Problem mit Sony STR 7065

+A -A
Autor
Beitrag
kaader
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2006, 21:58
hallo zusammen.
ich habe von einem freund einen Sony STR 7065 verstärker geschenkt bekommen. laut ihm sei er voll funktionsfähig, allerdings wurde er lange nicht mehr gebraucht.
nun schloss ich ihn heute an und er ging auch an, allerdings kommt absolut kein ton raus. weder ein rauschen, noch ein knacken, ich habe alle lautsprecherausgänge ausprobiert. auch auf dem kopfhörerausgang kommt kein ton.
kurz nach dem einschalten konnte man einen subtilen verbrennungsgeruch wahrnehmen, der über dem netzteil entstand, allerdings war der geruch nur die ersten 3 minuten zu vernehmen.

gibt es bezüglich dieses verstärkers irgendeine bekannte schwachstelle bzw. gibt es irgendeine möglichkeit`, den verstärker reparieren zu können?
ich wohne in regensburg, event. hat ja jmd tipps, ich würde mich sehr freuen.
bodi_061
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2006, 13:50
Glückwunsch schöner Receiver! Würde bei Deiner Beschreibung auf das Netzteil tippen. Ist dieser STR 7065 die 220V Version? Wenn ja, ist diese auch so eingestellt? Die Netzspannung ist ja im Laufe der Jahre auf ca. 230V angehoben worden! Denoch müßte ein auf 220V eingestelltes Gerät das verkraften.

Gruß bodi_061

PS.: Hast Du Dir einmal die Feinsicherungen im Gerät angesehen??


[Beitrag von bodi_061 am 27. Feb 2006, 13:54 bearbeitet]
DonJenson
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Apr 2011, 12:00
Hallo,

ich frage einfach mal in diesem Thrad nach, da es hier auch schon um eine 220V Version des 7065 ging.

Kann man eine 120V Version dieses Receivers irgendwie umstellen auf 220V. Evtl. durch ein umlöten am Trafo oder das Stecken anderer Sicherung, die dann den Trafo anders 'abgreifen', ähnlich wie beim Optonica SM-3000 z.B.

Oder geht das nur mit einem Zusatztrafo.

Oder sollte man gar ganz die Finger von einer 120V Version lassen?


Gruß, Jens


[Beitrag von DonJenson am 07. Apr 2011, 12:01 bearbeitet]
ooooops1
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2011, 12:04
Moin,

bevor du da "rumlötest" besorgt dir einen Transfomator. Das ist die sichere und bessere Lösung.

Ooooops1
DonJenson
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Apr 2011, 12:13
...danke für die prompte Antwort.

Ich war mir nicht sicher, ob ein zusätzlicher Trafo eine gute und übliche Lösung ist. Aber wenn es damit keine Probleme gibt, dann ist es wohl die sicherste und beste Lösung.

Gruß, jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony STR-7055
Eric_P am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  3 Beiträge
Sony STR V45L Radio Problem?
tomtulli am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  6 Beiträge
Sony STR 5800
/Zauberer/ am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  9 Beiträge
Sony STR-7035L defekt
locoroco am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  7 Beiträge
Sony STR-GX5ES Reparatur
purgatorio08 am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  11 Beiträge
sony str-de 135
ld2k am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  5 Beiträge
Sony STR 7025
a.j.jones am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  7 Beiträge
Sony, str av370 Demenz
theatertoni am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  16 Beiträge
Lautstärkeregler Sony STR-V4L
Eifelbewohner am 03.07.2017  –  Letzte Antwort am 04.07.2017  –  11 Beiträge
Fehlermeldung bei Sony STR-DA50ES
herr_bieber am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMarieA
  • Gesamtzahl an Themen1.453.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.889

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen