Vorverstärker Test, Reviews und Kauftipps

  • Avatar von HerrHelmich 8 Marantz MM7025 oder PM 14?
    Einen schönen guten Tag an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Ich bin neu hier und habe mich beim HIFI-Forum angemeldet, weil ich ein "Problem" habe, bei dem ich mir Hilfe / Meinungen von den anderen Teilnehmern erhoffe. Meine Stereo-Anlage besteht z.Z. aus einem Marantz PM7004 als Vorverstärker... weiterlesen → HerrHelmich am 03.10.2014 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 05.10.2014
  • Avatar von mranguish 99 D/A Wandler: Audiolab M-DAC oder Pioneer U-05
    Ich würde gerne mal einen D/A Wandler in meiner Kette ausprobieren, weiß aber noch nicht genau welchen. Meine Kandidaten bisher: Pioneer U-05 Audiolab M-DAC Der Preis sollte sich höchstens so im Bereich 700-800 € bewegen (in dem ja beide liegen) Wünschenswert wäre eine Fernbedienung mit Lautstärkeregelelung.... weiterlesen → mranguish am 05.11.2014 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 14.11.2014
  • Avatar von mariusfr 13 Pioneer A303R für 60 Euro?
    Ich könnte einen gepflegten, einwandfrei funktionierenden Pioneer A303R für 60 Euro bekommen. Ich würde gerne wissen, ob der Verstärker allgemein etwas taugt (soll dann auch einige Zeit laufen, auch nach Aufrüstung auf neue LS). Betrieben wird er an WEGA L3547 Lautsprechern (aus den 70ern,... weiterlesen → mariusfr am 16.02.2012 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 18.02.2012
  • Avatar von Zeh4 2 Onkyo P-3890 an M-5000R?
    Ich habe mir eine Onkyo P-3890 Vorstufe gekauft und wollte mir die passende Endstufe M-5890 zulegen (die suche ich noch). Ist für -für mich- eine sehr schöne Kombi und ich stehe auf Zappelzeiger. Die Kombi harmoniert - nach meinem Empfinden- auch sehr gut mit meinen Boxen (Nubert NuLine 120).... weiterlesen → Zeh4 am 20.02.2017 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 20.02.2017
  • Avatar von PrinzValium87 2 Harman Kardon 6500 oder HK 6550?
    Und zwar bin ich auf der Suche nach einem neuen Vollverstärker und hatte mich eigentlich schon für einen gebrauchten Harman Kardon 6500 entschieden. Nun hab ich aber noch ein Angebot für einen HK6550 bekommen und bin mir nun nicht so sicher welche Wahl ich treffen soll. Für mich als absoluten... weiterlesen → PrinzValium87 am 09.11.2010 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 18.09.2015
  • Avatar von archimedesmp 11 Visaton Atlas Compact plus Rotel RB-971; was als nächstes Verbessern?
    Nach langem mitlesen und informieren, hier dann mal mein erster Post. Direkt eine lange Frage, sorry ^^\' Mein Setup bisher sind Visaton Atlas Compact (Mk1) plus ein TA-F110 (in Ersetzung befindlich). Das klang so ja schon ganz nett (die Atlas sind wohl auch nicht von schlechten Eltern; oder... weiterlesen → archimedesmp am 11.07.2016 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 14.07.2016
  • Avatar von herbert08 37 Yamaha a s 1000 für Marantz PM 8000?
    Ich habe einen Marantz PM 8000 und Canton Karat 80 DC Boxen. Nun hätte ich die Möglichkeit, mir einen Yamaha A S 1000 für rund 630 Euro zu kaufen. Für den Marantz, mit dem ich immer zufrieden war, bekomme ich bei ebay rund 250 Euro. Lohnt der Umstieg? Klingt der Yamaha so viel besser und holt... weiterlesen → herbert08 am 25.03.2011 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 02.05.2011
  • Avatar von Bernd100 14 Marantz PM 14 MKII KI
    Zurzeit bekommt man überall den Marantz PM 14 MKII KI günstig als Auslaufmodell für unter 2000€, kann man da bedenkenlos zuschlagen. Mit welchen anderen Verstärkern habt ihr ihn Probegehört, und warum habt ihr den Marantz genommen, oder warum habt ihr euch gegen den Marantz entschieden. Gruß... weiterlesen → Bernd100 am 03.11.2004 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 23.11.2004
  • Avatar von bernie_36 20 Marantz PM-14 oder PM-15 an B&W 703?
    Habe mir vor kurzem die B&W 703 zugelegt. Leider ist mein eigener Verstärker zu unterdimensioniert. Da ich großen Wert auf Phono lege, schwanke ich momentan zwischen den großen Marantz PM-14 (evtl. gebraucht) und den neuen PM-15. Habt Ihr Erfahrung mit diesen Vertärkertypen an der B&W 703?... weiterlesen → bernie_36 am 29.11.2005 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 14.08.2006
  • Avatar von Plasma_tron 76 Advance Acoustic MPP 506 DA vs Rega DAC R
    Ihr , mich drückt zur Zeit der Schuh ein wenig. Ich benutze einen Rega DAC R über eine Rotel RC990BX Vorstufe , gehe auf eine Advance Acoustic MAA 406 um dann die Kappa 8.2i anzutreiben. Als Zuspieler dienen CDs und FLac Dateien, deswegen ist USB auch wichtig... Gehört wird von Jazz bis Electronik... weiterlesen → Plasma_tron am 16.11.2014 in Kaufberatung Stereo  – Letzte Antwort am 31.03.2015
  • alle Beiträge im Forum durchsuchen

Neueste Bewertungen für Vorverstärker

  • 9.6
    Eine super Endstufe ohne wenn und aber. zum Produkt →
  • 8.4
    Habe den Smyth Realizer im Rahmen der Vorführung beim Festival son & image in Paris im Oktober 2016 gehört. Damals war das der Prototyp des sogenannten headphone stand (headstand) Modells. Genaueres über meine Erfahrungen im unten angehängten Link. Während ich guten Gewissens 10 Punkte bei Klangqualität, Ausstattung und Preis/Leistung vergeben kann, fällt mir das bei der Verarbeitungsqualität und der Bedienbarkeit noch schwer. Daher eine mittlere Bewertung mit der Tendenz ins positive. zum Produkt →
  • 8.6
    Klingt sehr gut mit breiter Bühne und tiefer Raumdarstellung. Wird, da Class A, reichlich warm und braucht Luft zum Atmen. Die Ausstattung ist ok. Bass- und Höhenregler, aber keine Fernbedienung. Vom Loudnessknopf (!?) sollte man die Finger lassen. Der Klang wird dadurch deutlich schlechter. Ich frage mich, was sich die Vincent Ingenieure dabei gedacht haben? Einen warmen "Röhrenklang" konnte ich nicht feststellen. Er klingt eher neutral. zum Produkt →
  • 10.0
    Solide aufgebaute Phonostufe. Durch umfangreiche Einstellmöglichkeiten an nahezu jeden Tonabnehmer anpassbar. Bietet dadurch optimale Arbeitsbedingungen auch für Exoten. zum Produkt →
  • 9.2
    für mich ein grandioser vorverstärker. wie immer ist das preis-leistungsverhältnis von advance acoustic sehr gut - volle punkte. finde das gerät ausgesprochen leicht zu bedienen. design ist immer eine geschmackssache, aber ding hat eins. für mich ein sehr gelungenes. übrigens ist der powerbutton im stand by zustand rot. die franzosen verpacken ihre tricolore ma wieder echt stylisch. klanglich gibts ebenfalls kaum was meckern. mit einem fremd-endverstärker soll der klang etwas "schwach" untenrum sein. ... zum Produkt →
  • 9.6
    Extrem aufwendig aufgebauter Vorverstärker der L Serie von Kenwood , mit einem der besten Phono-Vorverstärker für MM und MC Systeme die ich kenne . Gebaut für die Ewigkeit , mit wahrhaft audiophilem Klang auf HighEnd Niveau . zum Produkt →
  • 8.8
    Der MI120 ist etwas für Puristen. Quellenwahlschalter, Möglichkeit zum Einbau eines Phonovorverstärkers, Möglichkeit der Kopie auf ein anderes Medium (DAT, Kassette etc - was man früher eben so hatte) - das war's. Dazu noch ein aus dem vollen gefräster Aludrehknopf auf einem Alps-Poti für die Lautstärke, eingesetzt in eine massive Aluminiumplatte neben der einem das "Aluminium" umgebender hochwertiger Komponenten von Onkyo, Denon, Marantz etc einfach nur lächerlich vorkommt. Klanglich wirkt er etwas ... zum Produkt →
  • 7.0
    Klingt gut, nur der HK 6500 ist nochmals WESENTLICH besser. Man findet noch gebrauchte Exemplare, sollte diese allerdings revidieren lassen. Vom Klang her lohnt es sich für den 6500 er unter Umständen. zum Produkt →
  • 7.4
    Meine Bewertung bezieht sich auf ein Modell mit ungefähr Baujahr 1997 (könnte plus/minus 3 Jahre sein): Klanglich sehr warm, aber auch träge, dumpf und wenig transparent. Man hatte das Gefühl, der Sound sei "überprozessiert", die Spannung fehlte spürbar. Die neueren Modelle sind warscheinlich besser. zum Produkt →
  • 8.0
    Seit 15 Jahren mein Lieblingsamp. Ein sehr schwerer (ca. 20 KG) Bolide, hergestellt Anfang der 90er. Die eingebauten D/A Wandler können zwar nur 16 bit/ 48/44 kHz, klingen dafür aber besser, als jeder D/A Wandler, den ich bis jetzt gehört habe. Zuletzt ließ ich die Wandler gegen den Pioneer N-50 antreten. Der Pioneer klang nur etwas deutlicher, akribischer, hatte aber nicht das angenehme Gesamtbild des AKAI. Der Verstärkerteil klingt souverän, besser als alle 1000 EUR Verstärker von Sansui, Yamaha ... zum Produkt →
  • 8.4
    Tolle Vorstufe!Spielt schön frei heraus und macht richtig Druck.Könnte nur im Bass etwas Präziser sein.Aber Angesicht des Preises Jammern auf hohem Niveau!Hatte vorher eine ältere Rotel Vorstufe,finde diese besser.Nur den Contour Schalter hätten sich die Entwickler sparen können,den braucht man wirklich nicht!! zum Produkt →