Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 Letzte

Sony MDR-Z7 (geschlossenes TOP-Modell)

+A -A
Autor
Beitrag
petitrouge
Inventar
#401 erstellt: 19. Mai 2016, 21:30
Wenn Bass gut integriert ist adaptiert sich unser Gehör auch
sehr schnell an den Klang.

Grüße Jens
BartSimpson1976
Inventar
#402 erstellt: 20. Mai 2016, 05:11
Der Z7 kostet inzwischen nur noch 429 EUR auf amazon.
mike99
Inventar
#403 erstellt: 20. Mai 2016, 07:03
Meinen habe ich gebraucht gekauft, den gibt es dann nochmal deutlich unter 400.
#Enrico#
Neuling
#404 erstellt: 11. Aug 2016, 12:52
Hallo,

ich interessiere mich auch für qualitativ hochwertige Kopfhörer, bin aber ziemlich neu, was anspruchsvolle Kopfhörer angeht, und kenne mich noch nicht so gut aus. Ich hatte früher immer bloß die billigen In-Ear-Kopfhörer für maximal 20 Euro. Vielleicht auch mal ein billigen Bügel-Kopfhörer. Der Grund ist auch bei mir, dass ich mir finanziell so ein teuren Spaß nicht leisten kann. Ich interessier mich aber doch inzwischen sehr stark für gute Sound Qualität, hab aber allerdings nicht so die vergleiche, die Ihr habt, und muss mir die Kopfhörer erst zusammensparen. Mein Erster für meine Verhältnis teure In-Ear-Kopfhörer war der sennheiser IE 80. Ich war damals schon alleine vom wechselbaren Kabel angetan. Er war schon besser als die 20 Euro In-Ear, aber sein damaligen Preis nicht wert. Die Steckverbindung vom Kabel leierte aus und irgendwann hab ich ein Ohrhörer verloren. Sennheiser hat mich also fürs Erste enttäuscht. Da ich schon immer von Sony-Produkten angetan war, begann ich mich über Sony-Kopfhörer zu informieren. Ich entschloss mich aber diesmal für Ohrumschliesende Kopfhörer und Bestellte mir den MDR-Z7. Also für meine Verhältnisse bis jetzt das Beste, was ich hatte. Da dieser Kopfhörer speziell für High-Resolution-Audio entworfen wurde und mich das schon stark reizte mal den Unterschied zu hören, legte ich mir auch noch ein High-Resolution-WALKMAN, und zwar den NWZ-A15 zu. Ich fand ganz ehrlich gesagt schon die MP3 Dateien von der Klangqualität sehr beeindruckend. Ich dachte anfangs, man hört gar kein unterschied zu High Res. Nach dem ich mir dann aber mein erstes Album(Chakuza - NOAH) in High Res-Qualität gekauft habe war ich doch sehr beientruckt vom detaillierten, Kräftigen und kristallklaren Sound. Natürlich habe ich auch noch nicht so viel Ahnung wie einige hier von Euch, bin aber vollstens begeistert und bewundere auch vorallem die Verarbeitung des Kopfhörers.

Meine Frage jetzt, geht dass noch hörbar mit einem Kopfhörerverstärker zu Topen?
Und ist der SONY PHA-1EU genau so gut wie der und teurere SONY PHA-3?
Kann mir einer die genauen Unterschiede erklären?
Wer konnte die beiden Kopfhörerverstärker testen?
Was könnt ihr so an High-Res Musik empfehlen (...vieleich lerne ich noch was neues kennen)?

Sorry, dass mein Wissen mit Eurem noch nicht mithalten kann, würde mich aber trotzdem über hilfreiche und informative Antworten freuen.
Bernd.Klein
Inventar
#405 erstellt: 12. Aug 2016, 09:46
...ich kann Dir sagen, dass die Kombination MDR-Z7/PHA-3, verbunden mit dem "balanced" Standardkabel des Z7+ (Zuspieler Pioneer XDP-100 über USB verbunden), so klingt, dass der Z7 in der Klasse der vielleicht 10 besten KH überhaupt "anzusiedeln" ist...
... ich habe (fast) alle Kanditaten gehört, und für mich (!) klingt keiner besser, auch nicht mit entsprechender (aufwändiger) Infrastruktur...
...natürlichhat der Z7 seine eigene Signatur, die sicher nicht jedem gefält, aber die haben z. B. HiFiman und Sennheiser auch...
...so dynamisch, durchsichtig und eine so angenehmen Stimmenwiedergabe wie in dieser Kombination habe ich bisher nur einmal ansatzweise (in Prozent ausgedrrückt vielleicht 80) erlebt: in der Kombination DENON AH-D 7000 und Lake People G93...
...der Z7 mit dem PHA-3 ist aber noch präziser (besonders im Bass/Tiefbass), Stimmen klingen noch "losgelöster" und es gibt eine viel bessere Bühne!...
...außerdem hat der Z7 die bessere Haptik, den bequemeren Sitz und abnehmbare Kabel... ;-)
...als "kleine" Alternative kenne ich den Z7 auch z. B. mit dem ifi nano, im Vergleich zum PHA-3 finde ich weniger Präzsion, eine schlechtere Auflösung und weniger Dynamik, aber alles nicht so stark ausgeprägt wie das Verhältnis der Preise!...
#Enrico#
Neuling
#406 erstellt: 15. Aug 2016, 05:40
Vielen Dank für Deine Einschätzung Bernd.Klein!

Aber ganz ehrlich ich finde es eine Frechheit von Sony, das das Kabel für den MDR-Z7 so teuer ist. Der Preis, den Sony verlangt, steht in keinem Verhältnis. Ich habe im Media Mark voriges Jahr 497,00 Euro für die Kopfhörer bezahlt und Sony verlangt beim autorisierten Ersatzteil Partner unverschämte 337,70 Euro für das Kabel. Da wäre das Kabel mehr wert als die Kopfhörer. Ich beschwäre mich gerade beim Sony Support, das es so nicht geht. Und das sollten auch die anderen Käufer machen, das Sony sieht, das Sie ihre Kunden nicht so übern Tisch ziehen können. Ich als einzelne Person kann da vielleicht nicht viel ausrichten, aber wenn mehrere sich zusammen beschwären hat man vielleicht mehr Glück. Ich möchte mal wissen, was an dem Kabel so wertvoll ist. Also nichts gegen die Kopfhörer, die sind wirklich ausgezeichnet.

Kopfhörer Kabel MDR-Z7

Sony-Support

Was ist eure Meinung dazu?


[Beitrag von #Enrico# am 15. Aug 2016, 05:47 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#407 erstellt: 15. Aug 2016, 06:35
Der Preis sagt: Wir wollen kein Ersatzkabel verkaufen. Manche Hersteller sind so Konsequent und bieten das nicht an.
kopflastig
Inventar
#408 erstellt: 15. Aug 2016, 07:20
Ich sehe das wie ZeeeM. Der Preis fürs Kabel lautet übersetzt: kauf dir im Defektfall gefälligst einen neuen Z7 und nerv uns nicht mit Ersatzteilanfragen.
Darüber kann man sich länger aufregen oder es beim nächsten Kopfhörererwerb in die Kaufentscheidung miteinbeziehen.
Bernd.Klein
Inventar
#409 erstellt: 15. Aug 2016, 07:28
...?...
...das "balanced/smmetrische" Kabel in der Standard-Ausführung gehört doch zum Lieferumfang? !!!?

SONY schreibt:
"Zweischichtiges Kabel (3 m)
Diese Kopfhörer verfügen nicht nur über ein symmetrisches Kabel, sondern auch über ein zweischichtiges 3-m-Kabel mit einem silberummantelten Kupferdraht für klare Höhen und satte Basstöne.

Ich glaube, dass Du beim Kimber Kabel gelandet bist... das ist dann sogar noch günstig!

