Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Messungen an Hifi-Verstärkern

+A -A
Autor
Beitrag
.gelöscht.
Stammgast
#1 erstellt: 27. Apr 2005, 10:51
Hallo liebe Foren-User

Soeben bin ich auf Folgendes gestoßen:

http://groups.msn.co...1835351&all_topics=1

Es fehlen mir die Worte.:hail

Anti-esoterische Grüße
von
Christian Böckle
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Apr 2005, 10:56

Einige Beispiele:
1) War im Krankenhaus, Anlage brannte durch. Komme zurück- Klang 3 Tage schrecklich obwohl nichts vom Netz genommen war.
2) Hatte einen Emmi 2 HD, der durfte nie auch nur 1 Sekunde ausgestellt werden, das bestrafte er mit 5 Tage schlechten Klang. Kein Witz!
3) Besagten Emmi baute ich an die Zweitanlage und stellte ihn aus(Standby)- er schaltete sich imer wieder von selber an und ärgerte mich damit so lange, bis ich ihn anließ. Als ich ihm sagte, er könne seinen freien Willen haben stellte er sich nach dem Hören einmal selber aus. Ab diesen Zeitpunkt hatte er nie wieder eine Fehlfunktion!
Und ließ mit sich machen was ich will.
4) Ein Emmi reagierte auf schlechte Laune von mir und fuhr dann die Netzteile willkürlich von Energiespar auf Vollast und zurück. War mit dem Ding im Werk - kein Fehler- CPU getauscht, Relais geprüft und brimbamborium-lief wieder bis ich schlechte Laune hatte - und er streikte.Wenn ich schlecht gelaunt in den Keller kam - wollte er einfach nicht! Ich hätte den Zusammenhang niemals erkannt, aber Schäfer sagte dann mal ich solle mal drauf achten, in welcher Verfassung ich mich befinde, wenn der Fehler auftritt.
5) Ein Emmi schaltete sich alle paar Monate beim Hören aus und alle Lichter blinkten vorne- da Geheimnis war, jedesmal wenn ein Feuerwehrauto (ist bei mir um die Ecke) die Sirene anmachte - stellte er die Musik aus und alle Lampen an als ob wollte er mich warnen.
Das ging zuverlässig wie ein Uhrwerk etwa ein Jahr, dann kam ich auf die Idee dem Gerät zu sagen, ich brauche keine Warnung. Wie einem Kleinkind erklärte ich ihm das mit der Feuerwehr. Er sprach nie mehr an!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der "Fehler" war weg.






Sag mal gehts denen eigentlich noch gut?
Kawa
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2005, 10:58
Heftig! Aber so ist er unser Werner.

Gruß

Kawa
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Apr 2005, 14:05
Einfach nur noch geil.

Seitdem es das gibt, sind sämtliche Satiren überflüssig geworden (hat er bloß in der Liste vergessen ).
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Apr 2005, 15:03
Hallo Leutz,

schaut euch bitte selbst die Site von ASR Schäfer an. Dort steht, was Friedrich Schäfer selbst zu seinen Verstärkern sagt.

Das Geblubber in besagtem Forum wird Friedrich Schäfer in keinster Weise gerecht. Da müßte er inzwischen ja ganz schön abgedreht sein.

Bitte nicht Friedrich Schäfer mit Werner in den gleichen Topf werfen.

Grüße vom Charly
dr.matt
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2005, 15:36
Hallo,


als Therapeut enthalte ich mich hier der Stimme.


Aber das wäre doch genau das richtige Forum für unsere Hardcore-Neutralo-Freaks !!!

Ich sehe es schon vor meinem geistigen Auge, wie Scopi, Tantris, US, Martin und Co...... Hand in Hand ---- mit dem Werner dastehen,
um gemeinsam "Auren" zu empfangen .

Natürlich würde der Werner allen anschließend noch einen Emitter verkaufen.


Im diesem Sinne,
Matthias
Lynx843
Stammgast
#7 erstellt: 27. Apr 2005, 15:45

Als ich dann mal 2 Emitter 1 HD der gleichen Bauart im Hause hatte vom gleichen Jahrgang (2001) und ich im Blindtest die Farbe der Kühlkörper (ob silber oder schwarz) raushörte - sonst waren die Geräte identisch - gab mir das reichlich zu denken.


Irgendwie gibt mir das auch reichlich zu denken



Als ich das aber dann im Werk erzählte hat wohl nicht viel gefehlt und der Betriebsleiter hätte den Arzt geholt:)


Ja genau in der Richtung...
dr.matt
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2005, 16:10
Hallo,


sorry für das nochmalige zitieren,
aber hier kann nur noch der Scope Notfalldienst helfen:


Ein Emmi reagierte auf schlechte Laune von mir und fuhr dann die Netzteile willkürlich von Energiespar auf Vollast und zurück. War mit dem Ding im Werk - kein Fehler- CPU getauscht, Relais geprüft und brimbamborium-lief wieder bis ich schlechte Laune hatte - und er streikte.Wenn ich schlecht gelaunt in den Keller kam - wollte er einfach nicht! Ich hätte den Zusammenhang niemals erkannt, aber Schäfer sagte dann mal ich solle mal drauf achten, in welcher Verfassung ich mich befinde, wenn der Fehler auftritt.
5) Ein Emmi schaltete sich alle paar Monate beim Hören aus und alle Lichter blinkten vorne- da Geheimnis war, jedesmal wenn ein Feuerwehrauto (ist bei mir um die Ecke) die Sirene anmachte - stellte er die Musik aus und alle Lampen an als ob wollte er mich warnen.
Das ging zuverlässig wie ein Uhrwerk etwa ein Jahr, dann kam ich auf die Idee dem Gerät zu sagen, ich brauche keine Warnung. Wie einem Kleinkind erklärte ich ihm das mit der Feuerwehr. Er sprach nie mehr an!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der "Fehler" war weg.



Liebe Grüße,
Matthias
Lynx843
Stammgast
#9 erstellt: 27. Apr 2005, 16:19
Wer hätte gedacht, dass die erste wirklich lernfähige künstliche Intelligenz mit bahnbrechendem Gemütszustand-Interface in einem Hifi-Verstärker verbaut wurde.
dr.matt
Inventar
#10 erstellt: 27. Apr 2005, 16:31
Und dann auch noch ------------------- " Made in Germany " !!!!




Liebe Grüße,
Matthias


[Beitrag von dr.matt am 27. Apr 2005, 16:32 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#11 erstellt: 27. Apr 2005, 17:14
Oh mein Gott...
Der arme Friedrich Schäfer. Der hats mit seiner Fangemeinde echt nicht leicht (soweit ich weiss, denkt er selbst ja recht rational über seinen Verstärker)
Natürlich ist der Emitter ein sehr guter Verstärker, aber wenn man sich so in die Identifikation mit einem Produkt hereinsteigert, dann kann etwas nicht stimmen.

Ich finde der letzte Post hats zimlich gut zusammengefasst:

Come on guys,

This is the weirdest nonsense I have ever read on a HiFi forum. The Emitter may be special but it's just a dumb machine. No hocus pocus, just electrical components and clear thinking of a designer. And please don't tell me I don't understand because I am not 'empfindlich'for this kind of stuff. That's the eldest trick in the book. I suppose she's making good money by selling, as we say in Dutch, air.


mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 27. Apr 2005, 17:15 bearbeitet]
dr.matt
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2005, 17:20
Hallo Martin,


der Jos hatte sich sogar Heute erlaubt,
einen Erfahrungsbericht bezüglich einem Besuch beim Werner zu verfassen:


Hi,

Last Saturday evening my wife and I visited Werner and listened to his music/installation. It was a memorable experience but not just in a positive way. I cannot understand why someone would bombard people for more than three hours with music of which he knows that they don't like it. It was a horrifying experience. We were completely shattered. Almost one week later we are not completely recovered. Perhaps I should have said something about it right then and there but I was taken too aback. Werner, you should also ask your guests what they want and not turn a visit into a oneman show!
About the sound: The highs were incredibly harsh and sharp. My wife put her fingers into her ears, bass was far too prominent and the Wessis were defenitely colouring. This is not the way to go Werner. Siedy's gear sounds far more relaxed .

Besides this I want to add that according to me Werner and his wife are good people who are kind and hospitable and Werner helped me a lot but i am afraid that you are becoming too locked up in your own universe Werner.
Really talk to people and listen to them, don't become a dogmatic.

Kind regards, Jos


Ich kann zwar diesbezüglich mich nicht weitergehend äußern, da ich selbst Werners Equipment nicht kenne, aber wundern würde es mich nicht, wenn dieses Posting bald gelöscht wäre.


