Zwei Amp. angeschlossen nur einer geht

+A -A
Autor
Beitrag
ScireG4
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jan 2006, 18:36
Hallo zusammen,

ich habe in meinem Golf ein Next Q24 für den Sub und ein Q12 Verstärke für das Frontsystem.
Masse und Strom Kabel sind im moment 10mm² verlegt. Später rüste ich auf 35mm² auf. Als Verteilerblock habe ich einen billigen vergoldeten 1x50 Eingang und 2x35 Ausgang.
Jeder Verstärker hat ein eigenes Masse Kabel, beide sind an einer Schraube unter der Rückbank geklemt.

Das Problem ist das der Q12 immer gut Strom bekommt und auch läuft der Q22 nur ab und zuStorm hat. Laufen tut der aber gar nicht. Die kleine LED der Q22 geht kurz an erlischt aber gleich daruf wieder. Kann es was anderes sein außer ein Wackelkontakt?

Hoffe ihr könnt mir helfen
bruce_will_es
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2006, 21:15

ScireG4 schrieb:
Hallo zusammen,


Jeder Verstärker hat ein eigenes Masse Kabel, beide sind an einer Schraube unter der Rückbank geklemt.

Hoffe ihr könnt mir helfen

geklemmt???? massepunkt prüfen!
ScireG4
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jan 2006, 21:37
also es sind zwei Masse Kabel die jeweils mit einen Kabel Schuh oder wie die Dinger heisen an einer unter der Rückbank heraus schauenden Schraube geschraubt sind.
wie prüfe ich den Massepunkt?
Ein Verstärker funktioniert ja und der hängt an der gleichen Schraube.
bruce_will_es
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2006, 21:49
massepunkt misst du indem du ein ohm messgerät nimmst und einmal an ein blankes metall (gurtschraube hällst)und an den punkt deiner masse, der widerstand sollte nahezu 0 sein!!! oder an - bat und an dein massepunkt halten.
oder einfach mal - amp1 und - amp2 dann wiederstand ablesen, sollte immer nahezu null sein!

oder die stufe ist falsch eingestellt, hatte ich auch mal! aber dazu kenn ich die amp`s zu wenig!
ScireG4
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jan 2006, 11:29
was meinst du mit falsch eingestellt? Im Moment ist alles mittig eingestellt weil ich ja noch nicht richtig beide zusammen höre konnte um sie einzustellen. Kann es auch an dem Verteilerblock liegen.
Als ich ihn gekauft habe waren noch drei vergoldete hülsen dabei. für was sind die denn gut?
bruce_will_es
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2006, 16:10
die hülsen wahren bestimmt für das kabel gedacht.
falsch eingestellt, damit mein ich (zumindest wars bei mir so) ich hab ein schalter bei dem ich 2CH 3CH oder 4CH einstellen kann bei einem gings nicht weiß aber nicht mehr genau, ist schon zu lange her!
miss mal mit nem multimeter (volt) an + und - der nicht funktioniernde AMP, ob da überhaut spannung ankommt (auch konstant)

das remote kabel wie ist das verlegt bzw angeschlossen?
bruce_will_es
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2006, 16:13
oder wie ist der sub angeschlossen du weißt dass die stufe nur 1,5Ohm stabil ist oder

ist es jetzt eigentlich die q22 oder die q24?
bruce_will_es
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2006, 16:15
kann aber auch sein dass sie durchgebrannt ist d.h.:
die netzteile sind nicht gerade grosszügig ausgelegt , was sie zur schwachstelle macht.(angeblich
wenn man dann aber mal etwas stärkere transistoren verbaut hat halten sie auch...


aber erst mal so wie oben beschrieben probieren!
ScireG4
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2006, 16:34
oh sorry habe es im Text falsch geschrieben. Es ist eine Q22 für den Sub. Das Remote Kabel geht zuerst an Q22 und von dort aus an Q12. Da Q12 gut funktioniert kann man ein Fehler beim Remote Kabel ausschliesen. Ich könnte ausprobieren nur die Q22 laufen zu lassen und schauen ob sie stabil läuft. Falls das nicht der Fall ist, ist er Verstärker hin.
bruce_will_es
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2006, 18:52
möglich probiers mal aus, tausch alle kabel also die q22 genau an die kabel anschließen wo die q 12 darn hing! vielleicht auch mal ohne komponenten schauen ob sie trotzdem aus geht.

ist da ein protect lämpchen darn? d.h.: schutzlämpchen, wenn was falsch angeschlossen ist oder ähnliches brennt das
Soundjunk
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jan 2006, 19:14
mal ne ganz banale frage:
hast du das remote kabel auch an der 2. endstufe dran?

Edit: sorry habe den vorletzten post net gelesen


[Beitrag von Soundjunk am 26. Jan 2006, 19:16 bearbeitet]
ScireG4
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jan 2006, 20:41
jep, ist dran.
Probier es mal am Wochenende aus und melde mich dann wieder.
bruce_will_es
Inventar
#13 erstellt: 27. Jan 2006, 02:55
viel glück
ScireG4
Stammgast
#14 erstellt: 29. Jan 2006, 20:37
Ich weis jetzt was der Anlage fehlt.
Also ich habe alles noch mal genau geprüft.
Remote OK, Strom OK, Masse OK aber Verstärker im A...
Wenn ich das Radio anmachen geht die grüne Bereitschaftanzeige an und nach ein paar Sek. wieder aus. Aus den Boxen kommt jede Minute ein kurzes Knallen.

Was kann denn Kaaputt sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gitarren Amp im Kofferraum
Misfits_Fiend am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  10 Beiträge
Amp. kaputt?
MZ am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  3 Beiträge
Amp geht nur an, wenn Zusatzbatterie nicht dran ist !! SHIT !!
Grimpf am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  5 Beiträge
Amp geht auf protect
Nok am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  16 Beiträge
Radio/amp geht aus
lalelub am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  10 Beiträge
Merkwürdiges Amp-Problem
spinke am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  6 Beiträge
Amp schaltet in Schutzschaltung?
Brickz am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  6 Beiträge
AMP an Schaltnetzteil geht nicht?
ShishaLiVe am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  3 Beiträge
AMP geht aus und an.
Olilolli88 am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  19 Beiträge
Anschluss einer Amp ohne Chinch
BIG23BOSS am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedDirk_Dittrich
  • Gesamtzahl an Themen1.376.505
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.817