Vortrags Veranstaltungen PA

+A -A
Autor
Beitrag
*Der_Felix*
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2011, 13:45
Hallo und ein herzliohes Hallo an alle Member, ich bin der neue und komme öfters.

Folgendes ist mein Prob ich habe eine Anlage für Vortragsbeschallung. Das soll heißen es wird NUR Sprache abgespielt.

Jetz is meine Frage jedoch für wieviel Leute reicht meine Anlage.... Technische Daten habe ich angefügt in 2 Links.
von den Boxen habe ich 6 von denen ich jeweils 3 durchschleife.

von dem amp hab ich einen... ich hoffe ihr könnt mir helfen vielen vielen dank

http://www.iad-audio.de/?id=307

http://www.wharfedal...bid/282/Default.aspx

vieln vielen dank
Big_Määääc
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2011, 15:59
für Vorträge gehen bestimmt 100 Leute pro Lautsprecher-päärchen

nur ist die Aufstellung ne kritische Sache
in Reiheaufstellung hintereinander, für tiefe Räume, bräuchtest du ne Delay-Einstellung,
sprich jede Reihe verzögertes Singnal je nach Abstand

mit einem Amp gehen 2 Reihen,sprich die Front und eine Delay bei jeweils 3 Stück

oder 4 auf Front und 2 als Delay, geht ja auch

Delay wäre zB mit dem the tracks DI 2918 günstig möglich hier
*Der_Felix*
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2011, 16:35
Ja das ist klar mit der Delay - Einstellung und mir auch schon bekannt
aber vielen dank... hätte nur nicht gedacht das es doch so "wenige" sind... aber gut... gibt es denn ein Berechnungsbeispiel dafür? Oder sind das Erfahrungswerte? vieeeelen dank
chrime
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2011, 16:48
Vortrags-VAs sind oft sehr still vom Publikum her. Von da aus kommt es auf die Zuhörerzahl an, wie laut der Hintergrund ist und demnach auch, wie viele Leute du damit beschallen kannst.


Delaylineberechnung sollte klar sein (Haas-Effekt beachten !).

Wie viele Leute MUSST du denn beschallen ?
Wie sieht der Raum aus ?


wenn du 6 Stck. hast, solltest du bei einem schmalen Raum eher 3x 2 Stck. stellen (also eine Front + 2 Delaylines).

Wenn der Raum breiter ist eher 2x 3 Stck.




PS: Ich seh gerade, dass dein Amp mit den 2,66 Ohm bei 3 Stck. klar kommt. Aber um die Programmleistung zu erreichen, brauchst du da ca. 900w ... Da ist dein Verstärker evtl. etwas zu schwach.


[Beitrag von chrime am 11. Jan 2011, 16:49 bearbeitet]
*Der_Felix*
Neuling
#5 erstellt: 11. Jan 2011, 17:04
Hui ja alsoooo

Ja das mit Delay ist klar mehr oder weniger... da müssen wir noch dazu kaufen...

Das mit der Anlage ist so eine Sache zur Erklärung.... Die Firma für die ich ab nächsten Sommer als Azubi arbeiten will, hat mich gefragt ob ich mich da mal schlau machen kann weil ich mehr Ahnung davon hätte^^ *bin dj* Naja aber so wahnsinnig viel Ahnung is da jetz auch nicht vorhanden und nu muss ich das halt wissen also habe ich mir de Anlage angeschaut und soll jetzt herrausfinden: wieviel Person kann man damit beschallen und was müsste dazu gemieten werden um bis zu 1000 leute zu beschallen bzw. 1500 Leute... ja das grade meine Aufgabe... *schwitz*
chrime
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2011, 18:17
Je nachdem, wie der Raum geschnitten ist.


Wenn du vorne fliegen kannst, könntest du auch JBL Kreissägen hinhängen (JBL VRX932). Die haben mit 15° eine relativ hohe Abstrahlung.

Mit 2 pro Seite sollte das zu machen sein.

Für Sprache brauchst du keine Subs drunter stellen.


[Beitrag von chrime am 11. Jan 2011, 18:17 bearbeitet]
T52B
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jan 2011, 17:44
Kleine Frage am Rande... womit wurde das denn bisher realisiert ?

T52B
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue PA Anlage
Bogi25 am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  29 Beiträge
Kaufberatung für PA-Anlage!
möller@olfen am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  7 Beiträge
PA Anlage für Alleinunterhalter
Sonnenschein11 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  28 Beiträge
Neue leistungs und klangstarke PA-Anlage zum selberbaun gesucht
Eisi1993 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  15 Beiträge
PA Anlage
NoArtist am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
Neue Pa-Anlage
sum_41 am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  22 Beiträge
1100? für PA Anlage+Mischpult
schlaflos011 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  11 Beiträge
PA-Anlage von Reloop
noux31 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  6 Beiträge
Pa-Anlage Zusammenstellung
WilliWerkel am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  24 Beiträge
Neue Anlage
dreami am 23.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDaveTheBrave
  • Gesamtzahl an Themen1.376.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.346