Liebe Grüße,
Matthias


[Beitrag von dr.matt am 27. Apr 2005, 17:21 bearbeitet]
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Apr 2005, 17:24
Andere Meinungen werden da gnadenlos gelöscht...und weg isses

Eigentlich schade, daß jemand der mal alles wieder etwas auf den Boden zurückbringt, sofort abgewürgt wird.
Wenn das da so weitergeht, posten da sowieso nur 2 Mann....

Schade für ein Fan-Forum
dr.matt
Inventar
#14 erstellt: 27. Apr 2005, 17:27
Ist ja Hammerhart,

die beiden Beiträge von Jos sind schon weg !!!!!!!!

Jegliche Kritik ist halt nicht besonders gefragt im Emitter Universum !!!!


Liebe Grüße,
Matthias
HinzKunz
Inventar
#15 erstellt: 27. Apr 2005, 17:48
Also, ich muss schon sagen, dass das wirklich heftig ist.
Das beleidigende und Offtopic Posts gelöscht bzw. abgelent werden verstehe ich und das ist auch richtig so, aber kritische Posts zu löschen zeugt nicht gerade von besonders viel offenheit.
In dem Fall ist das Kein Foum mehr, sondern ein einseitiges Voodoo und Esoterik Gebrabbel.

Naja, ich war da nie angemeldet und werde es auch nie sein (selbst wenn ich mir nen Emitter kaufen sollte). Das ist wirklich "ein bissal" (ein sehr großes bissal) zu abgedreht.

mfg
Martin
-scope-
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 27. Apr 2005, 18:56
Hallo,


Bitte nicht Friedrich Schäfer mit Werner in den gleichen Topf werfen.


Ich bin ebenfalls der Meinung, dass das Ansehen des Produktes "ASR Emitter" unter dem besagten Forum leidet.


@Dr Matt

Ich sehe es schon vor meinem geistigen Auge, wie Scopi, Tantris, US, Martin und Co...... Hand in Hand ---- mit dem Werner dastehen,
um gemeinsam "Auren" zu empfangen .


Nimm es mir nicht übel, aber ich würde dich BEINAHE! schon in die selbe Schublade stecken, in der dieser Werner nach meiner Definition bereits liegt.

Wer einem einzelnen Cinchstecker (mal eben so) einen (wörtlich!) "nasalen" Klangcharakter zuschreibt, hat die besagte Schublade bereits geöffnet, und beugt sich weit hinein....

Hier prallen Welten aufeinander, die niemals miteinander Kontakt hätten aufnehmen dürfen. Aber das Internet ist in diesem Fall "unbarmherzig"


[Beitrag von -scope- am 27. Apr 2005, 19:17 bearbeitet]
.gelöscht.
Stammgast
#17 erstellt: 27. Apr 2005, 19:00
Hallo

Übrigens:
Das Statement von Werner habe ich, für mich persönlich, eigentlich als "ganz normal" empfunden.
Es war für mich ganz einfach naheliegend:
Weil SO kennen und lieben wir Werner ja schon seit Langem. Eben ein Original.

Mich hat alleinig amerigo`s Abschnitt aus der Fassung gebracht:





Das Verfahren ist die "Grifflängentechnik" von Dr. Schneider, gearbeitet hat sie mit einer Rute. Ihre Resonanzdiagnostik hat für meinen Emitter I HD folgende Qualitäten ergeben:


* Kupfer (3.6.)

* Morphogenetisches Feld (5.2.)

* Seelenkraft (5.1.)

* Sehr gute Akustik (7.4.)

* Geistige Erscheinungen (7.4.)

* Desintegration (7.4.)

* Schöpferisches Denken (7.6.)

* Aurenschicht (7.6.)

* Gitternetz 4 (7.6.)

* Radon (7.8.)

* Wasserader (7.8.)

Diese Liste beruht auf Radiästhesie, also "Strahlenfühligkeit" und ist eine fundierte Analyse einer wirklich kompetenten Fachfrau.




Zur Erklärung:

"Grifflängentechnik":
Ein spezielles Verfahren, um sich "ans Hirn" zu greifen (falls Eines vorhanden).

"Gearbeitet hat sie mit einer Rute.":
Hier ist also vom kompletten Züchtigungsprogramm die Rede.
Der meßtechnische Aspekt:
Messungen mittels eines Zeigermeßgerätes (wahrscheinlich ein Holz-Zeiger mit eingebauter kleiner Digital-Anzeige für Fiebermessungen).

