Kranker Sansui 7070

+A -A
Autor
Beitrag
aveli
Stammgast
#1 erstellt: 23. Apr 2007, 22:48
Hallo!

Vor einigen Wochen fing mein Sansui nach dem Einschalten an erstmal still zu bleiben. Es machte zwar wie üblich nach einigen Sekunden KLACK, aber er blieb stumm. Beim ersten Male suchte ich noch nach einem herausgezogenem Stecker und nach wenigen Minuten entschied er sich doch, seinen Dienst aufzunehmen. Aus Zeitgründen habe ich das Problem ignoriert (ich weiß, das ist immer ne super Lösung ). Ich habe die Zeit nicht gemessen, aber ich GLAUBE die Abstände werden länger, bis nach dem Einschalten was kommt. Das Gerät lief regelmäßig (oftmals täglich).
Hat jemand Ahnung, was das sein könnte?
lakritznase
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2007, 00:23
Hört sich im ersten Schritt nach einem verschmutzten/korrodierten Lautsprecher-Relais an.
Die Reinigung ist relativ leicht möglich. Die Forensuche gibt dazu 'ne Menge her.

Gruß, Ralph
armin777
Gesperrt
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 10:24
@aveli

Der 7070 verfügt über die Möglichkeit der Auftrennung zwischen Pre Out (Vorverstärker-Ausgang) und Main In (Endverstärker-Eingang). Diese Cinchbuchsen wurden früher bei Sansui (aber auch bei anderen) mit einem kleinen Schiebe-Schalter, der mit "normal" und "separated" beschriftet ist, verbunden werden. Weil diese Schalter über die Jahre in der Regel nie benutzt wurden, sind sie meist auch stark korrodiert. Bewege diesen Schalter ein paar Mal hin und her und Du kannst feststellen, ob dieser etwas mit den Wiedergabeaussetzern zu tun hat.Ob die relais daran beteilgt sind, prüfst Du am einfachsten durch Aufdrehen der Lautstärke, aber nur in dem Moment wo der Fehler auftritt.

Beste Grüße
Armin777
aveli
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 19:56
Da ich immer noch nicht dazu gekommen bin, das Teil zu öffnen, hier wenigstens erstmal ein herzliches Dankeschön für die schnellen Antworten und eine kurze Zwischenmeldung:

Wenn ich voll aufdrehe, dann höre ich gaaanz leise etwas. Das kommt ruckartig glaube ich, so etwa beim letzten 5tel oder 6tel des Lautstärkereglers.
Den erwähnten Schiebeschalter von armin777 habe ich auf der Rückseite nicht gefunden. Ist der im Inneren?


[Beitrag von aveli am 24. Apr 2007, 19:59 bearbeitet]
armin777
Gesperrt
#5 erstellt: 25. Apr 2007, 09:40
@aveli

Habe nochmals im Service-Manual nachgeschaut (habe allerdings nur das SM für 8080/9090): danach hatte diese Baureihe keinen Schalter, sondern Verbindungsbrücken (Bügel).

Dann kommt der (nicht vorhandene) Schalter auch nicht als Fehlerquelle in Betracht! Evtl. der Monitor-Schalter an der Front?

Beste Grüße
Armin777
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sansui Six abnehmendes Rauschen nach Einschalten
lunatic12775 am 15.11.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  16 Beiträge
Dual 704 bremst nach einigen minuten
Riedlmischl am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2012  –  2 Beiträge
Sansui AU-5500 stumm
trixo am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  3 Beiträge
Sansui 331 knackt beim Einschalten
bananibw am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  3 Beiträge
Skalenbeleuchtung Sansui 7070
hawisch55 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  3 Beiträge
Sansui AU 717 rechter Kanal stumm
Madenjohn am 09.01.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2019  –  7 Beiträge
Sansui 7070 Fehlerdiagnose
Nicolas_Groß am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  19 Beiträge
sansui-B2101 protect-led leuchtet nach 30min
zaracatholic am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  16 Beiträge
Sansui TU-9900 endlich ist er da, aber.
stern71 am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  16 Beiträge
Sansui AU-9500 knacken / knacksen
arnew203 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMartin991
  • Gesamtzahl an Themen1.449.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.460

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen