ITT 8032 ohne Radioempfang

+A -A
Autor
Beitrag
awohunter
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Nov 2012, 20:09
Hallo liebe HiFi Gemeinde,

der 8032/8033 war ja schon ab und an Thema hier, aber die Sufu hat zu meinem speziellen Problem nix ausgespuckt. Es wäre toll, wenn irgend jemand eine Idee hätte. Ich bin allerdings ein Elektronik Laie - bekomme vllt. mal ein paar Bauelemente gewechselt, dann hört es aber auch auf..... Ich habe das Gerät ganz normal in Betrieb gehabt, ab und an setzte zuerst die rote Stereo LED aus, fand ich aber vernachlässigbar (und habe es demzufolge auch vernachlässigt) - folgte aber keinem bestimmten Muster und ging wie schon gesagt auch irgendwann wieder an. Jetzt aber ist Radioempfang nicht mehr möglich. Tape usw fkt., also ist die Endstufe ok. Es gibt kein Geräusch wenn ich wieder auf "Tuner" geschaltet habe, also kein Rauschen in den Boxen o.ä.. Die LED für die Sendespeichertasten reagieren ebenfalls nicht.
Würde das Teil ganz gern wieder in Gang bekommen, da ich die Kiste irgendwie mag - sicher kein High End, aber irgendwie sympathisch und ein gutes und solides Gerät für den "Normalverbraucher" finde ich. Und mit viel mehr Charakter als die heutigen Kisten mit ihren "Tipptasten". Hier gibt es noch für alles einen Schalter, analoge Anzeigen - ich liebe es....
Bepone
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2012, 22:38
Hallo,

ein ähnliches Phänomen hatte mein 8032B auch.

Hier ist die Tuner-Senderspeicherplatine in der Höhe angeordnet, wo die Tipptasten der Sendervorwahl sind. Diese Platine ist an mehreren Stellen mit Blechrahmen leitend verschraubt.

Lockere mal alle diese Schrauben und zieh sie wieder fest (auch dort, wo sie mit der Hauptplatinen-Ebene verschraubt sind). Bei mir war das ein Masseproblem, das sich dadurch beheben lies.


Gruß
Benjamin
portus67
Stammgast
#3 erstellt: 15. Nov 2012, 22:55
Hallo Frank
Wenn es dir hilft könnte ich dir das Service Manual von meinen 8033 schicken.
Der Tuner müsste der selbe sein.

Und was ist schon High End
Ich habe auch noch andere Receiver,aber mein ITT 8033
habe auch sehr lieb gewonnen.

Ich hoffe, dass du ihn wieder hin bekommst
Gruss
Ralf
awohunter
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Nov 2012, 23:04

Bepone schrieb:
Hallo,

ein ähnliches Phänomen hatte mein 8032B auch.

Hier ist die Tuner-Senderspeicherplatine in der Höhe angeordnet, wo die Tipptasten der Sendervorwahl sind. Diese Platine ist an mehreren Stellen mit Blechrahmen leitend verschraubt.

Lockere mal alle diese Schrauben und zieh sie wieder fest (auch dort, wo sie mit der Hauptplatinen-Ebene verschraubt sind). Bei mir war das ein Masseproblem, das sich dadurch beheben lies.


Gruß
Benjamin


Hallo Benjamin,

habe deinen Tipp eben mal probiert - leider ohne Erfolg. Wenn ich die Senderspeichertasten benutze, ändert sich die Anzeige des rechten kleinen Zeigerinstrumentes. Ich habe an der Platine auch nichts gesehen, was auf eine leitende Verbindung der Platine schließen ließ...

Gruß Frank
awohunter
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Nov 2012, 23:07

portus67 schrieb:
Hallo Frank
Wenn es dir hilft könnte ich dir das Service Manual von meinen 8033 schicken.
Der Tuner müsste der selbe sein.

Und was ist schon High End
Ich habe auch noch andere Receiver,aber mein ITT 8033
habe auch sehr lieb gewonnen.

Ich hoffe, dass du ihn wieder hin bekommst
Gruss
Ralf


Hallo Ralf, danke für dein Angebot - ich habe aber den Plan vom 8033 als PDF da, auch den vom 8032 (falls es jemand braucht) - gucke aber doch wie ein Schwein ins Uhrwerk, sorry...