Es gibt viele Patienten auf diesem Planeten.

Herzliche Grüße
von
Christian Böckle:D

PS.: Voodoo-Maßnahmen sind ein weites Feld (und bilden eine große Familie). Die Unterschiede, den Grad der Heftigkeit anlangend, verschwimmen zusehens (Den `Kabelklang` erwähne ich diesmal NICHT. ).
.gelöscht.
Stammgast
#18 erstellt: 27. Apr 2005, 19:14
Hallo scope



Wer einem einzelnen Cinchstecker (mal eben so) einen (wörtlich!) "nasalen" Klangcharakter zuschreibt, hat die besagte Schublade bereits geöffnet,


Da muß ich Dir Recht geben.
Manche Menschen sollten sich zuerst an der eigenen Nasale nehmen und besser ihre Schublade zumachen.

Unterstreichende Sondergrüße
von
Christian Böckle
-scope-
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Apr 2005, 19:18
Hallo,


"Gearbeitet hat sie mit einer Rute.":


Das ist anscheinend die einzige Sprache, die die Jungs verstehen
dr.matt
Inventar
#20 erstellt: 27. Apr 2005, 20:58
Hallo ihr beide Kröten (Scopi + Chrisi),


was kann ich dafür, daß euren beiden Gehöre Altersbedingt aus der letzten "Trommel" pfeifen ?

Warum sucht Ihr da die Schuld bei mir, statt etwas dagegen zu unternehmen ?

Desweiteren existieren m.E. schon Unterschiede, ob man verschiedene Cinch-Stecker raushören kann, oder ob man überzeugt ,daß "sein" Verstärker lebt !!!

Kriegt Ihr das noch hin .


Liebe Grüße,
Matthias


P.S.: Scopi, ich nehme es dir aber nicht übel.............
-scope-
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 27. Apr 2005, 21:20
Hallo,


Kriegt Ihr das noch hin .


Fraglich ob DU "das" bei deinem nächsten Kabeltest nach dem Motto "und sie existieren doch" noch hinkriegst.

Das wäre doch mal (wieder) eine Herausforderung an deine "übersinnlichen" Fähigkeiten.


Warum sucht Ihr da die Schuld bei mir, statt etwas dagegen zu unternehmen ?


Harte Drogen ?...Nein danke


[Beitrag von -scope- am 27. Apr 2005, 21:24 bearbeitet]
Kawa
Inventar
#22 erstellt: 27. Apr 2005, 23:00

dr.matt schrieb:
Hallo,


als Therapeut enthalte ich mich hier der Stimme.


Aber das wäre doch genau das richtige Forum für unsere Hardcore-Neutralo-Freaks !!!

Ich sehe es schon vor meinem geistigen Auge, wie Scopi, Tantris, US, Martin und Co...... Hand in Hand ---- mit dem Werner dastehen,
um gemeinsam "Auren" zu empfangen .

Natürlich würde der Werner allen anschließend noch einen Emitter verkaufen.


Im diesem Sinne,
Matthias



?????????

Hab ich was verpaßt (etwa eine Folge aus: "wie werfe ich Steine aus Glashäusern raus?")?
HinzKunz
Inventar
#23 erstellt: 27. Apr 2005, 23:46

Ich kann zwar diesbezüglich mich nicht weitergehend äußern, da ich selbst Werners Equipment nicht kenne

Naja, von Lautsprechern, die aussehen wie "Omas Nähkästchen" kann man ja nicht viel erwarten
Aber da ich weder seine Anlage noch Westminster allgemein je gehört habe, kann ich da auch kein Urteil fällen.

Eine schöne Sache hab ich noch im "Tante-Emmi"-Forum noch entdeckt:
http://groups.msn.co...=4675511069891316194

mfg
Martin
Unixvms
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Apr 2005, 23:56
Ich kenne nur einen brillanten Psychiater, der David und Werner erlösen kann: Dr. Hannibal Lecter.

Wenn sie die Forderung 'Quid pro quo, Doktor' stellen,werden sie mal was wirklich aussergewöhnliches kenneenlernen.

Scherz beiseite: Die Frage 'Quid pro quo, Emitter' dürfte beiden zu ihrem psychischem Wohlbefinden etwas beitragen.

