Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Samsung BD-P2500 mit HQV-Reon, BD-Live für 449EUR ab September

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 07. Jun 2008, 13:25
Angeblich plant Samsung im Herbst einen weiteren BD-Player mit 7.1-Ausgang, Reon-Video-Prozessor und BD-Live. Der Preis soll um die 449EUR liegen. Der Hinweis kommt von einem französischen Heimkinomagazin!

http://forum.blu-ray.com/showpost.php?p=937836&postcount=1

Wenn dem so ist, sollte man den Player auf der IFA sehen! Der BD-P1500 sollte mittlerweile erhältlich sein, so dass es nicht unlogisch erscheint, dass ein weiterer Player im Herbst veröffentlicht wird!
0300_Infanterie
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2008, 13:28
Hi Celle!
Klar wird Samsung nachlegen, aber glaubst Du, dass der Preis bei der Ausstattung (REON-Chip!) realistisch ist
celle
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2008, 13:32
Ja, den Realta gibt es schon in einem HDMI-Gefen-Switcher für $649 integriert. Den Samsung BD-P1200 mit Reon gab es auch schon für unter $400 auf dem US-Markt.

Samsung spart vermutlich wieder am Plastikgehäuse.

Letztendlich ist HQV auch nicht anderes wie Faroudja oder Genum, die ebenfalls solche Playerlösungen anbieten. Technologie entwickelt sich weiter und durch Massenproduktion wird sie immer billiger!

Der BD-P1500 soll übrigens mit Broadcom-Chip ausgestattet sein, den man auch im UP5000 verwendet hat (mit Reon).

Einen Reon-BD-Player hatte man ja schon einmal mit dem BD-P2400 angekündigt, der dann gecancelt wurde (zu Gunsten des UP5000). Eigentlich nicht verwunderlich, dass Samsung nun einen weiteren Reon-Player bringt. Ist nicht das erste Mal!

Der HQV Reon ist gut, aber es ist mittlerweile auch nicht verwunderlich wenn andere Lösungen wie Pioneer´s überarbeitete Pure-Cinema-Technik oder neue Lösungen von Genum Vergleichbares leisten. So gesehen wird sich auch Terranex dem Markt mit günstigeren Preisen beugen müssen.


[Beitrag von celle am 07. Jun 2008, 13:36 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#4 erstellt: 07. Jun 2008, 13:40
... ne gute Lösung für Leute, die auch ne große DVD-Sammlung haben
Aber: Ich hasse diesen Plastik-Klavierlack-Look
fullhade
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jun 2008, 14:21
Hi,Leute

nur komisch daß auf der deutschen Samsung Homepage nix über den BDP 1500 steht!
Da warte doch lieber daß Denon endlich den 2500 BTCI bei uns bringt.
0300_Infanterie
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2008, 14:29

fullhade schrieb:

Da warte doch lieber daß Denon endlich den 2500 BTCI bei uns bringt. :?

Du willst für nen verkleideten Panasonic BD30 so viel Geld ausgeben
fullhade
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jun 2008, 14:46
@0300

ist das wirklich so,daß da ein BD30 drin steckt??
Jedenfalls ist schon die Verpackung deutlich wertiger!!oder??

Jaaa,ich würde ihn kaufen!
0300_Infanterie
Inventar
#8 erstellt: 07. Jun 2008, 14:57

fullhade schrieb:
@0300

ist das wirklich so,daß da ein BD30 drin steckt??
Jedenfalls ist schon die Verpackung deutlich wertiger!!oder??

Jaaa,ich würde ihn kaufen!


... ja, ist die Hardware des BD30, aber kastriert (da keine analog-Sektion und der interne Wandler/Dekoder auf LPCM fehlt auch ).
Klar ist der schöner verpackt, ich wollte auch auf ihn warten (Optik, passt besser zu meinem 4306 & 3910), aber doch nicht zu diesen Konditionen
fullhade
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jun 2008, 15:02
Nun...
mal abwarten wieviel das Teil tatsächlich bei uns kosten wird,
0300_Infanterie
Inventar
#10 erstellt: 07. Jun 2008, 15:05
... selbst bei 20% unter UVP (also 800,-) zu teuer, sorry!
celle
Inventar
#11 erstellt: 08. Jun 2008, 11:19

nur komisch daß auf der deutschen Samsung Homepage nix über den BDP 1500 steht!


Im Katalog ist er drin und sollte auch schon erhältlich sein!

Area hat die News nun auch übernommen;

http://www.areadvd.d...d-live-im-september/


[Beitrag von celle am 08. Jun 2008, 11:21 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#12 erstellt: 08. Jun 2008, 12:01
... sind ja auch nicht immer die schnellsten bei AREA
BadMad
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jun 2008, 12:49
[b]0300 Infanterie[/b] schrieb:

[quote][... sind ja auch nicht immer die schnellsten bei AREA /quote]

... wie auch, die müssen ja erstmal unser forum lesen, damit sie wieder was zu schreiben haben...
BadMad
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jun 2008, 12:51
0300 Infanterie schrieb:


... sind ja auch nicht immer die schnellsten bei AREA


... wie auch, die müssen ja erstmal unser forum lesen, damit sie wieder was zu schreiben haben...
0300_Infanterie
Inventar
#15 erstellt: 08. Jun 2008, 12:55

BadMad schrieb:
0300 Infanterie schrieb:


... sind ja auch nicht immer die schnellsten bei AREA


... wie auch, die müssen ja erstmal unser forum lesen, damit sie wieder was zu schreiben haben... ;)


HiHi
Strotti
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 08. Jun 2008, 14:59
Wenn die Angaben zu dem BD-P2500 stimmen, dann wäre das endlich ein BD-Player, der alle Tonformate dekodieren und über den 7.1-Analog-Ausgang ausgeben kann. Genau darauf warte ich.

Strotti
0300_Infanterie
Inventar
#17 erstellt: 08. Jun 2008, 15:13
Mal abwarten was der so bei Optik/Haptik/Verarbeitungsqualität zu bieten hat
... und natürlich wie gut die Firmware zur verbauten Hardware ist!
harrynarry
Inventar
#18 erstellt: 08. Jun 2008, 18:53

Strotti schrieb:
Wenn die Angaben zu dem BD-P2500 stimmen, dann wäre das endlich ein BD-Player, der alle Tonformate dekodieren und über den 7.1-Analog-Ausgang ausgeben kann. Genau darauf warte ich.

Stimmt. Wenn bei diesem Gerät auch noch die Frage der Stromverbrauchs und/oder Wärmeableitung ohne störende Nebengeräusche vernünftig erledigt wird, wäre es mir in der Tat ziemlich egal, ob die Frontplatte aus gebürstetem Alu oder aus Kunststoff ist.
darkvader_de
Inventar
#19 erstellt: 08. Jun 2008, 19:58

celle schrieb:

nur komisch daß auf der deutschen Samsung Homepage nix über den BDP 1500 steht!


Im Katalog ist er drin und sollte auch schon erhältlich sein!


Der BD P1500 ist seit Monaten nur angekündigt, aber hier noch nirgendwo verfügbar. Engadget hat vor ein paar Tagen ein erstes "unboxing" geliefert - also in USA ist er nun seit einer Woche kaufbar, aber hier noch tote Hose......
celle
Inventar
#20 erstellt: 09. Jun 2008, 07:21
Ein User hier, hat behauptet er hätte den neuen BD-P1500 schon in einem MM gesehen. Der Internethandel scheint bei den Herstellern derzeit eh nicht hoch im Kurs zu stehen, so dass die Händler dort jetzt schon auffällig oft mit Neuheiten später beliefert werden als MM/Saturn (BD30, W4000, A656 usw...)...
darkvader_de
Inventar
#21 erstellt: 09. Jun 2008, 07:42
Hab gerade nochmal nachgeschaut, hier iost die News: http://www.engadgeth...n-stock-in-the-wild/
Und da dass genau der Player ist auf den ich warte kann ich nur sagen: es gibt ihn nicht. Auch in "Offline Läden" - weder media markt noch Saturn noch Hifi geschäfte in Frankfurt können den derzeit bekommen.
Wenn jemand eine Adresse hat wo es ihn geben soll, immer her damit....
celle
Inventar
#22 erstellt: 09. Jun 2008, 11:40
harrynarry
Inventar
#23 erstellt: 09. Jun 2008, 13:40
Ich war es... Mir scheint, ich habe mich vertippt: es war nicht der 1500ter sonder der 1400.

Sorry, mein Fehler.
celle
Inventar
#24 erstellt: 09. Jul 2008, 16:16
Bestätigung;

www.areadvd.de/news/...im-september-kommen/


Samsung will auf der IFA den neuen Blu-ray Disc-Player BD-P2500 vorstellen. Das neue Topmodell von Samsung soll im Anschluss an die Funkausstellung bereits im September in den Handel kommen. Ausgestattet ist der BD-P2500 mit einem HQV-Video-Chip zum Upscaling von DVDs.

Der Samsung-Player entspricht dem Blu-ray Disc-Profil 1.1 und soll sich über die Netzwerkschnittselle auf das Profil 2.0 für BD-Live aktualisieren lassen. Ausserdem ist der BD-P2500 mit einem USB 2.0-Anschluss ausgestattet, der sich ebenfalls für Firmware-Updates nutzen lässt.

Integriert ist ein Mehrkanaldecoder mit 7.1-Ausgang für Dolby Dital- ,DTS- , Dolby Digital Plus- , Dolby True HD und DTS-HD. Die 1080p-Bildausgabe ist auch mit 24 Bildern pro Sekunde möglich. Abspielen kann der BD-P2500 die Formate BD-ROM/ DVD-ROM/ DVD-R/ DVD-RW/AVCHD und Audio-CD.
rr12
Inventar
#25 erstellt: 10. Jul 2008, 11:01
sag ich doch, es muß ja mal werden

kann panasonic endlich seine "krücken" oh wie toll BD50 an ihre neuen hdmi audio receiver alleine anschließen und wetten wir es gibt auch bald von pana einen 7.1 ausgang im BD70

das warten lohnt sich und der samsung kann endlich meinen Denon 2805 mit 7.1 bedienen, hoffe ich zumindest

mein alter samsung dvd player spielt jedenfalls alles an scheiben
er zeigt mir sogar den fettgehalt einer salamischeibe an


mfg
celle
Inventar
#26 erstellt: 10. Jul 2008, 11:11
Da es ein Braodcom-Player wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass MP3, AVCHD und JPEG mit dem BD-P2500 nicht gehen. Der BD-P1500 ist da schon beschnitten.

So wie es klingt, scheint der BD-P2500 nur ein BD-P1500 mit Reon-Prozessor und 7.1.-Out zu werden. Das was der BD-P2400 schon zum BD-P1400 werden sollte.
Bei dem Preis wird sich auch nicht so viel an der Optik ändern.
Also wieder billiges schwarzes Klavierlackplastik... Hoffentlich gibt es da endlich mal wieder einen Umschwung weg davon!
rr12
Inventar
#27 erstellt: 10. Jul 2008, 11:31

celle schrieb:
Da es ein Braodcom-Player wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass MP3, AVCHD und JPEG mit dem BD-P2500 nicht gehen. Der BD-P1500 ist da schon beschnitten.

So wie es klingt, scheint der BD-P2500 nur ein BD-P1500 mit Reon-Prozessor und 7.1.-Out zu werden. Das was der BD-P2400 schon zum BD-P1400 werden sollte.
Bei dem Preis wird sich auch nicht so viel an der Optik ändern.
Also wieder billiges schwarzes Klavierlackplastik... Hoffentlich gibt es da endlich mal wieder einen Umschwung weg davon!



