Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 . Letzte |nächste|

SELFSAT! Schon gehört/probiert?

+A -A
Autor
Beitrag
Xovomir
Stammgast
#1201 erstellt: 15. Mai 2012, 13:41
Nimm es doch einfach wörtlich: "Parabolantennen für den Sat Empfang". Die ist rund mit Vertiefung. Die Selfsat ist flach, rechteckig, und mit Solaraufkleber sieht sie aus wie Solarzellen. Wo steht, das Du keine Solarzellen installieren darfst?


[Beitrag von Xovomir am 15. Mai 2012, 13:43 bearbeitet]
soul4ever
Inventar
#1202 erstellt: 15. Mai 2012, 13:47
Hehe, ja ne, hab es nicht wortwörtlich wiedergegeben. Die Formulierung ist schon so, dass es alles betrifft, was Sat Empfang ermöglicht.

Gucke jetzt nochmal genau, wir haben ein riesen Hochhaus, ob ich noch andere mit Schüssel erkennen kann. Weiß halt nicht ob ich es nicht einfach machen soll. Im schlimmsten Fall, kann ja nur Entfernung verlangt werden, da ja auch nichts mit dem Gebäude verschraubt wird und sich nur so einen Gehplattenständer benutzten würde.

Naja melde mich später nochmal.
Dubai-Fan
Inventar
#1203 erstellt: 15. Mai 2012, 14:25
guck nochmals mir dem Dishpointer nach: http://www.dishpointer.com

wohnort, strasse und hausnummer eingeben und bei der satauswahl dann Astra 19,2 auswählen. den grünen knubbel auf den vorgesehenen standplatz auf deinem balkon platzieren. die grüne linie ist dann die korrekte ausrichtung. durch die plexiglasscheibe ist aber nicht ideal. frisst ein menge pegel weg.

kannst ja das dishpointer bild hier mal hochladen.


[Beitrag von Dubai-Fan am 15. Mai 2012, 14:41 bearbeitet]
soul4ever
Inventar
#1204 erstellt: 15. Mai 2012, 16:37
Hallo,

ja die Scheibe bzw. den Balkon seht ihr hier: http://www.hifi-foru...476&postID=1194#1194

Das Hochhaus sieht von unten so aus:


Unsere Wohnung ist die dritte von unten links. 2 Darunter hat einer ne Schüssel und ist soweit ich es sehen kann echt der einzige am ganzen Hochhaus. Also wäre es wohl in der tat sinnvoller Blumenkästen ans Geländer zu hängen und die selfsat so gut es geht dahinter zu verstecken.

Bei Dishpointer sieht es so aus:


Ohne die Plexi Scheibe wäre es wohl absolut garkein Problem sie auch ein Stück innerhalb des Balkons zu montieren. So muss ich wie gesagt wohl ein bissel dran vorbei zielen. Da ich noch nie ne Schüssel hatte, kann ich dazu eben nicht genau einschätzen ob es was ausmacht wenn ein Teil der Schüssel zb noch auf den Rand der Plexi Scheibe strahlt oder auch ob das 2 strebige Geländer an der Seite stört (das plexi Glas dort könnte ich problemlos entfernen).

Was meint ihr dazu?


*edit*

Also ich hab dieses App hier eben mal benutzt: https://play.google....sbGl0ZWRpcmVjdG9yIl0.


Demnach würde es vom Winkel her problemlos funktionieren die Schüssel in Kniehöhe direkt an der Hauswand auf dem Balkon, nen Meter vom Geländer weg, zu installieren. Laut dem App habe ich dort direkten Blick auf den Sat. Kann das sein? Hab nachgemessen, zwischen Brüstung und Decke wären 1,30m Platz. Wenn es so wäre, wäre es absolut perfekt, dann würde man die Schüssel nämlich weder von außerhalb (bzw von unten), noch von innen wenn man rausguckt, sehen können.

siehe: http://www.youtube.com/watch?v=jSWQ1RyvEwU&feature=youtu.be


[Beitrag von soul4ever am 15. Mai 2012, 18:01 bearbeitet]
phlqxz
Ist häufiger hier
#1205 erstellt: 15. Mai 2012, 18:05
Bitte um kurze, professionelle Bestätigung:

http://i.imgur.com/Ys8EL.png

Die Schüssel an der rot markierten Position im ersten Stock am Balkon angebracht werden.
Durch die Hauswand in unmittelbarer Nähe habe ich wohl keine Chance auf vernünftigen Empfang, ist das richtig?
bothfelder
Inventar
#1206 erstellt: 15. Mai 2012, 20:00
@Soul4ever:
Wenn DU Dir sicher bist, dass freie Sicht zum SAT besteht, hat doch Dubai-Fan schon eine 1a Lösung gepostet.
Siehe Post Nr. 1197.
Diese Lösung hat auch etwas mehr Reserven.
Die Entscheidung liegt bei Dir.
100,-- kostet der Versuch, all in, ca. ...

LG, Andre


[Beitrag von bothfelder am 15. Mai 2012, 20:00 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#1207 erstellt: 15. Mai 2012, 22:22
o je, das ist aber eine schlechte empfangsrichtung. ist ja praktisch paralell zur fassade und da müsstest du über die brüstung raus.. ist der plexiwindfang an einem stück, oder einzelne elemente zwischen den streben?


[Beitrag von Dubai-Fan am 15. Mai 2012, 22:39 bearbeitet]
soul4ever
Inventar
#1208 erstellt: 16. Mai 2012, 09:01
Einzelne Elemente zwischen den Streben und das ist auch alles fest montiert. Das hat der Vormieter mal einrichten lassen. Ich dürfte es daher wohl entfernen, aber da ich nicht weiß wie lange ich hier noch wohne (wohl weniger als 1 Jahr), wäre es den Aufwand nicht wert. Der Mieter 2 Stockwerke tiefer hat diese Verglasung nicht und entsprechend die Schüssel auch genau dort aufgestellt.

Die Plexi Verglasung an den Streben an der Seite könnte ich relativ einfach (Kabelbinder) entfernen, allerdings wären dann immer noch je nach Ausrichtung 1-2 Streben im Weg.

Ich hab jetzt das dishpointer Android App getestet, das positioniert den Satelliten erheblich östlicher als das "Satelite-Finder" App. So wie das Dishpointer App ihn positioniert, würde es auf alle Fälle problemlos gehen, befürchte aber das ist falsch.

Danke für eure Hilfe, aber mir wird wohl wirklich nichts anderes übrig bleiben als es einfach mal zu versuchen und notfalls Receiver und Selfsat zurück zu schicken. TV direkt neben dran stellen beim Einstellen ist kein Problem.
Dubai-Fan
Inventar
#1209 erstellt: 16. Mai 2012, 10:24
ich hoffe jetzt mal, wir reden von gleichen windfang, also. der, der bis zur decke geht an der seite. das problem da sind eben die vielen streben, aber die hat der mieter unter dir mit der schüssel ja auch. hast du das bei dem schon mal auf seinem balkon selber angucken können?
soul4ever
Inventar
#1210 erstellt: 16. Mai 2012, 11:44
Ne also der mit 2 markierte Windfang ist NUR bei mir integriert, die anderen Balkone haben den nicht. Der Mieter 2 drunter hat seine Schüssel genau dort steht und entsprechend aus den 2 Streben (wie ich sie auch dort und an der Seite (3) habe, kein Hindernis im Weg.

Laut Dishpointer und dem Android App verläuft die Linie zum Sat nicht direkt parallel zum Haus, da das Haus nicht 100% nach Osten ausgerichtet ist, sondern eher Ost-Ost-Süd. Demnach bekomme ich ungefähr die eingezeichnete Linie an, bei der ich im Optimalfall die Selfsat relativ niedrig bei 1, direkt an der Hauswand postieren könnte.





Verzeiht die laienhafte Frage: Ich weiß die Geräte sind sehr empfindlich, aber bevor ich mir Ständer+ Stange kaufe, würde ich das erst testen wollen. Zunächst auf dem Boden direkt, z.b. an ne schwere Holz/Steinplatte festgeschraubt oder (eben die naive Frage^^), kann ich die Schüssel auch in die Hand nehmen und manuell zielen während ich auf den TV gucke? Klar, dass das kein konstantes Signal gibt, aber geht nur darum herauszufinden, wie sie ungefähr montiert werden müsste, damit weder Brüstung, noch Decke, noch Windfang im Weg sind.

Geht das oder ist das so sensibel, dass man das unmöglich in der Hand halten kann um für ne Sekunde zu sehen ob die Signalquali hochgeht?


edit: HIer noch die Position der Schüssel vom Mieter 2 Stockwerke unter mir, rangezoomt. Sieht so aus, als würde die Schüssel auch nicht komplett die Streben überragen.



Grüße


[Beitrag von soul4ever am 16. Mai 2012, 11:47 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#1211 erstellt: 16. Mai 2012, 15:04
Ich würde mich auf Dishpointer eher verlassen, was die Koordinaten angeht.
Klappt es von den Daten her, würde ich die Antenne am "Foto"-Ort installieren.
Ich selbst habe auch Digidish 45, diesen Ständer und ne fette Gewegplatte, wie DubaiFan.
Ein Foto von Meiner gibt es im Digidish-Thread.
Diese Kontruktion ist einschl. Platte sehr stabil, schwer, und trotzdem kann man manuell noch mal korrigieren.
Sind Gummipuffer drunter.
Warum eher Digi? Weniger Platzverbrauch und bessere Reserven.

LG, Andre
Dubai-Fan
Inventar
#1212 erstellt: 16. Mai 2012, 21:24
mit den streben meinte ich nicht das balkongeländer 2 und 3 sondern die im seitlichen windfang, aber da ist ja dann eben noch das plexiglas drin. haben alle balkone in deiner reihe, oder? dein nachbar hat ja auch eine 80/85er schüssel und die verträgt mehr pegelverlust, wie was viel kleineres.

ich würde es aber eher auf der anderen balkonseite versuchen. die balkontüre hast du ja in der mitte. würde also auch da nicht stören. das mit in der hand halten wird nix, da du ja mm genau ausrichten musst. hab meine Digidish mal auf einen stuhl gestellt und seitlich gegen kippen fixiert. das ging grad so einigermassen.


[Beitrag von Dubai-Fan am 16. Mai 2012, 21:27 bearbeitet]
soul4ever
Inventar
#1213 erstellt: 17. Mai 2012, 10:09
Hi,

also danke erstmal für die ganze Hilfe.

Ja den seitlichen Windfang haben blöderweise nur wir und der ist eben richtig fest verschraubt und nicht so einfach abnehmbar. Würde es wohl machen wenn wir länger hier wohnen, aber wegen weniger als einem Jahr wäre das unnötiger Aufwand. Mache mir allerdings auch keine Hoffnung dort durch die Scheibe hindurch zu kommen. Wenn es geht, muss es daran vorbei gehen.

Werde es einfach mal versuchen und varrieren. Notfalls dann, falls der Winkel vom Boden her nicht passt, mit Tisch/Stuhl whatever etc. erst mal herumprobieren ob ich ein Signal bekomme, bevor ich mir nen Ständer bestelle und dann doch alles zurücksenden muss. Klar geht es mit einem Ständer vermutlich schneller und präziser, aber geht dann erst mal darum überhaupt zu gucken ob ich mit dem Signal zufrieden bin.

Noch warten bis wieder Geld da ist und dann versuche ich das mal und melde mich gegebenenfalls bei Problemen hier nochmal.

Danke soweit.


Grüße
Dubai-Fan
Inventar
#1214 erstellt: 17. Mai 2012, 11:47
das blöde ist eben, das selfsat seit neustem anscheinend nicht einmal mehr den tischständer dazupackt. müsstest also beim shop zuerst abklären, ob's noch H21 oder H30 inkl. tischfuss gibt. mit dem wäre dann easy zu testen.
soul4ever
Inventar
#1215 erstellt: 17. Mai 2012, 12:09
Oh mist. Bin die letzten Tage dabei den ganzen Thread durchzulesen, aber bin erst erst bei Ende 2010 und da war bislang nur die Rede davon, dass die Fensterhalterung fehlt.

Normal hätte ich hier bei amazon bestellt, da es am einfachsten ist, falls ich kein Signal bekomme mit dem zurücksenden: http://www.amazon.de...id=1337248952&sr=8-2

Wobei jetzt wo du es sagst, steht dort nur noch, "Wand und Balkonhalterung". Argh.

Die h21d gibt es für 119€ bei amazon, aber eben 40€ teurer, schwerer und eben älteres Modell.

Sehe ich das richtig, dass als "Balkonhalterung" praktisch ne Zangenhalterung dabei ist. D.h. ich kann das an jedwedes Rohr/Pfosten etc. dranmontieren? Dann würde sich wohl irgendwas provisorisches finden lassen. Aber dennoch sehr ärgerlich, dass da immer weiter eingespart wird. Der Standfuß hätte gut passen können
Xovomir
Stammgast
#1216 erstellt: 17. Mai 2012, 13:01

soul4ever schrieb:
Würde es wohl machen wenn wir länger hier wohnen, aber wegen weniger als einem Jahr wäre das unnötiger Aufwand.


Ähm, deswegen soooo einen Aufstand machen ???? Ich verstehe es nicht.
soul4ever
Inventar
#1217 erstellt: 17. Mai 2012, 13:55
..? Sag ich doch, dass sich dann der Aufwand nicht lohnt.
Dubai-Fan
Inventar
#1218 erstellt: 17. Mai 2012, 17:25
die H10 hätte noch alles befestigungszubehör dabei.

hab mal das hier gefunden. sollte die balkonständer befestigung sein. http://img148.imageshack.us/img148/6746/cimg0093wu8.jpg

solltest du bei dir also am balkongeländer montieren können. der vorteil des langen auslegers ist, dass man die selfsat um fast 90 grad drehen kann. würde aber bei dir gegen innen aber auch nicht reichen. der ausleger mit selfsat muss also ausserhalb des balkons an's geländer.

es gäbe noch einen designertischfuss, aber der ist bei amazon wieder nicht zu finden: http://www.satshop.tv/SELFSAT-Standfuss

hast keinen sonnenschirm inkl. ständer auf dem balkon? könnte man evt. auch nehmen, aber wohl zu dünnes rohr. ich denke mal, wenn man nur den ausleger dran macht und dann auf einem tisch gut gegen kippen fixiert, sollte das zum testen auch reichen. es geht ja darum, dass du die gradskalen für azimuth un elevation korrrekt nutzen kannst und das geht nicht, wenn man das teil nur so von hand in die luft hält.
soul4ever
Inventar
#1219 erstellt: 17. Mai 2012, 17:43
Danke für die Links.

Die Balkonhalterung ist im Prinzip ja wirklich nicht schlecht.

Hab bei unserem Nachbargebäude mal nachgeschaut (Baugleich 300m versetzt). Dort gibt es es erheblich mehr Schüsseln. Von 33-80cm schätze ich und alle sind leicht verschieden ausgerichtet. Weiß jetzt nicht ob die dann andere was anderes als Astra anpeilen, aber die Grundrichtung zu Astra stimmt schon.

Auf die Android Apps zur RIchtung geb ich nichts mehr, da offenbar bei mehreren Versuchen mit andere Angaben angezeigt wird und der Sat sollte ja immer an der gleichen Stelle stehen...

Wie auch immer. Falls so wie von mir geplant in Bodennähe es nicht geht, werde ich zunächst den Untermieter fragen, wie er an die Erlaubnis für die Schüssel gekommen ist und dann mal nett bei der Hausverwaltung nachfragen und auf die Selfsat verweisen. Falls ich die Erlaubnis bekomme, würde ich wohl doch eines der Windfang Fenster entfernen. Ist doch nicht so kompliziert wie ich dachte. Brauch nur den entsprechenden 6-kant Schlüssel. Meine zwei die ich da hab passen leider nicht.

Dann wäre das Problem nur die zwei Streben im Weg.
Holtzer
Stammgast
#1220 erstellt: 17. Mai 2012, 17:46
Keine der hundert anderen Wohneinheiten hat dieses Plexiteil,
im Mietvertrag ist das große Plexiteil (vermutlich) auch nicht erwähnt,
dass die Hausverwaltung einen Photobeweis für dessen Existenz
angefertigt hat vor der Weitervermietung an dich ist auch eher unwahr-
scheinlich, die haben andere Probleme u. werden schon gar nicht
für so etwas von den Eigentümern bezahlt, im Gegenteil, die sind
sogar froh, wenn Eingriffe an der Fassade seitens Mieter wieder
restlos entfernt werden.

Ok, du hast keinen Abstand dafür an den Vormieter/Vermieter gezahlt,
streng genommen gehört das Teil dir damit (vermutlich) nicht, aber...

Ich glaube nicht, dass dir da jemand einen Strick daraus drehen wird,
wenn du das Teil ausbaust und in die Tonne kloppst (oder nachts im
Keller unsichtbar für die Mafia einlagerst), das Plexiglas läßt sich auch
wunderbar herausschneiden, falls der Ausbau zu nervig ist.

Aber die Schüssel über das Geländer hinausstehen lassen, damit machst
du die Mafia natürlich erst richtig auf dich aufmerksam.
soul4ever
Inventar
#1221 erstellt: 18. Mai 2012, 10:37
Hallo,

ja soweit ich mich dunkel erinnere, hat der Hausmeister damals bei der Wohnungsbegehung gemeint, dass das vom Vormieter ist und ich es entfernen darf, aber es würde ja nicht stören (hat es bisher auch nicht). Also ist das durchaus möglich. Die Sache ist nur die, wenn mir die Sat Schüssel verwehrt wird, ich es abbaue um dort das beste Signal zu bekommen, fällt das den Leuten natürlich erst mal auf, wenn dort ne Änderung eintritt. Dann guckt man genauer hin und entdeckt die Selfsat.

Muss jetzt einfach hoffen, dass die Hausverwaltung das OK gibt. Werde mal das ipad mitnehmen und denen die Selfsat zeigen wie unaufällig die ist und sagen, dass sie innerhalb des Balkons installiert werden würde.
Ich hab die Möglichkeit den gesamten Windfang abzunehmen (mit allen Gläsern) oder eben nur eins der Fenster, durch das die Selfsat durchgucken könnte. Aber werde ich erst in Angriff nehmen, wenn sich zeigt, dass ich ansonsten kein Signal bekomme.

Da sich grade abgezeichnet hat, dass ich gegebenfalls einen Neubau erwerben werde und dieser wohl erst in gut 1,5 Jahren bezugsfertig wäre, würde ich wohl doch noch ein Weilchen hier bleiben...

Wie gesagt, ich halte ich auf dem Laufenden bzw. melde mich nächsten Monat nochmal wenn ich die Selfsat hier stehen habe.

Grüße
Dubai-Fan
Inventar
#1222 erstellt: 18. Mai 2012, 11:11
ah so?.....wenn sich der ganze windschutzrahmen relativ einfach entfernen lässt, ohne dass du gleich vom balkon stürzt, dann mach das, denn erst so hast du wirklich freie fahrt und kannst die Selfsat auch tief und somit unsichtbar auf dem balkonständer montieren. es würde ja sonst nur durch die grossen quadrate gehen und da musst du wieder zeimlich hoch gehen, weil sonst immer irgendewelche streben im empangsweg sind und ginge dann auch wieder nur mit teleskopstange.

würde dann etwa so aussehen auch mit balkonständer, wobei die hier definitiv etwas zu tief ist:http://bilder.hifi-f...er-selfsat_19634.jpg

wie du siehst, wurde hier aber selber eine kurze befestigung gebastelt. der selfsat ausleger ist ja im oroginal viel länger.
soul4ever
Inventar
#1223 erstellt: 18. Mai 2012, 12:09
Ja einfach ist relativ. Das wurde sicherlich von nem Fachbetrieb aufgebaut und ist schon riskant sich aufrecht hinzustellen. Habs mir eben nochmal angeguckt, das Teil ist sicherlich sau schwer. Bin nicht sicher, ob das privat einfach so abzubauen ist. Wenn das dabei runterkrachen sollte wäre entsprechend ein Desaster. Auch kann ich das nicht einfach mal so auf dem Balkon verstauen wie 1-2 Einzelfenster. Müsste auch den Abtransport organisieren, wobei es dann sinnvoller wäre die Hausverwaltung zu kontaktieren und das in Verbindung mit Sat die vllt nicht genehmigt wird ist eben alles suboptimal...

Einfacher wäre es schon, ein einfaches Windfenster zu entfernen und versuchen dort hindurch zu zielen. Das könnte ich problemlos alleine bewerkstelligen, wenn ich den richtigen Schlüssel besorge.

So sehen die kleinen Schrauben am Fenster aus. Bräuchte ich ja eigentlich nur den entsprechenden 6-Kantschlüssel oder?
Schraube


Wäre diese Perspektive hier z.b. möglich als Selfsat? Oder sind die 2 Streben nogo? Weil die kann ich nicht entfernen. Ansonsten müsste es eins drüber und dann entweder die Selfsat relativ hoch und sichtbar montieren oder im Optimalfall etwas entfernt tiefer montiert, aber dann weiß ich nicht wie ich das mit der Verschattung mir vorstellen muss.
balkon

Kann ich mir das bildlich wie einen Laser vorstellen? Breite/Höhe so groß wie die Selfsat? Hab halt bislang nuuulll Erfahrung damit, inwieweit das einschränkt. In erster Linie geht es jetzt überhaupt mal darum bei gutem Wetter entsprechenden Empfang zu bekommen. Wird es schnell schlechter muss man eben gucken und notfalls haben wir ja immer noch Kabel...