Okidok

Grüße
Achim
Tschugaschwilly
Stammgast
#25 erstellt: 27. Apr 2005, 23:58
... und ich dachte bislang, die schlimmsten Esoteriker, Voodooisten und sonstigen romantisierenden Figuren seien im Hochalpinistenforum heimisch...

Sofern ich das richtig mitbekommen habe, wurde dieser olle Werner nach einem kurzen Gastspiel im Hochalpinistenforum sogar dort verbannt. Wie pflegte meine Grossmutter stets zu sagen: "Ein Esel sagt dem anderen Langohr"

Ironie des Schicksals?


Gruss
Tschugaschwilly
Stöhnie
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Apr 2005, 00:02

HinzKunz schrieb:

Ich kann zwar diesbezüglich mich nicht weitergehend äußern, da ich selbst Werners Equipment nicht kenne

Naja, von Lautsprechern, die aussehen wie "Omas Nähkästchen" kann man ja nicht viel erwarten
Aber da ich weder seine Anlage noch Westminster allgemein je gehört habe, kann ich da auch kein Urteil fällen.

Eine schöne Sache hab ich noch im "Tante-Emmi"-Forum noch entdeckt:
http://groups.msn.co...=4675511069891316194

mfg
Martin


Hehe, wie geil...

xuser
Stammgast
#27 erstellt: 28. Apr 2005, 00:40

.gelöscht. schrieb:


* Desintegration (7.4.)

* Schöpferisches Denken (7.6.)




Diese am offenen Emitter von @Amerigo gemessenen Werte deuten IMHO auf einen schwerwiegenden Konflikt hin:

Entweder das Element wird sich wegen des hohen Desintegrationswertes innert kürzester Zeit von selbst auflösen und eine grosse schwarze Lücke hinterlassen,

oder es kann diese kritische Phase dank der zweifellos vorhandenen Fähigkeit zum schöpferischen Denken aus eigener Kraft überwinden.

So oder so, der Effekt dürfte gigantisch sein.

In angemessener Erwartung

Beat


[Beitrag von xuser am 28. Apr 2005, 01:46 bearbeitet]
.gelöscht.
Stammgast
#28 erstellt: 28. Apr 2005, 01:24
Hallo dr.matt:D




Hallo ihr beide Kröten (Scopi + Chrisi),



Da muß ich mich doch noch einmal aus meinem Audio-Tümpel heraus zu Wort melden.





Desweiteren existieren m.E. schon Unterschiede, ob man verschiedene Cinch-Stecker raushören kann, oder ob man überzeugt ,daß "sein" Verstärker lebt !!!



Nein.
Verschiedene Cinch-Stecker hört man NUR DANN heraus, wenn man davon überzeugt ist, daß die Cinch-Stecker leben.:.




Jetzt noch gaaaaaaanz allgemein:

Es gibt im Volksmund ein Sprichwort, welches sinngemäß besagt:
"Eigenes Handwerk leidet."

Übersetzt auf einen Service-Techniker heißt das dann:
Die EIGENEN Geräte sind zumeist defekt (Fremdgeräte werden aber repariert.).

Nun:
Dieses Prinzip ist auf ALLE Berufs-Sparten anwendbar (und somit natürlich auch auf den psychiatrischen und den therapeutischen Bereich).



Naßforsche Amphibiengrüße
von
Christian Böckle
Amerigo
Inventar
#29 erstellt: 28. Apr 2005, 08:25
Hi zusammen

Na, da habe ich euch ja ganz schön aufgemischelt

Aber regt euch doch nicht so auf. Die Methode wird verwendet, um Wohnräume auszumessen. Ihr müsstet euch da ein wenig mit Feng Shui befassen, auch wenn das ausserhalb des HiFi-Horizontes liegt. Da lag es doch nahe, diese Tests mal nicht nur an einem Raum oder Haus vorzunehmen, sondern auch am Emitter. Meine Güte, kennt ihr diesen Ausprobier-/Spieltrieb (jetzt nicht an die Rute denken!) denn nicht?

Ich empfehle in Zukunft folgende Sprachregelung:

- "Hochalpinisten-Forum" für Charlys Board

- "Astronauten-Forum" für Werners Board

Und wer sich mal mit Feng Shui seine Wohnung hat optimieren lassen, der kann ev. hier noch ein paar Zeilen schreiben.

