, 12:00
Hat wirklich keiner einen Rat für mich? Hat ja irgendwas mit der Spannung zu tun. Vielleicht hilft ein Kondensator oder ist im Verstärker irgendein Spannungsregler, der kaputt sein kann? Wenn ja, wie schaut so was aus bzw. wo findet man es?

Danke im Voraus.
frestyle
Stammgast
#6 erstellt: 01. Okt 2005, 22:40
ähm ja dein prob is ned einfach müsste man alles durchmessen ahst du schon mal einen anderen Amp probiert??

Teste mal mit einem anderen Amp ob das Prob weiterhin besteht. wenn ja glaube meine ich mit größerer sicherheit ads du einen Masseschluss auf deoiner Elektrik drauf hast wenn der Amp zuviel leistung zieht das dann einfach die Spannung flöten geht. Dann ist es gut möglich wenn du einen anderen Verbraucher im auto anmachst ads sich dein Amp die leisrtung über das Massekabel von dem Verbraucher holt.

schau dir mal die Verbindung deiner Endstufe an ob eine Kabel nicht richtig kontakt hat, weil wenn der Motor an ist ist die Bat halb Verbraucher und halb generator kann schons ein das sie dann nicht den Saft liefert den dein Sub haben will. also Extra Massekabel von Bat zur karosse auch vorhanden?

Ich hoffe ich habe dir ein bisschen weiter helfen können
jausensnack
Neuling
#7 erstellt: 09. Okt 2005, 16:48
Hallo!
Danke für Deine Antwort erstmal. Es ist zwar schon lang her, aber das Problem ist immer noch nicht behoben. Hab den Amp derweil abgesteckt.
Folgendes: der Amp geht in anderen Autos einwandfrei, an dem liegts also nicht. Werde bald eine andere Endstufe mal bei mir einbauen und testen, wies mit der ausschaut.
Habe extrakabel von Bat zur Karosserie. Hab auch schon plus und minuskabel direkt von Bat geholt (aussen rum)- keine Änderung. Man kann auch alle Kabel (ausser plus, minus und remote) vom Amp abstecken, ändert auch nix. Radio war auch schon abgesteckt.
Liegt also allein an Stromversorgung vom Amp. Kriegt genug Saft, habs gemessen. Interessant ist auch noch, dass ab und an der Motor im Leerlauf einen "Drehzahlsprung" hat und dann die Anlage perfekt funktioniert, bis der "Sprung" noch Mal passiert und dann ist alles beim Alten.
Ratlosigkeit.
Vielleicht doch Batterie? Werds nach dem Amptausch wissen. Kann sein, dass von der Autoseite (Spannungsregler...keine Ahnung) da was nicht stimmt....
Danke aber vielmals für deine Antwort.
frestyle
Stammgast
#8 erstellt: 09. Okt 2005, 16:55
Ja boa das ist mal ein schönes Prob, ja da hast du ja schon einiges getestet aber nicht weitergekommen aber der Rest in deinem Auto läuft einwandfrei da fällt nicht einfach mal das Licht aus oder so?

Deine Bat kannst ja prüfen lassen wie fit die noch ist.
Hast du die auch mal so aufgeleaden also mit Batladegerät oder nur mit motörchen?

obwohl eigentlich is irgendwas super faul weil ohne Moter liefert ja die Bat volle Leistung.

Ja da hilft im mom nur eins Motor auslassen kumpels holen die dich schieben sollen is e besser bei den Spritpreisen zur zeit

Oder doch bat das deine Elektronik sovui saft braucht zum Motorsteuern das einfach das zu wenig ist hast doch wo einen kurzen drauf auf einem Kabel das erst saft hat wenn der Motor läuft Lima-Kabel noch alel gut oder hat da mal ein Mader dran gefressen und jetzt ist das ein bisshen schuld ein deiner Misere?

Ich denke mir mal jeder weiß was ich meine also Tadelt mcih nicht wegen den Rechtschreibfehlern
jausensnack
Neuling
#9 erstellt: 11. Okt 2005, 09:13
Ich weiss, klingt alles nicht so rosig.
Das mit der Bat hab ich mir auch gedacht (original drin, also 4 Jahre alt), aber wie du sagst, liefert sie im Stand Saft genug für langen Musikgenuss. Hab sie immer nur mit Motor geladen.
Ps: hab gestern den Verstärker von meinem Bruder eingebaut (100€ MacAudio-ding mit 4*60 Watt rms oder so, analog) und der geht einwandfrei !!!! Immer!. Und mein 350€ Amp geht im 15 Jahre alten Nissan meines Bruders perfekt und bei mir net. Vielleicht einfach tauschen und scheiss drauf (schlechter Tausch).
Ich glaube du hast recht mit dem Kurzen irgendwo und der Digitale Amp reagiert darauf einfach empfindlicher.
Werde das mit den KAbeln mal auf Sicht prüfen und mir ev. Tausch der Batterie oder das Zulegen eines Kondensators überlegen (vielleicht kann der diese "Schwankungen" ausgleichen?). Könnte der helfen?

Mfg.
frestyle
Stammgast
#10 erstellt: 11. Okt 2005, 14:13
Ja bei dir ist die Frage nur wenn ich jetzt richtige gelesen habe läuft über den amp ned nur der woofer sondern auch dein Frontsys? oder war das in nem anderen Fred kann auch sein aber ich glaub bei dir.

Und dein Frontsys geht ja noch also komisch. Ja der Tausch wäre würklich schlecht aber wie schauts aus zurückgeben vom amp ? oder bei ebääää verhöckern und neuen zulegen oder wegan dem kondi, gibt es bei dir in der nähe einen Car-Hifi laden? wenn ja ab zu dem in der regel leit der dir schon mal an kondi für 5 min damit du scaun kannst ob der was bringt wenn er was bringt kannst ihm den ja dann abkaufen wenn nicht könnte er noch einen Tip für dich haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangprobleme, Kratzen - Hilfe! Verzweiflung
Siendra am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  7 Beiträge
Radio geht ohne Motor/Batterie nicht an!!!
Jarmen|Kell am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  10 Beiträge
frage zu meinem sub
brom am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  2 Beiträge
Motor aus -> Anlage klingt Motor an -> Anlage ohne Power
Bl@de20 am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  9 Beiträge
Wie am besten Stromversorgung ohne laufendem Motor?
richie_b am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  5 Beiträge
verzweiflung wegen cap
soundchunkie am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  10 Beiträge
Verzweiflung mit Limapfeifen usw.
dRiV3r01 am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  19 Beiträge
sub geht nicht
mic2005 am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  5 Beiträge
Zündplus geht bei Motor an - aus
p3pp0 am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  8 Beiträge
?? Rauschen bei eingeschaltetem Motor ??
ritschi75 am 10.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedkizi10
  • Gesamtzahl an Themen1.383.129
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.564