Poti-Reparatur Sansui C2102

+A -A
Autor
Beitrag
mobbbi1
Neuling
#1 erstellt: 24. Mai 2012, 12:01
Hallo,
ich möchte das Lautstärkepoti meines Sansui C2102 ersetzen (kratzt).
Der Ausbau des Potis scheiterte schon am Drehknopf - kann mir jemand sagen wie der wohl gelöst wird? Am Rand des Drehknopfes ist ein 3mm Loch, leider ist nicht ersichtlich was sich dahinter für eine Schraube verbirgt.
Bin für jeden Tip dankbar.
Mobbbi1
PBienlein
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2012, 13:09
Hallo,

meist ist eine Inbusschraube im Schaft.

Gruß
PBienlein
ruesselschorf
Inventar
#3 erstellt: 25. Mai 2012, 00:04
Hallo,

Imbuss 1,5mm für den Drehknopf. Aber woher kriegst Du denn ein neues Poti?

Gruß, Helmut
bukongahelas
Inventar
#4 erstellt: 25. Mai 2012, 04:00
Ausbauen/Auslöten und in/mit Isopropanol Alkohol auswaschen, dabei oft drehen.
Trocknen und mit Teslanol T6 versiegeln.
Ein neues OriPoti gibts nicht mehr.
bukongahelas
AnthonyP
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2012, 08:25
Hallo,

für die beschriebene Reinigungsprozedur muss das Poti noch nicht einmal ausgelötet werden. Bei einigen Geräten bedeutet dies ja oft ein komplettes Zerlegen der Front. Dabei gehen dann gerne mal anderen Teile kaputt.
Papiertuch drunter, ordentlich spülen und versiegeln. Aufwändiger wird dies zB bei geschlossenen Alps-Potis.

Wünsche dir gztes Gelingen, aber das so sind schon wieder viele Geräte startklar gemacht worden.

Gruß
mobbbi1
Neuling
#6 erstellt: 25. Mai 2012, 12:07
Hallo zusammen,
das waren ja schon eine ganze Menge Antworten.
1,5mm Imbus - probier ich aus, danke.
Das Original-Poti (ALPS Japan 631I, 48110900) gibt's wohl wirklich nicht mehr.
Aber auswaschen und versiegeln dürfte bei dem gekapselten Ding kaum möglich sein.
Als Ersatz habe ich das ALPS RK27112 2 x 100k vorgesehen, ob's aber wirklich passt kann ich erst beurteilen wenn ich das Originalteil ausgebaut habe.
Gruß
Mobbbi
bukongahelas
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2012, 12:19
Ich hatte schon solche quadratischen gekapselten Alps (Motor)Potis in
Sony TA-F-xxx Verstärkern.
Erst nach Auslöten waren von der Unterseite Schlitze frei, durch die man spülen kann.
Außerdem sind manche Alps Potis geschraubt und zerlegbar.
Ist aber nur nötig weil risky , wenn die Spülung nicht reicht.
bukongahelas


[Beitrag von bukongahelas am 25. Mai 2012, 12:19 bearbeitet]
cmoss
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2012, 13:51
Hallo,

wenn die Potis genietet sind, kann man die Nieten rausbohren und nach dem Service durch Gewindestangen und Muttern aus dem Modellbaubereich ersetzen. Nur, wie schon Bukongahelas sagt, das ist nichts für Grobmotoriker.

Gruß
Claus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sansui AU 519 Messpunkte
Andreas49565 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  7 Beiträge
Balance-Poti Sansui eight
charlymu am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  7 Beiträge
Sansui AU-519 Reparatur
Vipet am 27.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  9 Beiträge
Sansui Au-G90x- brauche Hilfe! (gelöst)
Green_Velvet am 30.06.2018  –  Letzte Antwort am 04.07.2018  –  12 Beiträge
Sansui AU-11000 Reparatur
hbitsch am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  4 Beiträge
Reparaturservice für Sansui Reciver
cpjones am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  4 Beiträge
Sansui QRX 5500 defekt
grandmasterB am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  20 Beiträge
Sansui Au 719 919 Volume poti reinigen
Eifler-jong am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  7 Beiträge
Hilfe bei/für Reparatur SANSUI AU719
macmaid am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  17 Beiträge
Reparatur einer Sansui BA-2000 und CA-2000[gelöst]
Uwe_1965 am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2018  –  515 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedSualk_Tpuanellow
  • Gesamtzahl an Themen1.453.812
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.757

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen