Teac A-2300SX - Ölwechsel

+A -A
Autor
Beitrag
Hann45500
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2010, 21:24
Hallo Forum,
ich habe mir eine Teac A-2300SX zugelegt. Der Zustand ist nach gründlicher Reinigung jetzt als sehr gut zu bezeichen.

Nun möchte ich in die Röhrchen an den Motoren etwas Öl nachgeben. Aber welches? Um Schäden zu vermeiden, möchte ich nicht das Falsche verwenden. Habe auch schon im Netz nachgesehen - ohne Erfolg.

Mein "HiFi-Mann" in Hannover führt keine Tonbänder mehr. Wo bekomme ich noch Bänder im Raum Hannover?

Bin für jeden Tip dankbar.

Audiophile Grüße aus Hannover
Helmut
Hann45500
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jul 2010, 09:40
Hallo Forum,
leider hat mir hier keiner einen Tip zur Wartung (Öl)geben können. Von anderer Stelle habe ich, eine wie ich meine, sehr genaue Beschreibung bekommen. Vieleicht hilft sie ja hier dem Einem oder Anderen.

Hier die Beschreibung.

Spruch aus dem Service Manual: Under normal operating conditions, lubrication is required only once each year.
Ihre Maschine hat wahrscheinlich schon länger keinen Tropen Öl mehr gesehen, trotzdem sollte es nicht mehr sein als vorgeschrieben.

1. Capstan Shaft. Gummiandruckrolle losschrauben (nicht mit Öl berühren). Das Lager der Tonwelle ist mit einer Metallkappe abgedeckt. Diese Abschrauben und in das darunter liegende Gleitlager 2 Tropfen Öl (am besten aus einer kleinen Spritze einfüllen. (Maschine sollte liegen).
Tonwell anschließend (pauschal) mit Alkohol reinigen, damit kein Öl an der Welle hängt.

2. Welle der Gummiandruckrolle. Reinigen und mit einem Tropfen ölen. Rolle wieder aufschrauben. Damit das Öl im Lager sich gut verteilen kann, Maschine noch etwas liegen lassen.

3 Capstan Motor.Hier schreibt TEAC 0.5cc maximal vor. Die inliegenden Filze werden aber wohl
recht dröge sein. Also vorsichtig Spritze in den Schlauch einführen und "vorsichtig" ölen...warten bis eingefüllte "Menge"
aufgesogen wurde, dann noch ein bißchen. Drauf achten das "nach unten" eingefüllt wird, damit nichts zurück läuft.
Weniger ist hier mehr. Gleiches bei beiden Lagern vorn und hinten. Das war's.

Zum Öl. Ich verwende dünnes Öl ähnlich Nähmaschinenöl. Es gibt dieses leichte Öl auch auf synthetischer Basis.
Vorteil: Es riecht nicht bei Erwärmung und harzt auch nicht. Bei meinen Akais werden die Motoren so heiß, das immer ein leichter Ölgeruch (ähnlich wie auf einer Ölplattform) wahrzunehmen ist) Das ist nicht sehr schön, läßt sich aber dann auch nicht mehr rückgängig machen..


Audiophile Grüße
Helmut


[Beitrag von Hann45500 am 25. Jul 2010, 11:34 bearbeitet]
Sankenpi
Gesperrt
#3 erstellt: 25. Jul 2010, 17:10
Danke für die Anleitung. Der ein oder andere wird es dankbar gebrauchen können.
Hann45500
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jul 2010, 20:42
Hallo,
ich helfe immer gern, wenn ich kann. Hier gehören die Blumen aber Herrn Jürgen Althoff, der so freundlich war, mir diese Anleitung per Email zu senden. Nur so und ohne jeden wirtschaftlichen Hintergrund.

Danke Herr Althoff

Audiophile Grüße
Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac A 3440 Defekt !
luegdunix am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  11 Beiträge
Restauration Teac A-5300 Tonband
BlueSharky am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  7 Beiträge
Teac A-X1000 Trafo defekt
wotar am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  4 Beiträge
TEAC A-3300S, Keine Aufnahme
xycolo am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  3 Beiträge
TEAC A-X55 keine Licht
mic_edi am 21.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  2 Beiträge
Teac A-BX 10 MK II - Fernbedienung
pakko am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  4 Beiträge
TEAC A-650 schaltet Play aus (Stop)
nexus7 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  11 Beiträge
Verstärker Teac A-70: mehrere Elkos ausgelaufen.
bernnbaer am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  5 Beiträge
TEAC A 3440 - keine PLAY - Funktion
Diskutierer am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
Schlechte Aufnahme auf Teac A-3300
Akailiebhaber am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmarlenis_
  • Gesamtzahl an Themen1.461.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.786.312