Für das nicht symmetrische Kabel gibt es auch sehr guten "kompatiblen" (kürzeren) Ersatz, bei Interesse sende ich Dir gerne einen Link....
ZeeeM
Inventar
#410 erstellt: 15. Aug 2016, 07:29
Ist denn der Stecker am Hörer proprietär, oder kann man da DIY was tun?
Auf Kopfhörerseite sind doch relativ normale Klinkenstecker.
Bernd.Klein
Inventar
#411 erstellt: 15. Aug 2016, 07:34
...auf jeden Fall ist das balanced/symmetrische Kabel dafür zu bekommen:

...hier...
#Enrico#
Neuling
#412 erstellt: 15. Aug 2016, 07:40
Ich meine das nicht symmetrische Kabel. Das andere habe ich noch unbenutzt.
Bernd.Klein
Inventar
#413 erstellt: 15. Aug 2016, 07:55
...ist Dein "normales" Z7-Kabel denn defekt?
...das "normale" Kabel für den MDR-Z7 als "komatibles Ersatzteil" bekommst Du, wenn Du bei ebay so suchst "Replacement Cable Denon AH-D600 D7100"...

...da bekommst Du ein mechanisch/elektrisch passendes (und sehr gutes!) Kabel für um die 10 Euro!..


[Beitrag von Bernd.Klein am 15. Aug 2016, 08:00 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#414 erstellt: 15. Aug 2016, 07:57
Wollte ich gerade schreiben - einfach kein Originalkabel kaufen, gibt genügend andere Ersatzkabel...
Jason_King
Inventar
#415 erstellt: 15. Aug 2016, 08:03
He, Leute verwirrt mich nicht mit der Kabelei. Habe mir gerade einen Z 7 gebraucht gekauft und gehe davon aus, daß da ein Kabel mit 'ner 6,3 mm-Klinke dabei ist. Wenigstens....Oder wie jetzt?
Bernd.Klein
Inventar
#416 erstellt: 15. Aug 2016, 08:05
...aber wenn schon Original mit Schraubsteckern, dann doch das Kimber Kabel...
...z. B. hier:......z. B. hier...
Bernd.Klein
Inventar
#417 erstellt: 15. Aug 2016, 08:09

Jason_King (Beitrag #415) schrieb:
He, Leute verwirrt mich nicht mit der Kabelei. Habe mir gerade einen Z 7 gebraucht gekauft und gehe davon aus, daß da ein Kabel mit 'ner 6,3 mm-Klinke dabei ist. Wenigstens....Oder wie jetzt?


...es sind zwei Kabel dabei...

...das balanced/symmetrisch mit 4 x 3,5 mm Klinke und das längere mit 2 x 3,5 mm Klinke für den KH und einmal 3,5 Stereoklinke mit Adapter auf 6,35 mm Stereoklinke für den Zuspieler...
#Enrico#
Neuling
#418 erstellt: 15. Aug 2016, 08:16
Die kann man aber alle nicht an den MDR-Z7 festschrauben. So sieht es zumindest aus.
Und ganz ehrlich ich hätte auch gerne das original was dazu war (das schwarze).


Du schreibst: Ich glaube, dass Du beim Kimber Kabel gelandet bist... das ist dann sogar noch günstig!
Und da kostet es 337.70 Euro. Also bei meinem link. Wenn es das denn ist.
Du schreibst: ...aber wenn schon Original mit Schraubsteckern, dann doch das Kimber Kabel...

Und da kostet es 199.00 Euro.
Sorry, ich schau hier nicht mehr durch.


Und was ist eigentlich das Kimber Kabel? Ist es besser als das orginal kabel was dazu ist? Ist es auch von Sony? Was ist genau anders daran? Oder gibt es verschiedene Kimber Kabel.
Jason_King
Inventar
#419 erstellt: 15. Aug 2016, 08:38

Bernd.Klein (Beitrag #417) schrieb:

und einmal 3,5 Stereoklinke mit Adapter auf 6,35 mm Stereoklinke für den Zuspieler...

Einen offensichtlich für den Heimgebrauch gedachten KH mit einer 3,5 mm-Klinke plus Adapter zu liefern, ist unmöglich. Da gehört eine 6,3 mm-Klinke dran. Das heißt für mich dann wieder, das Kabel zu OE zu senden und mir ein neues bauen zu lassen. Naja, der Hörer erfährt dadurch ja auch eine "Personalisierung" und Wertsteigerung.
Hast Du meine PN nicht erhalten, Bernd?
ingo74
Inventar
#420 erstellt: 15. Aug 2016, 08:49

Jason_King (Beitrag #419) schrieb:
Einen offensichtlich für den Heimgebrauch gedachten KH mit einer 3,5 mm-Klinke plus Adapter zu liefern, ist unmöglich.

Warum..?
Ich war froh, weil ich zu 95% am Macbook höre und ein 6,3mm auf 3,5mm Adapter sieht nicht nur bescheiden aus, sondern ist wesentlich umständlicher als der umgekehrte..!
Jason_King
Inventar
#421 erstellt: 15. Aug 2016, 08:57
Ja, so hat dann doch jeder seine Präferenzen. Ich höre über KHV (Rega oder Heed) die jeweils eine 6,3 mm-Buchse haben. So auch die meisten anderen KHV. Deshalb ist mir die 6,3er lieber. Ich reduziere auch eher ungern. Irgendwie kommt mir das immer so improvisiert vor.
ingo74
Inventar
#422 erstellt: 15. Aug 2016, 08:57
Welchen Nachteil hast du denn, wenn du den Adapter dran hast..?
Bernd.Klein
Inventar
#423 erstellt: 15. Aug 2016, 08:57

Jason_King (Beitrag #419) schrieb:
"Einen offensichtlich für den Heimgebrauch gedachten KH mit einer 3,5 mm-Klinke plus Adapter zu liefern, ist unmöglich. Da gehört eine 6,3 mm-Klinke dran. "
"Hast Du meine PN nicht erhalten, Bernd?"


...da ich dieses Kabel aktuell nicht benutze, habe ich es gerade überprüft (es liegt im OVP): es ist tatsächlich so, dass das SONY Kabel "unsymmetrisch" von 2 x 3,5 mm Klinke auf 1 x 3,5 mm Stereoklinke konfektioniert ist. Es liegt allerdings auch ein wirklich hochwertiger Adapter auf 6,35 mm Stereoklinke bei.
Ich halte es aber für problemlos möglich, es von kundiger Hand umbauen zu lassen.

@#Enrico# : Was ist denn mit Deinem Kabel? Kaputt? Verloren? wie auch immer, ich verkaufe Dir gerne mein fast ungebrauchtes Originalkabel (mit verschraubten Steckern am KH). 100 Euro incl. Versand.
Kimber baut sehr hochwertige Kabel. Die werden dann für den Z7 auch über SONY vertrieben. Dahin führte mein Link.
Wie im Original-Lieferzustand gibt es alternativ als Sonderzubehör, also als "Veredelung" von SONY ZWEI Kimber Kabel: ein "normales" und ein symmetrisches, dass für den KHV SONY PHA-3 gedacht ist.


[Beitrag von Bernd.Klein am 15. Aug 2016, 09:26 bearbeitet]
Bernd.Klein
Inventar
#424 erstellt: 15. Aug 2016, 09:00
@Jason_King: PM? Nein!
Jason_King
Inventar
#425 erstellt: 15. Aug 2016, 09:05

ingo74 (Beitrag #422) schrieb:
Welchen Nachteil hast du denn, wenn du den Adapter dran hast..?

Vermutlich keinen....Eventuell Kontaktprobleme? Auf jeden Fall ist das für mich auch eine Sache der Optik. Wie gesagt, für mich sieht das immer wie eine Improvisation aus.
Bernd.Klein
Inventar
#426 erstellt: 15. Aug 2016, 09:22
[quote="Jason_King (Beitrag #425)"]
Vermutlich keinen....Eventuell Kontaktprobleme? Auf jeden Fall ist das für mich auch eine Sache der Optik. Wie gesagt, für mich sieht das immer wie eine Improvisation aus.[/quote]
...in diesem Fall ist es fast nicht zu erkennen, wenn der Adapter "drauf" ist...


[Beitrag von Bernd.Klein am 15. Aug 2016, 09:24 bearbeitet]
cyfer
Inventar
#427 erstellt: 15. Aug 2016, 14:46
Also ein 3,5mm auf 6,3mm Adapter sieht immer noch deutlich besser aus als die umgekehrte Alternative.
Und dieser Adaptertyp ist eine handfeste Gefahr für Stecker und Buchse!

Wenn man bedenkt, dass der Z7 ein geschlossener und effizienter Kopfhörer ist, ist es nicht verwunderlich, dass Sony auf 3,5mm gesetzt hat. Viele Leute werden den Hörer am Smartphone, Tablet, Laptop oder portablen KHV anschließen.


[Beitrag von cyfer am 15. Aug 2016, 14:47 bearbeitet]
#Enrico#
Neuling
#428 erstellt: 15. Aug 2016, 20:40

Bernd.Klein (Beitrag #423) schrieb:

@#Enrico# : Was ist denn mit Deinem Kabel? Kaputt? Verloren? wie auch immer, ich verkaufe Dir gerne mein fast ungebrauchtes Originalkabel (mit verschraubten Steckern am KH). 100 Euro incl. Versand.
Kimber baut sehr hochwertige Kabel. Die werden dann für den Z7 auch über SONY vertrieben. Dahin führte mein Link.
Wie im Original-Lieferzustand gibt es alternativ als Sonderzubehör, also als "Veredelung" von SONY ZWEI Kimber Kabel: ein "normales" und ein symmetrisches, dass für den KHV SONY PHA-3 gedacht ist.


Mein Kabel hat einen leichten Wackelkontakt, sodass es kaum stört. Aber dieser würd bestimmt mit der Zeit schlimmer werden und daher hab ich mich über diese Kabel schon mal informiert.
Trotzdem vielen Dank für Dein Angebot. Da die Kopfhörer erst ca. 1 Jahr alt sind, habe ich noch Garantie und würde das Kabel von Sony ersetzt bekommen. Da dieses Kabel auch nicht ewig halten würd, habe ich den Support von Sony angeschrieben, dass mir das zu teuer ist. Weil es kann, nicht sein, dass das Kabel mehr als die Kopfhörer wert sind. Aber evtl. komme ich irgendwann mal auf Dein Angebot zurück, solltest Du es noch haben und hier angemeldet sein.

Was mich noch interessieren würde, hat dieses Kimber Kabel auch klangmäßig eine bessere Qualität als das Normale schwarze?
Funktioniert das Normale symmetrische schwarze Kabel auch mit dem Sony PHA-3 oder was genau ist besser wenn man das Kimber Kabel verwendet?
Kannst Du mir mal alle Vorteile vom Kimber kabel nennen oder mir ein Link, auf dem die Vorteile in Deutsch geschrieben sind, nennen?
Hast Du oder jemand anderes ein Kimber Kabel und kann mir sagen, ob es stabil ist? Also ob schnell Wackelkontakte entsehen?



Vielen dank schonmal im Vorraus für's beandworten meiner fragen.


LG
Bernd.Klein
Inventar
#429 erstellt: 15. Aug 2016, 20:47
...das bzw. die Kimber/SONY Kabel sind sehr gut verarbeitet, und mechanisch und elektrisch sehr hochwertig. Ich kenne einen ernsthafen Musikhörer, der selbst Musiker ist und auch selbst produziert... der sagt, der Unterschied zw. Originlal schwarz und Kimber sei deutlich hörbar...

...das symmetrische schwarze funktioniert so nur mit dem PHA-3, der (nur der?) verfügt über die entsprechenden Anschlüsse...
...damit klingt der Z7 deutlich besser als mit allen anderen KHV, die ich bisher damit hören durfte...


[Beitrag von Bernd.Klein am 16. Aug 2016, 07:13 bearbeitet]
mike99
Inventar
#430 erstellt: 16. Aug 2016, 20:34

ZeeeM (Beitrag #410) schrieb:
Ist denn der Stecker am Hörer proprietär, oder kann man da DIY was tun?
Auf Kopfhörerseite sind doch relativ normale Klinkenstecker.


Ich habe ein China-15-Euro-Kabel ohne Verschraubung dran, nur mit Klinke, geht einwandfrei, fällt auch nichts raus. Außerdem passt der Hörer dadurch besser in mein Case.

Auf der Basis kann man sicher basteln.
Jason_King
Inventar
#431 erstellt: 17. Aug 2016, 07:11
Mein Z 7 ist nun gestern auch hier eingetroffen. Werde ganz sicher beim Kabelbauer meines Vertrauens ein neues Kabel anfertigen lassen. Gut, das mit den Verschraubungen auf der Hörerseite ist schon mal nicht schlecht aber schon der Splitter ist mir zu "nixig". Der 3,5 mm Klinkenstecker mit Aufschub auf 6,3 mm sowieso. Habe einfach ein besseres Gefühl, wenn da ein gut gemachtes, handgearbeitetes Kabel drankommt. Der Z 7 kann dadurch nur gewinnen.
ingo74
Inventar
#432 erstellt: 17. Aug 2016, 07:20
Yo, das Kabel wird uU etwas wertiger
Jason_King
Inventar
#433 erstellt: 17. Aug 2016, 07:21
Ganz sicher! Habe den direkten Vergleich ja bei meinem AHD 7100. Wie sagte schon weiland der "Persil-Mann"? Da weiß man, was man hat. Guten Abend.
ingo74
Inventar
#434 erstellt: 17. Aug 2016, 07:24
Ich hab für meinen auch mehrere Kabel, klanglich hat sich nichts geändert, dafür aber Länge und Optik, ich wollte ein kurzes Kabel in rot
Jason_King
Inventar
#435 erstellt: 17. Aug 2016, 07:40
Ja, ist schon prima, was man da alles machen kann. Kabelklang hin oder her.....macht auch Freude, so ein "personalisiertes" Kabel zu haben. Und sooooo wahnsinnig hohe Kosten entstehen auch nicht. In diesem Sinne...
ingo74
Inventar
#436 erstellt: 17. Aug 2016, 07:42
Kommt drauf an, was man haben möchte - Kimber-Kabel können schon 3-stellihg kosten, ansonsten gehts so ab 20€ (meine Erfahrung)
mike99
Inventar
#437 erstellt: 17. Aug 2016, 09:03
Habe gerade mal nachgeschaut, es geht sogar bei ca. 13,- Euro umgerechnet los (hatte ich jedenfalls zu dem Zeitpunkt gezahlt), man muss halt nur warten können.

Macht natürlich nicht so viel daher, funktioniert aber.
Bernd.Klein
Inventar
#438 erstellt: 17. Aug 2016, 09:19
....diese Kabel aus USA, die z. B. auch für die DEONON AH-D600/7100 geeignet und bei ebay mit diesen Suchbegriffen zu finden sind, sind durchaus hochwertig, und häufig sogar in unterschiedlichen Längen zu bekommen... so habe ich eines (nicht-symmetrisch) mit ca. 1 m Gesamtlänge im Einsatz, dass ich benutze, wenn der Z7 direkt am Smartphone oder dem Pioneer XDP-100 spielt - aber dabei sind in der Regel nicht verschraubbaren SONY-Stecker verbaut...
...es scheint ohnhin ei Problem zu sein, an diese verschraubbaren SONY-Stecker zu kommen...

...alerdings kann ich berichten, dass das erwähnte Kabel ohne verschraubbare SONY-Stecker auch sehr fest mit dem Z7 verbunden wird. Es ist mir noch nie ein Stecker unabsichtlich rausgerutscht...
mike99
Inventar
#439 erstellt: 17. Aug 2016, 09:25
Genau das für Denon meine ich, die Verarbeitung empfinde auch als sehr gut. Der Stecker am Gerät dürfte etwas kleiner sein.

Meines kommt aber nicht aus USA sondern aus China.
Bernd.Klein
Inventar
#440 erstellt: 17. Aug 2016, 09:43
...China?... kann auch sein... ;-)...meines ist dieses hier:

...in verschiedenen Längen erhältlich...

...meines ist 1,2 m und nicht 1 m, wie vorher falsch von mir angegeben...
...die Stecker am Z7 empfinde ich nicht als zu groß, sie sind ja auch deutlich kleiner als die Original SONY Stecker...
...bemerkenswert finde ich noch, dass die Original SONY Stecker 3,5 mm STEREO-Klinkenstecker sind... wozu? ;-)


[Beitrag von Bernd.Klein am 17. Aug 2016, 10:07 bearbeitet]
mike99
Inventar
#441 erstellt: 17. Aug 2016, 09:53
Ja, genau dieses Kabel.