Gruß Frank
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 16. Nov 2012, 00:03
Hallo,

an den Platinen-Unterseiten sind dann blanke Lötstellen, die mittels der Befestigungsschrauben auf das Trägerblech gedrückt werden und dieses damit kontaktieren.

Schade, dass das bei dir nicht der Fehler war (denn der war bei mir wirklich trivial), aber den Versuch war es wert.

Ich mag meinen 8032B übrigens auch sehr, zurzeit habe ich ihn zufällig mal wieder in Betrieb (habe mehrere derartige Stereo-Receiver).


Gruß
Benjamin
awohunter
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Nov 2012, 00:40
Was mir noch aufgefallen ist, es reagiert garnichts, heißt also auch kein anderer Wellenbereich...
Bepone
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2012, 13:19
Hallo,

in dem Fall erstmal alle Sicherungen prüfen; auch, ob sie Kontakt mit ihren Fassungen haben.

Weiter musst du dir dann eben doch mal den Schaltplan zu Gemüte führen und die angegebenen Sollspannungen mittels Multimeter prüfen.
Der Verdacht geht dahin, dass hier eine Versorgungsspannung fehlt.


Gruß
Benjamin
awohunter
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Nov 2012, 14:04

Bepone schrieb:
Hallo,

in dem Fall erstmal alle Sicherungen prüfen; auch, ob sie Kontakt mit ihren Fassungen haben.

Weiter musst du dir dann eben doch mal den Schaltplan zu Gemüte führen und die angegebenen Sollspannungen mittels Multimeter prüfen.
Der Verdacht geht dahin, dass hier eine Versorgungsspannung fehlt.


Gruß
Benjamin


Sicherungen sind geprüft, aber wie ich oben schon schrieb, die Endstufen gehen, kann also über Tape oder Phono Eingänge Geräte abspielen. Mit "reagiert nichts" meinte ich das ausschließlich auf den Tuner bezogen, da geht eben auch keine MW/LW usw. Der Schaltplan an sich überfordert mich ein Stück wenn ich ehrlich bin, ich wüsste jetzt nicht wo ich da messen sollte...
pelowski
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Nov 2012, 14:42

awohunter schrieb:
...Der Schaltplan an sich überfordert mich ein Stück wenn ich ehrlich bin, ich wüsste jetzt nicht wo ich da messen sollte...

Dann solltest du die Reparatur jemandem überlassen, der die entsprechenden Kenntnisse hat.

Grüße - Manfred
awohunter
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Nov 2012, 15:13

pelowski schrieb:

awohunter schrieb:
...Der Schaltplan an sich überfordert mich ein Stück wenn ich ehrlich bin, ich wüsste jetzt nicht wo ich da messen sollte...

Dann solltest du die Reparatur jemandem überlassen, der die entsprechenden Kenntnisse hat.

Grüße - Manfred


Mir wäre ja schon geholfen, wenn jemand, der fachkundig genug ist, mal auf den Schaltplan schaut und mir ein paar Hinweise gibt, an welchen Stellen ich messen soll - das bekomme ich noch hin, dann lässt sich das auch sicher eingrenzen. Wenn ich aber den ganzen Schaltplan vor mir sehe, weiß ich nicht wo ich suchen/messen soll....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ITT 8032 defekt oder wie der Blinker an meinem Auto?
a-wing am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2018  –  11 Beiträge
ITT 8033
bantam2726 am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  6 Beiträge
Saba 9260 ohne Radioempfang
HiFi-regler am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  9 Beiträge
ITT Boxen
Stockwerk am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  7 Beiträge
ITT Stereo 7700 Hifi ohne Funktion
salamander1 am 22.05.2016  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  8 Beiträge
Balance : ITT Stereo 5501
GMK am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  2 Beiträge
Itt Hifi 8051C - Reparaturversuch
Raeis am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  5 Beiträge
ITT 8033 Amplifier defekt
capp am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  2 Beiträge
ITT 6060S - Tieftöner Impedanz?
earthianhimself am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  2 Beiträge
Riemen ITT stereo 5500
Müller-Fiedlkratz am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMalerJan
  • Gesamtzahl an Themen1.451.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.623.675

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen