Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Beyerdynamic T90?

+A -A
Autor
Beitrag
romvlvs
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2012, 19:40
Moin,

Beyerdynamic wird in den nächsten 2 Monaten einen offenen Kopfhörer mit Tesla-Technik in Market bringen. Weiß Jemand, ob er T90 ist?

Gruß
m00hk00h
Moderator
#2 erstellt: 02. Apr 2012, 19:46
Wird auf der HiEnd in München Vorgestellt, was es genau sein wird, kann man wohl nur raten.

Wobei du sicher nicht völlig daneben liegst.

m00h
Elhandil
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2012, 20:40
Sollte es der T90 sein und wie der T70 im ~ 500 € Segment angesiedelt sein, hat er mit dem Shure SRH-1840 einen harten Konkurrenten. Na gut, außer es wird ne Badewanne in Tesla, dann ist es eine andere Zielgruppe.
ZeeeM
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2012, 20:43
der muß schlechter als der T80... sorry, T1 sein. Am Ende wird doch der persönliche Geschmack entscheidend sein.
Blechdackel
Stammgast
#6 erstellt: 03. Apr 2012, 18:56
Sieh an, Sieh an. Bin ich jetzt schuld, da ich in meinem Review zum T 70 von einem T 90 spekulierte. Fast könnte man es rauslesen.

Aber der wird denke ich schon eine zeitlang paralell in der Entwicklungspipeline sein.
Und wie ich schon dort schrieb, einst kamen DT 770 und DT 990 zum gleichen Zeitpunkt auf dem Markt um 1985/86.
Die wirklich Älteren werden sich vielleicht genauer erinnern.

Eine echte Badwanne sollte er dann eigentlich nicht werden wie ich den T 70 kennenlernte, den Höhenpeak wird er evenutell behalten oder dieser wird ihm gerade beim Entwicklungsfeinschliff , also dem T 90, gerade abgeebnet.
Aber das ist jetzt wirklich nur Spekulation.

Heiko


[Beitrag von Blechdackel am 03. Apr 2012, 19:00 bearbeitet]
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Apr 2012, 20:50
T90 = HiFi-Badewanne?

40Hz +6dB, 100 Hz +3dB, 1kHz +0dB, 8kHz +5dB *träum*
Sathim
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2012, 15:30
ZeeeM
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2012, 15:59
Jetzt muss beim T1 nur eine andere Halterung hin und in T80 umbenannt werden.
traxx555
Stammgast
#10 erstellt: 24. Apr 2012, 17:54
Sieht ja hoechst interessant aus, zumal ich nach einer offenen Alternative meines DT 770 Manuf. bin und absoluter Fan des Tragekomforts der Beyer bin.
manolo_TT
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2012, 19:53
sieht ja nett aus, aber mich stören die polster, hatte einmal den 880 auf und wieder abgesetzt
The_Duke
Stammgast
#12 erstellt: 24. Apr 2012, 19:56

manolo_TT schrieb:
sieht ja nett aus, aber mich stören die polster, hatte einmal den 880 auf und wieder abgesetzt


Was ist denn daran auszusetzen ? Ich finde die Dinger einfach nur sau bequem. Bin echt gespannt auf den T90. Liest sich sehr vielversprechend.
manolo_TT
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2012, 20:09
fand das etwas unangenehm, ist eben eine persönliche präferenz, aber ausprobieren werden ich den t90 wohl trotzdem einmal
Elhandil
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2012, 20:15
Meine Frau wird mich umbringen..,
*fresh*
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Apr 2012, 20:16
hm und ich war gerade am überlegen, auf die 600 Ohm Variante vom DT880 umzusteigen...

Der T90 dürfte klanglich ein besserer 880er sein, oder? Der T70 ist es ja nicht?!
MacFrank
Inventar
#16 erstellt: 24. Apr 2012, 20:23

Elhandil schrieb:
Meine Frau wird mich umbringen.., :Y



@*fresh*: Ich erwarte eher einen klanglich gehobenen DT990. Der T1 scheint dem DT880 wohl schon ziemlich ähnlich zu sein.
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 24. Apr 2012, 21:08

Elhandil schrieb:
Meine Frau wird mich umbringen.., :Y

LOL! Genau das!

Der sieht echt mal richtig richtig geil aus. Minimalistisch, aber nicht so steril wie der T70. Dem werde ich zumindest eine Chance geben müssen...
C3r3S
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Apr 2012, 23:24
Sch....
gut das ich den t70 innerhalb von 14 Tagen zurücksenden kann.
Es wird dann doch der T90
Terr0rSandmann
Stammgast
#19 erstellt: 25. Apr 2012, 09:23

*fresh* schrieb:

Der T90 dürfte klanglich ein besserer 880er sein, oder? Der T70 ist es ja nicht?!


Das kann man so aber nicht sagen. Die Auflösung alleine ist beim T70 schon weit besser als beim DT880. Ob die Abstimmung nun gefällt, ist eine ganz andere Gesichte. Zudem ist es immer so eine Sache offen vs geschlossen zu vergleichen.


manolo_TT schrieb:
sieht ja nett aus, aber mich stören die polster, hatte einmal den 880 auf und wieder abgesetzt


Der T70 hatte andere Polster als die DT Modelle. Ich empfand die DT Polster aber absolut klasse. Die Besten in dem Preisbereich.


C3r3S schrieb:
Sch....
gut das ich den t70 innerhalb von 14 Tagen zurücksenden kann.
Es wird dann doch der T90 :D


Haha, geht mir genauso Werde den T70p dann noch 1 Woche testen und hören und dann wohl zurück schicken und auf den T90 warten.


HuoYuanjia schrieb:
T90 = HiFi-Badewanne?

40Hz +6dB, 100 Hz +3dB, 1kHz +0dB, 8kHz +5dB *träum* :hail


Ja, genau das wäre das, was ich aktuell auch suche. Auch Badewanne, aber auf hohem Niveau
Wenn es ein deutlich verbesserter DT990 wird, dann stehen die Chancen ja nicht schlecht
C3r3S
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Apr 2012, 10:14
@Sandmann

Kann es sein das wir immer beim gleichen Hörer landen

Der T70 an sich gefällt mir ja ganz gut ... aber er ist geschlossen

MfG
Terr0rSandmann
Stammgast
#21 erstellt: 25. Apr 2012, 10:32
Haha ... ja
Dem DT880 fehlt etwas, weshalb ich da dauerhaft nicht glücklich werde und der T1 ist zu teuer.
Der T70 leider geschlossen und ein Tick zu hell/schrill ... nun beruhen die Hoffnungen auf den T90

Doof nur, dass halt heute der T70p ankommt ... aber naja ... höre ich damit eine Weile und dann geht er wohl wieder zurück. Oder ich verliebe mich halt Aber glaube nicht, dass er wirklich anders klingt als mein ehemaliger T70.
C3r3S
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Apr 2012, 10:57
Ich bin Glücklich wenn es ein T70 ohne nervige Höhen wird :hail:

Und natürlich ein wenig luftiger ist.
Wenn ich jetzt mit dem DT880 höre vermisse ich schon die Auflösung des T70 (und das nach nur 3 Tagen T70 )
Also die Jungs aus Heilbronn sollen hinne machen damit ich dennen mein Geld in den Rachen schieben kann
Elhandil
Inventar
#23 erstellt: 25. Apr 2012, 13:53
Ihr seid aber echt optimistisch. Glaubt ihr ernsthaft, dass der T90 ohne Beyer Peak kommen wird ?

Ich würde abstimmungsmäßig einen Spaßhörer ohne Dröhnbuckel und mit mehr Tiefbass als der T1 wünschen.
Terr0rSandmann
Stammgast
#24 erstellt: 25. Apr 2012, 14:12
Naja, der Beyerpeak ist ja ok, ich mag ihn sogar. Bin da einer jender, die zu den Hochtonschlampen gehören Ich mag ihn ja beim DT880 und T1. Laut Frequenzkurve ist der beim T70 zwar genauso, spitz, aber in der Praxis kommt einen dieser Peak deutlich krasser/schriller vor.
MacFrank
Inventar
#25 erstellt: 25. Apr 2012, 14:25
Hm... ich wünsche mir einen DT880 mit mehr Höhen (sprich: weiter raufreichenden Höhen), einem Tick mehr Bass (Kick- + Tiefbass) und eine Spur mehr Grundton; wobei das nicht unbedingt sein muss. Soll halt knackiger im Bass sein und weiter rauf reichen; das am besten bei einer der Klasse entsprechenden Auflösung. Voilà, fertig ist mein nächster Beyer!
Terr0rSandmann
Stammgast
#26 erstellt: 25. Apr 2012, 16:57
Das mit dem Höhen und Bässen klingt ja schon nach T70(p)

Meiner kam heute an. Ich hatte zwar eine zeitlang schon den DT880 und T70 parallel, aber in letzter Zeit befand sich nur der Superlux 681 und Westone 4 in meinem Besitz.
Der T70p klingt schon super, auch wenn es anfangs etwas ungewohnt ist, vorallen wenn man vom W4 aus wechselt.
MacFrank
Inventar
#27 erstellt: 25. Apr 2012, 17:49
Hm, finde ich nicht. Ich hatte den T70 in der Testaktion hier bei mir; der Hochton war schon recht angenehm proportioniert, wenngleich im oberen Bereich fast ein wenig zurückhaltend (let's talk SA5000! ). Meine Kritikpunkte am T70 sind, dass er schlicht zuwenig Bass (v.a. Tiefbass) in Relation zu den oberen Mitten hat, was mir das Gefühl eines zu schlanken Fundaments gibt (das klingt einfach nicht realistisch, wenn ein Kontrabass unten kein Fundament hat, aber oben extrem präsent ist - es wird ja nicht tonhöhenabhängig die Nähe zum Mikrofon verändert!); sowie er außerdem im Mittenton meinem Empfinden nach zu stark verfärbt, zuwenig Grundton hat. Die Mitten des DT880 sind im Vergleich zum T70 mMn "echter".

Deshalb hoffe ich mal auf den T90.

Btw.: Dieses lila-graue "Schweizer Tüll" - ist das ein Stoffbezug außen?
travis_bickle
Stammgast
#28 erstellt: 25. Apr 2012, 18:21
ich bin enttäuscht, dass es kein Lederkopfband geworden ist. Denke das neue Material ist nicht sehr langzeitstabil im Vergleich. Spare dann wahrscheinlich lieber auf einen T1. Zumal auch der Rest wertiger ist.
C3r3S
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 25. Apr 2012, 19:13
So man kann ihn ab jetzt vorbestellen

http://www.beyerdyna...c-pleasure/t-90.html

shaft8
Inventar
#30 erstellt: 25. Apr 2012, 19:20
Wird wieder einer als Testmodell ins Forum gegeben?
Sathim
Inventar
#31 erstellt: 25. Apr 2012, 19:28
Ich bin dran ...

Wenns klappen sollte, mache ich nen Thread dafür auf.
PEG96
Stammgast
#32 erstellt: 25. Apr 2012, 19:59

Sathim schrieb:
Ich bin dran ...

Wenns klappen sollte, mache ich nen Thread dafür auf.


Viel Glück dabei
Ich finde es super, wenn Leute sich in ihrer Freizeit für solche Sachen engagieren

Zum T90
Ich finde ihn durchaus interessant, mal sehen wie es mit dem Beyer Peak ausschaut. Eigenltich wollte ich jetzt mit meinem Vater zusammen einen schönen neuen Hörer holen, mal sehen ob sich das noch bis Ende Juni verschiebt.
m00hk00h
Moderator
#33 erstellt: 25. Apr 2012, 23:00
Ich bin nächste Woche auf der HiEnd und werde schon mal ein Ohr rein hängen.

m00h
manolo_TT
Inventar
#34 erstellt: 26. Apr 2012, 08:45
bei der aktion bin ich dabei
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 26. Apr 2012, 08:49
Der Name hat so viel Potential! Wenn es wirklich eine Kreuzung aus T1 und DT-990 sein sollte, piss ich mir in die Hosen!

Ein 990 mit nur halb so stark ausgeprägter Badewanne, linearer Bass und vor allem nicht so gebläht, das wäre schon ein feuchter Traum. Abwarten!
Elhandil
Inventar
#36 erstellt: 26. Apr 2012, 12:56
So ist vorbestellt.

Ich überleg mir bis heute Abend, ob ich den T1 verkaufe oder den Shure 1840 wieder zurück schicke.
djs
Stammgast
#37 erstellt: 26. Apr 2012, 13:45
Sobald die Kapseln einzeln im Shop erwerbbar werden, bin ich wohl dabei.
Ich hoffe nur, die werden nicht angewinkelt sein, denn das hat mich schon vom T1 abgehalten.
feivel222
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 26. Apr 2012, 22:04
Werden vermutlich nicht angewinkelt sein, das bleibt dem T1/T5p denke ich vorbehalten.
Dem "Feature" stand ich anfangs eher skeptisch gegenüber, hat mich dann aber voll überzeugt.
Freu mich auf jeden Fall auf den T90, nur schade dass der T80 dann sicher noch ein Jahr auf sich warten lässt.
Elhandil
Inventar
#39 erstellt: 26. Apr 2012, 23:48
Glaube nicht, dass es einen T80 geben wird. Irgendwer muss ja noch den T1 kaufen.
MarioBros.ND
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 27. Apr 2012, 20:58
Ja, könnte mir auch gut vorstellen, dass kein T80 kommt. Dafür wird wohl der DT880 im Programm bleiben (der ist einfach zu gut und die Preisklasse um 300 muss ja auch irgendwie abgedeckt werden) während DT770 und DT990 wohl eingetellt werden. Bei ersterem ist das ja schon geschehen, bzw. die beiden werden nur in der günstigeren Pro-Variante weiterleben.
Mal schauen wie der T90 abgestimmt ist. Ich denk mal, eine Badewanne wird nicht mehr kommen und wie sollte sich dann ein T80 noch absetzen?

Aber wer weiß schon sicher....
Terr0rSandmann
Stammgast
#41 erstellt: 28. Apr 2012, 08:58
Wieso sollte keine Badewanne kommen? Bei den Teslamodellen von Beyerdynamic ist bisher noch keine klassische Badewanne im Programm. Klar, Beyerdynamic ist nahezu immer leicht badewannenmäßig abgestimmt, aber solch klassische Badewanne wie etwa ein DT770 oder DT990 ist da oben bisher noch nicht dabei.
ZeeeM
Inventar
#42 erstellt: 28. Apr 2012, 11:55
Wenn der T90 abgestimmt wäre wie ein T1, aber mit halbierten 10Khz Peak, der gern mal Pfffffft macht, wäre er recht interessant.
Elhandil
Inventar
#43 erstellt: 28. Apr 2012, 14:53
Bei meinem T1 mit der Seriennummer 59xx empfinde ich den Hochtonpeak deutlich entspannter als bei dem Testexemplar beim Händler (war ne 1000er Serial). Beyer sagt zwar, dass sie nix geändert haben aber meiner klingt deutlich griffiger.
Terr0rSandmann
Stammgast
#44 erstellt: 06. Mai 2012, 09:25
Hatte inzwischen schon wer den T90 auf der HighEnd in München auf und kann ggf etwas zum Sounding sagen`?
-Realm-
Stammgast
#45 erstellt: 06. Mai 2012, 10:10

Terr0rSandmann schrieb:
Hatte inzwischen schon wer den T90 auf der HighEnd in München auf und kann ggf etwas zum Sounding sagen`?

Würde mich jetzt auch mal extrem interessieren.
T:omic
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 06. Mai 2012, 10:14
Ja, aber nur kurz. Weder beim T1 noch beim T90 konnte ich übertriebene Höhen feststellen, beide klangen dunkler als z.B. Sennheiser HD 700/800. Viel mehr kann ich nicht sagen, da mich die Hörer nicht sonderlich beeindruckt haben.
Intraaural
Inventar
#47 erstellt: 06. Mai 2012, 10:26
Hallo,

mit allen Vorbehalten ein paar Worte zum T90 von der HighEnd. Vorbehalte deshalb, weil die Hörsituation, zumal bei einem offenen KH, auf einer Messe suboptimal ist. Als Beispiel: Wenn ich zuhause den DT1350 am Colorfly betreibe (kleiner Ausgang mit max 0,67 V) steht das Poti auf 20%-30%, mehr brauche ich nicht. Auf der Messe hatte ich den großen Ausgang (max. 2 V) für den T90 benutzt und wollte eigentlich noch lauter als 100% drehen, was natürlich nicht ging. Dabei ist der Wirkungsgrad des T90 laut Standpersonal nur 2 dB niedriger als der des T70 (und der ging bei mir zuhause problemlos an einem normalen MP3-Player).

Alles in allem könnte der T90 einigen hier im Forum gefallen. In einem Satz: Badewanne mit Tesla-Auflösung. Es wurde ganz offen gesagt, dass der DT990 Pate stand. Mir sagt das nicht zu, deshalb war er für mich persönlich eine Enttäuschung, aber ich bin ja nicht der Massstab für euch. Dies war lediglich der Grund, warum meine T90-Testhörzeit sehr schnell beendet war.

Viele Grüße,
Intraaural

P.S.:
Hätte ich den T1 von der Highend 2012 bei der Forums-Aktion gehabt, wäre mein Fazit leicht anders ausgefallen. Er klingt im jetzigen Zustand auch für mich in den Höhen etwas zurückgenommener.


[Beitrag von Intraaural am 06. Mai 2012, 10:27 bearbeitet]
Elhandil
Inventar
#48 erstellt: 06. Mai 2012, 12:24
Könnte kotzen, dass ich den T90 auf der Messe nicht hören konnte. Scheiss Bänderriss.

Aber Badewanne mit Tesla Auflösung hört sich als gute Ergänzung zu meinem T1 an.
-Realm-
Stammgast
#49 erstellt: 06. Mai 2012, 12:48

Intraaural schrieb:
Alles in allem könnte der T90 einigen hier im Forum gefallen. In einem Satz: Badewanne mit Tesla-Auflösung. Es wurde ganz offen gesagt, dass der DT990 Pate stand.

Soll heißen: Diejenigen, die einen technisch ausgereifteren DT 990 möchten, könnten Gefallen am T90 finden?

Würde mich über weitere Eindrücke von anderen Usern freuen.
ZeeeM
Inventar
#50 erstellt: 06. Mai 2012, 12:52
Wenn der sich über 1KHz wie in T70 verhält, wäre er auch für mich durch.
Viele Details und ultrasmooth ohne dunkel zu wirken, das wäre was.
-Realm-
Stammgast
#51 erstellt: 06. Mai 2012, 13:00
Wenn das Teil echt eine Badewanne wie der DT 990 mit verbesserter Technologie wird, dann muss ich den unbedingt hören, bevor mein TF10 im Juli geliefert wird. Die Chancen sind zwar recht gering, dass mir der T90 noch mehr zusagt, als der TF10, aber bei einem 500€ Kopfhörer weiß man ja nie.

Ein Traum wäre es natürlich, wenn wir mit dem T90 einen Spaßkopfhörer mit Badewannenabstimmung erhalten, bei dem die Bässe tiefer, druckvoller, präziser und weniger brummend sind als beim DT990, die Höhen noch weniger zischeln und die Auflösung dank Tesla-Technologie nochmal einen draufsetzt.

Quasi ein ohrumschließender TF10 mit DT 990 Charakter.

DAS wäre eine Bombe.
MarioBros.ND
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 06. Mai 2012, 21:43
Habe bei der High End auch kurz in T70, T90 und T1 reingehört. Der T90 ist smoother als der T70, Bass hatte er auch mehr. Den alten DT990 zog die Beyer-Dame nach Nachfrage auch noch mal zum Vergleich hinter dem Tresen hervor. Wesentlich mehr Höhen. Und der T1? Tja da erschien alles noch etwas stimmiger, wobei man bei dem Umgebungslärm keine technischen Unterschiede, Feinheiten ausmachen konnte. Lediglich die Grundstimmung war auf der Schnelle erkennbar.

Auf meine Frage, wie es denn mit einem T80 aussehe, meinte die Dame, dass der wahrscheinlich mal kommen werde, momentan aber noch nichts geplant sei. Also wohl nächstes Jahr

Hatte ich mich also wohl geirrt mit meiner Vermutung ein paar Beiträge weiter oben....

(Mario.N)


[Beitrag von MarioBros.ND am 07. Mai 2012, 17:16 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic T90-Testaktion
Hüb' am 13.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  234 Beiträge
Erfahrung mit Beyerdynamic T90?
BlueDistrict am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  3 Beiträge
Beyerdynamic T90 und KHV A20
mavoll am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  23 Beiträge
Beyerdynamic T90 Problem? Bitte um Hilfe
quasifox am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  9 Beiträge
Beyerdynamic T90 wechsel
neudarkness am 05.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  5 Beiträge
Beyerdynamic T90 scheppert rechts
bastid am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 31.03.2016  –  9 Beiträge
Beyerdynamic T90-Testaktion -Einschreibethread
Hüb' am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  4 Beiträge
T90 Produktionsfehler?
EggersMcBraiden am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  17 Beiträge
Beyerdynamic Konfigurator
MeistaEDA am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  5 Beiträge
Neuer Beyerdynamic In-Ear - Handgefertigt in Deutschland
panzerstricker am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedLoddar13
  • Gesamtzahl an Themen1.382.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.656