Meiner Anmerkung bezog sich auf den Stecker am Player, der könnte für mich kleiner sein.
Bernd.Klein
Inventar
#442 erstellt: 17. Aug 2016, 09:58
...der Stecker zum Zuspieler ist auch kleiner als das SONY-Original...
mike99
Inventar
#443 erstellt: 17. Aug 2016, 10:52
Schon, nur halt mir immer noch zu gross.

Ich habe noch andere Kabel vom gleichen Anbieter, allerdings ohne Option auf die 6,3er Klinke, da ist der sehr viel kompakter. Ich werde mir aber vermutlich an das Kabel einen gewinkelten Stecker dran bauen, dann passt das wieder.
Bernd.Klein
Inventar
#444 erstellt: 17. Aug 2016, 11:00
...der ist super, auch zum Verarbeiten/Löten... aber auch nicht soooo klein... ;-)

...bei ebay...
mike99
Inventar
#445 erstellt: 17. Aug 2016, 11:57
Davon liegen schon zwei hier .

Ich werde aber (weil kleiner) ein anderes Kabel vermutlich zerlegen.

Und noch als Hinweis:

Wenn man kleinere Stecker am Kopfhörer hat passt das Case Slappa SL-HP-07 ohne das Kabel zu demontieren perfekt für den Hörer und bietet sehr guten Schutz.


[Beitrag von mike99 am 17. Aug 2016, 11:58 bearbeitet]
Bernd.Klein
Inventar
#446 erstellt: 11. Apr 2017, 10:18
...habe diese Besprechung tatsächlich gerade erst gefunden...

...besser kann frau/mann den MDR-Z7 nicht beschreiben...

...ich höre ihn nach wie vor am PHA-3 mit dem symmetrischen Kabel, habe zwischendurch viele Modelle verglichen - und der Z7 bleibt weiterhin bei mir...
milio
Stammgast
#447 erstellt: 11. Apr 2017, 11:07
Zur Zeit höre ich zwar mehr mit dem Beyerdynamic T5p2, aber auch ich schätze den Sony nach wie vor sehr, trotz mancher/weniger Dinge, die ich kritisieren könnte - aber verändert würde halt dann was anderes wieder nicht perfekt passen. Kopfhörer (und Lautsprecher) sind immer mit Kompromissen behaftet, auch bis in noch höhere Preisregionen hinein.

Der Bericht ist keine sinnlose Lobhudelei, aber ein Loblied auf einen "runden" Kopfhörer und vor allem wieder die exzellente haptische und mechanische Qualität (ich hatte bisher keinen Kopfhörer in der Hand, der diesbezgl. besser oder auch nur gleich gut gewesen wäre - den neueren und hierfür sehr gelobten Z1 kenne ich aber noch nicht).

Eine schöne Spitze hat der Autor untergebracht, die man gerne manchmal anwenden würde:
". . . die Fraktion der „Berufs-Audiophilen“ versteht keinen Spaß. Je trockener ein Hörer klingt, desto glücklicher sind sie . . ."


Schönen Tag.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-SA 1000
TurboOmega am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  10 Beiträge
Sony MDR - CD 250
Der_Ron am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  6 Beiträge
Sony MDR CD 3000 geschlossener Monitor Kopfhörer
Flauto_Magico am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  23 Beiträge
beyerdynamic DT880 vs. SONY MDR-CD3000
WarBerserker am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  19 Beiträge
Neues geschlossenes Flaggschiff von SONY
Anarion am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  29 Beiträge
Sony MDR-10RCB On Ear Modell - Passform Nachfrage - Trotz 60cm Rübe zu locker
Alias001 am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  6 Beiträge
Direkter Nachfolger oder noch jünger von Sony MDR-CD 550
Klassikliebhaber am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.06.2014  –  11 Beiträge
Sony MDR-CD 570
pichel86 am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  2 Beiträge
Sony MDR-CD780
Sorbit am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  4 Beiträge
sony MDR-DS4000
suppi am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • beyerdynamic
  • Shure
  • Sennheiser
  • AKG
  • Fostex
  • NAD
  • HIFIMAN
  • Grado

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.581 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedWinni03
  • Gesamtzahl an Themen1.368.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.063.588