Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 18 19 20 21 22 Letzte |nächste|

Philips Fidelio X2

+A -A
Autor
Beitrag
Ti_N0
Inventar
#1052 erstellt: 05. Jan 2017, 17:45
Dass der Vergleich nur bedingt sinnvoll ist war mir klar, der Sine ist ja eher ein Konkurrent für meinen Oppo PM-3, dachte allerdings dass der auch ein OverEar wäre? Naja wieder was gelernt, Danke. Damit ist er für mich erstmal kein Kandidat für die Zukunft.
Samurro
Ist häufiger hier
#1053 erstellt: 06. Jan 2017, 00:33
Kann mich jemand aufklären was an dem HR jetzt neu ist? Ich finde keine Änderungen bis auf "erweitertern Frequenzgang"-Marketinggewäsch?
Ti_N0
Inventar
#1054 erstellt: 06. Jan 2017, 00:38
2 Schrauben sind jetzt Kreuzschlitz stat normale Schlitzschrauben!
Samurro
Ist häufiger hier
#1055 erstellt: 06. Jan 2017, 00:40
Keine Torxschrauben? *storniert Vorbestellung*
BizQueen
Ist häufiger hier
#1056 erstellt: 06. Jan 2017, 07:54
Mich hat der X2 gar nicht beeindruckt. Mir fehlten viele nette Details. Vor allem der Bass gefiel mir nicht sonderlich. Als erster KH mag der beeindrucken, kennt man aber viele andere, ist der X2 "ganz nett".
Bookutus
Stammgast
#1057 erstellt: 06. Jan 2017, 07:58
Zum Glück ist das alles Geachmacksache. Sonst würden wir alle mit dem gleichen KH rumlaufen....
Ti_N0
Inventar
#1058 erstellt: 06. Jan 2017, 12:28
Wenn man allerdings in Betracht zieht dass die von dir erwählten in der Signatur, abgesehen vom K701, alle min. das doppelte kosten, ist klar dass dir da an manchen stellen was fehlt. In seiner Preisrange (~220€ bei nem guten Angebot, auch schon weniger gesehen) gibt es nichts das mir bekannt wäre das "besser" klingt, es gibt andere großartige Hörer mit einer anderen Signatur, aber keinen der alles besser macht - zumindest hatte ich den nie gefunden. Das konnte ich bisher übrigens auch nicht bei wesentlich teureren feststellen. Entweder waren mir dann die höhen hier und da zu scharf (HD 800), der Bass zu wenig, der Tragekomfort nicht so gut, etc. Der X2 ist sicher nicht perfekt aber er macht einfach verdammt viel richtig gut zu einem wie ich finde sehr anständigen Preis.

Was ich mir wünschen würde für den Nachfolger:
- 2. Paar Ohrpolsterringe auf die man selbst alternative Ohrpolster aufziehen kann.
- 2. beiliegendes Kabel in 1-1,5m Länge
- ein kleines bisschen mehr Hochton, aber nur minimal, um einige Details mehr rauszuarbeiten.
(- eine Limited Edition mit Ohrmuscheln aus Mooreiche )


[Beitrag von Ti_N0 am 06. Jan 2017, 12:35 bearbeitet]
cyfer
Inventar
#1059 erstellt: 06. Jan 2017, 14:15
Was man dem Fidelio X2 auch bescheinigen muss, dass er eine sehr einzigartige Klangsignatur hat, die man bei offenen Kopfhörern kaum findet.
badera
Inventar
#1060 erstellt: 06. Jan 2017, 14:47
Beeindruckend für mich der (zu) präsente Bass. Für einen offenen KH ist das schon echt eine Hausnummer, wenn auch für mich zu viel um ihn anzuschaffen. Deshalb muss ich immer schmunzeln, wenn beim DT990 von starkem Bass gesprochen wird, der ist weit entfernt.

Ich weiß nicht, ob der MM hier um die Ecke das Exemplar verkauft und ein neues hingestellt oder den Preisirrtum bemerkt hat, auf jeden Fall kostet der X2 nun seit einigen Wochen nicht mehr die verführerischen 199 €, sondern über 300, ich meine 349 oder 329 (müsste ich bei Gelegenheit in der Mittagspause schauen gehen).
>Karsten<
Inventar
#1061 erstellt: 06. Jan 2017, 15:23
Über 300€ ist schon heftig.
badera
Inventar
#1062 erstellt: 06. Jan 2017, 15:43
199 € waren auch heftig.
Bernd.Klein
Inventar
#1063 erstellt: 06. Jan 2017, 15:46
...199 Euro für eine neuen, ungebrauchten Kopfhörer, der ganz nah an der HighEnd-Klasse ist/spielt/klingt oder gar dazu gehört (je nach Zuspieler und Geschmack) ist sicherlich mehr als angemessen...
Selbi
Ist häufiger hier
#1064 erstellt: 08. Jan 2017, 23:35
Was wäre eurer Meinung nach (also nicht rein objektiv) ein gutes Upgrade vom X2, das auch eher warm und basslastig ist? Die Nighthawks von AudioQuest habe ich ein paar mal schon gelesen, aber sie sollen sehr eigen vom Klang sein.


[Beitrag von Selbi am 08. Jan 2017, 23:39 bearbeitet]
i.car
Stammgast
#1065 erstellt: 08. Jan 2017, 23:52
Ein HE-400, mit und ohne "i".
badera
Inventar
#1066 erstellt: 09. Jan 2017, 04:59
Nighthawk könnte sein, meine Erinnerung daran ist nicht mehr all zu präsent, fand den aber besser als seinen Ruf hier im Forum.
Fostex/Denon kommt mir als Upgrade noch in den Sinn.
badera
Inventar
#1067 erstellt: 09. Jan 2017, 14:32

>Karsten< (Beitrag #1061) schrieb:
Über 300€ ist schon heftig.

Soeben von dort zurück. Preisschild zeigt 349 € für den X2/00.
Shoorty87
Ist häufiger hier
#1068 erstellt: 09. Jan 2017, 14:55

badera (Beitrag #1067) schrieb:

>Karsten< (Beitrag #1061) schrieb:
Über 300€ ist schon heftig.

Soeben von dort zurück. Preisschild zeigt 349 € für den X2/00.


Was ja auch die UVP für den Kopfhörer darstellt.

Beim großen Fluss gerade bei was um 250€.
salatsalatsalat
Ist häufiger hier
#1069 erstellt: 09. Jan 2017, 17:58
Auf der französischen Seite von "größerer Fluss" gibt es den Philips Fidelio X2 neu ab 212,67€ plus Versand (-> Kreditkarte benötigt).
Bookutus
Stammgast
#1070 erstellt: 09. Jan 2017, 19:43
Guter Preis.
Aber warum nennt ihr Amazon nicht beim Namen?
derSchallhoerer
Stammgast
#1071 erstellt: 09. Jan 2017, 20:29
Weil die feinen Herren das eben nicht machen. Amazon ist eben verpönt. Warum auch immer.
Bookutus
Stammgast
#1072 erstellt: 09. Jan 2017, 20:41
Komische Unsitte. Beobachte ich in einigen Foren. Kann ich nicht nachvollziehen.
Shoorty87
Ist häufiger hier
#1073 erstellt: 10. Jan 2017, 01:45
Ja, sorry. Amazon halt.

Ne verpönt nicht, in einigen Foren ist das erwähnen von Shops nicht gestattet und Preisdiskussionen ebenfalls auch nicht.
Um sich jedweges Umdenken und auch Ärger zu ersparen, macht man/einige das sicherlich so. Sorry nochmal.

Der Preis beim französischen Ableger ist aber schon recht nett, hab vor knapp 2 Wochen noch 270€ für die Hörer gezahlt.
kopflastig
Inventar
#1074 erstellt: 10. Jan 2017, 07:03
Das hifi-forum verdient unter anderem Geld damit, dass zu Amazon gesetzte Links automatisiert in Affiliate-Links umgewandelt werden. Die Betreiber verdienen also an jedem Produkt, das über einen Forenlink erreicht und gekauft wurde. Da hat hier doch niemand etwas gegen die Nennung des großen Flusses.
>Karsten<
Inventar
#1075 erstellt: 10. Jan 2017, 11:15
In der Tat
sealpin
Inventar
#1076 erstellt: 12. Jan 2017, 15:23
Hi @all.

Soeben ist der Filedio X2, den ich für € 140,- (frei Haus) gebraucht gekauft habe bei mir auf dem Tisch gelandet.
Zustand: sieht aus wie aus dem Laden. Der wurde definitiv nicht oft getragen. Die Polster sind wie neu.

Gleich mal gemessen (nachdem er sich an die Raumtemperatur angepasst hatte):

Fidelio X2 Messung

Klingt schon so wie er sich misst: recht "prägnant" im Bassbereich.
Evtl. werde ich den, auch im MT Bereich, ein wenig EQen...erstmal höre ich mich mal durch div. Musikstücke...mal sehen wie er mir gefällt.

Tragekompfort:
Pro: recht groß (für meine Ohren), meine Ohren stoßen nirgends an.
Con: recht großer Anpressdruck (im Vergleich zum Beyer dt1770 oder einem Senni 600). Mal sehen wie lange ich den aushalte.

ciao
sealpin

kurzes Update:
das mitgelieferte Kabel (Textil ummantelt) hat, wie hier im Fred schon geschrieben, Mikrofonieeffekte: Reibung durch Arm, Hemd, Shiret am Kabel höre ich - besonders wenn ich ruhigere Musik höre.
Ein delayCON (Amazon) mit glattem Mantel bewirkt etwas weniger Mikrofonie.
Aber erst durch eine kleine Schlaufe des Kabels nahe des Steckers am Kopfhörer habe ich die Mikrofonie mit dem deleyCON Kabel auf ein für mich erträgliches Maß reduziert.


[Beitrag von sealpin am 12. Jan 2017, 16:15 bearbeitet]
Selbi
Ist häufiger hier
#1077 erstellt: 13. Jan 2017, 21:46

sealpin (Beitrag #1076) schrieb:
Ein delayCON (Amazon) mit glattem Mantel bewirkt etwas weniger Mikrofonie.
Aber erst durch eine kleine Schlaufe des Kabels nahe des Steckers am Kopfhörer habe ich die Mikrofonie mit dem deleyCON Kabel auf ein für mich erträgliches Maß reduziert.


Ich habe genau das gleiche Kabel und das gleiche Problem. Magst du für mich etwas ins Detail gehen, was es mit dieser Schlaufe auf sich hat?
sealpin
Inventar
#1078 erstellt: 13. Jan 2017, 21:50
Klar, ich mache morgen mal ein Foto...das erklärt es am besten.
sealpin
Inventar
#1079 erstellt: 14. Jan 2017, 11:19
So sieht das aus:

Schlaufe

Wichtig ist, dass die Kontaktstelle fest zusammen ist. Ich hab dazu einen mini Klett-Kabelbinder genommen.

Probiere es aus, in dem Du einfach mal die Schlaufe mit dem Finger zusammen hälst, so hab ich herausgefunden, dass sich dadurch die Mikrofonie verringert.

Ciao
sealpin
Bernd.Klein
Inventar
#1080 erstellt: 14. Jan 2017, 11:34
...eigentlich müsste im Lieferumfang eine "Kabelklemme" aus Kunststoff gewesen sein, die diesem Zweck dienen soll!..
(jedenfall war sie beim X1 noch dabei)
sealpin
Inventar
#1081 erstellt: 14. Jan 2017, 11:41
Beim Originalkabel ist eine Kabelklemme dabei ... wusste damit nix anzufangen.
Ich kram die mal raus und probiere das damit auch mal.
Bookutus
Stammgast
#1082 erstellt: 14. Jan 2017, 12:34
Genau dafür legt Philips ja sogar so eine Plastikklemme bei...
sealpin
Inventar
#1083 erstellt: 14. Jan 2017, 12:43
Warum einfach wenn es kompliziert geht
sealpin
Inventar
#1084 erstellt: 14. Jan 2017, 14:48
Hab es gerade mit der Klemme und dem original Kabel ausprobiert: überzeugt nicht...mikrofoniert mehr als das glatte Kabel mit meiner Schlaufe.
Bookutus
Stammgast
#1085 erstellt: 14. Jan 2017, 15:08
Hm, also ich habe keine Kabelgeräusche bemerkt.
Nutze ein Kabel von Kabeldirekt.

Bekomme aber auch bald eines von Forza Audioworks, werde dann mal berichten....


[Beitrag von Bookutus am 14. Jan 2017, 16:06 bearbeitet]
sealpin
Inventar
#1086 erstellt: 15. Jan 2017, 12:01
So, nun habe ich mehrere Tage mir unterschiedlichster Musik den X2 gehört.

Fazit: mein Lieblingskopfhörer wird der nicht, er bleibt aber, weil er schon seinen Reiz hat.
Ich werden den mittels EQ (APO) mal pimpen und ihn später auch mit dem Smythe Realizer A16 betreiben, der generell Kopfhörer am Kopf passend einmisst.


Nochmal zum Thema Mikrofonie von KH Kabeln:
ich will da kein Fass auf machen. Bei allenKabeln und KH die ich habe, habe ich das mehr oder weniger stark.Bei meinen Gewebeummantelten Kabeln ist das eher mehr als bei den glattten.
Bei meinem DT1770 mit dem Spiralkabel nur nach der Kabelspirale direkt am KH.
Ist jetzt also kein X2 spezifisches Problem.

Ach ja, noch ein "Feature" beim X2: durch den 3,5 Klinkenanschluß am KH kann ich auch mein V-Moda BoomPro Mikrofon mit dem X2 nutzen ... nett.

ciao
sealpin
Bookutus
Stammgast
#1087 erstellt: 15. Jan 2017, 13:00
Klar, etwas Mikrophonie haben wohl die meisten Kabel. Wichtig ist, dass man es nicht hört wenn Musik spielt....
Ana89
Neuling
#1088 erstellt: 25. Mrz 2017, 09:07
Hallo Ich hab jetz seit ca einer Woche den X2 auf den Ohren und nun ist mir folgendes aufgefallen.

Zum Klang äußer ich mich einfach mal nicht das wurd schon an 100 Stellen 1000 mal unterschiedlich beschrieben weil einfach jedem was andres besser gefällt ;D

Mein Problem mit dem X2 ist ... wenn ich mal recht leise höre zb wenn ich ihn als Headset nutze mit Tischmikro in Kombi dann höre ich die Ohrpolster "knarksen quietschen " schwer zu beschreiben also jede leichte Kopfbewegung oder nur Mund auf zu durchs reden regt die Polster an Geräusche von sich zu geben.... :c


Bin ich zu empfindlich ? Kann das auch jmd von euch feststellen ? Kann man etwas dagegen tun ? (Außer lauter hören)
Ti_N0
Inventar
#1089 erstellt: 25. Mrz 2017, 11:09
also ich hab meinen zwar länger schon nicht mehr aber das war bei mir nie der Fall.
Sicher dass es die Polster und nicht die Aufhängung der Ohrmuscheln ist?

Wenn ja, schnapp dir doch einfach die Polster mal, mach sie ab und wasch sie mit Schampoo, danach gut austrocknen lassen. wenn das auch nicht hilft
Bookutus
Stammgast
#1090 erstellt: 25. Mrz 2017, 13:19
Wenn ich meinen Unterkiefer von links nach rechts bewege höre ich auch leise etwas "knacken/knirschen" (nein, definitiv nicht in meinem Unterkiefer!!.... ;-) ). Kommt aus dem Bereich der Aufhängung/Bügel.
Im normalen Gebrauch ist mir das aber noch nicht aufgefallen.
Ana89
Neuling
#1091 erstellt: 25. Mrz 2017, 13:27
okay dann geht er zurück :/ und hoffe das die ersatzlieferung das nicht hat :o

dann ist zwar wieder am ersten tag jucken angesagt xD .... aber das ging ja zum glück recht schnell vorbei.


nein es ist wirklich nciht die aufhängung es ist eine art schaumstoff geräusch ein ka grummel "quietschen" wie ein drücken aberder schaum bewegt sich ja nciht so sehr das das sein drüfte bei leichten kopfbewegungen
Ana89
Neuling
#1092 erstellt: 03. Apr 2017, 23:05
habt ihr mal den kopf nach vorn und hinten bewegt ? also haltet mcih für verrückt aber das ding knarkst und macht geräusche ich hatte jetz 4 stück hier alle identisch ....

bin ihc empfindlich ??? oder was ist da los


gibt es offene kh mit vergleichbaren evt besseren bass ? (bitte keine beyer komme mit den höhen nicht klar:I )
Ti_N0
Inventar
#1093 erstellt: 04. Apr 2017, 06:29
Audeze LCD-2 vielleicht.
Und ja vermutlich bist du ziemlich empfindlich.
sealpin
Inventar
#1094 erstellt: 04. Apr 2017, 09:04
hab heute Morgen mal meinen X2 aufgesetzt und den Kopf bewegt...nix zu hören...

ciao
sealpin
f.zst
Ist häufiger hier
#1095 erstellt: 25. Apr 2017, 21:26
Hallo Zusammen,
Ich bin, nach dem ich mir einen Sennheiser Momentum für unterwegs zugelegt habe, nun am überlegen, ob ich mir für zu Hause nicht noch einen zusätzlichen offenen KH zulegen sollte. Davon verspreche ich mir im Vergleich zum Momentum noch einen natürlicheren/luftigeren Klang plus eine grössere Bühne (vorallem weil ich mit dem KH auch ab und zu einen Film schauen würde) Das Klangbild des Momentum gefällt mir jedoch sehr gut und der neue KH soll in etwa eine ähnliche Soundsignatur haben, was wie ich gelesen habe der X2 wohl auch hat?

Da bin ich nun auf den Philips Fidelio X2 gestossen, welcher wohl ziemlich perfekt passen würde, vorallem auch, da er leicht zu betreiben ist und ich mir keinen KHV anschaffen möchte.
Jetzt bin ich allerdings nach einigem Lesen immer mehr verwirrt, was die verschiedenen Chargen betrifft. Soweit ich das jetzt mitbekommen habe, wurde die Audioabteilung von Philips bzw zumindest die Rechte an Gibson verkauft, welche nun die KH herstellt. Diese neu Hergestellten sollen, so einige Tests, wesentlich schlechter klingen (Ob die Polster nun angeleimt sind oder nicht interessiert mich nicht so sehr), stimmt das denn wirklich?
Und wenn ja, weiss hier jemand welche Modelle man bedenkenlos kaufen kann bzw auf was man beim Kauf achten muss?
Danke für eure Tipps.
wazze
Ist häufiger hier
#1096 erstellt: 11. Jul 2017, 05:02
Moin!

Den X2 gibts gerade beim großen A (Primeday) für 149,-, finde ich mehr als ok.

Grüße
wazze
>Karsten<
Inventar
#1097 erstellt: 11. Jul 2017, 09:21
Spektakulär
letlive
Stammgast
#1098 erstellt: 11. Jul 2017, 12:23
Top Preis! Hat jemand eine Empfehlung für ein 1m langes Kabel?
cyfer
Inventar
#1099 erstellt: 11. Jul 2017, 12:49
Mein Favorit ist Cordial, die haben ein 90cm Kabel : CFS 0,9 WW. Günstig und sehr robust.
DeleyCon und Kabeldirekt sind auch absolut in Ordnung.
letlive
Stammgast
#1100 erstellt: 11. Jul 2017, 13:02
Danke für den Tipp!
ClashCityRocker
Schaut ab und zu mal vorbei
#1101 erstellt: 26. Jul 2017, 10:58
Hallo,

ich habe den X2 auch seit einigen Tagen und mir kommt es vor als ob die linke Seite lauter ist als die rechte.

Besonders beim Gesang ist die linke Seite heller und lauter. Die rechte Seite dumpfer und leiser.

Das Phänomen trifft bei allen von mir getesteten Quellen auf:
1. PC mit Creative X-Fi Titanium PCI-E
2. PC mit Terratec DMX fire 24/96
3. Philips TV 42pfl7008k

Es liegt auch nicht an meinen Ohren, ich habe die Kopfhörer bereits einmal falsch herum aufgesetzt um das auszuschließen.

Ich habe den X2 jetzt einmal umgetauscht, ist aber immer noch so, jetzt meine Frage ist das so gewollt das es so klingt? Bei meinen Bowers & Wilkens P5 ist dies nämlich nicht.

Danke für eure Hilfe.


[Beitrag von ClashCityRocker am 26. Jul 2017, 10:59 bearbeitet]
hydraulikB
Ist häufiger hier
#1102 erstellt: 26. Jul 2017, 12:51
Nein, das ist nicht so gewollt!
Du hast wohl zwei defekte X2 erwischt.

Gruß
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 18 19 20 21 22 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabel für Philips Fidelio X2
Slayerslayer am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  10 Beiträge
Philips Fidelio X2 - Kabel defekt
Marquez85 am 14.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  3 Beiträge
Soundkarte für Fidelio X2 sinnvoll!
Maxim2010 am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  2 Beiträge
Philips Fidelio X2: Verarbeitungsmängel am (Leder-)Bügel?
testie1234 am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  24 Beiträge
Philips Fidelio X2 in Berlin probehören
W4RO_DE am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 07.11.2015  –  3 Beiträge
Balance-Probleme mit Philips Fidelio X2
Selbi am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  13 Beiträge
Grado 325e vs Philips Fidelio X2
tizzy11 am 10.08.2017  –  Letzte Antwort am 10.08.2017  –  2 Beiträge
Fidelio X2 links mehr Tiefbass als rechts?
kartoffelface am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  3 Beiträge
Fiio Kunlun E18 zwischen Philips Fidelio X2 und Iphone ?
Hayyel am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  3 Beiträge
Philips Fidelio M1
HuoYuanjia am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  48 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.206 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMaio78
  • Gesamtzahl an Themen1.386.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.303