Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. 300 .. Letzte |nächste|

Der SVS Erfahrungs Thread

+A -A
Autor
Beitrag
BMWDaniel
Inventar
#1 erstellt: 28. Jun 2009, 20:31
Da der SVS Thread geschlossen wurde versuche ich hier mal Infoamtionen zu gewinnen.Meinen Dynaudio Sub habe ich zurück gegeben. War soweit zufrieden und im Heimkino hat er mir nicht den Druck gemacht,denn ich gerne gehabt hätte. Was Musik betrifft war er erste Sahne. Wie audiophil ist der SVS?
corey
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2009, 18:08
Hi BMWDaniel!

Habe zwar "nur" den SVS PB12-NSD, aber ich bin super zufrieden (bis auf die Raummoden-Probleme ;))!

Spielt zu meinem vorherigen Subwoofer tiefer, knackiger, präziser.

Da der PB13-Ultra noch eine Liga höher spielt als der 12er, denke ich dass es sicher eine Überlegung wert ist, den mal zu bestellen. Meines Wissens hat man sowieso 45 Tage Rückgaberecht, falls er nicht zufriedenstellend sein sollte.


Gruss
olli-moe
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jul 2009, 13:02
Stimmt es, dass noch eine 16er Variante kommen soll?
Das wäre ja dann der Hammer.
Dragon777
Stammgast
#4 erstellt: 24. Sep 2009, 10:51

olli-moe schrieb:
Stimmt es, dass noch eine 16er Variante kommen soll?
Das wäre ja dann der Hammer.


Hallo,

ja, ein 16er ist wohl geplant, aber es wird ein geschlossenes Modell sein und nicht wie der PB13-Ultra ein Bassreflex-Sub. Ich gehe also davon aus, dass der PB13-Ultra weiterhin tiefer gehen wird als der neue 16er. Der 16er soll wohl auch irgendeine eingebaute Raumkorrektur spendiert bekommen.

Gruss
D
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 25. Sep 2009, 14:30

Dragon777 schrieb:

olli-moe schrieb:
Stimmt es, dass noch eine 16er Variante kommen soll?
Das wäre ja dann der Hammer.


Hallo,

ja, ein 16er ist wohl geplant, aber es wird ein geschlossenes Modell sein und nicht wie der PB13-Ultra ein Bassreflex-Sub. Ich gehe also davon aus, dass der PB13-Ultra weiterhin tiefer gehen wird als der neue 16er. Der 16er soll wohl auch irgendeine eingebaute Raumkorrektur spendiert bekommen.

Gruss
D


tja dann ist ja die tiefbass-spitze mit dem pb 13 ultra erreicht
white-pony
Stammgast
#6 erstellt: 25. Sep 2009, 22:06
Viel mehr würde unsere Bausubstanz auch nicht aushalten!
BMWDaniel
Inventar
#7 erstellt: 26. Sep 2009, 10:42
Mir reicht mein Sub500... Denke nicht das SVS so musikalisch ist
Chriz3814
Inventar
#8 erstellt: 26. Sep 2009, 22:05
Da stimme ich dir zu, BMWDaniel.
Auch wenn ich deine Leidenschaft mit Autos nicht teilen kann

Jedenfalls kann ich mir gut vorstellen, dass das Impulsverhalten von den SVS Dingern nicht wirklich super ist. Ein extremes Langhubchassis und das auch noch in einem großen ventilierenden Reflexgehäuse? Vielleicht wird da auch gewaltig elektronisch entzerrt. Aber für Musik sind die glaube ich gar nichts.
getodak
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2009, 09:17

Da stimme ich dir zu, BMWDaniel.
Auch wenn ich deine Leidenschaft mit Autos nicht teilen kann

Jedenfalls kann ich mir gut vorstellen, dass das Impulsverhalten von den SVS Dingern nicht wirklich super ist. Ein extremes Langhubchassis und das auch noch in einem großen ventilierenden Reflexgehäuse? Vielleicht wird da auch gewaltig elektronisch entzerrt. Aber für Musik sind die glaube ich gar nichts.


Nana, bitte nicht so allgemein. Wenn speziell der 13er gemeint ist stimme ich (bedingt) zu. Ist immer noch musikalischer als eine menge anderer BR Subs.
Aber es gibt ja auch noch den CB, der speziell fuer Musik gemacht ist und das hoert man auch!
white-pony
Stammgast
#10 erstellt: 27. Sep 2009, 10:08

Chriz3814 schrieb:
...Impulsverhalten von den SVS Dingern nicht wirklich super... ...für Musik sind die glaube ich gar nichts.

Na das ist ja mal ne sehr differenzierte Aussage - bravo!


Der Sub 500 ist sicherlich ein top SW. In meinem Musikzimmer setze ich bspw. zwei 20cm B&W ein!
Der Ultra wird bei mir fast ausschließlich für HK genutzt. Für seine P/L ist er sicherlich einer der vielseitigsten Subs!
Dragon777
Stammgast
#11 erstellt: 27. Sep 2009, 12:14
Hallo,

eigentlich wird speziell der PB13-Ultra von allen Seiten als sehr musikalisch beschrieben.

Hier z.B. mal ein Review von der äußerst anspruchsvollen Stereophile, wo es ausschließlich um Musikreproduktion geht:
Sterephile about SVS PB13-Ultra
Hört sich ganz und gar nicht so an, als sei er unmusikalisch...

Gruss
D


[Beitrag von Dragon777 am 27. Sep 2009, 12:15 bearbeitet]
Chriz3814
Inventar
#12 erstellt: 27. Sep 2009, 14:31

white-pony schrieb:

Chriz3814 schrieb:
...Impulsverhalten von den SVS Dingern nicht wirklich super... ...für Musik sind die glaube ich gar nichts.

Na das ist ja mal ne sehr differenzierte Aussage - bravo!


Der Sub 500 ist sicherlich ein top SW. In meinem Musikzimmer setze ich bspw. zwei 20cm B&W ein!
Der Ultra wird bei mir fast ausschließlich für HK genutzt. Für seine P/L ist er sicherlich einer der vielseitigsten Subs!
:prost

Von Bowers&Wilkins halte ich generell nichts. Meine B&W 801D in der neuen Ausführung sind klangtechnisch ziemlicher Schrott gewesen.

Ich habe noch keinen SVS-Subwoofer gehört. Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass ich glaube dass die nichts für Musik sind. Glauuube...
white-pony
Stammgast
#13 erstellt: 27. Sep 2009, 15:40

Chriz3814 schrieb:
...Von Bowers&Wilkins halte ich generell nichts. Meine B&W 801D in der neuen Ausführung sind klangtechnisch ziemlicher Schrott gewesen.

Ich habe noch keinen SVS-Subwoofer gehört. Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass ich glaube dass die nichts für Musik sind. Glauuube...


Aha - Du hälst also von B&W generell nichts, weil die 801D für Dich ziemlicher Schrott gewesen ist und redest bei SVS Subwoofern mit, obwohl Du noch nie einen gehört hast?

Das sind ja ziemlich qualifizierte Aussagen die Du hier tätigst!
Chriz3814
Inventar
#14 erstellt: 27. Sep 2009, 16:24
Ich habe bisher nicht nur die 801D besessen sondern auch bei einem Arbeitskollegen die 803D gehört und den Zeppelin in Hamburg bei Lichtenfeld.
Die 801D habe ich zu Testzwecken professionell vermessen. Mit Klippel und mit DeWalt LaserPro AMPquip. Schalltoter Raum 5x5x3m. Vermessen wurden sie zusätzlich mit Hummel+Klein Soundalizer.

Wenn ich demnächst in Hamburg eine Vorführung veranstalte, sage ich rechtzeitig Bescheid und du bist eingeladen.
Dann kannst du auch mal gerne in´s Innere einer 801D schauen und dir die Messergebnisse ansehen.
Zu hören gibt´s natürlich auch was. Wer also keine Abneigung gegen trockene Physik und langweilige Platinenschaltungsverfahren hat, der darf kommen. Wird in der Stereo demnächst ausgehändigt.

Meine Abneigung gegen Bowers&Wilkins ist gut begründet.
Dieses Jahr im November ist noch eine Demolution geplant

Für Verpflegung wird gesorgt.
white-pony
Stammgast
#15 erstellt: 27. Sep 2009, 17:43
Geht doch!

Wobei es hier um SVS- und B&W-Subwoofer ging! Und beide hast Du noch nicht gehört - aber mitreden!

B&W LS interessieren mich nicht - ich stehe auf Canton! Trotzdem danke für die Einladung.
Chriz3814
Inventar
#16 erstellt: 27. Sep 2009, 17:57
B&W Subwoofer habe ich ebenfalls viele gehört. Aus einem ganz besonderen Grund.

Auf der Demolution geht es nicht nur um Bowers&Wilkins. Ich schicke dir per PM einen Link worüber du dich informieren kannst.

Mitreden kann ich bei B&W sehr gut. SVS habe ich dennoch nicht gehört aber das werde ich aus reiner Neugier mal schnellstmöglichst nachholen und mal einen Hörvergleich mit anderen netten Subwoofern durchführen.

Vielleicht interessieren dich die Canton Reference 1.2 ja
Hannover, Messegelände Feb. 2010. Meine Wenigkeit wird diesmal nicht anwesend sein.
white-pony
Stammgast
#17 erstellt: 27. Sep 2009, 18:19
Dann solltest Du aber zumindest bestätigen können, dass die B&W Subs recht musikalisch sind.

Die Ref sind schon feine LS, nur die 1.2 wären mir zwei Nummern zu groß!

Aber back to topic, der Ultra ist ein hervorragender, besonders vielseitiger und sehr potenter Sub mit einem sehr guten P/L-Verhältnis!
Chriz3814
Inventar
#18 erstellt: 27. Sep 2009, 18:52
Und mit einem sehr schlechten WAF
Bietet aber eine große Fläche für Blumentöpfe und Dekoration. Siehe meine Subwoofer, die sind schön zudekoriert. Ein Freund von mir, dessen Frau hat seinen Subwoofer mit Window Color dekoriert !!! Ihr könnt euch vorstellen wie begeistert er war als er von seiner Schicht nach Hause kam.

Gut dann noch einige Takte zu SVS:

Werden die Chassis von einem anderen Hersteller spezialangefertigt oder besteht bei SVS alles überwiegend aus eigener Produktion?
Technische Hintergründe interessieren mich. Wenn ich mir den Frequenzgang anschaue, dann wird jeder Mann das Sabbern anfangen. Bis 10 Hz hinunter.

Sieht sehr geradlinig aus.

Wunderlich ist, dass es bei SVS Ersatzteile für alle Modelle gibt. Ob Chassis oder Endstufen.

Meine Vorurteile der Präzision wegen galten nur dem extrem langhubigen 13" Chassis im BR-Gehäuse. Aber ich bin Ohr geworden. Es wird sich schon eine Gelegenheit finden sich den Ultra (wenn schon denn schon) irgendwo anzuhören.
white-pony
Stammgast
#19 erstellt: 27. Sep 2009, 22:12
Ich finde Window Color sollte verboten werden!

Das Ultra Chassis ist von SVS selbst entwickelt und gefertigt. Das schöne an dem Ultra ist, dass man ihn sowohl geschlossen als auch ohne, mit ein oder zwei port plugs fahren kann und er hat einen PEQ. Falls Du Dich für Freifeldmessungen mit den unterschiedlichen Einstellungen interessierst kann ich nur hometheatershack.com empfehlen. Dort sind auch noch andere SVS Modelle getest.
getodak
Inventar
#20 erstellt: 28. Sep 2009, 13:13

Ein Freund von mir, dessen Frau hat seinen Subwoofer mit Window Color dekoriert !!!


Haha, ich lach mich schlapp. Im Ernst. Aber irgendwo ist das ja ein Zeichen von Toleranz.


Werden die Chassis von einem anderen Hersteller spezialangefertigt oder besteht bei SVS alles überwiegend aus eigener Produktion?


Nur der Ultra wurde, wie bereits gesagt, von SVS gebaut. Alle anderen Chassis sind Sonderanfertigung von TC Sound!


Technische Hintergründe interessieren mich. Wenn ich mir den Frequenzgang anschaue, dann wird jeder Mann das Sabbern anfangen. Bis 10 Hz hinunter.


Mein SVS (wenn auch nur der PB12NSD) geht dank Roomgain recht linear bis 13 Hz runter. Spass macht das schon!


Wunderlich ist, dass es bei SVS Ersatzteile für alle Modelle gibt. Ob Chassis oder Endstufen.

Das ist mehr Service. Ausfaelle sind extrem selten (ich sage extrem, weil mir nicht ein Fall bekannt ist).
Chriz3814
Inventar
#21 erstellt: 28. Sep 2009, 19:43
Donnerwetter. Hört sich alles sehr verlockend an.

SVS war mir zwar schon längere Zeit geläufig aber ich habe mir die Geräte noch nie näher angeschaut sprich mich auch nicht für sie interessiert

Aber alle Achtung...das ist ja wie Weihnachten

Und vielen Dank nochmal an dir, white_pony. Für Messungen interessiere ich mich sehr wohl, da auch beruflich bedingt. Die Seite ist sehr interessant.
Ich werde jetzt erstmal rumstöbern.


[Beitrag von Chriz3814 am 28. Sep 2009, 19:44 bearbeitet]
white-pony
Stammgast
#22 erstellt: 30. Sep 2009, 12:16

Chriz3814 schrieb:
Und vielen Dank nochmal an dir, white_pony. ...



Wenn ich mal etwas Kleingeld übrig hätte, würd ich mir noch zwei SB12-Plus für Musik zulegen. Die würden dann meine beiden B&W ersetzen und in hochglanz schwarz sehr gut zu meinen Canton Karat passen!
drtkerk
Stammgast
#23 erstellt: 01. Okt 2009, 14:14
Dann musst Du Dich aber beeilen, den SB12 plus gibt es wohl nicht mehr lange und in Schwarz hochglanz ist er zur Zeit nicht zu haben.
kraLLy
Stammgast
#24 erstellt: 01. Okt 2009, 16:50

drtkerk schrieb:
Dann musst Du Dich aber beeilen, den SB12 plus gibt es wohl nicht mehr lange und in Schwarz hochglanz ist er zur Zeit nicht zu haben.


Woher nimmst du diese Aussage? Gibts dafür Quellen, dass es den SB12 nicht mehr lange gibt?
drtkerk
Stammgast
#25 erstellt: 01. Okt 2009, 17:35
Darüber wurde am Ende des inzwischen geschlossenen Lsound-support-Threads diskutiert, lies mal nach.

In USA ist der Klavierlck SB12 plus "discontinued" lt. Homepage von SVS und in EU zur Zeit auch nicht erhältlich. Die anderen Oberflächen sind allerdings noch zu haben.
Ennycat
Inventar
#26 erstellt: 01. Okt 2009, 17:36
Das würde mich auch mal interessieren.
Zumal SVS leider seit einiger Zeit keine Box Woofer in Downfireformat anbietet.
Man muss auf eine Regentonne umsteigen.
Optisch nicht der Leckerbissen, aber der Sound zählt.
white-pony
Stammgast
#27 erstellt: 01. Okt 2009, 17:45
Na mal keine Panik machen, es war doch kein Geheimnis, dass SVS neue geschlossene SW auf den Markt bringt. Ab 2010 wird es drei neue geschlossene geben, den SB12-NSD, den SB13-Plus und den SB16-Ultra!
Ennycat
Inventar
#28 erstellt: 01. Okt 2009, 17:50
Freue mich schon auf den 16er.
KlangimLot
Inventar
#29 erstellt: 02. Okt 2009, 05:02

Chriz3814 schrieb:


Und vielen Dank nochmal an dir, white_pony. Für Messungen interessiere ich mich sehr wohl, da auch beruflich bedingt. Die Seite ist sehr interessant.
Ich werde jetzt erstmal rumstöbern.

