zu schwaches Kabelsignal mit Mantelstromfilter?

+A -A
Autor
Beitrag
hannes2
Neuling
#1 erstellt: 15. Apr 2005, 19:58
Hallo,
habe grad folgendes Problem:

wegen sonstigen Brummen (PC hängt an Receiver) brauche ich auf dem Weg von Antennendose zum Fernseher (100Hz) nen Mantelstromfilter.
das Problem ist, dass mir dieser Filter offensichtlich das Kabelsignal in irgendeiner Weise stört, so dass im wesentlichen der Sat1-Empfang sehr schlecht ist.
Kurios ist daran, dass ich je nach Lage des Antennenkabels den Empfang deutlich verbessern kann, zB das Kabel in bestimmter Position hoch in den Raum gehalten und das Bild ist gut
Habe bereits zweierlei Mantelstromfilter und zweierlei Antennenkabel (einmal mit Ferritkernen) ausprobiert, aber so wie das Kabel liegen soll, is das Bild immer mies.

Meint Ihr, dass das mit nem extra teuren Antennenkabel - dreifach geschirmt oder was weiß ich - besser wird?
oder kann ich das Antennensignal irgendwie verstärken?

bin über jede Anregung oder Erfahrung dankbar
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2005, 23:31

Hannes schrieb:
wegen sonstigen Brummen (PC hängt an Receiver) brauche ich auf dem Weg von Antennendose zum Fernseher (100Hz) nen Mantelstromfilter.
das Problem ist, dass mir dieser Filter offensichtlich das Kabelsignal in irgendeiner Weise stört, so dass im wesentlichen der Sat1-Empfang sehr schlecht ist.

Hallo Hannes,

die üblichen Mantelstromfilter sind nur für normale Antennen- und Kabelsignale geeignet. Da der Frequenzbereich eines SAT-Signals aber erheblich höher ist, funktionieren die Teile dort nicht mehr. Ich wüsste nicht, dass es überhaupt Mantelstromfilter für SAT-Signale gibt.

Viele Grüße

Uwe
q12
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2005, 07:11
bitte den begriff mantelstromfilter deutlich definieren !
Brummen hat nichts damit zu tun.
Die Brummschleife kommt durch die einbindung des PCs, ein gerät der schutzklasse 1, also mit schukostecker. FS Geräte und andere Heimgeräte haben immer Schutzklasse 2 und keinen Schukostecker. Bei verbindung zum PC wird eine erdschleife galvanisch von der antennenanlage zum schutzleiter der Netzversorgung hergestell und es kann ein querstrom fließen.
Dies kannst du durch ein trennglied ( 2 Kondensatoren )unterdrücken.

Mantelstromfilter sind für MANTELWELLEN gedacht und stammen aus der zeit der ersten 100Hz geräte wo prozessortakte die unteren Sonderkanäle S6-S10 störten, also sie schützen vor der eigenen HF Wolke des FS, eigentlich ein Produktfehler.
Heute sind diese Kabel nicht mehr erforderlich, da die endgeräte harte EMV Bestimmungen einhalten müssen.Siehe auch Ferritkern sogar am Netzkabel ( eine schnelle NACHBESSERUNG)

für Satfrequenzen gibt es diese Art Kabel mit Ferritkern NICHT. Allein technisch ist ferrit aus sicht des AL-Wertes oberhalb 862MHz nicht mehr verwendbar.


und wenn die lage des kabels auf den empfang eingeht, dann hast du einen anderen schweren fehler
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2005, 08:09
Hallo q12,

auch die galvanischen Trennglieder laufen im Handel unter der Bezeichnung Mantelstromfilter. Du hast aber im Prinzip natürlich recht, ich hätte darauf hinweisen können, dass es unterschiedliche Arten gibt. Um Fehlkäufe zu vermeiden mache ich dies auch immer, wenn ich den Tipp gebe, einen Mantelstromfilter bei Problemen mit Brummschleifen zu verwenden, z.B. hier: Link 1.

Deine Ausführung, warum bei 100Hz Fernseher Antennenkabel mit Ferrite eingesetzt werden, finde ich interessant, den bisher kannte ich den genauen Grund nicht.


Hallo Hannes,

zum Thema Brummen habe ich in der Vergangenheit einige Links gesammelt, vielleicht ist einer für Dich hilfreich.
Link 1, Link 2, Link 3, Link 4 und Link 5

Viele Grüße

Uwe
q12
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2005, 08:39
hallo uwe, alles TOP ! + grüsse q12
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schwaches Kabelsignal !
Diski am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  5 Beiträge
Mantelstromfilter
bolzerrr am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  22 Beiträge
Schwaches TV-Signal über Kabel
Lennyskumpel am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  4 Beiträge
Mantelstromfilter
Almera2000 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  3 Beiträge
LG Tv schwaches Signal
mesobert am 01.05.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  6 Beiträge
Mantelstromfilter Positionierung?
nudelgericht am 26.03.2017  –  Letzte Antwort am 28.03.2017  –  5 Beiträge
Mantelstromfilter anschließen
Benne83 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  4 Beiträge
Schwaches TV-Signal
Fehr am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  23 Beiträge
Brummen trotz Mantelstromfilter PS3
karamitat am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  3 Beiträge
Mantelstromfilter für S-Video?
TooT am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedTuwja
  • Gesamtzahl an Themen1.417.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.132

Hersteller in diesem Thread Widget schließen