AVCHD schade, auf mp3 kann ich verzichten auf jpg leider nicht, dann schauen wir uns den sony 550 an, langsam geht es mir auf den sender wie die industrie uns verarscht

mfg und thx
celle
Inventar
#28 erstellt: 10. Jul 2008, 13:23
Seltsamerweise kann der Sony S350 auch kein MP3...
harrynarry
Inventar
#29 erstellt: 10. Jul 2008, 19:57

rr12 schrieb:
...AVCHD schade, auf mp3 kann ich verzichten auf jpg leider nicht...

.jpg kann mein Fernseher über USB... Also was soll der Geiz?! Muss es immer eine Scheibe sein?
celle
Inventar
#30 erstellt: 10. Jul 2008, 20:13

Muss es immer eine Scheibe sein?


Ja! Ich archiviere jedenfalls keine MP3´s und JPG´s auf USB-Sticks oder Speicherkarten. Die 12 und 8cm-Rohlinge sind einfach handlicher, weil nicht zu klein und nicht zu groß und billig. Genau deswegen werden wir die runde Scheibe noch lange haben. Miniaturspeicher sind auch einfach zu klein für Cover (und werden schnell verbummelt).
Also wenn ein Flash-Speicher einmal die Disc ablösen will, dann muss er eine ähnliche Größe besitzen. Das Discmaß ist von den Proportionen, der Handlichkeit ein bewährtes Trägermedium, vor allem auch langfristig weil schön mit Beschriftung stabelbar. Speicherkarten sind für mich nur temporäre Medien zum Datenaustausch.
rr12
Inventar
#31 erstellt: 11. Jul 2008, 06:21

celle schrieb:

Muss es immer eine Scheibe sein?


Ja! Ich archiviere jedenfalls keine MP3´s und JPG´s auf USB-Sticks oder Speicherkarten. Die 12 und 8cm-Rohlinge sind einfach handlicher, weil nicht zu klein und nicht zu groß und billig. Genau deswegen werden wir die runde Scheibe noch lange haben. Miniaturspeicher sind auch einfach zu klein für Cover (und werden schnell verbummelt).


genau so is es

ich habe gestern 2 lange fächer meines regals den blu rays abmaßen angepaßt und sieht trotzdem noch gut aus
einfach für mich nicht vorstellbar 700dvds auf 700 sd karten

deswegen sage ich ja sie wollen für die neue technik viel viel geld haben und nehmen heimlich standard gewordene features zurück und ich frage warum
weil wir gleich wieder alles kaufen oder schon gekauft haben
und erst hinterher sehen, son mist dat geht nicht und dat geht auch nicht
in diesem sinne

nun aber auch bei mir:
meine erste blu ray steht im regal "Planet Erde" aber nicht für einen standalone player sondern erstmal für das neue acer notebook 5920G (799€) (leider nur DD/DTS standard)
sollte als "übergang" bis zu einem "vernünftigen player" ausreichend sein (Stromverbrauch ist auch sehr angenehm)

PS: 5920G wurde für die Arbeit gekauft Blu Ray halt nur als kleine extra zugabe

mfg und thx
jensw
Stammgast
#32 erstellt: 11. Jul 2008, 06:51

rr12 schrieb:
AVCHD schade, auf mp3 kann ich verzichten auf jpg leider nicht, dann schauen wir uns den sony 550 an, langsam geht es mir auf den sender wie die industrie uns verarscht

AVCHD kann der BD-P1500, jedenfalls laut Beschreibung, getestet hab ich's mangels Zeit noch nicht.

Gruß,
Jens
MichaW
Inventar
#33 erstellt: 11. Jul 2008, 09:43
Moin,
möchte mir im Okt.einen BR-Player kaufen,darf auch ca 1000€ kosten-muss aber nicht! Was der Player nicht benötigt ist: 7.1,em3 Br-Live,andere For.außer DVD u.BR.abspielen.Er braucht nicht zu decodieren (macht der AV).