Liebe Grüsse vom Neptun

Amerigo
hifiaktiv
Inventar
#30 erstellt: 28. Apr 2005, 08:26
Ich habe viel darüber nachgedacht, ob mir Hr. Schäfer jetzt leid tun soll oder ob ich ihm eher beglückwünschen soll.
Er selbst hat in dieser verrückten Sache ein lachendes und ein weinendes Auge, so hat er es mir auch gesagt.

Aber eines ist in jedem Fall erschütternd: die Manipulationsfähigkeit der Menschen!
Sekten funktionieren und Götzen werden angebetet.
Medien steuern alles wie sie es brauchen, mit Testberichten und Werbung.

Eigentlich traurig, das Ganze! Der Mensch ist ein sehr schwaches Wesen. Er lässt sich durch Medien und "Gurus" fernzusteuern.

Gruß
David
dr.matt
Inventar
#31 erstellt: 28. Apr 2005, 08:54

hifiaktiv schrieb:
Eigentlich traurig, das Ganze! Der Mensch ist ein sehr schwaches Wesen. Er lässt sich durch Medien und "Gurus" fernzusteuern.



Hallo David,


exakt erkannt. Doch solange man die drei Frösche aus dem Tümpel (Scopi, Chrisi u. Guzzi-kawa) nicht ungestört "quacken" lässt, besteht ja noch Hoffnung.

Kurz mal ernsthaft, ich finde es schon als traurig, wie eng strukturiert deren Meinung sich hier gestaltet.

Hopp o. Topp - Schwarz o. Weiß - Wer Unterschiede bei Kabeln hört - dessen Equipment lebt................

Schöne neue Hifi-Forum Welt, die Ihr da versucht mit aller Macht durchzuboxen.

Macht aber nix, da das Unterfangen aussichtslos erscheint.



Liebe Grüße,
Matthias
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 28. Apr 2005, 09:14

Ich habe viel darüber nachgedacht, ob mir Hr. Schäfer jetzt leid tun soll oder ob ich ihm eher beglückwünschen soll.
Er selbst hat in dieser verrückten Sache ein lachendes und ein weinendes Auge, so hat er es mir auch gesagt.


Hallo David,

Fakt ist aber auch, daß Friedrich Schäfer mir die Freundschaft aufgekündigt hat, als ich Werner mal etwas härter angegangen bin.
Dafür tut Schäfer mir schon leid, denn er wird die Suppe später auslöffeln müssen.
Sprecht ihn auf der High-End einfach mal auf Werner an. Werners Forum ist ganz offiziell aud Schäfers Website verlinkt.

Grüße vom Charly


[Beitrag von Ch_Event am 28. Apr 2005, 09:15 bearbeitet]
Amerigo
Inventar
#33 erstellt: 28. Apr 2005, 09:25
Jetzt geht aber bitte nicht schon wieder eine Diskussion über nicht anwesende Drittpersonen hier los? Ich hoffe, die Moderation dieses Forums schreitet da ein.

Charly: Bitte aufhören. Der Kausalzusammenhang ist ein anderer, und du weisst das auch.


Gruss

Amerigo


PS: Die Sache mit diesem Holländer steht völlig quer in der Landschaft, wenn ihr euch mal die ganzen anderen Bericht durchlest.

Hier: Besuchsberichte bei Werner steht mehr darüber. Sind schlicht alle begeistert.


[Beitrag von Amerigo am 28. Apr 2005, 09:45 bearbeitet]
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 28. Apr 2005, 10:43

Charly: Bitte aufhören. Der Kausalzusammenhang ist ein anderer, und du weisst das auch.


Hallo Amerigo,

wenn ich es mir so recht überlege, hat Friedrich mir die Freundschaft mit der Begründung gekündigt, ich würde schlechte Stimmung verbreiten. Habe ich schriftlich.

Das könnte natürlich auch damit zusammenhängen, daß ich offiziell potenziellen Emitter Käufern geraten habe, bis nach der High-End mit dem Test oder Kauf zu warten, da ja dann erst der optimale Emitter lt. Werner zur Verfügung steht.

Schäfer steht wohl auf Werners Seite, wenn Werner der erste ist, der einen neuen Emitter hört und der dann sein Wissen so marketingtechnisch vorbildlich verwendet.

Ich bin dann der Böse, der Schlüsse daraus zieht.

Grüße vom Charly
Amerigo
Inventar
#35 erstellt: 28. Apr 2005, 10:51
[quote]Das könnte natürlich auch damit zusammenhängen, daß ich offiziell potenziellen Emitter Käufern geraten habe, bis nach der High-End mit dem Test oder Kauf zu warten, da ja dann erst der optimale Emitter (...) zur Verfügung steht.[/quote]

Na, wenn du die Messe ansprichst: Ich hoffe, dass ganze viele aus diesem Forum sich den Emitter an Tannoy in München anhören. Das wird uns allen mal eine gemeinsame Basis verschaffen. 90% der Leute, die hier mitschreiben, haben noch nie einen Emitter gesehen, geschweige denn gehört.

Bin gespannt auf eure Kommentare nach der Messe!


Gruss

Amerigo


[Beitrag von Amerigo am 28. Apr 2005, 11:06 bearbeitet]
xuser
Stammgast
#36 erstellt: 28. Apr 2005, 10:55

dr.matt schrieb:
Perhaps I should have said something about it right then and there but I was taken too aback.


Dieser Satz in Jos Bericht über die Emitter-Hörerfahrung macht mich ein wenig skeptisch. Warum hat er denn während der 3 Stunden nicht reklamiert, wenn ihm etwas nicht gefallen hat?

Gruss Beat
.gelöscht.
Stammgast
#37 erstellt: 28. Apr 2005, 11:01
Hallo dr.matt



Doch solange man die drei Frösche aus dem Tümpel (Scopi, Chrisi u. Guzzi-kawa) nicht ungestört "quacken" lässt, besteht ja noch Hoffnung.


In dieser von Dir benannten Gesellschaft fühle ich mich sehr wohl.:D
Übrigens:
Ich habe noch NIE in meinem Leben einen Frosch gehört, der einen Blödsinn, bzw. totalen Stuß dahergequakt hat.:.
Grund:
Frösche haben es in ihrem Lebensraum eher ungemütlich. Daher sind sie niemals dekadent.




Kurz mal ernsthaft, ich finde es schon als traurig, wie eng strukturiert deren Meinung sich hier gestaltet.


Kurz mal ernsthaft:
Das kannst Du doch unmöglich ernst meinen.:hail
Denn:
JEDER geistig und seelisch gesunde Mensch kann VÖLLIG PROBLEMLOS erkennen, daß z.B. kawa (Guzzi) und scope (und natürlich auch viele andere, die Du im selben Tümpel siehst), völlig plausible, gesunde und fundierte Anschauungen vertreten.
Und um DAS zu erkennen, ist keinerlei Bildung, egal welcher Art, vonnöten. Sogar ein einfacher Bergbauer, der aufgrund seiner Lebensumstände besonders "gesund an Geist und Seele" ist (und jegliche Form von Dekadenz fremd), würde mir da zustimmen.:D
Aber, wie ich in meinem vorigen Beitrag schon sagte:
"Eigenes Handwerk leidet."





Hopp o. Topp - Schwarz o. Weiß


Das ist aber immer noch besser als bei den Esoterikern:
1,2 oder 3 (Michael-Schanze-Bereich), die Antwort sagt Euch das Licht.(Wahrscheinlich: Osram, 60Watt, 220Volt):D





Und noch ALLGEMEIN:

Das Prinzip ist doch ganz einfach:

1.) Die fortschreitende Technik führt zur Entmystifizierung, wodurch der "religiöse Glaube", der in früheren Zeiten den Menschen "Halt" gegeben hat, an Kraft und Bedeutung verliert.
(Das wäre ja im Grunde etwas Gutes.)

2.) Leider erstarkt im selben Maße, wie der Glaube abnimmt, der esoterische Bereich (und sonstige Wahnvorstellungen.).

3.) Der Mensch ist Glaubens-ABHÄNGIG. Wenn er EINEN Glauben verloren hat, muß sofort EIN ANDERER her. Und wenn gerade kein geeigneter Glaube zur Hand ist, so bastelt man sich eben selber einen, indem man z.B. Geräte, Kabel, Cinch-Stecker oder Sonstiges "mystifiziert".
(Denn JEDER Glaube ENTSTEHT auf Basis einer "Mystifizierung" einer Person, eines Objekts oder eines Vorgangs.)
Grund: Wenn ein Mensch etwas nicht verstehen kann, beginnt er sich zu fürchten. Und ein Glaube (ganz egal welcher Art) nimmt ihm dann diese Furcht und erfüllt ihn gleichzeitig mit tiefster Andacht (Am "Nichtskapieren" ändert das zwar nichts, aber: Kompensation genügt dem Menschen IMMER).