Und hier findest du unabhängige Messungen von Ultra und Dynaudio Sub500

http://www.avtalk.co.uk/showthread.php?t=20779
http://www.avtalk.co.uk/showthread.php?t=18484

Glauben vs. Wissen. Die Ergebnisse zeigen es deutlich.

Und nicht vergessen: der Ultra kann auch geschlossen betrieben werden, und zwar wirklich geschlossen, ohne EQ oder Hochpassfilter, was die meisten geschloßene Subs haben. Die Diskussion BR vs. geschlossen hat also keine Bedeutung in diesem Fall: der Ultra kann ja beides.

Eine Spanische Zeitschrift (CEC) hat den neuen PB12-plus getestet und sagt: "es ist schwierig, mich zufrieden zu stellen, da es kaum einen gleichen oder besseren Subwoofer gibt, als meine Referenz (B&W mit 15" und 1kW). Aber endlich hat mich einen Subwoofer beeindruckt".

PS: der Plus Treiber wird auch von SVS hergestellt, laut www.svsound.com


[Beitrag von KlangimLot am 02. Okt 2009, 05:06 bearbeitet]
mercedesitalia
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 07. Okt 2009, 17:27
Hallo,

ich habe 2 PB 13 Ultra und lasse die zusammen mit 2 Klipsch La Scala II auf die Menschen los. Kein Kino, nur Musik. M.E. können nicht viele Subwoofer einer La Scala überhaupt nur ansatzweise folgen, weder von der Schnelligkeit noch vom Schalldruck. Der PB 13 Ultra kann das, erst recht 2 Stück davon. Wer so eine Kombi mal gehört hat, mit der passenden Musik, findet normales Hifi einfach nur noch fade und langweilig.

Grüße A.
nuernberger
Inventar
#31 erstellt: 07. Okt 2009, 18:17
ich lese hier immer wieder dass der 13 Ultra geschlossen betrieben werden kann. Bei meinem 12 Plus/2 sind nur zwei Stopfen dabei und in der Anleitung steht auch nix. War das eine Neuerung beim 13er?

Ciao; Harald
white-pony
Stammgast
#32 erstellt: 07. Okt 2009, 20:12
Ja, das ist erst seit dem Ultra und den neuen Plus Modellen so. Die haben 3 mitgelieferte Stopfen und der Subsonic Filter hat eine Einstellmöglichkeit "SEALED"!
nuernberger
Inventar
#33 erstellt: 07. Okt 2009, 20:25
nicht zu verwechseln mit der Einstellung "Bypass" bei meinem 12 Plus/2 - oder?


Ciao, Harald
white-pony
Stammgast
#34 erstellt: 07. Okt 2009, 20:53
Würd ich mal sagen - kannst Du bei Deinem Plus/2 den subsonic filter "bypassen"?
white-pony
Stammgast
#35 erstellt: 07. Okt 2009, 21:07

mercedesitalia schrieb:
Hallo,
ich habe 2 PB 13 Ultra und lasse die zusammen mit 2 Klipsch La Scala II auf die Menschen los. ...

Was ist denn aus Deinen Schallwänden geworden? Ich kann mich noch an die Bilder dieser Riesen erinnern!
mercedesitalia
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 07. Okt 2009, 21:25

Was ist denn aus Deinen Schallwänden geworden? Ich kann mich noch an die Bilder dieser Riesen erinnern!


Die stehen jetzt wo anders. Tat aber weh.
white-pony
Stammgast
#37 erstellt: 07. Okt 2009, 21:33
Spielen die Klipsch in Verbindung mit den beiden Ultra besser oder hast Du Dich verschlechtert?
mercedesitalia
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 07. Okt 2009, 21:57
Kann ich eigentlich nicht sagen. Die Schallwände klangen schon beeindruckend und der Käufer war hin und weg davon.

Die Klipsch treffen einfach eher meinen Hörgeschmack. Egal ob Eckhorn oder La Scala. Die Klipsch-Hörner sind die T-Rex unter den Lautsprechern, und wenn man dann noch zwei Ultras dazu packt...
white-pony
Stammgast
#39 erstellt: 07. Okt 2009, 22:03
Das würd ich mir ja gern mal anhören. Na dann weiterhin viel Spaß mit Deiner 'neuen' Kombi!
corey
Stammgast
#40 erstellt: 22. Nov 2009, 18:04
Hi zusammen!

Besitze momentan einen PB12-NSD und würde gerne auf einen PB13-Ultra umsteigen.

Hat jemand hier einen 13er in Rosenholz? Ist das massiv oder "nur" sozusagen eine Folie?


Grüsse
Artemisium
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 22. Nov 2009, 18:14
Hallo

corey schrieb:
Ist das massiv oder "nur" sozusagen eine Folie


Die "Folie" nennt sich Furnier und ist sehr weit verbreitet im Lautsprecherbau (und bei Möbeln ) Ein ordentliches Echtholzfurnier ist vom Laien kaum zu erkennen.
mercedesitalia
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 22. Nov 2009, 18:15

corey schrieb:
Hi zusammen!

Besitze momentan einen PB12-NSD und würde gerne auf einen PB13-Ultra umsteigen.

Hat jemand hier einen 13er in Rosenholz? Ist das massiv oder "nur" sozusagen eine Folie?


Grüsse

Ich besitze zwei PB 13 Ultra in Rosenholz. Das ist keine Folie sondern richtig gutes Echtholzfurnier.
Gruß Andreas
corey
Stammgast
#43 erstellt: 22. Nov 2009, 18:31
Hört sich gut an
Bass-Oldie
Inventar
#44 erstellt: 22. Nov 2009, 18:31

corey schrieb:
Hat jemand hier einen 13er in Rosenholz? Ist das massiv oder "nur" sozusagen eine Folie?

Hi,

kein Hersteller benutzt beim Bau von Lautsprechern massives Holz, da dessen Schalldämmung /Schwingverhalten schlechter ist als MDF. Daher werden die Gehäuse aus Materialen mit geringem Eigenschwingverhalten (in, je nach Hersteller und Modell, variabler Dicke) gebaut, und mit dem gewünschten Dekor bezogen. Das wiederrum kann dann aus unterschiedlicher Qualität bestehen, von billiger bis besserer Folie, oder echten Holzfurnieren.
mercedesitalia
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 01. Dez 2009, 23:03
Hallo zusammen,

was würde eigentlich passieren, wenn man das Chassis und die Elektronik eines PB 13 Ultra aus dem Gehäuse ausbauen und damit ein großes Basshorn befeuern würde? Geht das überhaupt und ersetzt man damit vielleicht die Abrissbirne? Oder sind die Chassisparameter des Ultrachassis ungeeignet für ein Basshorn?

Andreas
Chriz3814
Inventar
#46 erstellt: 01. Dez 2009, 23:15
Man kann ein Basshorn daraus bauen allerdings wie oft willst du es falten? Es wird ein ziemlich großes Horn werden. Und wer würde soetwas überhaupt machen. Die SVS sind schon von Werk aus ziemliche Boliden und gut abgestimmt.

Wenn man aus dem Chassis ein Horn bauen möchte, dann braucht es schon gewisses Know-How und gegebenenfalls professionelle Messtechnik wenn´s was ordentliches werden soll. Soetwas würde aber keiner machen. Für Hörner gibt es wesentlich geeignetere Chassis.
nuernberger
Inventar
#47 erstellt: 06. Dez 2009, 13:18
hat jemand Klangvergleiche zwischen PB12 Plus/2 und 13 Ultra angestellt?

Besonders für meine Position in der Raumecke halte ich den Downfire für geeigneter als einen Frontfire Sub - denn wo sollte der denn hinfeuern? direkt auf das Sofa? (ginge auch wegen zu wenig Platz nicht) oder vom Sofa weg in den Raum? (macht ja irgendwie auch wenig Sinn)

Ciao, Harald
Ennycat
Inventar
#48 erstellt: 06. Dez 2009, 16:43
Ein Vergleich wird dir nicht viel bringen, da es den PB12/2 nicht mehr neu geibt.
Man kann ihn nur noch gebraucht kaufen und das wird seeeehr schwer, da keiner so blöd ist seinen abzugeben.
Kurz: wer einen hat, hält ihn auch.
nuernberger
Inventar
#49 erstellt: 06. Dez 2009, 16:51
vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort! Dass es den /2 nicht mehr gibt ist mir bekannt - auch habe ich selbst einen zuhause stehen!
Meine Frage bezog sich auf Erfahrungen von Leuten die eventuell einen Wechsel vom /2 auf den 13 gemacht haben oder zu der Zeit, als es noch beide gegeben hat, sich bewusst für den einen oder anderen entschieden haben...

Ciao, Harald
Ennycat
Inventar
#50 erstellt: 06. Dez 2009, 17:07
Sorry Harald,

ich wußte nicht, dass du eine Zuhause stehen hast.
Ich suchte auch mal einen /2 und konnte nur noch gebrauchte finden zu wahnsinns Preisen.
Werde mir im Februar eine Regentonne für meine Nubis holen, da ich im Schlafzimmer einen Downfire haben möchte.
Bass-Oldie
Inventar
#51 erstellt: 06. Dez 2009, 18:19

nuernberger schrieb:
vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort! Dass es den /2 nicht mehr gibt ist mir bekannt - auch habe ich selbst einen zuhause stehen!
Meine Frage bezog sich auf Erfahrungen von Leuten die eventuell einen Wechsel vom /2 auf den 13 gemacht haben oder zu der Zeit, als es noch beide gegeben hat, sich bewusst für den einen oder anderen entschieden haben...

Ciao, Harald

Hi Harald,

da könnte ich der einzige sein, der dir das beantworten kann, denn ich habe ja beide da gehabt.
Der PB13-Ultra war keine Alternative für mich. Aber das liegt an dessen Bauform und meinem Einsatz der Subs links und rechts von der Couch. Ich will keine Chassis sehen. Und ich möchte mehr den raumfüllenden Bass haben.
Insofern ist es mehr eine Frage der persönlichen Bassvorliebe denn der Bassqualität, die den Unterschied machen. Für Ergänzung einer Musikanlage mag der Ultra Vorteile bringen, für Heimkino sind mir die Plus/2 lieber.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. 300 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der YAMAHA Erfahrungs Thread
wugar am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  48 Beiträge
XTZ 99W12.18 ICE Erfahrungs Thread!
submann am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  116 Beiträge
SVS Thread?
EvilGuard am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  7 Beiträge
Der Klipsch SW 115 & R115 SW Erfahrungs Thread
blauesmuenchen am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2017  –  2481 Beiträge
SVS Subwoofer FAQ & Support Thread
Bass-Oldie am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  7028 Beiträge
Der "Ich habe bei SVS bestellt" Thread
Netzferatu am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  241 Beiträge
SVS Subwoofer Thread
Sharangir am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  12 Beiträge
SVS vs. BK Monolith+
guido-sn am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  37 Beiträge
Offizieller L-Sound FAQ & Support Thread (SVS Subwoofer und Lautsprecher)
KlangimLot am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  1171 Beiträge
Der BK Monolith+ Thread
Maut am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  921 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SVS
  • Jamo
  • Rotel
  • DALI
  • Marantz
  • Quadral
  • Canton
  • Monitor Audio
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRixlym
  • Gesamtzahl an Themen1.371.156
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.192