Was er sollte ist : BR u DVD sehr gut abspielen DVDs min.so wie der XE1,er sollte leiser sein als der XE1, 24/p automatisch erkennen,SD-Kartenst.Restzeit anzeigen FB.beleuchtet. Im Moment fällt mir da nur der Denon und Pana 30 ein Habt Ihr noch andere Ideen Gar nicht so einfach,einen Player herzustellen,der alle Wünsche erfüllt! Zu mal die Anforderungen der Käufer ja auch unterschiedlich sind
celle
Inventar
#34 erstellt: 11. Jul 2008, 11:00
Sony BDP-S350. Laut Amis jedenfalls im DVD-Bild deutlich besser als der BD30, aber der BD-P2500 könnte es doch mit dem Reon auch werden. Ob er aber einen Infoscreen haben wird weiß ich nicht. Hat der BD-P1500 einen? Der S350 hat einen, der BD30, laut dem Userbericht der S350 mit BD30 verglichen hat, wohl nicht...
Widlarizer
Stammgast
#35 erstellt: 11. Jul 2008, 11:09
Weiß denn jemand, ob das vielleicht der erste Bluray Player werden könnte, der den vertical stretch für ein 22:9 setup beherrscht?
Samsungs DVD-Player haben das ja schon auf dem Kasten, da darf man ja eigentlich auf ein entsprechendes BD Pendant hoffen.
TedStriker
Stammgast
#36 erstellt: 11. Jul 2008, 11:14

celle schrieb:
Sony BDP-S350. Laut Amis jedenfalls im DVD-Bild deutlich besser als der BD30, aber der BD-P2500 könnte es doch mit dem Reon auch werden. Ob er aber einen Infoscreen haben wird weiß ich nicht. Hat der BD-P1500 einen? Der S350 hat einen, der BD30, laut dem Userbericht der S350 mit BD30 verglichen hat, wohl nicht...


Der BD-P1500 hat einen Info-Screen, der allerdings sehr rudimentär ausgestattet wurde. Angaben zu Codec, Restlaufzeit (nur die abgelaufene Zeit wird angezeigt) oder Bitrate sucht man vergebens. Allerdings besitzt der BD-P1500 noch einen während des Films einblendbaren "Info-Balken" auf dem man aus Gesamtlaufzeit und abgelaufener Zeit die Restlaufzeit ersehen kann.

Ich persönlich erwarte, dass dies beim 2500 nicht anders sein wird.
plast.sabot
Stammgast
#37 erstellt: 17. Jul 2008, 13:29
Noch keiner neue Infos zu dem Gerät?
volschin
Inventar
#38 erstellt: 21. Jul 2008, 11:35
Auf Digitalfernsehen gab es heute eine Meldung mit Bild, dass die Vorstellung auf der IFA erfolgen soll und auch die Verfügbarkeit in Deutschland noch im September 2008 gegeben sein soll.

Fehlerhafterweise steht dort, dass die 1000-er Serie kein Upscaling auf 1080p beherrschen würde, was ja definitiv nicht stimmt, nur macht ein HQV-Prozessor das eben ein bischen besser.

Meldung: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_370836.html

Originalmeldung der Samsung Pressemappe: http://presse.samsun...essemitteilungen.zip

Peinlich nur, dass die Pressefuzzies bei Samsung nicht mal die Begriffe Upscaling und Upconversion auseinanderhalten können.


[Beitrag von volschin am 21. Jul 2008, 12:12 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#39 erstellt: 21. Jul 2008, 12:58

volschin schrieb:
Peinlich nur, dass die Pressefuzzies bei Samsung nicht mal die Begriffe Upscaling und Upconversion auseinanderhalten können. :cut


... hihi stimmt! Ist doch ein wenig peinlich
celle
Inventar
#40 erstellt: 21. Jul 2008, 16:46
Wenn das Bild stimmt, braucht sich keiner wundern, warum der so billig ist. Dabei hatte Samsung einmal so eine schöne BD-P1000-Studie (IFA 2005) und auch mit dem HD850 DVD-Player deutlich hübscheres Playerdesign im Programm gehabt. Seit dem die komplett auf Klavierlack umgestellt haben, kommt unterhalb der TV-Serie kein schönes Design mehr nach. Seltsamerweise werden die LCD´s und Plasmas immer schöner, aber deren Zuspieler immer billiger und hässlicher...

alte Playerstudie;

http://www.blu-ray.com/images/ifa2005/samsung_03.jpg
0300_Infanterie
Inventar
#41 erstellt: 21. Jul 2008, 18:58

celle schrieb:
alte Playerstudie;

http://www.blu-ray.com/images/ifa2005/samsung_03.jpg


... den würd´ ich glatt nehmen
fusion1983
Inventar
#42 erstellt: 21. Jul 2008, 19:27

0300_Infanterie schrieb:

celle schrieb:
alte Playerstudie;

http://www.blu-ray.com/images/ifa2005/samsung_03.jpg


... den würd´ ich glatt nehmen ;)



Den find ich auch schick
monstropolis
Stammgast
#43 erstellt: 21. Jul 2008, 19:52
Irgendwie erinnert er an eine grosse Küchen-Waage
0300_Infanterie
Inventar
#44 erstellt: 22. Jul 2008, 08:47

monstropolis schrieb:
Irgendwie erinnert er an eine grosse Küchen-Waage :L


... zumindest wiegt der noch was im Gegensatz zu den aktuellen Teilen!
celle
Inventar
#45 erstellt: 23. Jul 2008, 10:41
http://www.areadvd.d...sc-players-bdp-2500/




Samsunghat die technischen Daten des neuen Blu-ray Disc-Players BD-P2500 bekannt gegeben. Das neue Topmodell von Samsung soll im Anschluss an die Funkausstellung bereits im September in den Handel kommen. Ausgestattet ist der BD-P2500 mit einem HQV-Video-Chip zum Upscaling von DVDs.

Der Samsung-Player entspricht dem Blu-ray Disc-Profil 1.1 und soll sich über die Netzwerkschnittselle auf das Profil 2.0 für BD-Live aktualisieren lassen. Ausserdem ist der BD-P2500 mit einem USB 2.0-Anschluss ausgestattet, der sich ebenfalls für Firmware-Updates nutzen lässt.

Integriert ist ein Mehrkanaldecoder mit 7.1-Ausgang für Dolby Dital- ,DTS- , Dolby Digital Plus- , Dolby True HD und DTS-HD. Die 1080p-Bildausgabe ist auch mit 24 Bildern pro Sekunde möglich. Abspielen kann der BD-P2500 die Formate BD-ROM/ DVD-ROM/ DVD-R/ DVD-RW/AVCHD und Audio-CD.

AUSSTATTUNG

* Consumer Electronic Control (HDMI-CEC) – Ansteuerung aller HDMI-Geräte mit nur einer Fernbedienung
* Wiedergabeformate
· Video: BD-ROM, DVD-Video, DVD-RAM/-RW/-R, AVCHD, VC-1, MPEG 2, H.264 AVC
· Audio: Audio-CD
* Ausgabeformate Im HDMI™-Modus
· BD-Wiedergabe: 1080p, 1080i, 720p
· DVD-Wiedergabe: 1080p, 1080i, 720p und 576p/480p
* Im Komponenten-Modus
· BD-Wiedergabe: 1080i, 720p
· DVD-Wiedergabe: 576p/480p, 576i/480i
* Im Video-Modus (S-Video-, Video-Ausgang)
· DVD-Wiedergabe: 576i/480i
* Decoder
· DTS 5.1
· DTS-HD
· Dolby Digital 5.1
· Dolby Digital Plus
· Dolby True HD

ZUSATZFUNKTIONEN

* BD Java
* BD Profil 1.1
* HD Untertitel
* Bild-in-Bild-Funktion (PiP)
* Macrovision 7.0

ANSCHLÜSSE

* Video: HDMI™ 1.3-Ausgang, Komponentenausgang, Composite-Ausgang
* Audio: Optischer und koaxialer Digitalausgang, Stereo-Ausgang (L / R), 5.1 Audio-Ausgang
* Ethernet-Anschluss
* USB 2.0
* Analoger 7.1-Kanal Audio-Ausgang

ZUBEHÖR

* IR-Fernbedienung
* Batterie
* AV-Kabel
* Bedienungsanleitung
* ABMESSUNGEN / GEWICHT
* B x H x T in mm: 430 x 59 x 271
* Gewicht: 2,9 kg


[Beitrag von celle am 23. Jul 2008, 10:44 bearbeitet]
fusion1983
Inventar
#46 erstellt: 23. Jul 2008, 10:46
Das hört sich ja ganz gut an

Kann jemand sagen was der neue ungefähr kosten soll ?

300?
500?
700?
900?
celle
Inventar
#47 erstellt: 23. Jul 2008, 10:48
449 EUR!
fusion1983
Inventar
#48 erstellt: 23. Jul 2008, 10:50

celle schrieb:
449 EUR!



Echt ?

Super , dann warte ich noch mit dem Kauf bis der neue draußen ist
celle
Inventar
#49 erstellt: 23. Jul 2008, 10:56
War die Aussage in dem franz. Magazin, wo er zuerst aufgetaucht ist (steht ja auch im Thread-Titel).

Für die bescheidene Optik wird Samsung schon nicht soviel mehr verlangen...
86bibo
Inventar
#50 erstellt: 23. Jul 2008, 12:45
Was ist von der Qualität von DVDs zu erwarten. Besteht die Möglichkeit, das es das ebensogut beherrscht wie der Toshiba XE1, ist ja der gleiche Chip?

Der könnte eine gute Alternative zum Panasonic BD50 werden, sofern der Samsung auch noch das Profil 2.0 unterstützen sollte. Designmäßig sind jedoch beide fürn Mülleimer.
volschin
Inventar
#51 erstellt: 23. Jul 2008, 13:06
Ein ähnlich gutes oder besseres Bild wie beim Toshiba XE1 würde ich erwarten. Er sollte sich bildmäßig auch oberhalb des Panasonic BD50 ansiedeln. Profile 2.0 wird zumindest per SW_Update nachgeliefert, falls es bis dahin noch nicht verfügbar ist.

Die meisten Sorgen macht mir, dass sich Samsung in Europa bisher bei Problemen nicht besonders updatefreudig gezeigt hat, im Gegensatz zu Amerika.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD-P2500 mit HQV-Reon, suche Tips zur Konfiguration
rkpe am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  2 Beiträge
Vergleichbare Player zum Samsung BD-P2500 (HQV Reon)?
gdogg2003 am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  10 Beiträge
Samsung BD-P2500 oder Panasonic DMP BD-35/55 ?
apovis2105 am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  14 Beiträge
BluRay Samsung BD-P1500 vs BD-P2500
Paiper am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  9 Beiträge
Samsung BD-P2500: Probleme mit DVD-Upscaling des HQV
Deezle am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  5 Beiträge
samsung BD-P2500
eldopa am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  2 Beiträge
Samsung BD-P2500 für 199?
Jumper360 am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  2 Beiträge
Problem mit Samsung BD-P2500
bimmel1234 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  2 Beiträge
Samsung BD-P1500 oder BD-P2500?
Student1979KL am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  5 Beiträge
BD-P2500 vs. BD-P2550
vosscross am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedhans_hölzl
  • Gesamtzahl an Themen1.422.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.086.740