4.) Ein Mensch kann mittlerweile sogar "an seiner Gesundheit" erkranken.

Es ist ein Elend.

Und:
Der Mensch ist ein sog. Kompensations-Tier.
(Grundprinzip:
Wenn ein Mensch etwas auf JENER Ebene, auf welcher etwas WIRKLICH passiert, nicht lösen kann, so versucht er es eben auf einer ANDEREN Ebene zu lösen, um wieder zu einem scheinbaren Gleichgewicht zu gelangen.)

Vor Kurzem:
Kommunikationsprobleme innerhalb der Gesellschaft wurden mittels Talk-Shows kompensiert.
Mittlerweile erfolgt die "Kompensation" des allgemeinen Kommunikations-Problems aber über Handy`s und das Internet.
Handy-Prinzip:
Man kann zwar mit NIEMANDEM mehr ein vernünftiges Gespräch führen, aber ALLE sind telefonisch erreichbar.
Durch letzgenanntes Szenario erwächst im Einzelnen (auf Kompensationsbasis. Also scheinbar) das Gefühl, in eine gesunde "Kommunikation" eingebunden zu sein.


Nachdenkliche Grüße:D
von
Christian Böckle
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 28. Apr 2005, 11:11
Ich habe dort vorher auch schon des öfteren was von Jos gelesen, sogar W's Erwähnung des Besuchs - und jetzt ist der Mann auf einmal ein Fake?



Die Sache mit diesem Holländer steht völlig quer in der Landschaft, wenn ihr euch mal die ganzen anderen Bericht durchlest.


Ja klar, wenn jede anderslautende gelöscht wird.


Ich habe mich dort eben übrigens selbst deaktiviert, da ich mich da auch mal angemeldet hatte. Ich habe kurz noch 2 Zeilen gepostet, unter seine salbungsvolle Botschaft an die Welt - welche natürlich auch prompt innerhalb 2 Minuten gelöscht wurde.

Das nenne ich echte Klasse!
hifiaktiv
Inventar
#39 erstellt: 28. Apr 2005, 11:29
Habe mir jetzt wieder einmal das Emitter/Werner-Forum angesehen.
Ich empfinde mit jedem Satz der dort geschrieben steht nur eines:
absolute PEINLICHKEIT!

Wenn ich nicht wüßte, dass der Emitter ein sehr guter Verstärker ist, würde ich ihn glatt wieder abbestellen, alleine schon wegen besagtem Forum. Das darf doch alles nicht wahr sein!

Gruß
David
Amerigo
Inventar
#40 erstellt: 28. Apr 2005, 11:32

Das darf doch alles nicht wahr sein!


*lach* eine sogenannte Kognitive Dissonanz.


Ist aber wahr, lieber David. Schlimm für dich?


Gruss vom andern David
hifi-privat
Inventar
#41 erstellt: 28. Apr 2005, 11:40
Hallo,

ich denke Ihr habt jetzt genug "Spaß" gehabt.

Aber unser Board ist in der Sache nicht dazu gedacht über andere Boards / Personen "herzuziehen".

Daher schließe ich den Thread jetzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anti Statik Spray ?
haye81 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  52 Beiträge
Vibrationen/Dämpfung bei Verstärkern
NX4U am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  64 Beiträge
"Naturschallwandler" der esoterische Lautsprecher
squarehead am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  109 Beiträge
Messungen an Cinchkabeln - welche Kabel sollen es sein?
pragmatiker am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  148 Beiträge
Helft mir bitte - ich bin doch kein Vodoo-Jünger
uherby am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  274 Beiträge
Einspielen von Hifi-Komponenten
C02 am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  53 Beiträge
Entwicklung von HiFi-Wundermitteln
destedter am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  54 Beiträge
User Jahresprogramms Kabelerkenntnisse
Jahresprogramm am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  52 Beiträge
Bringt die An- bzw. Entkopplung von HiFi Geräten was?
docali am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  22 Beiträge
Leiter in Verstärkern etc.
Cr33d am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedCargo88
  • Gesamtzahl an Themen1.335.237
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.492.510