[Beitrag von soul4ever am 18. Mai 2012, 12:10 bearbeitet]
Xovomir
Stammgast
#1224 erstellt: 18. Mai 2012, 16:02
Habe gerade das gelesen:

Satellitenschüssel auf dem Balkon

Nach Ansicht des Landgericht Bautzen darf ein Mieter eine mobile Satellitenschüssel auf dem Balkon auch ohne Einwilligung des Vermieters installieren. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Hausfassade dadurch nicht ästhetisch beeinträchtigt wird.

http://www.zuhause.d...st/id_46290064/index
Dubai-Fan
Inventar
#1225 erstellt: 18. Mai 2012, 16:22
du kannst die ja mal aus kartong einen 30 grad winkel basteln. das obere schmale fenster dürfte gehen, aber da muss die selfsat dann schon bis ganz an den rahmen ran. ich hatte eigentlich an das darüberliegende, grosse gedacht. das problenm sind einfach die streben. andere möglickeit wäre noch, sich beim nachbarn ranzuhängen. bräuchte bei dem nur einen LNB wechsel. antennenkabel müsste man dann halt in fassendenfarbe bemalen oder schön hinter dem regenwasserrohr verstecken.

allerdings ist da nicht so sicher, ob seine schüssel nicht auf Hotbird augerichtet ist. steht ja praktisch parallel zur balkonseitenwand das könnte man aber mit einem 6 grad monoblock für Astra und Hotbird auch lösen.
Treito
Stammgast
#1226 erstellt: 18. Mai 2012, 16:28
Naja, aber ob die Streben so viel ausmachen?!
Anfangs war meine Selfsat zu 20% verdeckt (auf einer Seite). Jetzt mit freier Sicht, ist die Signalstärke gerade mal um 5% angestiegen und die Qualität ist gleich geblieben...
soul4ever
Inventar
#1227 erstellt: 18. Mai 2012, 16:35
Mit Nachbar verkabeln wäre halt auch nicht ohne Aufwand zu bewerkstelligen und bräuchte in jedem Fall die Zustimmung der HV, wenn wir uns da über 2 Stockwerke verkabeln sollte. Da wäre eine kleine Selfsat sicherlich einfacher. Auch weil ich zum einen gerne unabhängig sein sollte und selbst Korrekturen etc. falls nötig vornehmen will und eben nicht auf jmd. angewiesen sein möchte. Auch wäre es blöd zb zu sagen, ich zahle neuen quad lnb, Verkabelung und noch ein kleiner Obolus oben drauf. Da zahle ich mind. genauso soviel wie für meine single Selfsat und wenn ich ausziehe war es eben ein teurer Spaß

Muss jetzt mal gucken wann ich nächstes mal zu den Eltern komme und mir einen entsprechenden 6-Kantschlüssel für das Windfenster besorgen und nächsten Monat einfach testen. Bin mittlerweile eigentlich sehr zuversichtlich :). Auch weil ich jetzt schon viel gelesen habe, wie xovomir schreibt, dass eine "mobile Anlage" mir selbst überlassen ist.


*edit*

War eben beim Nachbar. Sind Ausländer, irgendwo naher Osten und hier greift wohl die Sonderregelung mit der Sat Schüssel. Es hat nur die Frau aufgemacht, aber sie konnte kein Deutsch und konnte nur sagen, dass ihr Mann nicht da ist. Also wird es wohl sinnvoller sein, ich versuch mich mit einer unauffälligen Aufstellung der Selfsat mit Aufkleber & Co


[Beitrag von soul4ever am 19. Mai 2012, 10:53 bearbeitet]
soul4ever
Inventar
#1228 erstellt: 20. Mai 2012, 12:46
Hallo,

muss mich jetzt doch nochmal melden um das richtige zu bestellen. Hab mir jetzt diese Stecker hier bestellt: http://www.cyberport...tecker-85db-5-m.html

Diese haben bereits diesen aufgesetzten F-Stecker. Passt das alles um nun erstmal zum testen die Verbindung Selfsat-> Receiver herzustellen?

Weil mich verwirrt, dass es dann auch Kabel gibt mit diesem hervorstehenden Draht von innen wie hier: http://www.cyberport...ressionsstecker.html

Gruß
Dubai-Fan
Inventar
#1229 erstellt: 20. Mai 2012, 14:37
ist schon richtig so. der draht steht bei allen F-Steckern hervor, auch wenn man das im ersten link nicht sieht. deshalb ist auch bei eigenmontage auf die korrekten draht- und abisolierlängen zu achten.

guckst du: http://www.xmediasat.com/shop/seite/f-stecker-montage.htm


[Beitrag von Dubai-Fan am 20. Mai 2012, 14:38 bearbeitet]
Treito
Stammgast
#1230 erstellt: 20. Mai 2012, 22:01
Ich hab mir das Leben erleichtert und mir gleich einen 3 in 1 (?) Abisolierer geholt - der kümmert sich um die Längen...
soul4ever
Inventar
#1231 erstellt: 23. Mai 2012, 13:52
Hallo,

erstmal direkt 2 Muttern verbummelt, muss ich mir mal Ersatz besorgen, da aktuell der Arm eben nicht wirklich fest gehalten wird.

Ansonsten hab ich bissel rumprobiert, weiter hinten auf dem Balkon bekam ich an einer Stelle mal kurz Empfang, dann nicht mehr, aber das war mitten im Balkon, für alltäglich Nutzung unmöglich.

Aktuell sieht es an der Posi jetzt so aus:


Problematisch wirds halt, sobald es nur etwas regnet und Regentropfen auf der Scheibe sind, geht der Empfang vermutlich nahe 0 zurück, aber hab wohl keine andere Möglichkeit, werde heute Abend nochmal versuchen ganz ans andere Ende des Balkons zu gehen.

Falls ich die Sat da stehen lassen wo sie aktuell steht. Meint ihr ich kann sie noch tiefer ansetzen und einfach nur den Winkel verändern oder klappt das nicht?





Dubai-Fan
Inventar
#1232 erstellt: 23. Mai 2012, 14:07
Hui......signaqualität ist aber nicht schlecht für die verhältnisse. elevationswinkel kannst du nicht verändern und tiefer geht wohl auch nicht, da du jetzt ja wohl durch das grosse fenster empfängst. probier doch auch noch mal ausserhalb der brüstung zu testen, um zu vergleichen, was die plexischeibe und die streben so an signal wegfressen.

meiner meinung nach müsste die aber noch höher rauf, da die untere strebe des grossen fensters im empfnagsweg liegt. wie vermutet ist die ausruchtung aber fast parallel zur hausfront.


[Beitrag von Dubai-Fan am 23. Mai 2012, 14:20 bearbeitet]
FireStorm@
Ist häufiger hier
#1233 erstellt: 23. Mai 2012, 15:22
Moin @all

Wollte mal etwas fragen:

ich bin am Überlegen ob ich mir nen Selfsat H30 D2 od. D4 hole.

Im Prinzip reicht ja der D2 aber für nicht mal 10€ mehr gibts es den D4 das wärs mir Wert.

Meine Frage:

1.Ist das Gewicht/Größe die selbe beim D2 wie beim D4???

2.Gibt es einen Unterschied? also von der Leistungsfähigkeit, hab Gerüchte gehört dass der D4 nen schlechteren Empfang hat als der D2 weil er 4 Anschlüsse hat...Gerüchte denk ich, aber ich frag lieber nach.


3.Stimmt dass das der D2 eine Fensterhalterung hat, der D4 aber nicht? Kann mir jemand diese Fensterhalterung zeigen (Foto)?

4.Ich frage mich ob ich den H30 auch innerhalb vom Fenster geben könnte, oder glaubt ihr ist dann der Empfang zu schlecht?


[Beitrag von FireStorm@ am 23. Mai 2012, 15:31 bearbeitet]
soul4ever
Inventar
#1234 erstellt: 23. Mai 2012, 16:22
Außerhalb der Brüstung bekomme ich ja nicht hin, dazu müsste ich erst die seitlichen Plexi Dinger abmachen und dann ans Geländer Schrauben und über die Brüstung hängen. Wäre viel Aufwand und kann es ja leider eh nicht nutzen :/.

Werde jetzt nochmal versuchen am hinteren Balkon vllt nen Fleck zu finden. Provisorisch stelle ich den Mast auf den mitgelieferten Karton drauf um mal 10cm an Höhe zu gewinnen, da die Höheneinstellung ja leider absolut nicht flexibel ist um sie mal schnell zu verändern. Muss danach eh nochmal die Selfsat abnehmen und die Schrauben dann auf einer entsprechenden Höhe nochmal richtig festziehen.

So wie sie aktuell hängt, ist sie von unten nur minimal sichtbar. Mit nem Blumentopf an der Brüstung zu 100% nicht sichtbar, muss ich checken wie hoch ich gehen kann.

War grade eben 2h weg, als ich wieder kam war Signal wieder im arsch. Nehme an, es liegt an den Schrauben, weil aktuell alles locker ist da ich noch rumteste. Ah und Scheiben putzen hat keinerlei Unterschied gebracht!

Toll^^

Hab jetzt rumgespielt, alle Posis ausprobiert, aber find keine richtige posi mehr.... auch die von vorhin ent...


*edit*

OK ich hab jetzt es gepackt Signalstärke 81, Quali 71% zu bekommen (bei der generellen Anzeige von Astra, aber damit gingen eigentlich alle Sender gut).

Ich versuch jetzt vorsichtig nochmal Schrauben festzuziehen und vorläufig mit Wasser sixpacks zu beschweren, bis ich Steine habe ^^.

Position ist zwar nicht optimal, hätte es lieber direkt an der Plexi Scheibe (steht jetzt etwa 1m weg), aber bekomme einfach dort nicht den richtigen Winkel.

Wenn ich Eltern besuche und bei denen den richtigen Schlüssel für die Fensterschrauben finde, kommen dort noch 1-2 raus....


[Beitrag von soul4ever am 23. Mai 2012, 18:57 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#1235 erstellt: 23. Mai 2012, 21:42
ich meinte das eigentlich so. balkonständer so drehen, dass der mast direkt an der balkonbrüstung steht. selfsat zuoberst an den mast. wird aber wohl höhenmässig nicht über die brüstung kommen. muss also noch was am balkonständer unterlegt werden und dann solltest du auch mit dem selfsatausleger über die brüstung herauskommen. es geht nur darum zu schauen, was bei absolut freier sicht an signalpegeln möglich ist. du musst aber schon gucken, dass das ganze auch möglichst im lot ist.

für den standort wo sie jetzt ist, könntest du einen rechteckigen karton mit den massen der höhe der selfsat zuschneiden und den in der länge so lange, dass er bis zum windfang reicht. so siehst du sofort, wieviel die querstreben vom empfangsweg abdecken.


[Beitrag von Dubai-Fan am 23. Mai 2012, 21:48 bearbeitet]
soul4ever
Inventar
#1236 erstellt: 23. Mai 2012, 22:00
Ja ich guck mal. Vorerst bin ich jetzt erstmal Happy es soweit bekommen zu haben. Aktuell läuft es bei gutem Wetter 1a. Muss das jetzt mal beobachten wie es bei schlechtem Wetter wird.

...und bin noch auf der Suche nach passendem Steckschlüssel um die 1-2 Fenster zu entfernen, dann wäre nur noch der Metallrahmen/Streben im Weg.
FireStorm@
Ist häufiger hier
#1237 erstellt: 23. Mai 2012, 22:16
Kann mir den keiner bei meinem Anliegen helfen???
Dubai-Fan
Inventar
#1238 erstellt: 23. Mai 2012, 22:57
1. 2 F-Buchsen mehr dürften sich im grammbreich bewegen.

2. wieso sollte ein Quad LNB schlechter sein wie ein Twin?

3. die Fensterhalterung wurde schon bei der H20D auf einmal verbannt. war nur ganz am anfang dabei. H30D hat nie eine gehabt. bei jedem shop steht aber wieder was anderes, was als halterungen dabei sein soll.

sieht so aus:http://88.198.183.4/images/1_15_fensterkralle.jpg

gibt auch leute, die sich selber was basteln: http://www.amazon.de...M1JE?ie=UTF8&index=3

4. kann gehen. darf aber nur einfachverglasung sein. also kein wärmedämmglas, weil dieses metallisch bedampft ist und somit keine satsignale durchlässt. guckst du unter post nr. 504: http://www.hifi-forum.de/viewthread-97-7476-11.html


[Beitrag von Dubai-Fan am 23. Mai 2012, 23:34 bearbeitet]
Treito
Stammgast
#1239 erstellt: 23. Mai 2012, 23:23
Eine Fensterhalterung habe ich auch selber gebastelt, eigentlich ganz einfach...
FireStorm@
Ist häufiger hier
#1240 erstellt: 23. Mai 2012, 23:31
Danke für die Antworten.

also wegen paar Gramm ist es mir egal

da D2 gleich gut ist wie D4 bezüglich Qualität werde ich dann wohl zum D4 greifen die paar Euro sind es mir wert.

Kann mir jemand ein gutes/günstiges Kabel empfehlen? Wenn möglich auf amazon sofern es nicht viel teurer ist als wo anders.


Wegen Halterung:

Ja das ist es ja was mich verwirrt. Bei Amazon steht beim D2 dass ne komplette Halterung dabei ist, beim D4 nicht. Auch bei dem einen Link was du mir geschickt hast auf Amazon steht bei der Notiz "die mitgelieferte Halterung...."

Bezüglich eines Selbstbaus:

Kann mir da jemand das nötige Material zusammenstellen?

Bei mir wäre es wichtig dass es so wenig wie möglich über dem Fensterbrett hinaus schaut/soll unentdeckt bleiben sozusagen.

So etwas: ohne viel Abstand vom Fensterbrett

Falls ich das ganze hinterm Fenster montieren müsste, werde ich mich informieren wie es mit dem Fenster aussieht, ich denke aber bei einem 23Jahre altem Gebäude stehen die Chancen ganz gut dass es einfach verglast ist. Kann man das eig. irgendwie erkennen? Ansonsten frag ich die Hausverwaltung einfach.

Danke Leute für die Hilfe!


[Beitrag von FireStorm@ am 23. Mai 2012, 23:34 bearbeitet]
Treito
Stammgast
#1241 erstellt: 23. Mai 2012, 23:37
Eigentlich braucht man "nur" einen Winkel aus dem Baumarkt, eine 6mm-Gewindestange, passende Muttern, ggf. Gummifüße, der Rest liegt der Selfsat bei. Kostenpunkt keine 5 Euronen.
Wenn der "Auslieger" zu lang ist, kann man ein quadratisches Profil nehmen und sich zurechtsägen. Bei mir ist quasi das Gegenteil gewesen und der Auslieger war zu kurz.
FireStorm@
Ist häufiger hier
#1242 erstellt: 23. Mai 2012, 23:39
Ja na hab meinen Post editiert und nen Link hinzugefügt, geht sowas easy zum nachbauen?
Treito
Stammgast
#1243 erstellt: 23. Mai 2012, 23:44
Mit etwas handwerklichem Geschick...
Ich musste den Winkel auf einer Seite kürzen und auf der anderen Seite ein Langloch verpassen sowie die Gewindestange absägen. Das dient zur Abstützung weiter vorne, ähnlich dem Original. Ist zwar etwas "schief", aber passt schon. Irgendwo hier im Thread ist auch ein Foto. so um die Seite 10 oder so...
FireStorm@
Ist häufiger hier
#1244 erstellt: 23. Mai 2012, 23:49
Ich hab das nur leider alles bis jz noch nie gemacht, bin halt etwas skeptisch.

Aber ich hab oft genug Tool Time gekuckt und weiss wie es geht haha

na das sollte ich hinkriegen.

Kann mir jemand noch ein Kabel empfehlen?
Holtzer
Stammgast
#1245 erstellt: 24. Mai 2012, 00:08
"bei einem 23Jahre altem Gebäude" kann man

DEFINITIV AUSSCHLIESSEN

"dass es einfach verglast ist. "


Zur Tarnung der Selfsat ab 3. Stock/Balkon gegen Spanner von unten
empfehle ich Abkleben der Rückseite mit schwarzer Kunststofffolie,
unten ein Loch lassen, damit Regenwasser abfließen kann:

Sieht dann von unten wie ein Grill aus...
FireStorm@
Ist häufiger hier
#1246 erstellt: 24. Mai 2012, 00:51
wie meinst ausschließen?

Ist es nicht so dass umso älter das Gebäuse umso unwahrscheinlicher ist es dass es doppel od. dreifach verglast ist?
Panzer666
Schaut ab und zu mal vorbei
#1247 erstellt: 24. Mai 2012, 20:59
Hi, habe hier sehr sehr sehr viel gelesen, und mein Input geholt, dafür danke noch mal allen die mir bei der Anregung geholfen habe das für mich eigentlich schier unmöglich doch in der Praxis umzusetzen.

Auch wenn ich selber nie was geschrieben habe, hat es mir sehr geholfen.

Und dafür wollte ich euch was zurück geben, in dem ich meine Konstellation mit Bildern hier rein stelle, in der Hoffnung jemand auch dabei behilflich zu sein, wie man sonst noch die Selfsat Montieren kann, der vielleicht meint das es unmöglich ist.

Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen dass das nie was wird mit der Anbringung einer Sat-Schüssel (egal ob selfsat oder was auch immer) bei mir, weil der Winkel fast 90° beträgt.
Allein schon weil ich Bäume fast unmittelbar vor meinem Fenster habe.

Hier mal ein Bild von dishpointer, ihr hättet mir so wahrscheinlich eh erst mal gesagt das wird nichts.
66

Dann habe ich leihweise die Selfsat von meinem Vater geholt, der hatte sich mittlerweile die H30D2 zugelegt, weil er 2 Receiver anschließen wollte, und hatte die H21D über.
Verschraubung habe ich von der H30D2 komplett bekommen, da er die von der H21D bei sich im einsatz hatte.

Hier mal die Probe Aufstellung:
2012-05-13 20.18.23
2012-05-13 20.18.53
2012-05-13 20.38.30
2012-05-13 20.21.31

So Empfang ist da, super passte alles soweit.
Nur wie kann ich die jetzt anbringen ohne zu bohren und ohne die Fensterhalterung?!
Ein Glück ist ja mein Fenstersims sehr breit.

Muss dazu sagen, das ich den Vermieter noch nicht dazu gefragt habe ob der das will, ich lasse es einfach darauf ankommen...

Dann habe ich ich mir einfach diese Stange besorgt

Und das ganze sieht jetzt so aus:
2012-05-16 16.13.26
2012-05-16 16.13.34
2012-05-16 17.45.01
2012-05-16 18.11.14
2012-05-24 20.24.57

Die ist jetzt ca. 1 Woche montiert, bis jetzt alles ok, bis auf wenn es sehr windig ist, dann doch die Äste vom Baum es schaffen sich für ein paar Millisekunden vor die Antenne zu werfen.
War jetzt nur einmal vorgekommen bei dem Sturm letztens, ansonsten keine Störungen usw.
Die Stange ist für Geld in Ordnung, zumindest erfüllt sie ihren Zweck, von mir eine Kaufempfehlung.

Und was soll ich sagen bin jetzt Glücklich wieder Sat zu empfangen.
Ok, vielleicht bis mein Vermieter das irgend wann sieht und doch was dagegen haben sollte.
Mal abwarten. So fällt die ja nicht sehr auf. Und gebohrt wurde auch nichts.

Gruß


[Beitrag von Panzer666 am 24. Mai 2012, 21:01 bearbeitet]
Treito
Stammgast
#1248 erstellt: 24. Mai 2012, 21:03
Hallo,

ich kann dazu nur aus Erfahrung sagen (und ich habe den 90°-Winkel!), dass die Selfsat sich noch ein bisschen weiter aus dem Fenster lehnen müsste...

Gruß,

Sven
Panzer666
Schaut ab und zu mal vorbei
#1249 erstellt: 24. Mai 2012, 21:07

Treito schrieb:
Hallo,

ich kann dazu nur aus Erfahrung sagen (und ich habe den 90°-Winkel!), dass die Selfsat sich noch ein bisschen weiter aus dem Fenster lehnen müsste...

Gruß,

Sven


Dann bin ich zu nahe an den Bäumen, aber Signal liegt jetzt bei 78-80%, das ist voll ausreichend.
Und bekomme schon Probleme mit dem Signal, der ist dann fast bei 60%, wenn ich die weiter raus lehne.
Da es bei mir ja nicht wirklich 90° Grad sind, sieht man ja auch den Fotos, und bei dishpointer.
Keine Artefakte keine Klötzchenbildung, selbst bei regen letztens.


[Beitrag von Panzer666 am 24. Mai 2012, 21:08 bearbeitet]
Treito
Stammgast
#1250 erstellt: 24. Mai 2012, 21:12
Naja das Problem ist der Fenstersims, der einen leichen Schatten wirft. Klar, dank Deines Winkels kannst Du besser vorbeischielen als ich, aber wenn dann Bäume im Weg sind, dann lass es lieber so.
Bei mir war die Antenne anfänglich zu 20%(!) im Schatten, aber es hat sich nur um ca. 10% ausgewirkt.
Als ich meinen Fensterhalter selber gebuat habe, gab es leider diese Stangen noch nicht so günstig...
FireStorm@
Ist häufiger hier
#1251 erstellt: 24. Mai 2012, 21:22
Ich hab es da noch schwerer. Ich bekomme jetzt bald die SELFSAT und hab mit dishpointer gesehen dass ich cm vorbei an einem erker und cm vorbei an 2 bäumen wohl Astra 19,2° empfangen werd können. Mal sehen ob es klappt. Mir macht nur sorgen wie ich die Fensterhalterung zusammenbauen werde.

Würde gerne am Anfang es mal provisorisch testen, nur leider fällt mir da nix ein. Kann ja nicht das Ding mit der Hand halten und testen ob ich Empfang hab xD

ANY IDEAS ?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Selfsat ?
Munir361 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  7 Beiträge
Selfsat
marie12 am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  7 Beiträge
selfsat H21D vs. Selfsat H10D
quierschda am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  6 Beiträge
selfsat probleme
berti68 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  7 Beiträge
Selfsat Fensterhalterung
nerob am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  3 Beiträge
Selfsat Signalqualität
Vögeli333 am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  6 Beiträge
Sichtbehinderung Selfsat?
MikeatOSX am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  4 Beiträge
Flachantenne ClarkeTech vs. Selfsat
HIG am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  2 Beiträge
Selfsat nur welche?
bobi007 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  4 Beiträge
neues selfsat h08d modell
Kluivert-nl am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedtemesvari
  • Gesamtzahl an Themen1.420.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.038.306