Beamer bei Veranstaltungen - Verkabelung?

+A -A
Autor
Beitrag
DaRuLe2
Inventar
#1 erstellt: 18. Dez 2010, 11:37
Hallo Jungs,

ich habe mir, wie evtl. manche wissen vor kurzem einen Beamer gekauft.

Der Beamer hat folgende Anschlüsse:

HDMI
S-Video
VGA
und ich glaub noch RGBY oder wie das heißt.

Nun meine Frage:

Das Signal soll vom FOH Pult nach vorne zur Bühne wo der Beamer mittels einer 1 Punkt Truss befestigt wird am Trussing.

Welchen Signalweg sollte man nutzen?

Geht S-Video über einen Weg von 50 Meter problemlos?

Wäre es möglich, über das Multicore zu gehen mit Adaptern von Chinch auf XLR und nach Der Stagebox oben im Truss dann wieder zurück auf Chinch?

Was ist eine sinnvolle Lösung?

Nutzt Ihr normale PC´s dafür oder Laptops oder baut ihr gar die Technik in ein normales 19er Case rein?

Grüße

Patrik
LcS_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Dez 2010, 11:51
Guten Morgen
Wenn man ein Videosignal über Chinch schickt hat man normaler Weise starke Verluste bei der Bildqualität, die Erfahrungen habe ich zumindest gemacht.
Mein Vorschlag wäre: 50m VGA Kabel kaufen und nen passenden Signalverstärker.
Ein gescheites 50m VGA kabel kostet ca. 100€ damit ist man deutlich günstiger als mit HDMI.

Zu S-Video Kabeln kann ich leider nix sagen.

Edit:
Eine andere Firma bei mir in der Gegend nutzt einen Laptop mit GrandVj von da aus gehts in ein 19" Rack in dem, ich meine, ein Kramer 8 Fachsplitter mit Signalverstärker ist von da aus gehts dann auf Beamer und LCDs.


[Beitrag von LcS_ am 18. Dez 2010, 11:57 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2010, 15:57
Ist auch immer die Frage wo die Qualitativ hin möchtest.

HDMI ist wegen der beschränkten wege nicht sinnvoll, ausser man hat den Zuspieler in der Nähe.

Üblicherweise macht man hochwertiges über VGA.
Wirst du aber Wahnsinnig wenn du mit einem Zuspieler geräter verschiedener Auflösungen anfährst. Für Lange Strecken haben wir VGA-CAT5 CAT5-VGA Wandler.. Aber keine Ahnung von wem. Ist deutlich einfacher als bockelsteife VGA-Kabel zu ziehen.

Wenn du nur "Disco-Techno-Licht" machst. Kannst du das auch alles mit 75Ohm Composite machen. Das ist an günstigsten und mit eigentlich mit allem kompatibel, also Stressfrei.
DaRuLe2
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2010, 20:31
Also es geht mir dabei mehr darum, den Beamer für Werbung z.B. nächste Veranstaltungen oder Bilder zu nutzen.

Ich will da keine HD Filme drüber laufen lassen.

Evtl. gehts auch vom Monitor Pult aus.

Wäre da die Qualität von S-Video ausreichend?

VGA Kabel puh....
Beke
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2010, 21:22
Guten Tag,
Was für eine Auflösung hat denn der Beamer?
Digitale Übertragungswege sind für solche Strecken eigentlich die bessere Wahl, bei VGA Kabel hast du schon nach 10m ein deutliches Flimmern im Singal.
HDMI auf DVI Bring dich dann allerdings auch nicht weiter, das Kabel ist mindestens genauso steif.
Bjoernman
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2010, 01:05
Wir ham in der Schule auch solche Cat5-VGA teile, wenn du interesse dran hast würde ich mal schauen welche das sind und wo´s die gibt.
DaRuLe2
Inventar
#7 erstellt: 19. Dez 2010, 16:07

Bjoernman schrieb:
Wir ham in der Schule auch solche Cat5-VGA teile, wenn du interesse dran hast würde ich mal schauen welche das sind und wo´s die gibt. :prost


Schau bitte mal...Cat 5 Kabel usw hab ich noch in maßen da, denk sogar noch nen 50m Ring!
Bjoernman
Inventar
#8 erstellt: 19. Dez 2010, 16:14

DaRuLe2 schrieb:

Bjoernman schrieb:
Wir ham in der Schule auch solche Cat5-VGA teile, wenn du interesse dran hast würde ich mal schauen welche das sind und wo´s die gibt. :prost


Schau bitte mal...Cat 5 Kabel usw hab ich noch in maßen da, denk sogar noch nen 50m Ring!

Jo mach ich dann... Cat5 Kabel ist ja sonst auch nicht wirklich teuer...
Elevat0r
Stammgast
#9 erstellt: 20. Dez 2010, 21:52
...was zum Beispiel gut funktioniert ist dieser jene hier:

klick

Natürlich nur in Verbindung mit dem Empfänger auf der anderen Seite (PT-120 sollte dieser heißen).
Es gibt ähnliches auch von anderen Herstellern, bewegt sich aber alles in einer ähnlichen Preisklasse wenn man was gescheites will. Funktionieren tut es auf jeden Fall einwandfrei!


[Beitrag von Elevat0r am 20. Dez 2010, 21:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer für Veranstaltungen
DaRuLe2 am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  13 Beiträge
Brauchen im Verein Receiver für Veranstaltungen. Welchen?
wheel am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  9 Beiträge
JBL SP128 Verkabelung?
Andresen-PA am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  4 Beiträge
Speakon Stecker Verkabelung
gizmonr1 am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  14 Beiträge
Verkabelung
him96 am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  5 Beiträge
Verkabelung
goerschi14 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  9 Beiträge
Vortrags Veranstaltungen PA
*Der_Felix* am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  7 Beiträge
Hilfe bei Verkabelung ähnl. the box Pro Achat System von T.
*LME* am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  8 Beiträge
Case verkabelung
dasmusslaut am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  9 Beiträge
Sub Verkabelung
Devil-R am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.069