TEAC A-650 schaltet Play aus (Stop)

+A -A
Autor
Beitrag
nexus7
Neuling
#1 erstellt: 30. Jan 2010, 16:32
Hi,
ich habe ein TEAC A-650 Tapedeck vor ein paar Jahren geschenkt bekommen. Er war bei mir nur einmal vor ein paar Jahren in Betrieb und damals war soweit an ihm alles OK, obwohl der Vorbesitzer meinte das etwas defekt sei.
Nun ist etwas defekt.
Wenn ich ein Tape einlege und auf Play drücke, schaltet es nach einigen Sekunden, Minuten(dies ist total unterschiedlich) auf Stop, also hält das Band an, schaltet sich ab.
Ich habe die Kiste schon aufgeschraubt und mal nachgesehen. Wer es kennt, wird wissen, dass die Schaltung per Impulsschalter funzt und von einem Relais die Mechanik ausgeführt wird.
Weiter habe ich noch nichts gemacht und nur mal beobachtet aber keinen Hinweis gefunden.
Woran könnte das liegen?
Toni_
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Jan 2010, 01:15
Hallo,

erst mal herzlich willkommen, hier im Forum !

Wenn ein Treibriemen reist oder "ausgelutscht" ist,
verhalten sich die meisten Tapedecks so !

Also auf Spurensuche gehen und alle Riemen austauschen und
Gummi-Führungsrolle ( für den Gleichlauf ) überprüfen !


Gruß
Toni
nexus7
Neuling
#3 erstellt: 31. Jan 2010, 13:15
Hi, danke für die Antwort.
Ich konnte aber nicht solange warten und dachte mir dies schon.
Hab die Kiste aufgeschraubt und der eine Riemen ist ziemlich sehr ausgeleiert.
Was meinst du mit Gummi-Führungsrolle(für den Gleichlauf)?
Wo ist die und wie sieht die aus(foto)?

Und jetzt meine Frage nach dem zerlegen: Wo bekomme ich neue Gummis her?
Toni_
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Jan 2010, 13:31
Hallo,

es geht um die Andruckrolle die abspielen zwischen Band
und Capstanwelle liegt. Das ist die spitze, sich drehende
Welle wo gegen die die Gummi-Andruckwelle meachanisch gefahren wird.
Du siehst sie wenn Du das Kassettenfach aufmachst und
Richtung Tonköpfe schaust.

Wegen Treibriemen benutze mal bitte die Suchfunktionen !


Gruß
Toni
nexus7
Neuling
#5 erstellt: 31. Jan 2010, 16:11
ich bin nicht wirklich fündig geworden.
bei ebay ist ein Händler der auf Nachfrage wohl welche hätte.
auf einer anderen webseite bietet einer ein set an, mit den 2 Vierkant Riemen, ohne den Breitbandriemen, für 7,-. und in der USA ist ein Händler der ein Belt Kit anbietet ohne Beschreibung für 19,-.
Ich habe einen TEAC authorisierten Händler in meiner Stadt. hab ich über die TEA webseite erfahren. den werd ich mal anrufen.
ich find die preise ganz schön teuer.
Toni_
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Jan 2010, 20:48
Hallo,

ja die Riemen kosten schon was, ich habe hier noch einen link
gefunden, dort wird beschrieben wie Du den Treibriemen ausmessen kannst. Dort sind auch 2 Händler genannt es muß nicht immer original sein !

http://www.hifi-forum.de/viewthread-185-2786.html

Ich schaue mal nach es gibt noch mehr Adressen.

Suchbefehl: Riemen Treibriemen Antriebsriemen


gruß
Toni
nexus7
Neuling
#7 erstellt: 31. Jan 2010, 21:32
Danke für den Tip/Link!

bei Hewicker war ich vorhin schon auf der webseite, bei dem kosten die beiden 4kant 7,-
den flachen muss ich mal schauen, der ist eigentlich noch gut.
Toni_
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Feb 2010, 13:46
Hallo nexus,

es geht weiter mit links:

http://www.die-radiowerkstatt.de/antriebsriemen.htm
http://www.hinkel-elektronik.de/shop/1265.html



Ich empfehle Dir dringend alle Riemen zu tauschen,
die haben alle ihr "Alter". Alle Tragflächen auf den
Riemenscheiben reinigen z. B. mit Spiritus, keine
Verdünung !


Gruß
Toni
nexus7
Neuling
#9 erstellt: 01. Feb 2010, 17:59
ich habe absolut wodka, geht das auch?

wegen dem flachriemen. selber habe ich ein messergebnis von 114.5mm Durchmesser, bei gemessenen 360mm Umfang am riemen selber.
beim berechnen über den Rollendurchmesser und den Abstand der Rollen komme ich auf 112mm bei 6% Spannung

bei den angeboten finde ich 109mm und 113mm große Riemen


bei den Vierkantriemen gibt es auch nur ähnliche Angebote die alle breiter sind.
die kann ich auch schlecht ausmessen, mag die kiste nicht noch mehr zerlegen und die Riemen sind verdammt ausgeleiert.
vielleicht ist breiter besser für die lebensdauer.


ich sehe aber auch gerade, dass die ausgeleierten Riemen eigetl. nur den Laufwerkszähler antreiben und ein kleines Rädchen mit einem magnetischen Streifen obendrauf das eine Platine mit Fühler? daneben hat. ist das der Impulsgeber dafür wenn es Bandsalat gibt oder das Band zu ende ist?


Bei Hinkel gibt es leider eine Mindestbestellsumme von 20,-. Soviel hatte ich nicht vor zu bestellen.
Der Radiowerkstatt habe ich gerade eine email geschrieben, weil ihr Shop offline ist.
nexus7
Neuling
#10 erstellt: 02. Feb 2010, 15:53
die Radiowerkstatt hat satte Preise:
Flachriemen: 109 x 5 x 0,6mm € 14,00
Flachriemen: 113 x 5 x 0,8mm € 14,00

Vierkantriemen: 75 x 1 x 1mm € 8,00
Vierkantriemen: 78 x 1,2 x 1,2mm € 8,00
Vierkantriemen: 80 x 1,2 x 1,2mm € 8,00


Vierkantriemen: 25 x 1,2 x 1,2mm € 6,00
Vierkantriemen: 27 x 1,2 x 1,2mm € 6,00


Pro Sendung zuzüglich € 2,20 Versandkosten

Alle Riemen sind präzisonsgeschliffene weiche Antriebsriemen für
Audiogeräte, keine Maschinenbau O-Ringe oder Uralt-Lagerware
die man oft viel billiger findet.

zudem Frage ich mich, ob ich die Tonköpfe gleich mitwechsel, der Erase Kopf ist einseitig abgenutzt.
siehe Foto:
http://sceletec.lunatica.net/space/pics/teac_a-650_tonkoepfe.jpg
nexus7
Neuling
#11 erstellt: 23. Feb 2010, 23:46
*nochmal meld*

ich hab die Antriebsriemen jetzt hier bekommen:

Sound Repair
Urbanstr. 112
10967 Börlin
fon: 69 51 55 38

Das Stück so um die 5,-Euro.

Das Tapedeck läuft wieder *freu*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TEAC A 3440 - keine PLAY - Funktion
Diskutierer am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
Teac A-2300SX - Ölwechsel
Hann45500 am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  4 Beiträge
Teac A 3440 Defekt !
luegdunix am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  11 Beiträge
Tonband Teac A 7300 tut keinen Mucks
Kamelie_ am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2017  –  8 Beiträge
Restauration Teac A-5300 Tonband
BlueSharky am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  7 Beiträge
Teac A-X1000 Trafo defekt
wotar am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  4 Beiträge
TEAC A-3300S, Keine Aufnahme
xycolo am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  3 Beiträge
TEAC A-X55 keine Licht
mic_edi am 21.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  2 Beiträge
Teac A-BX 10 MK II - Fernbedienung
pakko am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  4 Beiträge
TEAC A 3300 SX 2-T / KH - Ausgang
Hann45500 am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedCorrnel
  • Gesamtzahl an Themen1.454.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.403